Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

2.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:45
@saki2
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb:Das steht nicht zur Debatte. Aber ich frage dich, war es denn nötig 1945 noch 2 Atombomben auf Japan abzuwerfen? Das Land lag bereits am Boden.
zitier den letzten satz net weg ;)


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:45
@KimJongIl
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:Nein, aber wieso soll ich denn NK das Recht absprechen welche besitzen zu dürfen und dann auch noch die USA vorschicken um sie zu holen. Auch DAS erinnert doch etwas an Saddam oder? mit den massenvernichtungswaffen und dem Irren den man unbedingt beseitigen musste ;)
Es besteht in meinen Augen kein ,,Recht auf Atomwaffen".

Dem verweigere ich mich aus Überzeugung. Nein, Nordkorea sollte sie nicht besitzen, auch nicht USA, Israel, Iran, Frankreich, Russland, China...


Wenn wir uns darüber unterhalten, ob jemand das ,,Recht" habe, dann geht das in die falsche Richtung.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:46
@KimJongIl

Der letzte Satz, der eine falsche Einschätzung der Lage darstellt. ;)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:46
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb: zitier den letzten satz net weg ;)
Warum nicht?

Ich hab nur die Fakten präsentiert.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:47
@Kc
Richtig, aber womit hat dann jemand das Recht es jemandem zu verbieten ;) Das lassen sie sich nicht gefallen. Finde ich legitim und wenn ich bedenke, dass wir hier von keiner neutralen Instanz in diesem Konflikt reden, die NK das Recht absprechen will, sogar ziemlich dämlich.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:48
@DerFremde
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb:Das steht nicht zur Debatte. Aber ich frage dich, war es denn nötig 1945 noch 2 Atombomben auf Japan abzuwerfen? Das Land lag bereits am Boden.
sagst du, die allierten inklusive der sowjets und sogar das japanische militär sahen das anders. japan hat ja nichtmal nach dem ersten abwurf kappituliert, sondern erst nach der zweiten so fertig waren die.

Wikipedia: Operation Downfall
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb:Oder war es wirklich nötig Agent Orange gegen Vietnamesische Bauern usw. einzusetzen?
es war ein entlaubungsmittel das bei der herstellung mit dioxin verunreinigt wurde, es war nie als chemische waffe gedacht und auch keine waffe zur bekämpfung von personen.

da es ein dschungelkrieg war und der feind gute deckung durch pflanzen hatte war der einsatz eines entlaubungsmittels durchaus angemessen und militärisch sinnvoll. es wurden auch andere entlaubungsmittel versprüht die nicht dioxinverseucht waren. das agent orange verseucht war wurde erst nach dem krieg festgestellt als die restbestände vernichtet wurden.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:49
@saki2
Etwa 30 Prozent der Bevölkerung wohnten 2.000 Meter oder weniger vom Bodennullpunkt entfernt. Im Innenstadtbereich starben sofort etwa 22.000 Menschen; weitere 39.000 starben innerhalb der nächsten vier Monate.Andere schätzen 70.000 bis 80.000 Tote. Die Zahl der Verletzten in Nagasaki betrug 74.909 Personen.
zuzüglich
Insbesondere wurde auch die radiologische Wirkung der Waffen verneint, die noch Monate nach den Explosionen Zehntausende Opfer forderte. Es wird geschätzt, dass in Hiroshima bis Ende 1945 weitere 60.000 zunächst Überlebende den Folgen der Verstrahlung sowie Verbrennungen und anderen schweren Verletzungen erlagen. Bis 1950 war die Zahl der Spätopfer in beiden Städten auf insgesamt 230.000 gestiegen, die meisten waren den Auswirkungen der Primärverstrahlung zum Opfer gefallen.
und da meinst du
Zitat von saki2saki2 schrieb:Damit wollte man das Leben tausender wenn nicht zehntausender Amerikanischen Soldaten retten, die Zivilien Verluste wären ohne die zwei Atombombenabwürfe höher gewesen.



1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:51
@KimJongIl

Es gibt keine neutrale Instanz bei Atomwaffen.

Und nur eine solche könnte ein ,,Recht auf Atomwaffen" aufstellen.

Du scheinst zu glauben, dass jemand solch ein Recht aufstellen kann.

Ich sage: Das geht nicht. Das kann und sollte niemand.


Es besteht kein ,,Recht auf Atomwaffen" und wir sollten grundsätzlich ihre Verbreitung zu verhindern suchen.
Dafür ist es aber direkt kontraproduktiv, wenn wir sagen:,,XY hat auch solche Waffen, also DARF Soundso ebenfalls Atomwaffen haben."


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:51
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb: und da meinst du 
Du glaubst es hätte ohne die Atombombenabwürfe weniger tote gegeben?


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:51
@DerFremde
Wikipedia: Second Sino-Japanese War ohne atombomben hätten sich japanische truppen halt weiter durch china gemordet.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:54
@Kc

So meinte ich das auch nicht. Jemand der die Seite des Feindes einnimmt hat allerdings die schlechteste Position Atomwaffen zu stoppen ohne das Feuer nicht weiter anzufachen.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:56
@saki2

Glaube ich, ja. Das Dritte Reich hat auch ohne Atombombenabwürfe Kapituliert.


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:58
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:Bullshit
Sagt dir Büro 39 was? Wenn nein, informier dich, womit die Geld ins Land holen und wer die einzig zeichenberechtigte Person ist.
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:weil man ihm das gesamte Staatsvermögen anrechnete
Die Kims stehlen Staatsvermögen.

Aber da geht es nicht nur um Drogen, Waffen und Falschgeld (der "Superdollar" kommt aus Nordkorea), selbst ein paar hundert Waldarbeiter werden auf Grundlage von alten Verträgen mit der Sowjetunion nach Sibirien zum Holzschlagen geschickt. Für drei bis zehn Jahre. Jetzt arbeiten sie für ein britisch-russisches Konsortium. Nur damit ein paar Millionen Dollar gemacht werden. Die Arbeiter leben in Holzwägen und bekommen offiziell einen Dollar pro Baum. Ob dieser Dollar ihnen ausbezahlt wird, weiß keiner.

http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/in-siberias-last-gulag-conditions-in-north-koreas-russian-logging-camps-originally-built-for-political-prisoners-are-reminiscent-of-the-old-soviet-gulag-but-north-koreans-fight-to-be-sent-to-them-because-from-there-they-can-defect-1425245.html

Hier kannst du dir die Rohversion eines Films von Shane Smith (Vice Magazine) anschauen, der vor Ort war:
http://www.vice.com/vice-news/north-korean-labor-camps-part-1 (Archiv-Version vom 23.03.2013)

Und in diesen Lagern hausen und schuften keine Strafgefangenen. Urlaub? Ein Tag pro Jahr. Der Geburtstag Kim Il-sungs.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:58
@DerFremde
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb:Glaube ich, ja. Das Dritte Reich hat auch ohne Atombombenabwürfe Kapituliert.
alleine bei der schlacht um berlin starben etwa so viele menschen wie in hiroshima und nagasaki.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 22:59
@KimJongIl

Was man aber, glaube ich, nicht verübeln kann, ist, dass bei der Bedrohung mit atomaren Erstschlägen Vorkehrungen getroffen werden seitens des Bedrohten.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 23:01
@Kc

Das sage ich ja nicht. Aber wieso soll sich NK etwas sagen lassen von einer Weltgemeinschaft, die er vereinigt gegen sich sieht und als Klassenfeind ansieht? Es gibt zwei Möglichkeiten den Konflikt zu beenden: Annäherung oder Krieg.

USA dort unten IST und BLEIBT der falsche Ansatz wenn Annäherung und Frieden der Weg sein soll.


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 23:03
@robert-capa
Die japanische Führung war nach dem ersten Angriff zerstritten, die Millitärs wollten Bedinnungen aushandeln, die die Amerikaner nicht angenommen hätten, dieses Treffen fand im übrigen 2 Minuten vor dem Abwurf der zweiten Bombe statt. Zwischen den 2 Abwürfen lagen gerademal 3 Tage. Die brauchten nur schon 1 Tag bis sie wussten was in Hiroshima passierte. Dass ihnen Russland nen Tag danach den Krieg erklärte ist auch nicht bis nach Tokio durchgesickert.
Man mag ja über die erste Bombe geteilter Meinung sein... aber ich denke der Abwurf der 2. Bombe war zumindest viel zu früh angesetzt.. man hätte da ruhig 2 Wochen warten können und ausserdem war es ein Verbrechen das Teil über bewohntem Gebiet abzuwerfen blos weil man unfähig war das Industriegebiet in Kyoto anzufliegen... mal eben 75'000 Menschen zu opfern.. sinnlos meiner Meinung nach.


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 23:04
@KimJongIl
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:USA dort unten IST und BLEIBT der falsche Ansatz wenn Annäherung und Frieden der Weg sein soll.
da nordkorea beim letzten großen krieg der aggressor war, jetzt eine atommacht ist und derja angeblich unbedingt frieden will ist der norden in der bringschuld. also sollte nordkorea zuerst massiv abrüsten und dann kann es vom süden verlangen das bündnis mit den usa zu beenden.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 23:04
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:blos weil man unfähig war das Industriegebiet in Kyoto anzufliegen
Kyoto wurde als alte Hauptstadt Japans bewusst ausgespart.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

02.04.2013 um 23:05
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb: Glaube ich, ja. Das Dritte Reich hat auch ohne Atombombenabwürfe Kapituliert.
Das Dritte Reich wurde auch von zwei Seiten angegriffen. Aber wir haben es in Okinawa gesehen, da wären bestimmt weniger gestorben.


melden