weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

Tiny
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 09:00
@emanon
So sehr müssen die ihre Taktik gar nicht ändern, selbst wenn sie sich auflösen geht ihre Rekrutierung... ähm sorry, die DAWA weiter.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 09:06
@emanon
@Tiny
@DahamImIslam
@Klartexter
Ich denke das euch dies intersiert. Könnte mit der auflösung des Vereins zu tun haben.


Vogel sagt das die Veranstaltung in Hamburg für einige Jahre die letzde sein wird er aber eine überraschung parat hat.


melden
Tiny
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 09:57
@interrobang
Hab das Video gestern auch scho gesehen. Als Gladbacher sucht man bei Youtube ja häufiger nach "Mönchengladbach" ;o)

P.Vogel
1:37 "Es ging also darum uns einzuschläfern"

2:22 "Denk ihr, die wollen die Kundegebungen von mir stoppen weil diese Kundgebungen schädlich für den Koran sind? Oder denkt ihr die wollen die Kundgebungen stoppen, ja, weil diese Kundgebungen viele Menschen erreichen und wir dadurch die DAWA nach vorne tragen und immer mehr Menschen den Islam annehmen?"

Ab Minute 8 wirds aber interessant. Vogel beschreibt wie am Freitag einige Brüder frustriert zur Bürgerinitiative gestürmt sind und dem Vorsitzdenden Schulz eine aufs Auge gegeben haben haben. Er verurteilt das natürlich, nur WIE ist interessant:
"Die Aktion ist genau das was wir immer verhindern wollten und immer verhindern mussten. Soetwas darf ncht passieren [...] Der lügt sowieso so viel aber Problem jetzt ist er im Recht [...] jetzt ist er rein gesetzlich im Recht, das muss man leider sagen. Bisher, wir haben es immer geheim gemacht wir haben, was weiss ich,..oder.. jedenfalls von unbekannten, das ist natürlich zu vermuten dass es die Bürgerbewegung war, wir (oder sie?) haben alles mögliche gemacht, scheiben eingeschlagen, feuer gelegt usw, es ist darauf zu schliessen dass die das immer gewesen sind."
Also was will uns Herr Vogel hier sagen? Ein vermeintlich unabsichtliches Geständnis grad noch gedreht?

22:40 "Man kann es lesen
Fundamentalist will in Hamburg predigen [...] Verfassungsschutz und Polizei fürchten die wachsendende Popularität des fundamentalen Islamisten unter jungen Muslimen
, d.h. sie wissen dass ich mit diesen Vorträgen draussen auf der Straße immer mehr Einfluss gewinne und deswegen wollen sie es stoppen, das sagt der Verfassungsschutz!"
Ähm... gibt Vogel hier zu dass er ein fundamentaler Islamist ist? Hat er das in anderen Beiträgen nicht immer so vehement abgestritten?

23:40 "Alle die Aussagen die wir gemacht haben,man muss sich auch mit dem deutschen Gesetz etwas auskennen, sind Aussagen die man in Deutschland machen darf"
Da fällt mir der Aufruf zur Bewaffnung wieder ein. Gestern mit Link gepostet, darum hier nur nochmal das Zitat:
Tiny schrieb:"Jeder muss ein Messer bei sich tragen – zur Verteidigung! Muslime bewaffnet euch! Seid bereit, für den Islam zu sterben! Wir werden alles tun!"
Gegen Ende deutet er noch an dass jeder der ihn und vergleichbare Organisationen ablehne, den Islam hassen würde.

Also ich kann diesem Video nichts weltbewegendes abgewinnen. Genauso ein verschwommenes Gerede wie in seinen anderen Videos wo ich immer an den Ratschlag meines Stuffz denken muss "Denken, Drücken, (und dann erst) Sprechen".


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 11:01
Wenn man sich vor Augen hält, dass dieses haltlose Geschwätz durchaus noch einige Menschen beeindruckt, kann man erst ermessen, wie sehr die Bildung bei einigen im Argen liegt.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 11:57
@interrobang
Möchte mal wissen welche Überraschung er in Hamburg mitbringt, vielleicht ist ja Aiman az-Zawahiri zu sehen oder es gibt Gutscheine zu pakistanischen Ferien Camps.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 12:10
@individualist
individualist schrieb:Möchte mal wissen welche Überraschung er in Hamburg mitbringt, vielleicht ist ja Aiman az-Zawahiri zu sehen oder es gibt Gutscheine zu pakistanischen Ferien Camps.
hahaha:D Gutscheine zu pakistanischen Ferien Camps :D

so langsam hab ich das gefühl das die bald richtig ausrasten die EZP-Boys


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 12:37
Die Hetze gegen Vogel & CO macht die Bewegung eher stärker und sie bringt leider Muslime wie mich und viele anderen, die hinsichtlich ihrer Überzeugungen weit entfernt von dieser Gruppe stehen, ja die sogar mehr als alle anderen unter ihrem begrenzten, aber psychisch bedeutenden Einfluss leiden, dazu, sich mit ihm hin und wieder zu solidarisieren. Denn dass der Staat/die Medien bedenkenlos einen radikalen Verein gegen einen anderen radikalen Verein zu Felde ziehen lässt (die sogenannten Bürgerbewegungen) ist und bleibt letztklassig.

Man wird mir einen Schlingerkurs vorwerfen, "einmal redest du für die Wahhabis, dann wieder dagegen" ... stimmt, ich will meine Bauchschmerzen gar nicht verhehlen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 12:42
@DahamImIslam
Das mag stimmen. Leider weis ich über die Bürgerbewegung nicht viel. Hast du nen Link für mich zum einlesen?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 12:48
@DahamImIslam
Inwiefern ist die Bürgerbewegung radikal?
Die Radix der Bürgerbewegung ist die Angst vor islamistischen Versammlungsstätten in ihrer direkten Nachbarschaft.
Durchaus nachvollziehbar, zumindest für mich.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 12:57
@interrobang
das Video zeigt einmal mehr, dass dieser Verein in die Vergangenheit gehört .... weg damit !
Deutschland redet immer zuviel und versucht alles auszudiskutieren :( klare und erneute Botschaft von Vogel und diese muss klar beantwortet werden ....

für was man ein e.V alles ausnutzen kann :(


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 12:58
@DahamImIslam
@interrobang
@emanon
Ja es wäre nett wenn man was über diese "Bürgerbewegung" erfahren würde. Wenn ich jetzt danach suche stoße ich blöder weise auf Pro NRW. Und wenn es sich bei dieser Bewegung tatsächlich um Pro NRW Sympathisanten handelt, dann ist es kein Mittel um Islamismus vorzubeugen, im Gegenteil sowas würde die Menschen eher zum Islamismus fördern. Mit Pro NRW sucht man sich die völlig falschen Freunde aus


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 13:11
Diejenigen, die einem positiven Bild der Religion Islam am meisten schaden, sind Leute wie Herr Vogel selbst.

Denn sie spielen sich immer wieder in den Vordergrund. Sie nehmen für sich in Anspruch, allen Leuten erklären zu wollen, was ,,echter Islam" ist. Deren Predigten jedoch widersprechen teils sehr stark den Grundsätzen unserer Gesellschaft in Deutschland. Es ist im heutigen Deutschland gesellschaftlich nicht akzeptabel, Thesen zu verbreiten, wie beispielsweise die Vernichtung von Ungläubigen zu forcieren.
Oder sich zu bewaffnen und gegen eine andere Ethnie/Religion zu kämpfen.

Da mag ein Großteil der anständigen Muslime, die zum Islam und gleichzeitig auch top zur deutschen Gemeinschaft gehören können, ablehnend mit dem Kopf schütteln und sagen:,,Was Vogel und Co. erzählen, ist Blödsinn, damit wollen wir nichts zu tun haben!"

Das Problem ist jedoch, dass ein großer Teil dieser Muslime schweigt.

Während eine NPD-Veranstaltung manchmal zehntausende Gegendemonstranten hervorruft - würde es nach der Devise ,,eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus" gehen, dürfte es hier keinen deutschen Gegendemonstranten geben, das Gegenteil ist jedoch der Fall - so fehlt diese große, öffentliche Opposition gegen Herrn Vogel und andere Islamisten.

Es entgeht der öffentlichen Wahrnehmung, dass eine Mehrheit der Muslime islamistische, menschenverachtende Thesen ablehnt, weil diese Mehrheit nur sehr leise ist.

Natürlich muss sich nicht jeder Muslim gegen diese unsinnigen Thesen immer wieder abgrenzen und rechtfertigen.
Das muss ich als selbstbewusster Deutscher auch nicht, wenn es um das Thema Rechtsradikalismus/Nationalsozialismus geht. Denn ich selbst weiß, dass ich dies ablehne und das wissen auch alle Menschen, auf deren Meinung ich wert lege.

Aber ich glaube, dass es mal sehr, sehr hilfreich wäre, wenn es auch Demonstrationen und Großveranstaltungen mit zehntausenden, muslimischen Teilnehmern in Deutschland gäbe, die ein klares Statement GEGEN gewalttätigen Islam setzen.
Die öffentlich ausdrücken:,,WIR sind Muslime! Aber wir sind KEINE menschenfeindlichen Islamisten!"


melden
Tiny
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 13:24
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:Die Hetze gegen Vogel & CO macht die Bewegung eher stärker und sie bringt leider Muslime wie mich und viele anderen, die hinsichtlich ihrer Überzeugungen weit entfernt von dieser Gruppe stehen, ja die sogar mehr als alle anderen unter ihrem begrenzten, aber psychisch bedeutenden Einfluss leiden, dazu, sich mit ihm hin und wieder zu solidarisieren. Denn dass der Staat/die Medien bedenkenlos einen radikalen Verein gegen einen anderen radikalen Verein zu Felde ziehen lässt (die sogenannten Bürgerbewegungen) ist und bleibt letztklassig.
Einer der mir aus der Seele spricht.... bis auf "Muslime wie mich" ;o)
.... ok, und ich würde es nicht Hetze nennen, sondern öffentliche Ablehnung eines als potentiell gefährlich zu betrachtenden Vereins... auch wenn einigen Gegner auf jedenfall Hetze vorgeworfen werden muss.

@individualist
Bei der Bürgerinitiative handelt es sich nicht um ProNRW oder NPD Anhänger. Die Bürgerinitiative hat diese beiden Gruppen auch mehrfach vom Veranstaltungen ausgeschlossen und betont dass Sie mit denen nichts zu tun haben wollen.
Als es Ende letzten Jahres häufiger in den Medien zu sehen und hören war, bin ich auch ein paar Mal zu Treffen dieser Bürgerbewegung gegangen.

Also zunächst gab es da die Eickener Bürger die sich von Ramadan Feiern belästigt fühlten (da die Gebetsräume des EZP geschlossen wurden, fanden diese in der Fußgängerzone statt). Dann haben die erst dass mit der geplanten Islamschule mitbekommen und wollten was dagegen tun.
Nach ein paar Treffen haben sich die Bürger aber schon gespalten, in die
Bürgerinitiative gegen Salafismus und die Interessengemeinschaft gegen Salafisten. Um letztere ist es in den vergangenen Monaten recht still geworden.
Also ich war nur auf den Treffen der Bürgerinitiative und ich habe ihnen schnell den Rücken gekehrt. Auf meine Vorschläge doch mehr aufeinander zuzugehen um erst einmal zu verstehen ob wirklich so eine Gefahr von ihnen ausgeht, bekam ich die üblichen stereotypischen Antworten von agressiven Moslems im Iran und wer weiss wo und dass man sowas doch nicht in der Nachbarschaft wolle. Im Grunde waren ihre Statements nur wir wollen die hier nicht und die gehören verboten. Dann versuchte ich auf die Gefahr einzugehen, dass diese Argumentation als Provokation betrachtet werden kann, welche liberale Muslime (wenn man es so sagen kann) dazu veranlasst zu denken, dass das den Islam als ganzes angreifen würde. Wodurch dieser Verein noch mehr Anhänger bekommen würden. Doch da wurd das Weimarer Republik Szenario beschrieben, dass Hitler ja nur an die Macht kam weil er da nicht ernst genommen wurde und man ja irgendwas tun müsse. Stimmte zu, man muss was tun, aber deeskalierend.
Beim dritten Treffen habe ich mal ein längeres Gespräch mit dem Vorsitzenden Schulz führen können. Mir kam es so vor als wolle er die Gelegenheit nutzen um in eine Führungsrolle zu schlüpfen um politische Ambitionen zu befriedigen der bei den Salafisten zu keinen Kompromissen bereit war.... das war das letzte Mal dass ich einer Veranstaltung der Bürgerinitiative aktiv beiwohnte.


Hier der Link zur Interessengemeinschaft
http://interessengemeinschaftgegensalafisten.blogspot.com/

Die Seite der Bürgerinitiative scheint down zu sein, sorry. Denn genau um die geht es hier immer wieder.


melden
Tiny
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 13:26
67623,1309087617,DSC01068.JPGDes hab ich grad noch in ner Zeitung gefunden.... so ne Hetze ;)


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 13:37
@Tiny
Das Bild der Bürgerinitiative hört sich nicht gerade viel versprechend an. Mich erinnert das irgendwie alles an Guttenberg, da handelte es zum glück nur um eine Person. Aber man hatte gesehen wie sehr er gehyped wurde und seine Gegner als linke Hetzer beschimpft wurden. Ich glaube dass die Guttenberg Geschichte nicht ganz beendet wurde, der kommt irgendwann wieder.


melden
Tiny
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 14:08
@individualist
Befürchte auch dass der wieder kommt.... aber wenn ne Frau das macht muss se nicht niederlegen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

26.06.2011 um 23:19
Wie sich das an dem Tag, an dem einer der Demonstranten geschlagen wurde, zugetragen hat, kann man hier anschauen



melden
jabbathecup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

27.06.2011 um 00:46
Der Staat überwacht sie...Am Arsch.
Der Staat würde nie etwas gegen Islamisten machen weil sie sonst als "Nazi-Deutschland" dastehen würden und sich dies gefallen ließen müssen in der UNO
Ehrlich gesagt würde ich für ein Aufenthaltsgesetz wie in den USA plädieren .
Entweder Greeencard ,geheiratet,Grundbesitz oder "Begrenztes Aufenthaltsrecht"
Ich will (mal wieder..) nicht Rassistisch wirken aber 90% der Islamisten sind nicht Europa-fähig , passt einfach Kulturell nicht zu uns Multikulti hin oder her auch wenn sie theoretisch das "recht" haben hinzugehen wo sie wollen , ist es dennoch nicht kompatibel mit unserem Land, Gewohnheiten und Menschen und Leute die über Deutschland schimpfen sind hier sowieso falsch , Manchmal denke ich an einen Ort zu gehen wo sich die Regierung sich so etwas nicht gefallen lässt , Nordkorea oder Kolumbien .


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

27.06.2011 um 00:49
@jabbathecup

Viel Spass in Nordkorea oder Kolumbien ^^ Warum eigentlich Kolumbien...?

Übrigens passen nicht '90 % der Islamisten' nicht zu uns, sondern 100%. Ich hab für Islamisten nix übrig. Die Muslime hingegen, die sind nämlich zu ca. 90 % KEINE Islamisten, die dürfen gern bleiben.

Und du denkst jetzt ehrlich, der Staat überwache dies nicht? Er überwacht fast alles, aber grad sie nicht? Ja genau...


melden
Anzeige

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

27.06.2011 um 00:59
Kc schrieb:Natürlich muss sich nicht jeder Muslim gegen diese unsinnigen Thesen immer wieder abgrenzen und rechtfertigen.
Das muss ich als selbstbewusster Deutscher auch nicht, wenn es um das Thema Rechtsradikalismus/Nationalsozialismus geht. Denn ich selbst weiß, dass ich dies ablehne und das wissen auch alle Menschen, auf deren Meinung ich wert lege.

Aber ich glaube, dass es mal sehr, sehr hilfreich wäre, wenn es auch Demonstrationen und Großveranstaltungen mit zehntausenden, muslimischen Teilnehmern in Deutschland gäbe, die ein klares Statement GEGEN gewalttätigen Islam setzen.
Die öffentlich ausdrücken:,,WIR sind Muslime! Aber wir sind KEINE menschenfeindlichen Islamisten!"
Das ist ja alles schön und gut gemeint. Allerdings kann ich verstehen, wenn sich Muslime in Deutschland nicht ebenso "beherzt" einsetzen gegen ihre radikalen Brüder, wie es hier sogenannte Gegner von Rechtsradikalen tun. Ich finde es nicht besonders rühmlich, wenn sich linke Randalierer marodierend und vermummt als "Gegendemonstranten" von wegen "Gegen Nazis" durch Straßen wälzen. Nein, da ist mir schon lieber, Muslime halten sich zurück und zeigen ihre Ablehnung durch Fernbleiben jeglicher Gewaltdemonstrationen.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden