Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

2.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:04
@saki2

Genau, weil die USA dann total Respekt hätten vor China. China ist der Joker bei der ganzen Sache.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:08
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Das ist Deine beste Lösung? Was wäre denn dann die Wiedervereinigung? Ein Fehler?
Glaubst du eine Wiedervereinigung würde funktionieren?

Die Nordkoreaner und Südkoreaner hassen sich, die würde sich dann bei einem Vereinten Korea gegenseitig töten, das würde nur Instabilität geben.
Zitat von JantoschzackeJantoschzacke schrieb: Genau, weil die USA dann total Respekt hätten vor China. China ist der Joker bei der ganzen Sache.
Das meine ich auch, wer würde es dann wagen Nordkorea anzugreifen, wenn er dann China als Feind in den Krieg zieht.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:11
@Jantoschzacke
China ist einen schritt weiter. Ich sage einfach mal die Zukunft einer solchen Kampfhandlung wäre nicht gerade bequemer als jetzt. Amerika müsste mit Bodentruppen massiv vorgehen oder mit Bomben. Was ich aber nicht denke ist das einfach mal irgendwas auf Nordkorea einschlägt ohne dann massive gegenschläge aus China kommen. Für was bräuchte dann aber Südkorea Atomwaffen selbst hier würde China furzen mit nem kleinen finger winker nach links und rechts. Wenn ich Japan ins Gespräch bringen soll alles was da in Richtung Atomwaffen ginge wäre den Amis zuviel. Sehr verzwickt die Lage Japan ist ein sehr viel größeres Problem in Zukunft wenn es nicht mehr von den Amis besetzt ist.
Beste Beispiel Japan wäre Frei dürfte eine Angriffsarmee aufbauen Atommwaffen + neueste Technologie besitzen, wo wäre Japan denn? Wo ist es jetzt im Moment? Wirtschaftlich durch den Nuklearunfall jahrelang geschwächt trotzdem aber noch führend und als Clown für die Ami grade so passend.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:21
@saki2

Du erkennst da keine Ähnlichkeiten zu unserer Situation der 70er und 80er Jahre?

Da haben sich die Regierungen ebenso gehasst - teilweise sogar heftiger.

Wie kommst Du darauf, daß die Menschen sich hassen, nur weil die Regierungen gegeneinander schießen?
Warst Du schon in Korea? Kennst Du Koreaner, die sich mit Dir über die Situation unterhalten haben?


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:23
@saki2 @Glünggi
@Parmount
@KimJongIl
@Glünggi
@Commonsense


Blöd ist nur das sich Nordkorea ein wenig gegen China lehnt und China den Eindruck machen will, das sie sich um sich selber kümmern sollen, aber ich glaube wenn es darauf ankommt wird China trotzdem zu Nordkorea halten.

Es ist als würde ich eine Schwester haben die sich mit einer Freundin streitet oder der Bank. So und die Bank oder Ihre Freundin bieten mir Wirtschaftliche Sicherheit, wenn ich meiner Schwester im Streit mit der Bank oder deren Freundin nicht helfe. Dann würde ich trotz dieses Angebots meiner Schwester helfen und so wird auch China zu Nordkorea halten und das müssen die USA eigentlich auch wissen und darum verstehe ich auch nicht dieses übertriebene aufrüsten. Es soll bestimmt nur zeigen. Hier sind wir die USA und wir sind mächtig und stark, mehr nicht.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:25
@Dobi

Ich habe denn Artikel gelesen und er war wirklich interessant. Eine Frage bleibt doch noch: Laut dem Artikel fordert Korea 4 punkte: Ein Bündnis mit Amerika, Die Wiedervereinigung Koreas, Ein ende des Monatelangem Kriegsmanövers und Bilaterale Verhandlungen zwischen Washington und Pyongyang. Amerika passt das aber gar nicht sie weigern sich ein Friedensvertrag abzuschliessen, und wollen Südkorea für sich haben. Darum machen jedes Jahr ein Kiregsmanöver die demonstriert: Wir können es jeder Zeit mit Nord Korea aufnehmen. Da im Korea krieg Millionen Koreaner gestorben sind ist es völlig logisch, dass Pyongyang direkte Gespräche mit Washington sucht, um Meinungsverschiedenheiten zu bereinigen und eine friedliche Lösung zu erreichen, die zu einem Friedensvertrag führt. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben sich konsequent geweigert.

Zitat:

Warum nicht? Washington will das kommunistische Regime loswerden, ehe es zulässt, dass Frieden auf der Halbinsel einzieht. Kein „ein Staat, zwei Systeme“ für Uncle Sam, da sei Gott vor! Der will einen Staat, der treue Gefolgschaft schwört – was raten Sie, wem? Bis dahin rechtfertigt die Existenz eines „kriegerischen“ Nordkorea, dass Washington den Norden mit einem veritablen Aufgebot von Feuerkraft umstellt. Ein „gefährliches“ Nordkorea lässt sich gut verwenden, um Tokia innerhalb des Orbits der Vereinigten Staaten von Amerika zu halten und einen weiteren Vorwand für das vormals pazifistische Japan ins Spiel zu bringen, sein bereits formidables Arsenal weiter aufzustocken.

Zu meiner Frage: Wie soll Nord Korea es schaffen diese Punkte zu erreichen? Für mich sieht die Lage ziemlich aussichtslos aus...


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:33
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Du erkennst da keine Ähnlichkeiten zu unserer Situation der 70er und 80er Jahre?
Die DDR und BRD haben sich wenigstens nicht gegenseitig solche Aktionen abgezogen wie jetzt in Korea, die DDR hat keine Raketen auf Städte der BRD gerichtet und Angriffspläne auf die BRD veröffentlicht.
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Wie kommst Du darauf, daß die Menschen sich hassen, nur weil die Regierungen gegeneinander schießen?Warst Du schon in Korea? Kennst Du Koreaner, die sich mit Dir über die Situation unterhalten haben?
Ich weiß mehr als in den Medien erzählt wird über das Feindbild in Nordkorea, in Nordkorea ist das Feindbild USA und Südkorea, das hat man dort seit der Machtergreifung Kim Il Sungs alle weiterführenden Generationen klar gemacht, die haben keine Möglichkeit sich eines anderen zu belehren, die lernen das was in den Büchern geschrieben wurde.

Die meisten Bücher wurden vom Staat geschrieben, und Bücher bzw. Medien die gegen das momentane Bild sind werden abgeschaltet, wer nur den versuch startet ausländische Medien zu nutzen der läuft auf die Gefahr exekutiert zu werden. Die wollen das Feindbild USA und Südkorea mit allen Möglichkeiten aufrecht erhalten, das ist alles Realität in Nordkorea. Die können sich nicht eines anderen belehren und das ist der Punkt.


2x zitiert1x verlinktmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:34
Die deutsche Botschaft in Nordkorea wird trotz der zugespitzten Lage vorerst weiterarbeiten. Das ist auch gut oder?


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:36
Ohjer glaub hier immer noch einer der Süden oder die USA würden ne Invasion vorbereiten? Präventivschläge gibt es nur zu befüchrten sollten Tatsächlich Scharfe Raketen auf Ziele vorbereitet werden. Nun ja danach sieht es nicht aus, denn 2 seinter Mittelstreckenraketen an die Küste zu verlegen (Die sind eventuell sogar aufgeklärt) ist nicht wirklich eine Machdemonstration.

zur Raketenabwehr da muss man schon Unterscheiden zwischen Mittelstreckenraketen und Interkontinentalraketen. Letztere fliegen Ballistisch durch Weltraum und haben eintrittskkörper die mit bis zu Mach 20 und höher auf die Ziele zurasen, also eher schwer zu Treffen sind und nach der Starphase auch relativ unerreichbar in der Höhe außer halt durch entsprechende Abfangraketen.

die Mittelstreckenraketen sind ein anderer Fall die Fliegne durch die ATmosphäre und manchmal nicht mal besonders Hoch oder Schnell sind also auch durch Flarak wie das Patriotsystem abzufangen (Scud und co sind mit mach 5 auch nicht extrem Schnell) WEiterhin hat Südkorea zu wenig Raketen um ein Abfangsystem zu überfordern. Dennoch sieht es aus als wollte er am 10 einen Test durchführen.
Zitat von ParmountParmount schrieb:China ist einen schritt weiter. Ich sage einfach mal die Zukunft einer solchen Kampfhandlung wäre nicht gerade bequemer als jetzt. Amerika müsste mit Bodentruppen massiv vorgehen oder mit Bomben.
In Erster Linie geht es nur darum einen Angriff abzuschlagen.
Zitat von ParmountParmount schrieb:Was ich aber nicht denke ist das einfach mal irgendwas auf Nordkorea einschlägt ohne dann massive gegenschläge aus China kommen
Warum sollte es?
Für was bräuchte dann aber Südkorea Atomwaffen selbst hier würde China furzen mit nem kleinen finger winker nach links und rechts. Wenn ich Japan ins Gespräch bringen soll alles was da in Richtung Atomwaffen ginge wäre den Amis zuviel[. /ZITAT]

Wenn China nicht die Atomare Bewaffnunhg Nordkoreas verhindert, dürfte es mittelfristig nicht möglich sein Japan und Südkorea an eigenen Arsenalen zu hindern.
Sehr verzwickt die Lage Japan ist ein sehr viel größeres Problem in Zukunft wenn es nicht mehr von den Amis besetzt ist.
Japan ist nicht ovn den AMmis besetzt.
Zitat von ParmountParmount schrieb:Beste Beispiel Japan wäre Frei dürfte eine Angriffsarmee aufbauen Atommwaffen + neueste Technologie besitzen, wo wäre Japan denn?
Ach Bitte das ist nur ne Namensgebungsache bzw durch Verfassungsbeschluss abänderbar. Obwohl die Japner sich Selbstverteidigungstreitkräfte nennen ist weder ihre Struktur noch Technik und Ausrüstung Abweichend von Ländern wie Frankreich oder UK, Atomwaffen sind sowiso ne Nummer für sich, BRD hat ja auch keine, wie so viele Andere Länder
Zitat von ParmountParmount schrieb:Wo ist es jetzt im Moment? Wirtschaftlich durch den Nuklearunfall jahrelang geschwächt trotzdem aber noch führend und als Clown für die Ami grade so passend
Du hast keine Ahnung von Verhältnis USA/Japan oder? Im Überigen ist es den USA eher recht wenn sie zumindest Konventionell nicht mehr den Babysitter spielen müssen.



1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:40
Mal zur Auflockerung:
Youtube: Take On Me by a-ha, North Korean Style
Take On Me by a-ha, North Korean Style



melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:41
Zitat von saki2saki2 schrieb:Ich weiß mehr als in den Medien erzählt wird über das Feindbild in Nordkorea
Und ich würde gerne wissen, woher dieses Wissen kommt! Behaupten kann man vieles...


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:43
Zitat von JantoschzackeJantoschzacke schrieb:Blöd ist nur das sich Nordkorea ein wenig gegen China lehnt und China den Eindruck machen will, das sie sich um sich selber kümmern sollen, aber ich glaube wenn es darauf ankommt wird China trotzdem zu Nordkorea halten
Das gegenteil kann man doch auch sehen.Inwiefern meinst du das China zu Nordkorea hält,militärisch?


@Wildfire
Zitat von WildfireWildfire schrieb:Laut dem Artikel fordert Korea 4 punkte
Klingt ja nach einer ganz bösen Verschwörung aber klingt verständlich.Hauptsache man hat im Süden oder überhaupt in Asien die absolute Kontrolle.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:44
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Und ich würde gerne wissen, woher dieses Wissen kommt! Behaupten kann man vieles...
Nicht nur ich weiß mehr als die Medien, sondern alle hier im Thread die sich mehr informiert haben. Da gibt es genügend Berichte von Flüchtlingen die erzählen wie es in Nordkorea wirklich ist.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:45
@xXClubberXx

Ja wenn ein Krieg ausbricht auch militärisch.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:48
@Jantoschzacke
und was denkst du wie es dann weiter gehen soll was die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China und Usa angeht


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:48
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Dennoch sieht es aus als wollte er am 10 einen Test durchführen.
Mal weiter gedacht... Kim führt am 9. oder 10. April einen Raketentest durch. Japan wie Südkorea wie wohl auch die USA würden so eine Rakete in der aktuellen Situation wohl abschiessen. Wie handelt Kim dann? Und wozu zwei Raketen für einen einfachen Test. Aktuell habe ich so etwas den Eindruck das sich da eine Eigendynamik entwickelt. Kim will wohl sehen wo die Grenze liegt. Vorher dreht der nicht um.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:49
Zitat von saki2saki2 schrieb:Die DDR und BRD haben sich wenigstens nicht gegenseitig solche Aktionen abgezogen wie jetzt in Korea, die DDR hat keine Raketen auf Städte der BRD gerichtet und Angriffspläne auf die BRD veröffentlicht.
Die DDR hatte auch keine Autonmie, da hing die UDSSR über allen drüber. Und die hatten genug Mittelstreckenraketen auf die BRD und Resteuropa gerichtet. (mehr als 1000)
Zitat von saki2saki2 schrieb:Die wollen das Feindbild USA und Südkorea mit allen Möglichkeiten aufrecht erhalten, das ist alles Realität in Nordkorea. Die können sich nicht eines anderen belehren und das ist der Punkt.
Schön du hast mal wirklich etwas richtig analysiert.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:50
Langsam wird es peinlich. Werdet ihr bezahlt alles zu nichte zu reden oder lebt ihr in ner fremden welt^^


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:52
@xXClubberXx

China hält Militärisch nur zur Norkorea im Falle eines spontanen Angriffs bzw wenn eine Invasio drohen würde, ansonsten ist es eher darauf bedacht Nordkorea am Blödsinn machen zu hindern. Denn abgsehen von einer Pufferfunktion ist Nordkorea für das moderne China eher ein Ärgerniss. China ist eindeutig Westlich Orientiert bzw will seinen Platz in einer Bipolaren Welt festigen und das geht nicht ohne enge Verknüfungen mit den USA und Europa.

Die Russen müssten mehr Angst vor China haben, das sind immerhin auch Traditionsfeinde und haben sich selbst im Kalten Krieg entzweit obwohl beide ähnlicher Ideologie anhingen.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.04.2013 um 13:55
Ich denk AI ist vertrauenswürdig....

Youtube: North Korea's HUMAN KILLING PRISON -YODUK
North Korea's HUMAN KILLING PRISON -YODUK



melden