Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bücherverbrennung 2009

192 Beiträge, Schlüsselwörter: Amoklauf, Hetze, Killerspiele

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 18:51
Und, wozu schreibst du etwas über Rollenspiele, wenn es um die gar nicht geht, sondern um Killerpsiele? Ich habe nichts gegen Videospiele als solche, wenn sie sinnvoll sind. Es gibt ja sogar als pädagogisch wertvoll ausgezeichnete.

Gegen echte Schusswaffen habe ich genauso etwas.

Dackel und Schäferhunde sind halt viel weiter verbreitet als "Kampfhunde". Aber den Dackel tret ich halt notfalls in die Ecke, während mich ein großer Hund in Stücke reißt.

Können Psychologen, Anwälte und Politiker keine besorgten Eltern sein?

Es ist vollkommen egal, ab welchem Alter sie in Deutschland verkauft werden. Trinken 14-Jährige keinen Alkohol, nur weil er theoretisch nicht an sie verkauft wird?

Ja, ich denke eigentlich immer, bevor ich poste. Und wie steht es mit dir?

@xxstyxx


melden
Anzeige

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 18:53
@xxstyxx

Ich hoffe, du hast die Ironie erkannt.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 18:56
Klar, man wird auch dann erst zum Nahrungsverzehrer, wenn man Messer und Gabel hat, vorher denkt man garnicht ans Essen, der Mensch kriegt erst dann Hunger, wenn er Messer und Gabel in der Hand hat und nimmt die nicht in die Hand, wenn er Hunger kriegt....

Ebenso kauft solche Spiele auch keiner, der schon von Grund auf eventuell gewattätige Züge hat NEIIIIIIN die Menschen sind bis sie 12 alle komplett gleich im Charakter und wer ein Amokläufer wird und wer nicht, das entscheiden dann natürlich nur die Spiele, ja nee is klar, wer nen Faible für Schlägereien hat, der wird natürlich nie auf die Idee kommen, sich Tekken zu holen, weil das ja dem Grundsatz widerspricht, dass die Auswahl der Spiele über die Interessen entscheidet und nicht etwa die Interessenlage darüber, was man sich für ein Spiel kauft....is klar, ich geh auch zum Autohändler, kauf auf gut Glück einen Mercedes und dann stellt sich heraus dass ich die Marke auch wirklich mag.

Spiele entscheiden über Interessenlagen, eine Realsatire über die Umkehrung des Ursache-Wirkung Prinzips. Jemand der sich nicht für Waffen interessiert, wird sich nicht OFP holen. Der wird sich das garantiert nich holen und so lange zocken, bis es ihn interessiert, einfach nur Bullshit.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 18:57
@GilbMLRS

Ich ging mal ein Jahr übergangsweise auf eine Hauptschule, dort gab es auch zu meiner Zeit schon Schläger. Solche Typen wird es immer geben. Kommt also nur darauf an, solange Leute aus zerrütteten Familien kommen.
Ich sage nicht, dass die Gewaltprobleme plötzlich verschwänden, wenn es keine solchen Spiele mehr gäbe. Aber ich denke, dass es ein wenig helfen würde.

@17
Zukunftsangst, Leistungsdruck etc. gab es früher genauso, jede Generation tut immer so, als hätte sie es besonders schwer, genauso wie jede meint, früher wäre alles besser gewesen.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:01
Oops, "Kommt also nur darauf an, sie in Schach zu halten und ihre Aggression in vernünftige Bahnen zu lenken, solange Leute aus zerrütteten Familien kommen." sollte da stehen ^^

Die Schläger an meiner Hauptschule kamen allesamt aus einer tristen Hochhaussiedlung am Stadtrand, bestimmt kein Zufall.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:04
@yoyo
yoyo schrieb:Und, wozu schreibst du etwas über Rollenspiele, wenn es um die gar nicht geht, sondern um Killerpsiele?
weil du scheinbar zu denkens cheinst dass jeder, der diese aktion für schwachsinnig hält, nur shooter spielt.
yoyo schrieb:Gegen echte Schusswaffen habe ich genauso etwas.
na immerhin besteht hoffnung. ^^
yoyo schrieb:Dackel und Schäferhunde sind halt viel weiter verbreitet als "Kampfhunde".
geht auch um die prozentualen zahlen, da ist die ahnzahl nicht entscheident.
yoyo schrieb:Können Psychologen, Anwälte und Politiker keine besorgten Eltern sein?
hab ich nich gesagt.
trotzdem ist die aktion sinnfrei und bringt im endeffekt nichts.
yoyo schrieb:Es ist vollkommen egal, ab welchem Alter sie in Deutschland verkauft werden
falsch.
an spiele ab 18 kommen jugendliche in der regel nur über zwei wege.
1. die eltern
2. das internet
yoyo schrieb:Trinken 14-Jährige keinen Alkohol, nur weil er theoretisch nicht an sie verkauft wird?
seit selbst der verkauf von tabakwaren erst ab 18 ist, seh ich ne menge kiddies weniger mit ner kippe im mund.
an alkohol kommt man im übrigen auch leichter heran.
gibt ne menge väter die ne kiste bier im keller stehen haben.
da is mal schnell ne flasche gemopst.
yoyo schrieb:Ja, ich denke eigentlich immer, bevor ich poste. Und wie steht es mit dir?
also bei ner menge postings in diesem thread bemerkt man aber nichts davon. ^^

@17
klar. ^^
hab nur den smiley dahinter vergessen.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:04
@yoyo

Was würdes denn helfen? Die holen sich dann Need for Speed und fahren Fußgänger in Stücke. Verbieten wir dann Autorennspiele....dann schmeißen sie Steine von Autobahnen...verbieten wir Tetris. Vergiften sie Pferde...ok, verbieten wir Ponyhofspiele. Oder sie besorgen sich Vaters Knarre, weil sie mittags auf Sat1 gesehen haben, dass jemand umfällt, wenn man ihn erschießt. Oder denkst du etwa, die Knifte kriegst zu aufmunitioniert zum Spiel dazu?

Das kannste knicken, solang die an die Knarren kommen und solangs den seelisch scheiße geht, solange werden einige von denen auch sich die verfügbaren Knarren schnappen egal, ob sie was gezockt haben oder nicht...bei dem einen Sportschützen vor ein paar Jahren wurden komischerweise auch keine Killerspiele gefunden...scheiße, was machmern da? Der hatte zwar Knarren aber die sind ja nicht der Grund für sowas, neiiiin die sind nur das Tatmittel, machen die Taten überhaupt erst möglich aber...ach quatsch zu glauben, dass einer mit ner Knarre um sich schießt, weil er an die Knarre kam, is ja Unsinn, das hat ja alles garnichts damit zu tun.

Wenn einer nich an Knarren/Munition kommt, dann kanner auch nich damit schießen. So siehts aus, da kanner noch soviele Killerspiele haben, wird er trotzdem kein Amokläufer, wenn ihm die Hardware fehlt.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:23
@xxstyxx


"weil du scheinbar zu denkens cheinst dass jeder, der diese aktion für schwachsinnig hält, nur shooter spielt."

Fehlinterpretation deinerseits, sei dir verziehen ...


"na immerhin besteht hoffnung."

Bei mir braucht keine Hoffnung mehr zu bestehen, ich habe mein Leben gemeistert, war immer anständig, meine Einstellungen haben sich bewährt ...

"geht auch um die prozentualen zahlen, da ist die ahnzahl nicht entscheident."

Quelle? Von mir aus auch im Kampfhund-Thread.


"hab ich nich gesagt."
Dann war dein Einwand zuvor schon sinnlos.

"trotzdem ist die aktion sinnfrei und bringt im endeffekt nichts."

Deine Meinung. Sie sorgt für Diskussion, offensichtlicht :D Ist doch schon etwas heutzutage ...

NUR über zwei Wege, darunter das Internet? Das Internet alleine reicht heute schon. Dazu noch der Tausch und gar Handel an den Schulen. Raubkopien und -produkte aus Asien oder Osteuropa. Wer heute so etwas will, bekommt es auch, oft umsonst. Ich kenne jemand, der mir alles beschaffen könnte, was ich wollte, wie er selbst angeboten hat. Ich meide ihn inzwischen, kein guter Umgang.

So wie viele Väter Bier im Keller stehen haben, habe auch viele Waffen im Haus. So war es auch bei vielen der Amokläufe weltweit.
Aber das war früher auch schon so, oder gar noch schlimmer (z. B. in meiner Verwandtschaft, da hatte praktisch jeder Waffen und gesoffen wurde auch jede Menge). Und dennoch gab es keine solchen Amokläufe von Kids.

Wobei die Amokläufe zwar spektakulär sind, aber nur die Spitze des Eisbergs, denn die alltägliche Gewalt der Kids geht da fast unter. Sie sind noch viel gewaltbereiter als früher.

"also bei ner menge postings in diesem thread bemerkt man aber nichts davon. ^^"

Vielleicht bist du einfach nicht in der Lage, es zu erkennen.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:27
@GilbMLRS

Wenn ein Killer keine Killerspiele spielte, heißt nach deiner Logik, dass Killerspiele nicht schaden? Das ist meine Logik nicht ^^

Deine grotesken Beispiele von wegen Tetris etc. sind zwar lustig, aber nicht überzeugend :D


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:32
@Comguard2

ganz beschissener ausgangspost.

ne kleine bürgerinitiative findet spiele mit gewaltinhalten schlecht und fordert ein verbot, du ziehst den vergleich zum dritten reich.
sehr dumm.
wärs ne massenbewegung, ok, dann wäre deine form des deppensarkasmus evt noch ok, aber in diesem fall : fail.
aber ok, wen ich mir die unterstützerliste so anschaue
http://www.memo-software.de/aaw/index.php/unterstuetzende-firmen
versteh ich deine bedenken natürlich.



achja, wieso pissen sich alle so ein, wenns um solche spiele geht?

können gern verboten werden, dem hirn nützt es sicher, aber das empörte geschrei zeigt ja, wie wenig viele dann mit ihrer freizeit anzufangen wissen.
und natürlich stumpft man ab, wen man permanent mit gewaltbildern berieselt wird.
das leugnet kein vernünftiger neurologe oder medienpädagoge.
dass ein spiel allein niemanden bewaffnet amoklaufen lässt ist selbst den bauern dieser bürgergruppe klar.


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:34
@ datrueffel


"Was kommt als nächstes? Alle Actionfilme die etwas "brutaler" sind, werden indiziert bzw. geschnitten und gekürzt"



guten morgen.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:34
@yoyo

Nein man meine Logik is, dass sich jemand einen Shooter kauft, wenn er eh schon solche Ambitionen hat. Aber auch Millionen anderer kaufen sich diese Dinger und stellen nichts an...was wird hier gemacht? Von Ausnahmen wird auf die Gesamtheit geschlossen.

Ganz toll echt....und weil mir mal ein Portugiese ans Schienbein getreten hat, sind alle Portugiesen gewalttätige Schläger, der Beweis liegt doch auf der Hand, er kam aus Portugal und hat getreten, also müssen nach deiner Logik alle Portugiesen Schläger sein oder die Nationalität begünstigt so ein Verhalten doch ganz derbe!

Na? Merkste, dasses Bullshit is, von Einzelfällen auf die Allgemeinheit zu schließen?


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:35
@yoyo
yoyo schrieb:Das Internet alleine reicht heute schon.
na dann loss doch das internet verbieten. XD
yoyo schrieb:Dazu noch der Tausch und gar Handel an den Schulen.
der erst zustande kommt, wenn eltern ihren kindern diese teile gekauft haben.
yoyo schrieb:Raubkopien und -produkte aus Asien oder Osteuropa.
ja klar. ^^
ich hab in meinem ganzen leben EINE einzige raubkopie in der hand gehabt.
dass war eine version des spiels "driver" aus der türkei.
das spiel ist im übrigen ab 6 jahren frei gegeben. ; )
yoyo schrieb:Wer heute so etwas will, bekommt es auch, oft umsonst. Ich kenne jemand, der mir alles beschaffen könnte, was ich wollte, wie er selbst angeboten hat.
wie blauäugig bist du eigentlich?
WENN überhaupt "umsonst", dann nur illegal übers internet.
wie schon gesagt, lass dochs internet verbieten. ^^
yoyo schrieb:So wie viele Väter Bier im Keller stehen haben, habe auch viele Waffen im Haus. So war es auch bei vielen der Amokläufe weltweit.
und wieviele der amokläufer haben tatsächlich shooter gespielt?
leider wurde dass von dem medien immer gerne unter den tisch gekehrt, denn bei den meisten war die meldung "es wurden killerspiele bei ihm gefunden", vollkommen falsch.
gibt dazu ein paar schöne berichte, kann ich dir gerne raussuchen.
yoyo schrieb:Und dennoch gab es keine solchen Amokläufe von Kids.
"früher" waren die verhältnisse im sozialen umfeld auch ganz andere.
"früher" hatten 12 jährige nicht schon zukunftsängste.
yoyo schrieb:Sie sind noch viel gewaltbereiter als früher.
ich hab die probleme im sozialen umfeld schon angesprochen.
yoyo schrieb:Vielleicht bist du einfach nicht in der Lage, es zu erkennen.
oder du nicht in der lage die richtigen schlüße zu ziehen.


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:36
@GilbMLRS

"Mal sehen, wann die ersten entartete Kunst schreien, dann reis ich da persönlich hin und klopp die Propagandisten in ihre Tonnen...."



und wir haben den nächste verlierer....


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:36
@yoyo
"Die Eltern sollen ihren Kids für das Geld einer Konsole samt Spielen lieber Sportkurse oder Musikunterricht bezahlen, das hat einen nachhaltigen Nutzen."


word.


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:37
Das ist schon fast wie die Einstellung in den USA, wo von vielen Menschen jegliche Regeln als Bevormundung, Einmischung und Sozialismus abgelehnt werden.


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:38
@yoyo

"Hier jammern ja nur wieder so viele herum, weil es jemand wagt, an ihrem liebsten Spielzeug und vielleicht an ihrem ganzen Lebensstil öffentlich deutliche Kritik zu üben ..."


genau so siehts aus


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:41
"Kilderspiele sind in vielen Fällen sogar ein nützliches Ventil, ein Mittel zur Katharsis."


ohmann, die katharsisthese ist seit gefühlten 2 mio jahren in der medienpädagogik wiederlegt worden....


melden

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:42
@yoyo

Es geht nich um jegliche Regeln es geht nur darum, dass in der Schweiz in Österreich, in Schießmichtotland unzensierte Spiele unterwegs sind und da gibt es die Probleme komischerweise nicht...und hier sollen sie auf einmal Schuld am Übel sein? Das ja mal ne tolle Logik. Wenns an den Spielen liegt, warum schießen sich die Österreicher nich gegenseitig über den Haufen? Den Ösis und Belgiern gehören dann vielleicht die Keller verboten, weil sie damit Schabernack anstellen, Frankreich lassen wir keine Streichhölzer mehr kaufen, weil sie damit eh nur Autos anzünden. Jedes Land hat seine Probleme, wir haben die strengsten Jugendschutzgesetze und trotzdem passiert mehr als in Ländern, die um ein Vielfaches laschere Gesetze haben....wieso? Wie kann es sein, dass in Österreich sowas nicht in der Häufigkeit passiert OBWOHL man da ungeschnittene Spiele bekommt?

Da passt doch was nich zusammen....


melden
Anzeige
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücherverbrennung 2009

16.10.2009 um 19:43
@GilbMLRS



jaaaa, endlich sagt s einer deutlich:


"Naja...vielleicht kann man ja als kleine Retourkutsche nen kleinen ausschneidbaren Stern im Inet anbieden, auf dem dann in altdeutsch "Gamer" steht und der "gut sichtbar an der Kleidung zu befestigen" ist. Vielleicht werden sich die Weichflöten dann klar, was die hier für ein Minipogrom veranstalten."




die gamer sind die neuen juden!
stimmt, so ne bürgerinitiative ist quasi das neue softwareauschwitz!


meine fresse...


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Börse abschaffen?115 Beiträge