Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:09
Warum ist eigentlich Hitler's "Mein Kampf" verboten, aber Sarrazins "Mein Kampf" (alias "Deutschland schafft sich ab") erlaubt?


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:09
@Waldfreund

Komm mal wieder runter und schalte dein Hirn ein!
Waldfreund schrieb:Jetzt wollt ihr
Ich bin nicht ihr, sondern ich
Waldfreund schrieb:Jetzt wollt ihr auch noch die Verfassung ändern
Ich will sie nicht ändern, brauche ich auch gar nciht denn dies geschieht ja eh andauernd. Ich wollte lediglich aufzeigen was in Zukunft ein nicht unrealistisches Szenario ist.
Waldfreund schrieb:Wie wäre es mit Notstandsgesetze ?
Ich hätte lieber ein Gesetz gegen wir-deuten-Dinge-in-Aussagen-die-so-nicht-gemacht-worden-sind
Waldfreund schrieb:Damit hatte Hitler Erfolg.
Hatte er wirklich Erfolg? Ich denke eher dass er kläglich versagt hat und das ist auch gut so


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:10
@Fidaii

Liegt vielleicht daran dass "Mein Kampf" nicht verboten ist! Aber so etwas kann ja nicht jeder wissen...


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:11
@Valentini

Du weißt das natürlich. Hast Du es auch bei dir daheim im Bücherregal?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:13
@Fidaii

Natürlich habe ich dieses Machwerk auch in meinem Bücherregal und du glaubst gar nicht was ich sonst noch so alles im Bücherregal habe


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:14
@Valentini

Ich weiß nicht, vielleicht Broder's "Hurra, wir kapitulieren"?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:15
@Fidaii

Statt wild und dumm zu spekulieren und es hier auf eine persönliche Ebene zu ziehen, solltest du dich vielleicht lieber mal ein wenig belesen, damit du zukünftig keine falschen Behauptungen über angeblich verbotene Bücher verbreitest


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:16
Also Leute noch sind wir ja nicht so weit, dass es in Richtung NSDAP geht, also bitte etwas ruhiger ;)

Thilo Sarrazin hat keine Praxiserfahrung, so wie ich das sehe. Er hat seine Statistiken, Gutachten und seinen Fernseher mit Dokukanal.

Aber er fährt sicherlich nicht alleine durch multikulturelle Stadtteile, ob das Zusammenleben dort nun gut funktioniert oder nicht. Und er muss sicherlich auch nicht von 3,50€ am Tag leben oder hat zu wenig Geld zum Heizen.

Genau hier liegt das Problem, der Mann zieht meiner Meinung nach seine Schlüsse nur nüchtern aus irgendwelchen Statistiken, nach dem Motto:,,Was, von 19XY bis 20YZ sind sounsoviel Millionen Ausländer nach Deutschland gekommen? Oh mein Gott, wir werden überrannt!"


Auch der größte Romantiker kann, wenn er die Realität nicht verleugnen will, nicht darüber hinweg sehen, dass wir Schwierigkeiten mit der Integration haben.
Er kann nicht darüber hinweg sehen, dass für die Schwierigkeiten auf mehrfache Art und Weise SOWOHL ,,Deutsche" ALS AUCH ,,Ausländer" verantwortlich sind!

Denn Integration und das ganze drumherum sind Prozesse, die ehrliche Bemühungen und Willen beider Seiten zum Zusammenleben notwendig machen.


Es ist zwar positiv, DASS Thilo Sarrazin darauf aufmerksam macht, wir müssten uns endlich mal konkret Gedanken machen über das gemeinsame Leben, neue Verhaltensregeln und Umgang.

Das Problem bei ihm bleibt allerdings das ,,wie", indem er seine Thesen äußert.

Ich sehe mich als Pragmatiker, der Probleme anspricht und lösen will, der nicht nur über sie jammert. Deshalb finde ich es kontraproduktiv, die Minderwertigkeit ganzer Ethnien anzunehmen und auszusprechen, das bringt uns in der Integration nicht weiter!



Andererseits stellt sich mir auch mittlerweile die Frage:
Wäre Sarrazin überhaupt öffentlich gehört worden, wenn er nicht so ,,reingehauen" hätte?
Wenn er lediglich mal auf einer Pressekonferenz gesagt hätte:,,Wir müssen uns endlich Gedanken über vernünftige Integrationskonzepte machen, es gibt Probleme in diesem und jenem Bereich!" ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:18
Also langsam geht die Diskussion ins absurde. Ich bin von diesem Thema erst ein mal weg, bis ich das Buch gelesen habe und es einen Thread gibt, der sich ausschließlich mit dem Buch befasst.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:19
Kc schrieb:Also Leute noch sind wir ja nicht so weit, dass es in Richtung NSDAP geht, also bitte etwas ruhiger
Im Grunde hat es damals genauso angefangen.

Nur sehe ich die heutige Hetze gegen Muslime in der ganzen westlichen Welt verbreitet, nicht nur in Deutschland.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:22
@Fidaii
Oder verdienen diese "Untermenschen" dort nicht deine Hilfe?
Das ist eine Unterstellung sondersgleichen. Für mich hat sich jegliche Diskussion mit Dir erledigt.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:23
@melgon

Gleichfalls!
Mit Leuten, die sich ein Buch von Sarrazin kaufen hat sich auch jede Diskussion erledigt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:24
melgon schrieb:Also langsam geht die Diskussion ins absurde.
@melgon
@Valentini
@pprubens
Habe ich eine offene Wunde getroffen ?
Wer A sagt muss auch zu B Stellung nehmen können ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:25
Also Leute, es gibt zwei Möglichkeiten:

Anständige Diskussion - dann bleibt der Thread hier offen. Seid von mir aus etwas polemisch, aber es muss hier nun nicht in gegenseitige, implizierte Nazi-Vorwürfe und Diskussionen in dieser Richtung ausarten.
Ebenfalls sollte das OT endlich beendet werden, welches dauernd wieder auftaucht.


Oder aber die Diskussion wird mal für eine Weile geschlossen, bis ihr euch etwas abgekühlt habt.
Eure Entscheidung ;).


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:25
@Fidaii
der nationalsozialismus hatte ein andere basis. sicherlich war arbeitslosigkeit und unzufriedenheit der nährboden für diesen. aber heute fehle viele entscheidenden faktoren.

Du hast "Mein Kampf" nicht gelesen wie ich annehme. Das ist eine ganz andere Liga!
Übrigens das Buch ist indiziert und der Handel verboten. Der besitz ist auch recherchegründen erlaubt und wird akzeptiert.
...nicht jeder der dieses buch besitzt oder gelesen hat (sehr anstrengend) ist ein Brauner.

two different things!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:27
Solange die Urheberrechte von mein Kampf noch nicht abgelaufen sind (2015) Bedarf es keines Verbotes, da es ohnehin ja nicht neu verlegt wird.

Anschliessend sollten §§130 und 131 auch ein weiteres Verlegen insofern es nicht neu kommentiert wird hinreichend sein, um auch eine weitere Veröffentlichung nicht zuzulassen, was de facto weiterhin einem Verbot gleich käme.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:29
@Kc
„Wäre Sarrazin überhaupt öffentlich gehört worden, wenn er nicht so ,,reingehauen" hätte?“

Macht es die Integration leichter, wenn man Ausländer und andere Minderheiten beleidigt?

Seine Behauptungen sind lächerlich, die Anschuldigungen wurden von seriöser Seite ( wir haben genug seriöse Quellen zitiert ) als Unsinn widerlegt.

Kein Mann der ein öffentliches Amt bestreitet sollte so einen Hass in der Bevölkerung verbreiten. Da stimmt was nicht in unserem Land.

Und ich hoffe Du hast den ganzen braunen Unsinn auch gelöscht, wenn Du schon meine Beiträge löscht.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:30
@eckhart

Wieso sprichst du mich an, habe ich jemals keine Stellung bezogen?
Aber generell hat Melgon Recht, es driftet hier ins Absurde ab wenn manche merkwürdigen Geister schon Parallelen ziehen zur NSDAP und der SPD nahe legt sich dahingend auszurichten wenn sie sich nciht von Sarrazin verabschieden sollten.
Es ist klar dass so ein thema polarisiert und sich mindestens die Weichspülfraktion oder die direkt Betroffenen angepisst fühlen. Dies wird dann schnell auf einer emotionalen Ebene versucht auszutragen und wenn das Kleinhirn gar nciht mehr ausreicht, dann geht man eben auf die persönliche Ebene und dies macht eine anständige Diskussion unmöglich.

Ich warte wohl auch erstmal bis ich aus der Reha bin und dann das Buch lesen kann um wirklich auch kontextbezogen dazu etwas sagen zu können


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:30
Kc schrieb:aber es muss hier nun nicht in gegenseitige, implizierte Nazi-Vorwürfe und Diskussionen in dieser Richtung ausarten.
Wieso nicht? Diese Vorwürfe auch gegen Sarazzin sind auch Teil der öffentlichen Diskussion abseits von allmy. Der selbe Vorwurf gegen manche User hier ist dazu doch auch nur die Benennung des IST Zustandes.

Ein Teiwaz/Kanuni darf hier ungestört hetzten, das ist alles etwas merkwürdig....


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.09.2010 um 11:33
@Contragon
„...nicht jeder der dieses buch besitzt oder gelesen hat (sehr anstrengend) ist ein Brauner.“

Da gebe ich Dir Recht. Wenn man sich wissenschaftlich mit dem Nationalsozialismus beschäftigt, dann ist das vollkommen in Ordnung.

Ich habe mich gründlich mit dem Thema auseinandergesetzt, sonst könnte ich mir dazu keine Meinung bilden.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt