weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:26
@lambretta

yepp.....diese Relativierungsschxxxx der beiden ist echt unfassbar.


melden

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:26
Wir haben den Mann gesehen, konnten uns einen Eindruck davon verschaffen, wie Polizei-Strategie an ihm ausgelebt wurde. Aber Fedaykin scheint das nicht zu reichen. Er will einen ärztlichen Attest, der Blindheit bescheinigt, um dazu Stellung nehmen zu können.
----------------------------

am liebsten schon, denn ich traue dem Propagandakrieg da wenig.


und ausgelebt hat sich keiner, hier gibt es noch keine Tränengasgranaten und Gummigeschosse.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:27
@Fedaykin
Weißt du, wie schnell ich tot wär, würd ich in Innsbruck allein ne Kastanienschale auf nen Marokkaner werfen?

Man macht einfach nichts grundlos!
Das is einfach nur saublöd, jemanden den man nicht kennt mit irgendwas zu beschießen.
Das is die harmlose Variante einer Steinigung.

Die machen die Polizisten psychisch total nieder.
Die behandeln sie wie Dreck.


melden

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:30
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:am liebsten schon, denn ich traue dem Propagandakrieg da wenig.
Das gefällt mir. Geht mir auch so. Dann schauen wir uns doch an, was ein pensionierter Richter dazu meint, der als Augenzeuge vor Ort war.
Dieter Reicherter ist Zeuge unangemessener, unangekündigter und übertriebener Polizeigewalt geworden. Die Dienstaufsichtsbeschwerde eines Juristen ist doch mal interessant:

Beitrag von lambretta, Seite 20


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:34
@lambretta
Denkst du die Polizei ist dort hin um "aufzuräumen"? Um sie alle zuzuschießen? Mit Wasser und sonstigem?

Oder denkst du, die Polizei war erstmal ruhig dort, bis die Demonstranten rumgekloppt und rumgeschossen haben, sie verbal zur Sau machen wollten, gepöbelt und gespuckt haben - bis bei manchen Polizisten einfach das Fass übergelaufen sind und sie durchgedreht sind?

Glaubst du wirklich das waren Wölfe die auf Schafe losgegangen sind?


melden

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:38
@belphega
belphega schrieb:durchgedreht sind?
durchgedreht sind sie......absolute Zustimmung.....allerdings muss man dann auch gleichzeitig sagen, dass sie in ihrer Aufgabe völlig versagt haben, denn "durchdrehen" ist wohl für einen Staatsbediensteten völlig unangebracht.

Die Verhältnismäßigkeit der Mittel, mit denen gegen die Demonstranten vorgegangen wurde ist ebenfalls absolut unangebracht gewesen.
belphega schrieb:rumgekloppt und rumgeschossen haben
nanana, nun übertreib mal nicht und bleib bei den Tatsachen.......es flogen eine Plastikflasche und Kastanien - geworfen nicht geschossen.........und rumgekloppt haben sie schonmal GAR nicht!


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:41
@CurtisNewton
Mein Bekannter (der hier gestern von 4 Leuten als asoziales Arschloch bezeichnet wurde, nur weil er ein Polizist ist) war auch dort. Er war aber nicht an der Stelle wo mit Wasserschläuchen gearbeitet wurde, sondern er hat sich darum gekümmert dass die betrunkenen jugendlichen Demonstranten nicht planlos auf die Straße laufen und überfahren werden.

Er hat ne ausgekugelte Schulter und ne Prellung am Arm, weil die mit Protestschildern auf ihn losgegangen sind. Dabei wollte er nem alten Mann nur die restlichen 2 Bierdosen wegnehmen weil er schon so betrunken war. Er hat denen geholfen - nichts weiter. Er hat mir von Polizisten erzählt - richtigen Männern - die auf der Fahrt retour geweint haben, weil sie so zerbrochen waren.


Man muss endlich mal verstehen, dass es hier nicht um [Demonstrant] und [Polizist] geht.
Hier geht es um Menschen. Man kann von einem Polizisten nicht erwarten dass er unzerbrechlich ist. Er ist keine Maschine.


melden

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:42
@belphega
belphega schrieb:Denkst du die Polizei ist dort hin um "aufzuräumen"?
Stell' Dir die Frage doch selbst.
Was geht Dir durch den Kopf, wenn Du zum Gartenfest einlädst, und Deine Nachbarn mit Schlagstock, Pfefferspray, Wasserwerfer anrücken?
Dann würdest Du sicherlich glauben, dass Deine Nachbarn etwas anderes vorhatten, als den Nachmittag in aller Ruhe zu verbringen.
Zur Demo: es war nicht davon auszugehen, dass es zu Ausschreitungen kommt. Schon die Tatsache, dass Hundertschaften Soldaten gleich dort aufmarschierten, muss zu denken geben.


melden

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:45
@belphega

Tut mir leid für Deinen Bekannten,
belphega schrieb:Hier geht es um Menschen.
richtig, um mehr als einen. Und hier geht es um die Staatsgewalt, die zu Mitteln griff, die bei den Demonstrationen gegen die AKWs in den 80iger Jahren zuletzt gesehen wurden.

Und DAS geht mal gar nicht!

Wasserwerfer und Tränengas vs. Kastanien und Plastikflaschen.......was ist das denn?????

Ich sag dazu nur:

Denkt an Günther Sare !!!!!!!!!!!


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:46
@lambretta
Da waren 10.000 Demonstranten. Oder mehr? Ich glaub mehr.
Da sind Hundertschaften an Polizisten wirklich kein Wunder.
Waffen sind ein Bestandteil eines Polizisten. Ich hab nirgendwo etwas davon gelesen dass jemand erschossen wurde, geschweige denn jemand von Elektroschocker und Schlagknüppel massiv geschädigt wurde.

Mit Pfefferspray renn sogar ich tagein tagaus rum, seitdem ich auf der Autobahn über 240km nen Stalker hatte, der mich an der Tanke dann belästigt hat.

Ist ja nicht so, dass sie nur -da- bewaffnet erschienen sind.
Sie erscheinen -immer- bewaffnet, wenn sie im Dienst sind.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

07.10.2010 um 12:49
@CurtisNewton
Wer Wasserwerfer und Tränengas gegen Kastanien und Platikflaschen.......was ist das denn!
Nein.
Wasserwerfer und Tränengas,

gegen zehntausende fluchende, spuckende, schreiende, schimpfende, pöbelnde, kreischende, aufgebrachte Demonstranten. Mit Kastanien, Plastikflaschen, Dosen.
Und mit der schlimmsten Waffe die es gibt:

DER STIMME.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt