weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wikileaks Sammelthread

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Wiki, Assange, Verschwöhrung

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 22:06
Auweia....Die Bank of America,rüstet sich wohl auf die neusten angekündigten Bank-Leaks,und hat ein SWAT-Team angeheuert,auserdem hat sie Rechtsanwälte beauftragt,im Falle das die Bank of America betroffen ist von den Leaks.

Da frage ich mich ernsthaft für was brauchen die so ne Einheit,für Kunden die nach der evtl. Veröffentlichungen zur Bank wollen?
Quelle: Wikipedia /Die Aufgaben einzelner Spezialeinheiten hängen nicht nur von Personalstärke und Struktur ab, sondern vor allem, welchen Behörden sie angeschlossen sind und welche Region sie abzudecken haben.

So sieht das SWAT des Tucson Police Department seine Aufgabe darin, der Polizeibehörde Kapazitäten zur Verfügung zu stellen um hoch-risikoreiche Situationen sicher zu bewältigen. Hierzu gehören [9]:

* Geiselnahmen
* verbarrikadierte Personen
* Selbstmörder
* Razzien und Durchsuchungen, bei denen mit Widerstand gerechnet wird
* risikoreiche Verhaftungen
* Personenschutz
* Scharfschützeneinsätze
* andere Situationen, in denen mit bewaffnetem Widerstand gerechnet wird
Diese Angaben stammen von einem FOXBusiness news reporter,der getwittert hat.

Bank Of America Sets Up Swat Team To Combat Wikileaks

http://www.businessinsider.com/bank-of-america-sets-up-swat-team-to-combat-wikileaks-2010-12#ixzz1765VWWgA


Bank of America has set up a swat team to combat Wikileaks in case it is, as suspected, the target of the next leak, says Charlie Gasparino.

The FOXBusiness news reporter just tweeted:

Bank of America sets up Legal Swat team to combat Wikileaks in case it is the target.

If the rumors are true, Bank of America may really need it.

Earlier this week, Wikileaks founder Julian Assange said the leak could "take down one or two banks."

And soon after, we recalled an interview with Assange from last year, in which he said:

"At the moment, for example, we are sitting on 5GB from Bank of America, one of the executive's hard drives. Now how do we present that? It's a difficult problem. We could just dump it all into one giant Zip file, but we know for a fact that has limited impact. To have impact, it needs to be easy for people to dive in and search it and get something out of it."


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 22:11
@Puschelhasi
Geheimnisverrat ist kein Kinderspiel, das ist Hochverrat und Spionage.
Nein ist es nicht!
Der Betreiber von Wikileaks ist ein Vergewaltiger und auf der Flucht
Bullshit! Wieso schreibst du sowas? Warst du dabei als er eine Frau vergewaltigt hat? Wo sind die Beweise? Wo sind überhaupt die Frauen? Sei nicht wieder naiv und glaub nicht alles was die Amerikaner sagen. Ich weiß das du Amerika über alles liebst und das für dich die Amerikaner die "Guten" sind, aber du musst trotzdem objektiv bleiben!


Gruß

SaifAliKhan


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 22:18
Ich möchte mal auf die angebliche Vergewaltigung von Assange eingehen. Er ist in Schweden der Vergewaltigung angeklagt, richtig? Richtig! In Schweden wird man als Mann der Vergewaltigung angeklagt, wenn man kein Kondom benutzt, Fakt!
So blöd wie das klingt, es ist so. Das bedeutet der Staat bestimmt, wann ein Mann eine Frau vergewaltigt hat, nicht das angebliche Opfer...

.


melden

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 22:33
hier ein Bericht über einen Rechtsanwalt von Julian Assange :

http://www.crikey.com.au/2010/12/02/when-it-comes-to-assange-r-pe-case-the-swedes-are-making-it-up-as-they-go-along/


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 22:43
@spiky

Danke für den Link.

Das ist schon schwer zu verdauen, wenn man sich über die Tragweite dieses Gesetzes bewusst wird.
Ich würde gerne wissen, seit wann die Schweden dieses Gesetz haben.


melden

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 22:49
@Bewusst

Bitte gerne,bin heute schon mal auf den Link gestossen,und mußte erst nochmal nachkramen...also mein englisch ist nicht das beste,und ich habe das nicht ganz kapiert...muss nochmal schauen..


melden

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 23:10
@Bewusst

Nach normalen Rechtsverständnis spricht man von einer Vergewaltigung, wenn eine Person eine andere gegen ihren Willen unter Anwendung von Gewalt zum Vollzug des Beischlafs nötigt. Die Betonung liegt auf dem Wort „Gewalt“. Das ist aber nicht in allen Ländern so.

Auch in Schweden ist der Gesetzesparagraf der Vergewaltigung weltfremd und widerspricht jedem normalen Verständnis. Dort ist einvernehmlicher Sex auch dann eine Vergewaltigung scheinbar, wenn kein Kondom benutzt wird, eine strafbare Handlung des Mannes, die mit einem Minimum von zwei Jahren bestraft wird. Klingt völlig lächerlich, aber diesem Vorwurf ist Julian Assange ausgesetzt und er wird deshalb weltweit mit Haftbefehl gesucht.

In Schweden ist die Rechtslage so absurd, eine Frau kann nicht wirklich sagen ob sie vergewaltigt wurde, sondern das bestimmt der Staatsanwalt. Man muss nämlich Jura studiert haben um zu wissen ob man das „Opfer“ einer Vergewaltigung ist. Das ist jetzt kein Scherz.

Jetzt verstehen wir viel besser, warum Julian Assange überhaupt diesem Vergewaltigungsvorwurf ausgesetzt ist. Er tappte ahnungslos in eine Falle, die jedem Ausländer der die Gesetzeslage in Schweden nicht kennt passieren kann. Er hatte Sex mit zwei Frauen die das bewusst wollten, einen sogenannten one-night-stand, der anfänglich mit einem Kondom begann und ohne einem endete und schwups ist man ein Vergewaltiger.

ganzer Bericht: http://inge09.blog.de/2010/12/03/schweden-vergewaltigung-gilt-10107623/

Das ganze fing im August an, mit der Weitergabe der Information an die Boulevardpresse, Assange wäre der Vergewaltigung beschuldigt und mit Haftbefehl gesucht. Diese Nachricht ging wie ein Lauffeuer rund um die Welt. Noch am selben Tag wurde der Haftbefehl aber zurückgezogen, weil es „keine Beweise“ dafür gab. Er durfte Schweden verlassen. Nur, der immense Schaden an Assanges Reputation war dann unwiderruflich geschehen.

Jetzt drei Monate und drei Staatsanwälte später, ist die schwedische Justiz zur Entscheidung gelangt, mit der Strafverfolgung doch weiterzumachen. Wie ich vorher sagte, ein eingewilligter Sex der mit Kondom anfing aber ohne endete, ist in ihren Augen nicht eingewilligt, also eine Vergewaltigung, eine willkürliche juristische Auslegung. Wenn man so will, haben wir hier eine Straftat ohne Opfer und sowieso überhaupt keine Gewalt im Spiel, eine Tatsache die in anderen europäischen Ländern eine sofortige Einstellung des Verfahren bedeuten würde.


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 23:19
@spiky

Das untermauert was ich schon geschrieben habe. Danke für diesen Text, bei einigen Usern dürfte Julian jetzt vieleicht in einem anderen Licht stehen.

In den Medien wird ja geschrieben und berichtet: "Julian Assange wird wegen Vergewaltigung gesucht". Ohne aber zu berichtet was in Schweden als Vergewaltigung zählt.
Da sieht man was man von den Mainstream-Medien halten sollte, nämlich nichts!

nochmals Danke spiky


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 23:28
Mal eine dumme Zwischenfrage, weil ich mich mit der Materie nicht auskenne:

Wikileaks liegt ja mittlerweile auf über 200 Servern und ist unter noch mehr Adressen zu erreichen.
http://213.251.145.96/mirrors.html

Besteht jetzt überhaupt noch die Möglichkeit, das ganze zu stoppen?


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

05.12.2010 um 23:39
omem schrieb:Besteht jetzt überhaupt noch die Möglichkeit, das ganze zu stoppen?
@omem
Das ist eine gute Frage, leider kenne ich mich nicht so damit aus. Ich weis nur dass es einen Ausknopf für das Inet geben soll. Aber es sollte auch möglich sein, die Server vom netz zu nehmen.


melden

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:08
Grad kam ein Bericht bei Spiegel TV. Der Vergewaltigungsvorwurf ist völliger Quatsch, dass ist die Rache von zwei Frauen. Zwei Freundinnin die nichts davon wussten das Assange mit der jeweils anderen geschlafen hat. Der Vorwurf der Vergewaltung wurde auch direkt wieder fallen lassen und aus mysteriösen Gründen wieder aufgenommen. Ich vermute das die USA im Hintergrund massiven Druck ausgeübt haben um Assange das Leben schwer zu machen.

Die USA zeigen mit ihrer Politik gegen Wikilieaks, dass all die Depeschen, all die Informationen, die Wahrheit sagen und zeigen nämlich das die USA ein finsteres Imperium ist, welches auf Demokratie, Recht und Freiheit pfeifen.


melden

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:12
@wutanfall
wutanfall schrieb:Die USA zeigen mit ihrer Politik gegen Wikilieaks, dass all die Depeschen, all die Informationen, die Wahrheit sagen und zeigen nämlich das die USA ein finsteres Imperium ist, welches auf Demokratie, Recht und Freiheit pfeifen.
komisch was du in den aktuellen depeschen alles so rausliest, mekrwürdigerweise sehen viele das anders und behaupten sogar die CIA stände hinter wikileaks und deshalb würden die usa durch die depeschen so gut wegkommen


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:13
@wutanfall

Super dass Du die Info hier gepostet hast.

Die Wahrheit soll ans Licht und wenn es nur kleinigkeiten sind.
Schließlich will die Regierung ja auch alles über uns wissen.


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:14
robert-capa schrieb:komisch was du in den aktuellen depeschen alles so rausliest, mekrwürdigerweise sehen viele das anders und behaupten sogar die CIA stände hinter wikileaks und deshalb würden die usa durch die depeschen so gut wegkommen
Das dient zur Verwirrung und scheint bei manchen sogar anzukommen.


melden

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:18
@Bewusst
ach ja wenn ausgesprochene amerikakritiker behaupten die usa hätten die die depeschen lanciert und die depeschen auch sonst eher ein positives bild zeigen finde ich nicht das man behaupten kann das die aktuellen enthüllungen belegen das "USA ein finsteres Imperium ist, welches auf Demokratie, Recht und Freiheit pfeifen".

bisher hab ich auch noch nichts wirklich erschütterndes in den aktuellen leaks gelesen weder in den großen medien noch in irgendwelchen blogs, du etwa?


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:22
robert-capa schrieb:bisher hab ich auch noch nichts wirklich erschütterndes in den aktuellen leaks gelesen weder in den großen medien noch in irgendwelchen blogs, du etwa?
Ja, da gibt es so einiges... Hast Du Dir mal ein paar leaks persönlich durchgelesen? Anscheinend nicht...


melden

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:30
@Bewusst
Bewusst schrieb:Ja, da gibt es so einiges...
die, die ich bisher gesehen habe waren relativ harmlos aber bei 250000 depeschen kannst du nicht von mir erwarten das ich alle gelesen zu haben, aber schick mir ruhig einen link oder sag mir mal was du gelesen hast.


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:35
robert-capa schrieb:die, die ich bisher gesehen habe waren relativ harmlos aber bei 250000 depeschen kannst du nicht von mir erwarten das ich alle gelesen zu haben, aber schick mir ruhig einen link oder sag mir mal was du gelesen hast.
Ich glaube Dir nicht dass Du welche gelesen hast, und warum sollte ich Dir die Arbeit abnehmen?
Du willst mitdiskutieren und Argumente bringen? Dann mach Dir ein eigenes Bild und sprich nicht nach, was Du aus den Mainstream-Medien hast. Die Medaille hat 2 Seiten, Du kennst nur eine und glaubst die andere zu kennen.


melden

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:37
@Bewusst
jaja klar du hst einfach nichts sonst würdest du mir einen link schicken z.b über den putsch in honduras, angriffe im jemen oder waffenschmuggel nach israel

komm schick mir einen link dann glaub ich dir, aber ich glaube du heulst nur mit den wölfen

fakt ist das bisher keiner einen richtigen "hammer" in den depeschen gefunden hat, aber jeder von den enthüllten verbrechen faselt


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

06.12.2010 um 00:44
"Auweia....Die Bank of America,rüstet sich..."

Dass Wikileaks immer diese Vorankündigungen machen müssen find ich echt bekloppt. Die sollten besser schweigen, mit einem Schlag veröffentlichen und dann darüber Plappern, um nicht das Risiko zu erhöhen, dass Gegner mögliche wichtige Informationen schnell unterdrücken lassen können.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden