weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 09:21
@Kotzi
Der Unterschied zwischen witzig und dämlich ist manchmal nicht besonders gross.
Starte einfach einen neuen Versuch.

Gibt es einen Grund sich nicht an die bestehenden Gesetze des Landes zu halten, nur weil man Muslim ist?


melden
Anzeige

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 09:33
emanon schrieb:Es gilt jeweils das Recht des Landes in dem man sich aufhält.
Ach wirklich?

GG Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.


Wenn die Polizei bei den Provokationen der Pro NRW nicht einschreitet haben Salafisten demnach keine Würde oder sind keine Menschen.

Es hat schon einen Grund warum die Würde eines Menschen an erster Stelle im GG steht und nicht die Meinungsfreiheit.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 09:34
@emanon
Schlüsseln wir das mal etwas langsamer auf, extra für dich. Man darf frei seine Meinung äußern. Ergo darf der ProNRWler gerne etwas gegen den Islam sagen. Aber er darf dabei nicht unhöflich werden und sein Gegenüber beleidigen. Und wie uns vergangene Ereignisse schon gezeigt haben ist diese Karikatur für Muslime beleidigend.

Natürlich ist es lässig und äußerst cool wenn du selbst keine Probleme damit hast, dass deine Familie, dein Auto oder was auch immer dir lieb ist beleidigt wird. Aber du hast absolut kein Recht dem gemeinen Muslim diese Lässigkeit abzuverlangen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 09:41
@Kotzi
Wieder die Stange gerissen. :D

Es mag für manche den Horizont übersteigen, aber wenn es rechtes ist Karikaturen zu zeigen, dann ist es rechtens.
Da mögen Muslime noch so heulen und jammern, ohne eine Änderung des bestehenden Rechts kann sich auch die Sachlage nicht ändern.

@bit
Wo wird denn die Würde der Salafisten angetatstet?


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 09:42
@al-mekka
@PingPeng
@AnatomyUnions
al-mekka schrieb:Diese Terrororganisation ist nicht der Besitzer dieser Flagge. Sie mag sie zwar als Symbol benutze, ist aber nicht der Urheber.
In diesem Fall ist das Design gezielt abgekuckt von der ISI-Terrorflagge. Und wird benutzt von Salafis rund um Mohamed Mahmoud.
Die Urheber von solchem Missbrauch sind sie selber, und diesen Missbrauch sollte man nicht begrüssen oder beschönigen.
"In jüngster Zeit machten sich einige militante islamistische Bewegung diese Symbolik zu nutzen und verwenden sie als Logo und Erkennungszeichen. Bekannt wurde hier besonders das Logo des “Islamischen Staat im Irak” (kurz ISI). In einem weißen Kreis auf schwarzem Grund steht hier in schnörkellosen, extrem einfach gehaltenen Buchstaben das islamische Glaubensbekenntnis."
http://polinews-international.blogspot.com/2009/06/dschihad-news-viii.html

Wenn du bei Bilder schaust , kommst du gleich auf diese Seite:
https://muqatilah.wordpress.com/2012/02/29/flaggezu-verkaufen-begrenzte-anzahl-aber-vorhanden/
Und die sind wirklich nicht ganz koscher!

@emanon
@Kotzi
@bit


Von solchen Gruppierungen wieder auf "Muslime" zu schliessen ist das, was beide Gruppierungen, die "muslimische" wie die Re-extreme bezwecken. Um sich ins Rampenlicht zu stellen und Propaganda betreiben.
Mit Karikaturen vor Moscheen herumwedeln ist einfach nur beschämend und dumm,
"„Ich möchte mit keiner politischen Partei und keiner politischen Bewegung in Verbindung gebracht werden“, sagte der dänische Karikaturist Kurt Westergaard ".


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 09:42
@bit
@bit
Es gibt viele fragwürdige Interpretationen vom 1.1GG, aber DAS war bis jetzt die absurdeste


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 09:44
Und wie uns vergangene Ereignisse schon gezeigt haben ist diese Karikatur für Muslime beleidigend.

Die Muslime dürfen sich beleidigt und provoziert fühlen, sie dürfen dagegen demonstrieren und lautstark ihre Meinung kundtun, ja, sie dürfen sogar vor Gericht ziehen und gegen solche Verunglimpfungen rechtlich angehen, auch wenn erfolglos. Aber Gewalt, Krawall und Remmidemmi? Ist nicht. So funktioniert die hiesige Gesellschaft, da muss man manchmal auch Meinungen und Bilder schlucken, die einem überhaupt nicht passen, das betrifft nicht nur die Muslime. @Kotzi


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:04
@bit

"„Ich möchte mit keiner politischen Partei und keiner politischen Bewegung in Verbindung gebracht werden“, sagte Westergaard am Montag. Nur mit der Meinungsfreiheit wolle er in Verbindung gebracht werden, fügte er hinzu. Er habe den dänischen Journalistenverband um Hilfe gebeten, um gegen eine missbräuchliche Nutzung seines Namens durch die Splitterpartei vorzugehen."
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nrw-wahl-2012/landtagswahlkampf-karikaturist-westergaard-distanziert-sic...

Vielleicht wird es ja vom Urheber der Zeichnung selber noch mögliche gerichtliche Intervention geben.

@univerzal
univerzal schrieb:Gewalt, Krawall und Remmidemmi
Aber das hat ja die pro NRW bezweckt, oder für was sonst diese Aktion, in NRW sind auch die radikalen Salafi zuhause, wo mit Reaktion zu rechnen ist. Ansonsten hätte es ein lächerliches Trüppchen mit paar Schilder kaum in die int. Presse geschafft!


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:08
GG Artikel 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.


Dürfen Salafisten in unserem Land überhaupt eine persönliche Ehre besitzen?


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:15
@bit
bit schrieb:Dürfen Salafisten in unserem Land überhaupt eine persönliche Ehre besitzen?
Solang sie sich auf Missionierung über Internetseiten und Koranverteilung etc. beschränkt, sicher!
Wenn sie Gewalt verherrlichen und ausüben, hat es nichts mehr mit Ehre zu tun.
Ansonsten ist der Ehrebegriff zu abgelutscht und missbraucht und benötigt dringend einer Reform, bzw. Definition! :D
Die Salafititen haben zuviel Ehre und religiöse Ehrbegriffe im Kopf,
Ehre sei Gott in der Höh und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:21
emanon schrieb:Es mag für manche den Horizont übersteigen, aber wenn es rechtes ist Karikaturen zu zeigen, dann ist es rechtens.
Da mögen Muslime noch so heulen und jammern, ohne eine Änderung des bestehenden Rechts kann sich auch die Sachlage nicht ändern.
Darum geht es den PRO NRW'ler allerdings gar nicht. Das ist zum Teil eine Gemeinschaft die aus Angst, Ressentiments und Langeweile handelt um ihren Alltagsfrust kundzutuen. Es gibt durchaus geschmacksvollere Karikaturen die nicht lediglich dumpfes provozieren heraufbeschwören. Vor einigen Jahren hatte ein Zeichner in einer türkischen Satirezeitschrift lüsternde Eselsstuten gezeichnet, für einen Mann der sich selbst in die Luft gejagt mit der Hoffnung 72 Jungfrauen zu erwarten.

Die Reaktion der Bürger: Keine


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:31
@Can
Can schrieb:Das ist zum Teil eine Gemeinschaft die aus Angst, Ressentiments und Langeweile handelt um ihren Alltagsfrust kundzutuen.
"Die selbsternannte Bürgerbewegung entstand 2007 aus der Gruppierung "Pro Köln". Laut nordrhein-westfälischem Verfassungsschutzbericht gehe es ihnen in der politischen Arbeit darum, "Vorurteile über Muslime zu verbreiten, um Ängste zu wecken oder zu verstärken". Falls die Partei bei der Landtagswahl am 13. Mai über 1 Prozent der Wählerstimmen erreicht, profitiert sie von der staatlichen Parteienfinanzierung. Das ist deswegen wahrscheinlich, weil die "Republikaner" dazu aufgerufen haben, "Pro NRW" zu unterstützen.

"
Naja, aber sie könnten sich ja anderes Hobby zulegen als Religionen zu diffamieren... Damit Stimmenfang zu betreiben scheint lukrativ zu sein!


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:35
emanon schrieb:Es mag für manche den Horizont übersteigen, aber wenn es rechtes ist Karikaturen zu zeigen, dann ist es rechtens.
Da mögen Muslime noch so heulen und jammern, ohne eine Änderung des bestehenden Rechts kann sich auch die Sachlage nicht ändern.
Man kann aber leider nicht alles zeigen. Aber empathie erwarte ich hier wohl wider besseres Wissen. Wäre daran gelegen gewesen einen Dialog zu erzeugen hätte man nicht willentlich provoziert. Gab es nicht mal hier ellenlang eine Diskussion über Judensau?

@univerzal
Muss man nicht. Wenn einer dich beleidigt gehst du weiter oder haust ihm eine rein.

@lilit
Der einzige Grund warum es rechtspopulisten gibt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:40
Es ist nun al so, dass die Salafisten, die gegen andere Menschen tätig wurden, das Gesetz gebrochen haben.
Warum eigentlich?
Weil am Ende des Denkens noch so viel Wut übrg war?
Fakt ist doch, gäbe es nicht diese gewalttätigen Vollhonks, kaum jemand würde sich für die Pro-NRWler interessieren.
Die Salafisten rühren in ihrer Dummheit die Werbetrommel für die die sie am meisten verachten.
Dümmer gehts nimmer.

@Kotzi
Kotzi schrieb:Gab es nicht mal hier ellenlang eine Diskussion über Judensau?
Das mag sein, aber genau so wäre es auch bei Salafistensau.
Beides ist, je nach Kontext, die unangemessene Verunglimpfung einer ganzen Gruppe.
Dein Argument ist wieder einmal invalid.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:44
lilit schrieb:Damit Stimmenfang zu betreiben scheint lukrativ zu sein!
Eher nicht. Aus dem letzten Berichtsjahr hat die Pro NRW ein Saldo von fast 150.000 EURO.

Guggst du hier:
Bürgerbewegung pro Nordrhein-Westfalen – pro NRW
Rechenschaftsbericht für das Jahr 2010
gemäß §§ 23 ff. Parteiengesetz (PartG)
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/085/1708551.pdf


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:48
@lilit
Tja, dann waren wohl die anwesenden Salafisten-Anhänger blöd genug, um den Braten zu riechen. Zugegeben, die Aktion von ProNRW war/ist billig und primitiv sowie ein Zugeständnis an die niedersten, menschlichen Instikte, nämlich Abscheu/Ressentiments gegen andere Gruppierungen und Glaubensanhänger, damit macht man leicht Stimmung.

Aber, und jetzt kommt der springende Punkt, sie haben sich mit ihrer Provokation völlig im legalen Rahmen bewegt und die Salafis zur Kurzschlussreaktion gelockt. Das Ende der Geschichte kennen wir ja nun alle, Salafisten stehen als radikale Idioten da, normale Muslime zahlen die Gesamtrechnung gleich mit und dürfen weitere Abstriche in Punkto Toleranzarbeit machen, die ProNRW-Organisation lacht sich ins Fäustchen für die salafistisch-kollektive Dummheit und die Presse springt gerade erst auf den Zug auf, mal schauen inwieweit sich der Zusammenstoss vom We in der Medienlandschaft ausbreitet. PR-Sieg auf ganzer Linie, würde ich glatt behaupten.

@Kotzi
Nochmal, Muslime können sich gerne beleidigt fühlen von Karikaturen und ähnlichen Schmähzeichnungen. Sie sind aber legal und vor dem Gesetz keine Beleidigung sondern von der freien Meinungsäusserung gedeckt, sonst gäbe es dazu kein Gerichtsurteil. Um kurz die Brücke zu deinem Vergleich zu schlagen: Wenn mich jemand direkt beleidigt, ist es das eine, wenn mich aber jemand nur anguckt, ich mich dadruch beleidigt fühle und ihm deswegen auf die Nuss haue, ist es was völlig anderes.

Hätten die ProNRWler etwa 'Salafisten sind Arschlöcher' skandiert oder Transparente hochgehalten mit 'salafistisch ist hurensöhnisch' sähe die Sache etwas anders aus.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 10:59
@emanon
Es ging um Skulpturen.

@univerzal
Genau das sagt aber diese Karikatur aus. Also wenn Weltweit die Mehrheit der Muslime von der Karikatur beleidigt wird/ist benötigst du noch ein Gerichtsbeschluss?


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 11:02
@univerzal
univerzal schrieb:Nochmal, Muslime können sich gerne beleidigt fühlen von Karikaturen und ähnlichen Schmähzeichnungen. Sie sind aber legal und vor dem Gesetz keine Beleidigung sondern von der freien Meinungsäusserung gedeckt, sonst gäbe es dazu kein Gerichtsurteil.
Hier ging es ja nicht nur um Beleidigung von "Muslimen allgemein" wie auch um
univerzal schrieb:sie haben sich mit ihrer Provokation völlig im legalen Rahmen bewegt und die Salafis zur Kurzschlussreaktion gelockt.
"Salafis" in Falle locken,
wir sind am politische Freiheit mit Kunstfreiheit mit Provokation vermischen.
Darum sperrt sich Urheber der Zeichnung klar mit letzteren Provokateuren. In Int. Presse kommt nicht, Salafis hätten Aufstand angezettelt,
sondern Aktion von politischer re-extr. Splittergruppe hätte provoziert und "Salafiten" hätten so und so reagiert, plus alllgemeine zahlreichere Gegendemos die normal abgelaufen sind.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 11:20
@Kotzi
1. Die Mehrheit? Woher weisst du das, hast du verlässliche Zahlen? Das was wir gesehen haben, also die aufkeimenden Aufstände als die Karikatur erstmalig veröffentlicht wurde, waren zwar schöne Medienbilder und haben viel Hass gezeigt, reicht aber noch lange nicht, um hier ein Stimmungsbarometer zu etablieren.

Wieviele Muslime gibt es weltweit? Genaue Zahlen habe ich nicht im Kopf aber iwas zwischen ein und zwei Milliarden oder (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)? Warum hat der Protest damals dann nicht grössere Kreise gezogen? Ich kann mich nicht erinnern, dass es hier in D. iwelche Grossdemos diesbezüglich gab. In erster Linie spielten die Karikaturen vor allem umstrittenen Brand- und Hassrednern in die Hände, die wohl sehr dankbar für die Steilvorlage waren.

2. Selbst wenn es jeden dt. Muslim auf tiefste beleidigt, massgebend sind hier die Gesetze. Zudem stehen dem Ganzen rund 70, meinetwegen auch 60 (Milchmädchenrechnung), Millionen Bundesbürger entgegen, die es nicht mal leise am Arsch kratzt, welcher Prophet wo verunglimpft wird. Jetzt bin ich dran und schliesse mal auf die Mehrheit.

@lilit
Es ist so uralt und trotzdem wohl noch ein Mysterium: Das Konzept der Aktion und Reaktion. Die Salafis hatten eine Vielzahl von legitimen Mittel gehabt, um die Pro'ler auszustechen, ohne blöd dazustehen. Aber nein, Gewalt ist war halt das letzte Ventil, wenn der Verstand aufgibt. Nun, egal wie der Fall öffentlich gespiegelt wird, man hätte es deutlich klüger handeln können.


melden
Anzeige

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 11:39
@univerzal
Stimmt, hier habe ich mich wohl, dank der ganzen Diskussionen, leider von der Leier des bösen fundamentalen Moslem = Islam in die Irre führen lassen. Natürlich ist der Großteil der Muslime friedlich und über diesen Sachverhalt erhaben.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden