Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

29.08.2015 um 16:15
@all

Ich habe euch ja schon vor einiger Zeit von mir erzählt , also von meinem Trader Hobby usw.
Klar es wurde gleich im Keim erstickt da ich anscheinend jedem klar machen wollte ,wie leicht es doch ist an der Börse Geld zu verdienen usw.
Das stimmt so zwar tatsächlich nicht , aber wenn man sich anstrengt , dann kann man damit sehr wohl sein Brot seine Miete und alles was man zum Leben braucht finanzieren.
Ich weis das mann damit nicht viele Freunde im Leben hat das weis jeder Trader ;)
Aber ich melde mich zu Wort , da mir das (Ohhhh jetzt wir haben den Crash) ( Ich wußte es immer) usw. solche Sprüche kann ich einfach nicht mehr hören!

Wir haben keinen Crash und ihr könnt sicher sein das die FED alles daran setzen wird um das zu vermeiden.

A) Werden wir grad gestützt vom Chinesischem Leitindex , der um 0,25% gesenkt wurde
(Der Leitzins wurde um 0,25 Prozentpunkte auf 4,6 Prozent herabgesetzt)

B) Die Commerzbank ruft alle Trader auf , das Währungspaar EUR/USD zu shorten ( verkaufen).
damit bezwecken sie auch das damit der USD gestützt wird und das hat zu folge , das alle Indizies ( Indexe)
gestützt werden.

C) Wer sich mit Korrekturen auskennt an der Börse ,dem wird schnell klar , das das die Korrektur war.

D) Nicht zu vergessen das die EU jeden Monat mehrere Mill. in unsere beliebten Aktien Investiert und diese
stecken nun mal im Index ;)

E) Regel an der Börse : Wenn alle schreien verkaufen dann sind die die kaufen besser bedient
Alle reden vom Crash und was passiert? Nix wird passieren was das Untermauert im gegenteil,
Ich gehe starkt davon aus das wir hiermit zum allerletzten mal dieses Tief gesehen haben.

F) Wer sich mit der Technischen Analyse mal Beschäftigt hat und sich bissl auskennt , dem wird schnell klar ,
das alle Ampeln noch auf Grün stehen und null sagt uns bisher das wir in einen Short ( verkauf/tief)
Trend über gegangen sind....noch nicht !

G) Wer glaubt das die Regierungen zulassen werden , dass man was hat was die Meinungen derer stützt die
gegen dieses Papiergeld sind , hat sich gewaltig geschnitten.

F) Kunden Beschwerden bei Goldman & Sachs von ihren Millionären :)
Das können die auch nicht so stehen lassen dganz klarer Fall.

Und weil Bilder eine klare Sprache sprechen habe ich mal für euch eines gemacht :)

Meine langjährige Erfahrung mit der Candlestick Analyse und der Technischen Analyse lassen mich in der Annahme , das es ab Montag bis hin im laufe der nächsten 2 Wochen zu einem weiteren klaren Anstieg /Erholung Long ( Kauf/Hoch) kommen wird.
Ich bin Long (Hoch/kaufen) bereits Investiert und sahne schön ab...
In 1-3 Monaten redet keiner mehr vom Crash nur wegen so einer normalen Korrektur am Markt und fertig ist.
( Und was für eine Perfekte Korrektur) ;)

Aber viele Investoren sind dann schon zu spät mit auf den Zug gesprungen.
Und wer es noch nicht weis , die Börse lebt davon Trader/Investoren im Minus zu halten...das ist ihr Geschäft.
Verunsicherung & Angst gehört mit zum Geschäft.
So ziehen sie sich ihr Geld tag für tag aus dem Markt, denn die die Lang Investiert sind wie die Leute die sich jetzt beschwert haben bei Goldman & Sachs (Millionärsanleger).
Haben erstmal dickes Minus und das fließt in die Taschen der Broker und der Daytrader nur mal so als Tip ;)
Das war nichts anderes wie ein geziehlter Angriff der Bären (Verkäufer) bis aufs 23% Retracement.
Und das haben sie so perfekt gemacht , das wir uns immer noch im klaren Aufwärts Trend befinden.
Glaubt mir die wissen genau was sie tun und wann sie ihre Gewinne schließen...
Ich muß dazu sagen das diese wenigen an der Börse sehr geziehlt vorgehen und meiner meinung nach nur sehr wenige (Große) sind.
Sie tauchen auf wie Heuschrecken und genauso schnell sind sie wieder verschwunden ;)

Also arten wir es ab und meine Meinung ist klar definiert.

http://prntscr.com/8a8rx2

Euer DAXMASTE!


melden
Anzeige

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

31.08.2015 um 17:09
Ein Finanzjournalist hat gemäss der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua gestanden, die jüngsten Turbulenzen an den Börsen verschuldet zu haben.

Der Redaktor der Zeitschrift «Caijing» habe zugegeben, dass er «falsche Informationen» verbreitet habe, die zu «Panik und Unruhe» an den Aktienmärkten geführt hätten.

Damit habe er dem Staat und den Investoren grosse Verluste verursacht, schreibt Xinhua. Der Journalist wurde festgenommen, wie auch ein Beamter der Wertpapieraufsichtsbehörde und vier Manager des grössten Aktienhändlers.
http://www.srf.ch/news/ticker
Da sieht man mal was ein Mr.Dax so alles anrichten kann :D
Ne aber ich mein sorry.. da furzt irgend so nen Journalist und die ganze Welt fällt drauf rein.. Really?


melden

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

01.09.2015 um 17:46
Man sieht ja immer wieder mal, das Chinas Börsen in letzter Zeit leicht nachgeben, dann aber wieder aufholen.
Das heißt der Staat pumpt Geld ins System um die Börsen abzufangen richtig?
Selbiges in Amerika.

Wie oft können die Banken oder der Staat sowas machen? Das müssen doch Unsummen von Geld sein die man in den Aktienmarkt pumpen muss um solche Verluste wieder auszugleichen?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

01.09.2015 um 19:19
@phenix

Da der Staat das Geld selbst drucken kann, geht das theoretisch unbegrenzt, zumindest solange, bis die Inflation zu hoch wird.


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 20:42
@Rho-ny-theta
Du hast recht. Doch wir sollten mal fragen, was ist mit Deutschland und seinem DAX? Natürlich sind wir nicht unabhängig von dem was in der Welt passiert, doch es gibt da ein paar Dinge, die wir erörtern sollten. Wie wirken sich die Flüchtlingsströme nach Deutschland tatsächlich aus? Wir müssen konstatieren, es sind zumeinst Ungebildete, auch wenn man uns etwas anderes erzählt - und sie werden unsere Sozialkassen massiv belasten, wenn nicht gleich, so doch, wenn ihr Status als Flüchtling anerkannt ist. Auf jeden Fall werden wir dafür bezahlen müssen, in Form von Erhöhung von Krankenkassenbeiträgen oder, was ich noch eher vermute, in Form von Erhöhung der Mehrwertsteuer.


melden

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 21:14
@Hanika
Hanika schrieb:Wir müssen konstatieren, es sind zumeinst Ungebildete, auch wenn man uns etwas anderes erzählt - und sie werden unsere Sozialkassen massiv belasten, wenn nicht gleich, so doch, wenn ihr Status als Flüchtling anerkannt ist.
Die Frage die sich stellt ist doch hier die: Wollen wir nur denen helfen, von denen wir hoffen, dass wir von ihnen mal auch profitieren können?
Hanika schrieb: Auf jeden Fall werden wir dafür bezahlen müssen, in Form von Erhöhung von Krankenkassenbeiträgen oder, was ich noch eher vermute, in Form von Erhöhung der Mehrwertsteuer.
Klar, Geld wird das auf jeden Fall kosten.

mfg
kuno


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 21:28
@kuno7
Nein, die Frage stellt sich nicht. Wir müssen denen helfen, die unser Hilfe wirklich benötigen. Sicher wird das Kosten verursachen, das ist klar, doch diese Kosten sind ganz sicher bewilligt von der Masse unserer Bevölkerung.
Viel dringender stellt sich die Frage nach den tatsächlichen Brandherden in der Welt und was wir mit diesen zu tun haben. Denn genau diese sind es, die diese Flüchtlingswellen produzieren. Ich sehe da enorme Defizite in unserer Außen- und Wirtschaftspolitik. Das, was als Gewinne in private Konzerne fließt, müssen wir letztendlich als Steuerzahler tragen.


melden

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 21:40
@Hanika
Hanika schrieb:Nein, die Frage stellt sich nicht.
Ok, sehe ich auch so.
Hanika schrieb:Viel dringender stellt sich die Frage nach den tatsächlichen Brandherden in der Welt und was wir mit diesen zu tun haben.
Naja, bedingt. Klar wäre es sinnvoll, man könnte im Vorfeld präventiv so intervenieren, dass die Voraussetzungen für Flüchtlinge gar nicht erst entstehen, Ich befürchte allerdings, dass der Einfluss von Deutschland und sogar der EU da nicht so viele Möglichkeiten offen lässt, mal vorausgesetzt, man wäre sich innerhalb der EU über eine Vorgehensweise einig.
Hanika schrieb: Das, was als Gewinne in private Konzerne fließt, müssen wir letztendlich als Steuerzahler tragen.
Was hast du da denn gerade genau im Sinn?

mfg
kuno


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 21:50
@kuno7
Sarkasmus!
Überall wo die Amerikaner und der Westen militärisch interveniert haben, sind jetzt "blühende Landschaften".
Libyen, Afghanistan, Irak usw.
Denk mal darüber nach!

Wir können nicht die ganze Welt ändern - es gibt viele Diktatoren auf dieser Welt.
Busch hat nicht recht, in Libyen und im Irak ging es den Menschen vorher besser. Christen mussten nicht fürchten um ihr Leben und den IS - den gab es gar nicht!

Die Folgekosten tragen wir, in welcher Form auch immer!


melden

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 22:40
@Hanika
Hanika schrieb:Überall wo die Amerikaner und der Westen militärisch interveniert haben, sind jetzt "blühende Landschaften".
Libyen, Afghanistan, Irak usw.
Das die Amis nicht mit ihrer Kriegsflotte umherschippern um "blühende Landschaften" entstehen zu lassen, darüber müssen wir wohl nicht wirklich diskutieren, die haben knallharte eigene Interessen, die sie durchsetzen wollen.
Hanika schrieb:Busch hat nicht recht, in Libyen und im Irak ging es den Menschen vorher besser. Christen mussten nicht fürchten um ihr Leben und den IS - den gab es gar nicht!
Ja, Saddam und Gaddafi waren üble Diktatoren und denen wird wohl kaum einer ne Träne nachweinen, aber das Machtvakuum, dass sie hinterließen wird nun von anderen gefüllt und das sind leider auch nicht immer Menschenfreunde, leider.
Hanika schrieb:Die Folgekosten tragen wir, in welcher Form auch immer!
Immerhin leben wir hier in vergleichsweise paradiesischen Verhältnissen, da sollten wir zumindest denen, die um Leib und Leben fürchten müssen Zuflucht gewären, auch wenn wir natürlich nicht alle aufnehmen können, imho.

mfg
kuno


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 23:07
@kuno7
Ich bin voll bei dir. Trotzdem müssen wir hinterfragen, ob das alles wirklich unausweichlich war und genau das bezweifle ich. Die paradiesischen Zustände - die empfinden vermutlich nur wenige. Die meisten, vor allem die im Osten, sehen das vermutlich etwas anders. Bei denen ist die Arbeitslosigkeit nämlich noch immer ein Thema und die Einkommen sind kaum höher als die Armutsgrenze. Ich z. b. bekomme in ca 5 Monaten nicht mehr als 500 Euro Rente und das wird mit Sicherheit sehr Viele ebenso betreffen. Ich lebe nicht in Kuckuckshausen, ich lebe in der Realität und ich habe in der Zeit der Diktatur gelernt zu erkennen, wann ich manipuliert werde/werden soll. Wir sind da mehr als empfindlich. Es wird Zeit, ihr holt da auf!


