weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wikileaks Sammelthread

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Wiki, Assange, Verschwöhrung
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 08:19
@rumpelstilzche
Du bist gegen die Veröffentlichungen - das ist mir klar - Du siehst alles in kleinem oder auch großem Ramen - je nach dem, was Dein wahres Motiv ist, das Dich J. Assenge ablehnen läßt.

Im Falle der Wahrheit darf auch ich Niccolo` Machiavelli zustimmen:
Der Zweck heiligt die Mittel!

Ich danke Julian Assenge, ich stimme ihm zu und ich unterstütze ihn weiter!

Liebe Grüße
Elai


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 08:22
@Elai

Nun hat Machiavelli das aber als Leitspruch derer erwähnt, die eine Diktatur zu errichten suchen.
Dieses Motto entspricht der gänzlichen Verwerfung von Prinzipien.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 08:27
rumpelstilzche schrieb:WikileaksDer deutsche WikiLeaks-Sprecher hat sich im Streit mit Gründer Julian Assange von der Gruppe getrennt: Gründe seien Meinungsverschiedenheiten
Bestimmt wird jetzt der Schlichter Heiner G. angerufen, der wkileaks den Rest geben soll.

rumpelstilzche schrieb:das Konto von Assange, über das bislang Spenden für die Enthüllungsplattform im Internet liefen, geschlossen
Merkst Du jetzt endlich, was da abgeht ?! Weltweite Hatz auf Assange. Das dunkle Imperium schlägt zurück.
Valentini schrieb:Und da wir ja auch alle Spaß verstehen, passt gerade das Bildchen aus der neuen CT
:) Eindrucksvoll, unschlagbar !
Zudem werden Bilder zuerst vom "Gehirn" wahrgenommen und besser wiedererkannt als Texte.

@rumpelstilzche
"lustige Werbung" :)
"Gehirn" bezeichnet keinen neuen user auf allmy, sondern das Organ mit dem einige Menschen denken. Allerdings erfüllt hier die vorhandene "Buchstabensuppe" des Avatars eine tiefere philosophische Aussage.
Gemeint ist, dass die meisten gesprochenen und geschriebenen Sätze oft zufällig zustande kommen, emotionale...sozialpsychologische Reflexe sind, auf der Grundlage des Erlernten, Verinnerlichten.
Das kann man aber nur verstehen mit Gehirn. Das Dilemma wäre: Leben ohne Hirn
pr68361,1291706858,gehirn mythos


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 08:31
@niurick
Dann hast Du die Gesetzesmäßigkeit der Gesetze nicht begriffen.
Gesetze sind doch für alle da, oder? :-)


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 08:37
@Elai
Elai schrieb:Dann hast Du die Gesetzesmäßigkeit der Gesetze nicht begriffen.
Hm? Sag' mir, welche!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 08:49
ich könnt´ sowas von kotzen.
eben wollte ich via mastercard wikileaks was spenden
und mastercard WILL MIR VORSCHREIBEN WO DAS GEHT ODER NICHT,
WAS ICH MIT MEINER KOHLE MACHE ?!??
das gibt noch zoff heute nachmittag bei meiner bank

buddel


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 08:54
Koriander schrieb:Also lies mal in Ruhe die wikileaks-Veröffentlichungen.
Links dazu gibt es ja hier genügend.
Aus den Veröffentlichungen kannst Du zumindest erkennen,
wie arrogante, korrumpierende US-"Diplomatie"
Lügen verbreitet, Kriege vorbereitet.
Seit Anbeginn des Threads bitten wir @rumpelstilzche darum, einen Blick auf Wikileaks zu werfen und sich selbst ein Bild zu machen - doch @rumpelstilzche ist der Meinung, er MUSS das nicht sehen, er WEISS auch so, dass da NICHTS neues steht.

Hat er ja schliesslich so gehoert und eigentlich ist das doch alles "altes Zeugs" auf Wikileaks, das nicht wichtig ist ...^^


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:01
Ach, buddel, sowas ähnliches hatten meine Frau und ich gestern Abend, als wir uns online Schuhe bestellen wollten. Laut unserer PLZ scheinen wir als Zahlungsunwillige zu gelten. Ich nenne das virtuelle Ghettoisierung. Kann mir gut vorstellen, dass Du bei Deiner Bank aufschlägst. Hehe...


Zu Wikileaks: beim Einkaufen mussten wir uns doch sehr wundern, dass der Enthüller, das Leck auf dem Titelblatt des STERN mit Foto und Namen abgebildet ist.
Und ich habe gedacht, der Quellenschutz wäre einer der Eckpfeiler des Journalismus.
Zukünftige Enthüller werden sich jetzt hüten, Daten zu veröffentlichen. Da sollten Medien zugunsten zukünftiger Skandale, die wirklich welche sind, auf den kleinen Bericht über die Identität des Soldaten verzichten.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:04
@niurick
Desweiteren wollte Macchialvelli nicht zwingend die Despoten unterstützen - sein "Fürst" ist lediglich eine Zusammenfassung der Geschehnisse, in der er durchaus den Patriarchen rät, sich
wohlwollend gegenüber seinen "Untertanen" zu verhalten.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:05
niurick schrieb:Nun hat Machiavelli das aber als Leitspruch derer erwähnt, die eine Diktatur zu errichten suchen.
Dieses Motto entspricht der gänzlichen Verwerfung von Prinzipien.


Aber auch Machiavelli hat keinen Alleinvertretungsanspruch auf gesprochene oder geschriebene Sätze, auch er hat damit keinen Bedeutungszusammenhang konstruiert, der ewig so bleiben muß.
Es ist legitim, getätigte Aussagen in einen andern Bedeutungszusammenhang zu stellen, als den ursprünglichen. Mit dem Schreiben oder Sprechen von Sätzen hat der Schreiber/Sprecher den anderen Nutzern der Sprache ja nicht die Möglichkeit geraubt, den bereits geschriebenen Satz neu einzubinden :) ...

und die Regierenden, Herrschenden dieses Planeten haben überhaupt keinen legitimen Anspruch darauf, irgendwelche Dokumente zu verheimlichen. Die bisherige Verheimlichung von Dokumenten, Intrigen und Verbrechen sind ja gerade Eckpfeiler der Macht.
Mit der Offenlegung der dreckigen Geheimnisse der herrschenden Verbrecher ist zwar noch längst nicht deren Herrschaft beendet, aber sie können sich nicht mehr so gut hinter den Lügen von Demokratie,Menschenrechten, Frieden und Gerechtigkeit verschanzen.
Die Herrschenden sorgen für Millionen von Hungertoten jährlich, sind veranwortlich für den Hunger von Milliarden, sie zwingen Menschen in Kriege für die Profite weniger, sie belügen und verdummen die Menschheit. Das Luxusleben weniger ist die Ursache für die Armut der meisten.

Es ist längst Zeit, der Herrschaft die Maske von der profitgierigen Fratze zu reißen.
Es ist Zeit für viele wikileaks. Hoffentlich.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:07
@buddel
Banken darf man einfach nicht trauen :-)

"Welch geringes Verbrechen ist ein Banküberfall im Verhältnis zur Gründung einer Bank ..."
Weiß leider nicht mehr, wer das gesagt hat :-o :-)


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:10
@niurick
Wenn ein Gesetz Gesetz ist, so gilt dies für ALLE - Gesetze sind für alle da. Es kommt nur darauf an, wer sie aus welchem Motiv anwendet. Das MOTIV ist der Richtungsweiser.

Vergleiche ein Gesetz mit einem Messer: Ich schneide oder schmiere mein Brot damit ...

LG
Elai


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:17
buddel schrieb:das gibt noch zoff heute nachmittag bei meiner bank
paß auf, dass Dich niemand wiedererkennen kann:
Maske, Kapuze, Handschuhe und Tuch vor dem Mund wegen des genetischen Fingerabdrucks,
wieder draußen: Schirm aufspannen wegen der Satelliten, Maske auflassen wegen der Videoüberwachung draußen, unbeobachtet (?) demaskieren und fröhlich die Beute genießen.
:) Ich war da mal leider etwas unvorsichtiger vor einigen Jahren.

Im Ernst:
Das is schon hammerhart was Du da über Deine beabsichtigte Spende für wikileaks schilderst !

Man sollte die wikileaks-Boykotteure selbst boykottieren.


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:18
@buddel

http://www.netzpolitik.org/2010/auch-mastercard-schmeist-wikileaks-raus/

Auch Mastercard schmeißt Wikileaks raus
von markus um 7:55 am Dienstag, 7. Dezember 2010 | 9 Kommentare
Auch der Kreditkartenanbieter Mastercard hat sich entschieden, die Geschäftsbeziehung zu Wikileaks zu beenden und keine weiteren Spenden über ihr System zuzulassen. Begründung: Wikileaks mache illegale Sachen und das verstösst gegen die eigenen Regeln, wie CNet erfahren hat: MasterCard pulls plug on WikiLeaks payments.
MasterCard said it was cutting off payments because WikiLeaks is engaging in illegal activity. “MasterCard rules prohibit customers from directly or indirectly engaging in or facilitating any action that is illegal,” spokesman Chris Monteiro said.

Mal schauen, wann VISA nachzieht.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:18
@Koriander
Ich darf Dir da nur zustimmen. GOTT-SEI-DANK! sind die Zeiten des Okkulten und Verborgenen vorbei!

Die Queen ist heute noch der Überzeugung, dass sie von GOTT erwählt wurde, um zu herrschen oder auf dem "Thron" zu sitzen.

Der Papst wird heute noch als Erwählter und Stellvertreter Gottes gern verkauft.... gut vielleicht von Petrus - wenn man´s genau nimmt. Dennoch genießt er (und der Vatikan) die "Unantastbarkeit" - wie "polit. Immunität" ....

Ja, wo leben wir denn??? Heute im Jahr 2010 oder im finsteren Mittelalter!?

Gut so! RAUS mit der Wahrheit! Ist sie zu stark, so bist Du zu schwach .... :-)

WIR SIND STARK genug für die Wahrheit, denn wir sind erwachsen und sind mit oder ohne Gängelei für uns verantwortlich!

Und das ist einfach wunderbar, dass wir nun mit der Wahrheit unsere Verantwortung übernehmen (können)!


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:19
@Koriander
Man sollte die wikileaks-Boykotteure selbst boykottieren.
******
Was hätte man denn da so für Einfälle und Ideen?? Bin dabei!


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:22
"Master-Card" kündigen! Zahle nur noch BAR oder per Überw.!


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:24
@Elai

In meinem Regal staubt Der Fürst ein, ich kenne ihn also.
Darin geht es natürlich nicht um eine reine Anweisung zum Thema "Wie unterjoche ich ein Volk".

Einem bestimmten Leitspruch seines Werks stimmst Du allerdings zu, und daran störe ich mich:

Der Zweck heiligt die Mittel!

Es ist so, wie Du schreibst, dass Gesetze für alle gelten. Da können wir einem Motto wie diesem keine Existenzberechtigung gewähren.


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:28
Geschichte wiederholt sich ...

Assange ist im Grunde ein moderner Luther.

Damals war es den Kirchen und Geistlichen vorbehalten, die Bibel zu lesen, da sie die einzigen waren, die Latein verstanden. Die Pfarrer uebersetzten nach eigenem Ermessen und lehrten, was sie selbst fuer vermittlungswuerdig hielten. Das Volk hatte nur diese Informationen und konnte sie glauben, oder auch nicht.

Luther uebersetzte die Bibel und schon war sie fuer das einfache Volk griffbereit und recherchierbar.

Wikileaks ist die Uebersetzung der Bibel ... nun kann jeder sich ein Bild machen, was wirklich geschrieben wurde und muss sich nicht mehr auf das verlassen, was die Offiziellen verlauten lassen.

Luther musste sich damals auf der Wartburg verstecken - heute versteckt sich Assange.

Was Luther der Buchdruck war, ist Assange das Internet ...


melden
Anzeige
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 09:29
@niurick
Ich begreife und fühle Deine Zweifel - die hatte ich auch!

Doch in der Sanftheit und Geschicklichkeit liegt die Effizienz.

Nur ein Satz, den ich zufällig aufgeschlagen habe und zitiere:
S. 94 - letzter Satz + S 95:
Aus diesen Gründen fanden die, welche von friedlicher Gesinnung .....
waren, ein schlimmes Ende ...


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden