Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

5.479 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Türkei, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:00
@SoundTrack schrieb:
Also wenn man diesmal dieses Hilfskonvoi wiederholt aber diesmal mit Marineunterstützung der Türken, wie würden sich diesmal Israel verhalten ?
Es sind sogar schon zwei weitere Schiffe unterwegs. Natürlich ohne "Marineunterstützung der Türken":
Die Organisatoren des Hilfseinsatzes erklärten, es seien bereits zwei weitere Schiffe auf dem Weg in die Region. Ein Frachtschiff und ein Schiff mit etwa 35 Menschen an Bord würden in zwei Tagen erwartet. Auch sie wollten versuchen, die Blockade zu durchbrechen.
Quelle: http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/israel-weltsicherheitsrat-verurteilt-israels-militaereinsatz_aid_514539.html



melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:02
@HF

Das ist schon klar. Nur, nennen wir das Vorgehen Israels trotzdem dumm, denn mit der Gewaltanwendung durch die Soldaten, die auch von Merkel als unverhältnismässig eingeschätzt wird, haben die Aktivisten ihr Ziel erreicht. Genau diese Empörung der Weltöffentlichkeit haben sie eingeplant und eben mit solch einen verbrecherischen Akt haben sie wahrscheinlich, vielleicht bis zu diesem Ausmass, auch gerechnet. Es ging darum, Israels Regierung blosszustellen, denn aufgrund früherer Eskapaden war solch eine Aktion vorhersehbar. Das ist ein wesentlicher Grund des Konvois, die Aufmerksamkeit auf die Vorgehensweise Israles, respektive dessen Regierung, zu richten. Und diese haben sich unter aller Sau aufgeführt, wie es eben von Rechtsextemisten nicht anders zu erwarten ist.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:03
@skep
Zitat von skepskep schrieb:Also gibt es nun internationale Gesetze,die solche
Situationen eindeutig klären oder nicht?
Nein.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:06
@rottenplanet
Also gibt es kein internationales Recht,was die
Rechte auf hoher See regelt?


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:06
@skep
@rottenplanet
Die Aktion der Solidaritätsflotte war nicht nur legitim. SIe hat gewissermassen eine UNO Resolution (1860) umgesetzt, welche israel mit seinem Auftreten einmal mehr gebrochen hat:

Die UN-Resolution 1860 enthält unter anderem folgende Punkte:

* Der Sicherheitsrat fordert einen unverzüglichen, dauerhaften und vollständig eingehaltenen Waffenstillstand, der zum völligen Rückzug der israelischen Streitkräfte aus Gaza führt.
* Er ruft alle UN-Mitgliedsstaaten auf, sich verstärkt für Vereinbarungen und Garantien in Gaza einzusetzen, um eine dauerhafte Waffenruhe zu erreichen, den Waffenschmuggel zu unterbinden und die Grenzübergänge auf Dauer wiederzueröffnen.
* Dauerhafte und geregelte Öffnung der Grenzübergänge für Menschen und Güter.
* Alle Gewalt und Kampfhandlungen gegen Zivilpersonen werden verurteilt.
* Der Sicherheitsrat äußert seine ernste Sorge über die Eskalation der Gewalt und die sich verschärfende humanitäre Krise in Gaza.
* Hilfe muss den Gazastreifen ungehindert erreichen können, die Öffnung humanitärer Korridore wird ausdrücklich begrüßt. (<- sic!)
* Der Sicherheitsrat drängt auf internationale Bemühungen, humanitäre Hilfe zu leisten und die Wirtschaft von Gaza wieder aufzubauen. (Aha)
* Der Sicherheitsrat begrüßt sowohl den ägyptischen Vorstoß, einen Waffenstillstand zuwege zu bringen, als auch andere derzeit laufende regionale und internationale Initiativen.
* Der Sicherheitsrat ermutigt zu „greifbaren Schritten“ hin zu einer Versöhnung der palästinensischen Gruppen, auch mit ägyptischer und arabischer Vermittlung.
* Der Sicherheitsrat drängt auf Bemühungen um eine umfassende israelisch-palästinensische Friedenslösung, bei der zwei demokratische Staaten, Israel und Palästina, Seite an Seite in Frieden leben.



1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:08
@Can
Zitat von CanCan schrieb:Wozu gibt es eigentlich den Sauhaufen namens UNO ?
ich sags mal so. um ungerechtigkeiten zu legitimieren. wobei es darauf ankommt wer diese ungerechtigkeit ausübt.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:08
@Fuchs76
Auf diesen Rechtsetremistenkram lasse ich mich nicht ein, das kannste noch so oft erwähnen.
Zitat von bergeremit20bergeremit20 schrieb:über die militärischen vorteile brauchst du mich nicht aufzuklären dass ist mir schon bewusst. eben weil es nachts ist, wird es den soldaten erleichtert, und den bewohner erschwert. darum geht es doch. die menschen wurden in chaos versetzt. das kannst du ncihtbestreiten. preisfrage: wieviele soldaten sind gestorben?
Wenn es dir bewusst ist, frage ich mich, was du willst. Wenn ich des nächtens angreife, dann wird der Gegner in aller Regel paralysiert sein, mehr oder weniger ohnmächtig und überwältigt, bevor er überhaupt begreift was abgeht.
Keine Soldaten sind gestorben, weil niemand drauf wartet, bis der kamerad tot am Boden liegt.
Zitat von bergeremit20bergeremit20 schrieb:wo lebst du denn? eine kugel einfangen? das würden die soldaten tun während sie angegriffen haben.haben sie nicht.weil es keine waffen gab, verstehe es. außerdem gab es hunderte von menschen, warum haben denn nicht alle angegriffen? vllt weil sie friedlich gesinnt waren?
Kugel einfangen, ja.
Sie wurden angegriffen, wenn man sich das Video auf der ersten oder zweiten seite ansieht, dann ist es recht klar ersichtlich.
Waffen waren wohl genügend vorhanden, eine Eisenstange bei entsprechender Verwendung ist eine solche.
Zitat von bergeremit20bergeremit20 schrieb:wie sollen denn menschen reagieren, wenn nachts vom himmel schwerbewaffnete soldaten hageln
Hände haben, auf den Boden legen,... alles was einer Eskalation der besser bewaffneten Soldaten entgegenwirkt.


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:08
@Spartacus

Er hat nichts mit "Judenboykott" erwähnt sondern ein Israelboykott.

Du solltest es mal mit Lesen probieren, denn derjenige schrieb:

oder wieder einfach zum Boykott JÜDISCHER Güter aufrufen???

Er hat sogar jüdischer extra noch groß geschrieben also offensichtlicher kanns garnich sein und nimms mir nich übel aber dein Satz war mal so richtig dämlich, denkste, du kannst uns hier für dumm verkaufen?

@Topic

Tja, wenn ich sehe, wie irgendjemand mit Eisenstangen auf Kameraden eindrischt und die vom Schiff runterschmeißt, dann hätte ich auch nich lange gewartet und diese Randalierer zu ihren Jungfrauen geschickt. Ich meine, wie bescheuert muss man sein um als angeblicher "Friedensaktivist" so brutal vorzugehen? Das waren keine Friedensaktivisten, das waren scheiß Gewalttäter, die wahrscheinlich nur drauf gewartet haben, dass sowas passiert oder seid ihr permanent mit Eisenstangen bewaffnet?

Und wer Gewalt will, der soll sie bekommen. Selber Schuld sag ich da nur....ich geh auch nich mit Knüppeln auf die Poliezei los, wenn die mich kontrollieren wollen und wenn, muss ich damit rechnen, dass man mir was bricht.


2x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:09
@skep
Zitat von skepskep schrieb:Also gibt es kein internationales Recht,was die
Rechte auf hoher See regelt?
Theoretisch gibt es dieses Recht, es kann aber beliebig verdreht werden. Generell kann man sich mit dem "internationalen Recht" derzeit eine bestimmte Stelle an seinem Körper abwischen und es anschließend in die Tonne kicken.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:10
@skep

Doch, es gibt eindeutig ein internationales Seevölkerrecht. Mit Gerichtsstand Hamburg ^^.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:12
Von wegen Sicherheitsrat und internationaler Gerichtshof, da sieht man doch, das sie alle dreck wert sind, wenn es wirklich darauf ankommt.

Und ich sage es ganz klip und klar, Israel hat mit dieser Aktion, ob berechtigt oder unberechtigt, den Zorn der kompletten Welt auf sich gezogen. So gewinnt man keine Sympathiepunkte !

Einfach nur traurig.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:13
@GilbMLRS
Zitat von GilbMLRSGilbMLRS schrieb:ich geh auch nich mit Knüppeln auf die Poliezei los, wenn die mich kontrollieren wollen und wenn, muss ich damit rechnen, dass man mir was bricht.
Ein Polizist springt in der Regel auch nicht mitten in eine aggressive und zudem noch bewaffnete Menschenmenge hinein.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:15
@HF
Zitat von HFHF schrieb:Wenn es dir bewusst ist, frage ich mich, was du willst. Wenn ich des nächtens angreife, dann wird der Gegner in aller Regel paralysiert sein, mehr oder weniger ohnmächtig und überwältigt, bevor er überhaupt begreift was abgeht.
Keine Soldaten sind gestorben, weil niemand drauf wartet, bis der kamerad tot am Boden liegt.
ich sag dir was ich will. ich möchte klar stellen dass israel schuldig ist. und ich sags nochmal das sie chaos auslösen wollten, es ging nicht darum unbemerkt zu sein. die boote und hubschrauber konnte man vorher sehen und hören. außerdem haben die boote und hubschrauber scheinwerfer benutzt, umöglich es zu übersehen=panik und chaos.
Zitat von HFHF schrieb:Kugel einfangen, ja.
Sie wurden angegriffen, wenn man sich das Video auf der ersten oder zweiten seite ansieht, dann ist es recht klar ersichtlich.
Waffen waren wohl genügend vorhanden, eine Eisenstange bei entsprechender Verwendung ist eine solche.
genau, eine eisenstange kann man auch zum töten benutzen. fragt sich nur welchen effektiver ist.gepanzerte soldaten, normale menschen>nachdenken. zum thema effektivität: vergleiche abfluss mit trinkwasser, dann wirst dus vllt verstehen. ich weiß, man kann beides trinken aber welches ist besser?


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:17
@rottenplanet

Stimmt ein Polizist sieht auch nachts in einem Hubschrauber ganz detailliert, was unter ihm abgeht und wer wo in seinem Hosenbein ne Eisenstange hat. Übrigens ist es Aufgabe u.a. des SEK auch solche Typen festzusetzen ansonsten könnten wir auch die Polizei bei Amokläufern zuhause lassen, noch dazu war es einfach nötig, dass die das Schiff geboardet haben, stell dir mal vor, was diese Schläger mit den Leuten am Bestimmungsort gemacht hätten, die hätten doch da alle totgeprügelt.


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:17
@rottenplanet

Der Platz auf so nem schiff zu landen, ist erfahrungsgemäss recht begrenzt.
Da kann man nicht viel machen.
Trotzdem verhaut man jemanden, der ne Knarre hat nicht mit ner Eisenstange. Das sich sowas nachteilig auswirkt, sollte jedem klar sein


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:17
@Can

zieh dir die aussagen der uno rein. :D

die sagen das sie israel vertrauen und sind sich sicher, dass israel ohne internationale komission die sachen korrekt ausarbeitet. vollles vertrauen weil es israel ist.

schöne worte nech :D


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:17
@Fuchs76
Wahrscheinlich hast du recht, die ganze Aktion war seitens der "Friedensaktivisten" eine gezielte Provokation.
Das Israel sie nicht lächelnd durchwinken würde, sollte selbst dem Dümmsten klar gewesen sein.
Alles völlig in Ordnung.
Dann aber mit Eisenstangen auf Bewaffnete loszugehen sprengt allerdings jegliche nach oben begrenzte Dummheitsskala.
Israels Reaktion war durchaus vorhersehbar und daher vermutlich eingeplant, ebenso wie der Verlust von Menschenleben.
Israel ist vorzuwerfen, dass es seine Möglichkeiten zur unblutigen Beendigung dieser Provokation nicht genutzt hat. Darüber wird weltweit noch zu reden sein.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:18
Ziemlich emotional hier.
Das Problem liegt wohl in der gesetzlichen Grauzone.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:18
@HF

Wikipedia: Benjamin Netanjahu#Netanjahu der .E2.80.9EFalke.E2.80.9C

Sogar Wikipedia bezeichnet Netanjahu als Falken. Ein Falke ist und bleibt ein Kriegstreiber.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 14:18
Zitat von GilbMLRSGilbMLRS schrieb:Und wer Gewalt will, der soll sie bekommen.
Genau, das ist die beste Taktik. Man seilt sich mitten in eine aufgebrachte Menge ab, wird daraufhin sofort attackiert (selbstverständlich, da der wütende Mob nunmal dumm ist) und darf anschließen auf alles ballern was sich bewegt.

Eine praktische Lösung. Sollten wir vielleicht auch in Deutschland einführen.. - haben schließlich genug Hubschrauber und gewaltbereite Demonstranten.


melden