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

21.10.2015 um 23:09
@kuno7
Doch es ist wahr, ein voller Bauch macht bequem, nicht wahr?


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

22.10.2015 um 19:42
@chrisdeBär
Du hast vollkommen Recht. Die Blase wird Mitte 2016 trotzdem Platzen;-) LG


melden

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

22.10.2015 um 23:21
@Hanika
Hanika schrieb: Die paradiesischen Zustände - die empfinden vermutlich nur wenige.
Ich schrieb ja auch vergleichsweise paradiesisch. Für Menschen, die nicht wissen wie sie ihre Kinder ernähren sollen oder die in Kriegsgebieten um ihr Leben fürchten müssen, wäre ein Leben in Deutschland mit 500€ vermutlich schon traumhaft, womit ich deine Probleme jetzt auch nicht runterspielen will.
Hanika schrieb: Die meisten, vor allem die im Osten, sehen das vermutlich etwas anders.
Das sind aber "First World Problems". Wobei ich selbst auch "Zoni" bin und ehrlich gesagt keinen Grund zur Klage habe.
Hanika schrieb: Bei denen ist die Arbeitslosigkeit nämlich noch immer ein Thema und die Einkommen sind kaum höher als die Armutsgrenze.
Naja, Armutsgrenze bedeutet hier aber auch eher, dass man sich vielleicht kein Auto leisten kann oder das neueste Smartphone, aber Essen, Kleidung und ne warme Bude kriegt hier jeder, arm ist man nur im Verhältnis zum Durchschnittsbürger.
Hanika schrieb: Ich lebe nicht in Kuckuckshausen, ich lebe in der Realität und ich habe in der Zeit der Diktatur gelernt zu erkennen, wann ich manipuliert werde/werden soll.
Es gibt und gab schon immer Menschen die andere zu ihrem Vorteil manipulieren wollen, das ist normal und damit muss man klarkommen.

mfg
kuno


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

29.10.2015 um 20:59
@kuno7
Nur mal so nebenbei - ohne Auto bekommst du im Osten kaum eine Arbeit.
Aber derzeit haben wir ganz offensichtlich andere Probleme. Die Kosten der Flüchtlingslawine werden inzwischen für 2016 auf 16 Milliarden Euro beziffert! Das ist doch mal eine Hausnummer! (Ich gehe davon aus, dass hier Jeder rechnen kann!


melden

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

29.10.2015 um 21:02
Deutsche Banken brauchten 646 Milliarden Euro als Hilfsrahmen in der Finanzkrise
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/teuer-fuer-den-steuerzahler-milliardengrab-bankenrettung-125353...

ui ja 16 Milliarden ganz schön viel ....


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

29.10.2015 um 21:07
@phenix
Es scheint, wir haben hier überall Fässer ohne Boden. Aber ich sage immer, wir bekommen das, was wir verdienen, nicht wahr? Wer die CDU und damit die Merkel wählte, der musste wissen, dass er die entsprechenden Lobbys in Positionen hievt, die ihnen nicht zustehen....


melden

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

29.10.2015 um 21:10
ist egal wer das bordell besitzt, es bleiben immer die selben freier denen ihr einen lutschen müsst
KIZ

Weil Politik schon mal was verändert hat in dem Land. Bisher ändert sich gar nichts.
Und wer bisher rumsitzt, Bier trinkt, Fußball schaut und sich über den Staat aufregt, kann das auch weiterhin tun. Mit mehr oder weniger Leuten.


melden
Hanika
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

29.10.2015 um 21:12
@phenix
Übrigens - dein eingestellter Artikel war von 2013.... ☺


melden
Anzeige

Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?

29.10.2015 um 21:13
Na siehste :D

Ich kann auch die letzte Folge der Anstallt empfehlen, die bringen das meistens besser auf den punkt als ich ;)


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Attentat von Dubai163 Beiträge