Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

2.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:25
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nein, eben weil ein gegenüberstehn von 2 Mächtigen Blöcken fehlt.
China (& Rußland) vs. USA wären keine mächtigen Blöcke?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:naja sehr pauschale Angaben, die wenig Aussagekraft haben.
Im Gegensatz zu Dir konnte er wenigstens mit gleich drei Quellen brillieren, das hattest Du hier aber noch nie nötig. Nur Gelaber, geile Sache eigentlich. Steh ich ja voll drauf. :troll:


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:26
@kurvenkrieger


lol, "brillieren", mit Quellen die Korea ICBM's andichten. Aber gelle, Hauptsache einem ans Bein gepisst :D .


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:28
@kurvenkrieger
was für Verbündete?
Nordkorea hat keine ...............


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:29
@jojo72

Alter, da gibt sich wenigstens einer Mühe und die Quellenlage dazu is mehr als vielschichtig. Den Totalverriß kann man auch souveräner lösen, denkste nich?


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:30
@kurvenkrieger


Ich muss gar nichts verreissen, ausser deinem Jubelgeschrei welches eher lächerlich ist realistisch betrachtet. Eben, erfundene ICBM's.

Und selten bejubelt ein VTler wie du die böse MSM, da muss ja im Fall der Fälle schon fast was verquer sein.

Alles OT.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:35
@querdenkerSZ

Sagt Dir der Streit um die Philippinen was? Die Chinesen und Amis ringen de facto um Einflußbereiche im Pazifik, also geopolitisch. Wenn China Nordkorea das Bündnis aufkündigt is das eher ein Zeichen für ne Chinesische Invasion (Sicherung von Atomanlagen & Sprengköpfen), als daß die Amerikaner in deren Hinterhof spielen dürften.

@jojo72

Welches Jubelgeschrei eigentlich? ICBM genug?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkoreas-raketen-haben-eine-reichweite-bis-in-die-usa-a-874526.html


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:35
@jojo72
Zitat von jojo72jojo72 schrieb:Und das NK sowas wie ICBM's hat wär mir auch neu, die Tapedong 2 soll einzig 6000km weit kommen und gilt damit nicht als Interkontinental.
Dann kann die Welt ja aufatmen....dann haben Israel uns Indien auch keine ICMB´s
Jericho III (4,800 to 11,500 km) (Israel)
Agni-V (5500–6000 km) (India)
Wikipedia: Intercontinental ballistic missile


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:46
Die heutigen Machtblöcke kann man gar nicht mit den damaligen Vergleichen, zu Mal sie viel zersplitterter sind. Russland und China sind kaum wie die Entente einzustufen und die USA ist auch kein krasser Gegenspieler. Man hat seine Interessen aber Krieg ist eine andere Geschichte, das Interesse an einem Krieg tendiert gegen Null. Das ist eine völlig andere Situation. Ich denke zwar, dass man sich sicher sein kann, dass nicht nur die USA sondern die ganze freie Welt zu keinem Preis Südkorea irgendeinem Staat zum Fraß vorwerfen würde, nur gilt das eben nicht für Nordkorea.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 18:56
@kurvenkrieger ich verstehe nicht wieso der focus so sehr auf den lang und mittelstrecken liegt.
taktische nuklearwaffen wären wenigstens für südkorea viel gefährlicher, ein großteil der bevölkerung lebt in reichweite der nordkoreaner.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 19:14
@25h.nox

Komplexes Thema, m.E. erstmal reine Propaganda.
Grade das Thema Nuklearwaffen is doch komplett irrelevant. Kann sich doch derzeit niemand leisten, die Konsequenzen wären viel zu vernichtend. So oder so, wer soll Obama denn dann noch wählen bzw. welche verglaste Wüste will Kim dann regieren?
Alles nur Propaganda, das Amerikanische Imperium bröckelt und die scheinheiligen Medien unserer aufgeklärten Welt setzen dem Ganzen dann die Krone auf. Mehr dazu auch hier: :troll:
Beitrag von kurvenkrieger (Seite 93)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 19:32
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:das hattest Du hier aber noch nie nötig. Nur Gelaber, geile Sache eigentlich.
Na, na. Du willst doch nicht hier das Monument auf Allmystery zum brökeln bringen :D ;)
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:China (& Rußland) vs. USA wären keine mächtigen Blöcke?
Naaja. Russland und China sind ein Zweckbündnis eingegangen. Um den Einfluss der Amerikaner und seiner rückratlosen Vasallen einzudämmen.

Sonst rivaliesieren sie in Zentralasien und auch generell. Die einen sind eine Großmacht die sich auf das größte Arsenal und die riesen Landmasse stüzt, die anderen sind die kommende Weltmacht.
Logischerweise herrscht da Rivalität in allen Bereichen.
Im Gegensatz zu Europa und Amerikan herrschen so gut wie keine historischen, kulturelen und gesselschaftlichen Gemeinsamkeiten.

Im übrigen ist China schon heute an Russland vorbei gezogen und wird sie auch in Zukunft weit hinter sich lassen. Ich bin mir sicher die (Russland) enden als Vasall, falls sie sich nicht an den Westen binden.
Es sei den die haben kein Problem den Handlanger mit den vielen Bomben für China zu spielen :D

Ich sehe Russland nicht als kommende Weltmacht. Warum auch. Ihr wirtschaftliche Stärke basiert doch auf Rohstoffen.
Die haben ihre Atombomben, ihre Größe und die Geschichte. Mehr nicht. Zumindest fallen mir keine weiteren Alleinstellungsmerkmal ein.

Ich sehe da kein Bündnis auf Augenhöhe für den Westen.
Gut möglich das Indien in Zukunft sich auch dem ''Westen'' anschliesst. Blockfrei war gestern.
Vor ihrer Haustür ist China, die gehen somit den Amerikanern in die Arme.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 20:26
Zitat von jojo72jojo72 schrieb:Und das NK sowas wie ICBM's hat wär mir auch neu, die Tapedong 2 soll einzig 6000km weit kommen und gilt damit nicht als Interkontinental.
Naj per Salt II Definition gillt alles ab 5500 Km als ICBM, ob man damit natürlich in reichweite seiner Wunschziele ist sei dahingestellt
Zitat von jojo72jojo72 schrieb:Apropos, unter den 3500 Kampfpanzern sind auch noch alte T-34 dabei, die grosse Masse sind T-55 und T-62. Nichts wovor man sich heute fürchten müsste seitens SK oder der US
Die Meisten von denen dürften nicht mal die Panzerung durchschlagen können, sofern sie überhaupt auf Waffenreichweite rankommen. Btw hab ich mal in einen P.S. Latour bericht gelesen, (er breiste Nordkorea um 2009) das man bei den Paraden und sonstwo überhaupt kein Schwere Gerät mehr zu sehen bekommt, und das die AKs, auch schon Älter aussehen (von den Grenzposte)

eine Gruppe zahlen gut und schön, aber wenn wir noch den Bereitschaftsgrad nehmen (In der DDR so um die 60%) können wir bei Nordkorea bestensfalls von einer Bereitschaftgrad von 20 bis 30% Ausgehen.
Zitat von saki2saki2 schrieb:So schlecht ist die Koreanische Volksarmee wohl auch nicht, weil jede Armee seine Stärken in einem Bereich hat die wiederum eine andere Armee nicht hat.
Eigentlich haben sie nur eine Stärke, Kadavergehorsma und Opferbereitschaft, und die braucht es auch wenn man mit AKs, gegen eine Moderne mechhanisieret Armee und Luftüberlegenheit antreten will.
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:China (& Rußland) vs. USA wären keine mächtigen Blöcke?
Nun, Russland und CHina sind kein Block, noch stehen sie sich gegenüber wie 1912
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Im Gegensatz zu Dir konnte er wenigstens mit gleich drei Quellen brillieren, das hattest Du hier aber noch nie nötig. Nur Gelaber, geile Sache eigentlich. Steh ich ja voll drauf. :troll:
Ach bitte, ich habe die Aussagekraft von solchen Zeitschriftenzusammenfassung halt bemängelt weil es schlicht eine gegenüberstellung von Zahlen ist. Dafür reichen auch die Angaben aus Wiki.
Und nein ich kann meine Quellen nicht alle Verlinken weil sie eben nicht alle digital sind. Und warum sollte ich die Leute vom Suchen abhalten macht spass. Im Überigen kannst du ja meine Aussagen auf ihre Richtigkeit überprüfen.
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Sagt Dir der Streit um die Philippinen was? Die Chinesen und Amis ringen de facto um Einflußbereiche im Pazifik, also geopolitisch. Wenn China Nordkorea das Bündnis aufkündigt is das eher ein Zeichen für ne Chinesische Invasion (Sicherung von Atomanlagen & Sprengköpfen), als daß die Amerikaner in deren Hinterhof spielen dürften.
Ne, es ist eher ein Zeichen das China keinen Bock hat für Nodkorea irgendwelceh Einbuße auf sich zu nehmen. Und naja klar beide buhlen um Vorherschaft im Pazifik, die Philipinen sind da aber eher uninteressant. Eher dürften sich die Hauptgrenzen sogar noch auf den Asiatischen Kontinent festigen. Ist halt die Frage in welche Richtung Vietnam strebt (die könnten sogar eher bei den USA als bei den CHinesen landen) und inwieweit man es mit indien hält.
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:ich verstehe nicht wieso der focus so sehr auf den lang und mittelstrecken liegt.
taktische nuklearwaffen wären wenigstens für südkorea viel gefährlicher, ein großteil der bevölkerung lebt in reichweite der nordkoreaner.
Nun einge gewisse Schwierigkeit bleibt ja immer noch die Atomwaffen auf Raketen zu bekommen. Aber mit Kurzstreckenraketen kann NK nun mal nicht die Welt bedrohen geschweige denn den USA irgendwas entgegensetzen. Ein Einsatz von Atomwaffen wäre so oder so der Untergang für den Norden. Im überigen fällt bei deren momentanen sprengkraft der Unterschied schwer zwischen Taktischen oder STrategischen Atomwaffen (Die letztern haben sie sprenkraftmäßig nicht wirklich, sofern sie überhaupt mehr haben als versuchsanordnungen)


@brucelee

Russlands Einfluss in Asien schwindet. Wirtschaftliche bewegung wie in China ist auch nicht Erkennbar, und der demographische Wandel ist noch das schlimmste. Ca 140 Mio Einwohner mit Jächlich ca 1 Mio rückgang.

Es wäre so gesehen eher Klug wenn Europa Russland an sich bindet, denn Kulturell sind sie eher Europa als Asien zuzuordnen.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 22:44
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es wäre so gesehen eher Klug wenn Europa Russland an sich bindet.
Naja versuchen sie ja nun in Hanover ;) Ausserdem hängen die Europäer ja auch Gastechnisch an Russland fest... China allerdings auch. Russland wird wohl auf beiden Hochzeiten tanzen. Nichts bindet näher zusammen als Geld :)


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.04.2013 um 23:51
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb: Russland wird wohl auf beiden Hochzeiten tanzen. Nichts bindet näher zusammen als Geld
die russen mögen uns deutsche. und die chinesen verachten sie, rassismus ist leider noch wichtig in der weiten ferne russlands. die SU hat daran wenig geändert, asiaten sind für viele russen einfach untermenschen


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

09.04.2013 um 06:16
@25h.nox
Für den gegenseitigen Handel reicht die Liebe aus ;)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

09.04.2013 um 07:44
Nordkorea-Krise: Japan bringt Raketenabwehr in Tokio in Stellung

image-481717-breitwandaufmacher-mluv


Japan reagiert auf die Provokationen aus Nordkorea: Die Regierung installierte mitten in der Millionenmetropole Tokio Raketenabwehrsysteme. Pjöngjang stellte in der Nacht die Produktion in der Sonderwirtschaftszone Kaesong ein. Damit ist das letzte große Gemeinschaftsprojekt mit dem Süden gestoppt.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-krise-japan-bringt-raketenabwehr-in-stellung-a-893241.html


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

09.04.2013 um 08:03
@nurunalanur
Was will man mit diesen Teilen mitten zwischen Hochhäusern?

@Bodo
Hat jemand eine Idee, wie die Länder aus dieser Kacke wieder rauskommen sollen?
Miteinander reden wär mal ein Anfang.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

09.04.2013 um 08:03
Hat jemand eine Idee, wie die Länder aus dieser Kacke wieder rauskommen sollen?

Da stehen jetzt überall Schiffe, Bomber, Raketenabwehrsysteme rum. Soll Kim in ein paar Wochen sagen: "Ne, war ja nur Spaß" und alles wird wieder zusammengepackt und alle haben sich lieb?

Wie soll das funktionieren?


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

09.04.2013 um 08:05
Zitat von BodoBodo schrieb: Wie soll das funktionieren?
So fern der Finger weg vom Abzug oder Knopf sind funktioniert alles, der Rest sind paar Meinungsverschiedenheiten mit einem gehobeneren Ton.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

09.04.2013 um 08:10
@saki2
@Glünggi
Hab mir vor kurzem einen Artikel durchgelesen. "Nordkorea will einfach in Ruhe gelassen werden"
http://derstandard.at/1363706654510/Nordkorea-will-einfach-in-Ruhe-gelassen-werden

Kim spielt die beleidigte Leberwurst, entschuldigt sich nach einiger Zeit und alle sind glücklich?
Sie wollen einfach in Ruhe gelassen werden und in einem weiteren Schritt eine diplomatische Normalisierung mit den Amerikanern, weil sie die auch brauchen für ihre wirtschaftlichen Reformpläne.
Die sche**en sich ja gegenseitig alle auf den Kopf, ob da alle mitspielen?

EDIT: Halt es aber immer noch für unwahrscheinlich, dass irgendwer mit einem Knopfdruck beginnt :)


melden