weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wikileaks Sammelthread

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Wiki, Assange, Verschwöhrung

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 12:05
Das ist der WIkileaks Sammelthread und nicht der Diskutieren über Assange seine Nase Thread, macht das bitte in einem der anderen Wikileaks Threads


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 12:12
Leute, wenn ihr über Assange und seine Verhaftung diskutieren wollt, dann macht das hier, in einem der ua Threads!
Nochmal, das sollte mal eigentlich ein Sammelthread für Wikileaks werden!
Diskussion: Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?
Umfrage: WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?
Diskussion: Verpfeif deine Regierung im Netz - "Wikileaks" ist da!
Diskussion: WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 15:51
der_wicht schrieb:Leute, wenn ihr über Assange und seine Verhaftung diskutieren wollt, dann macht das hier, in einem der ua Threads
Ja was soll denn dann Deiner Meinung nach in dem Sammelthread geschehen ?!


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 15:55
Die WikiLeaks- Gegner versuchen, der Website offenbar von allen Seiten beizukommen - jetzt auch von der finanziellen. Mastercard habe eine Regel, wonach Kunden gesperrt würden, die "illegale Handlungen direkt oder indirekt unterstützen oder erleichtern", sagte ein Sprecher der Kreditkartenfirma am Montagabend der US- Website CNET. Zuvor hatte bereits das Internetbezahlsystem PayPal Wikileaks gesperrt. Es ist nicht auszuschließen, dass auf die beiden Unternehmen - ähnlich wie bei Amazon - von offizieller Seite Druck gemacht wurde.

Die Enthüllungsplattform, die ihre Sympathisanten in den vergangenen Tagen verstärkt um Spenden gebeten hat, kann jetzt derzeit jedenfalls nur noch über Visa, Banküberweisungen oder auf dem altmodischen Postweg Geld erhalten. Schon allein für den Betrieb der Website mit den Dokumenten braucht WikiLeaks täglich aber ein kleines Vermögen.

Übrigens: Nicht nur Spendewillige haben Probleme, ihr Geld zu Assange und Co. zu bekommen. Auch die Enthüller tun sich zunehmend schwerer, die Spenden in Empfang zu nehmen. Am Montag hatte die Schweizer Bank "Postfinance" die Schließung von Assanges Konto bekannt gegeben. Als offizieller Grund wurde genannt, dass Assange bei der Kontoeröffnung falsche Angaben zu seinem Wohnort gemacht habe. Das Konto war als Spendekonto benützt worden.
Also ich finde es ungehäuerlich wie verhemmt versucht wird den grundgedanken von wikileaks zu töten.Ich hoffe mal das sich schwerreiche sympatisanten finden werden ,die das projekt unterstützen können.Und global gesehen hoffe ich mal auf rückenwind für den wikileaksgründer ,den die kampfansage mit solchen mitteln und mit so einer intention sollten wir herzlichst als globale bürger annehmen schliesslich ist jeder von der staatlichen bevormundung direkt oder indirekt betroffen oder weiss eine geschichte zu erzählen.

Ansonsten wäre Assange zu den vorwürfen die im gemacht werden zu verurteilen das ist klar ,aber hochverrat kann nicht greiffen da Assange in keiner weisse in irgendwelchen staatlichen prozesse zu finden ist ,da müssen die verantwortlichen schon wo anderst suchen vielleicht in den eigenen reihen mal schnüffeln.


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 15:59
@informer
informer schrieb:Es ist nicht auszuschließen, dass auf die beiden Unternehmen - ähnlich wie bei Amazon - von offizieller Seite Druck gemacht wurde.
Aber ebensowenig deutet bislang eindeutig darauf hin.
Obwohl es sehr ungewöhnlich wäre, wenn sich die Genannten unabhängig von einander zur gleichen Strategie entschieden hätten. Das muss ich zugeben.


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 16:19
Da ist aber mächtig was im busch und anscheinend gibt es eine formation die mächtig genug ist um wirtschaftstreibende zur irgend eine haltung zwingen zu können ,so langsam kommt einer aber aus der deffensive und hinterlässt spuren die eigentlich nicht sein dürften.Jetzt sollten sich aber auch unternehmungen finden die der plattform eine chance geben ,sonst wirft es ein sehr trügerisches bild auf die sogenannte demokratie und der hochgelobten freiheit in all ihren facetten.


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 16:26
In Deutschland wäre bei einer so offensichtlichen Form der Absprache (Pay Pal, MasterCard & Amazon) schon längst das Bundeskartellamt hellhörig geworden.


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 16:38
Der grund ist immer der selbe ( Kriminelle machenschaften ) ,da fällt mir auf anhieb ein hellerei und bereicherung.Aber ich kann nichts der gleichen ausfindig machen ,kluger wäre es gewesen wenn die unternehmen öffentlich kundgetan hätten das sie zumindest den fall überprüffen werden.
Hier wurde eine person im vorfeld schon verurteilt obwohl die verhandlung im gerichtssaal erst in 6 monate oder in etwa sein wird.


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 16:42
Ein Sammelthread sollte mit Infos/Dokumenten/Videos von Wikileaks gefüllt werden.
Enthüllungen

Ich wechsele den Thread, da die Pro Wikileaks Gemeinde es nicht schaft diesen Thread auch nur annähernd zu füttern.

Seite 44 mit Null Infos !


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 16:47
Wir sind nicht wikileaks wenn du Infos/Dokumenten/Videos haben willst dann musst du auf die seite von wikileaks gehen die werden bestimmt brisanteres zu tage fördern als allmystery.Aber so wie es aussieht wird es auch bald kein wikileaks geben ,wenn unternehmen sich auch ohne fragen an die falsche seite vielleicht begeben.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 16:48
rumpelstilzche schrieb:Ich wechsele den Thread, da die Pro Wikileaks Gemeinde es nicht schaft diesen Thread auch nur annähernd zu füttern.

Seite 44 mit Null Infos !
Sagt ausgerechnet derjenige, der es bislang nicht ein einziges Mal schaffte, ein sachliches Argument zu bringen und Beitrag für Beitrag nur rumtrollt :D


Ich komme später noch zu Dir, habe jetzt keine Zeit. Aber ich vergesse Dich nicht^^


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 16:57
@Sidhe
sachlich ? sieht so ein sachlicher Beitrag aus oder mehr ein rumgetrolle ?wie gesagt ich wechsle den Thread.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 17:34
@rumpelstilzche


Ein Rumgetrolle sieht folgendermaßen aus:


- man geht konsequent jeder Frage mit einer läppischen Gegenfrage aus dem Weg

- man kann seine Meinung nicht fundiert ausargumentieren und verlagert sich darum auf eine infantile Ebene ohne Kommunikationssubstanz

- jeder Aufruf zur Sachlichkeit wird abgeblockt

- die Beiträge weisen alle das gleiche unsachliche Muster auf

- das fehlen eigener Argumente

- es wird nur geschrieben um zu provozieren

- eine stete Weigerung eine normale Gesprächskultur aufzunehmen

- etc. pp. .....

Wikipedia: Troll_%28Netzkultur%29


Und nun erzähle mir noch einmal, wer hier der Troll ist.




Aber gut, kommen wir zum eigentlichen zurück.
liegt wohl daran das du und die vielen anderen (Pro Wikileaks Fans) meine Frage nicht beantwortet haben ...
Warum windest Du Dich so, eine einzige leichte Frage zu beantworten?
Es geziemt sich nicht, auf eine Frage mit einer Gegenfrage zu antworten, zumal Du mir keine Frage stelltest.
Wenn Dir selber nicht klar ist, warum Du Dich so verhältst, dann kannst Du es einfach eingestehen. Wenn Du es aber weißt und eine Antwort abblockst, obwohl sie dringend notwendig ist um Dein Verhalten ein wenig zu verstehen, mußt Du damit rechnen, daß Du Dich als ernstzunehmender Gesprächspartner völlig disqualifizierst.
Ich möchte jetzt bitte(!) eine Antwort auf meine simple Frage bekommen. Und sicher interessiert es die Mitlesenden ebenfalls.


>>Warum bist Du so eifrig bemüht, gegen WikiLeaks zu schreiben, warum bringt es Dich so in Wallung, wenn WL laut Deiner eigenen Aussage doch unwichtig ist?<<


Das ist eine unkomplizierte Frage. Wenn Du Dich weiter weigerst, sie zu beantworten, Dein Verhalten aber dennoch beibehältst, sehe ich Deine Zeit im Forum ablaufen.
Es liegt in Deinen Händen .......


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 17:40
Ein Sammelthread sollte mit Infos/Dokumenten/Videos von Wikileaks gefüllt werden.
Enthüllungen.
Is nich durch die Veröffentlichungen bei WikiLeaks enthüllt worden, dass die Amis die UNO-Diplomaten von vorn bis hinten bespitzeln und abhören lassen wie es eigentlich bisher nur die STASI konnte. O.k. kommt für mich jetzt nich ganz so unerwartet, aber ich bin auch kein Freund der amerikanischen Regierung. Für alle Freunde des White House muss das aber schon ein Schock sein, könnte ich mir jedenfalls vorstellen. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 18:05
Man sollte alle Firmen die vor der US-Regierung in die Knie gehen und nichts mehr mit Wikileaks zu tun haben wollen Boykottieren!


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 18:06
@Sidhe

aus deinem Tagesspiegel-Link:

"King forderte vom US-Außenministerium gar, Wikileaks zur "ausländischen Terrororganisation" zu erklären."

Da kann man doch nur lachen! :)
Wenn man die offizielle Meinung hinterfragt und darauf hinweist, dass es auch andere Möglichkeiten und "Theorien" gibt, wird man gern als Spinner bezeichnet (übliche Vorgehensweise). Wenn jemand Dokumente veröffentlicht, deren Veröffentlichung wohl nicht gefällt, sie dadurch dennoch nicht weniger wahr werden, wird man jetzt als Terrororganisation bezeichnet :)

Es ist immer dasselbe. Wenn eine bestimmte Meinung unterdrückt werden soll, wird sie diffamiert!
Auch hier im Forum zu beobachten :) Meist bei den Usern, die direkt mit Übertreibungen und lächerlich machen der anderen Meinung reagieren statt sachlich zu antworten.

@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Is nich durch die Veröffentlichungen bei WikiLeaks enthüllt worden, dass die Amis die UNO-Diplomaten von vorn bis hinten bespitzeln und abhören lassen


Nur jemand, der diese Vorgehensweise der Amis z. B. gutheißt, bleibt weiterhin völlig vorbehaltlos gegenüber bestimmter Regierungsmächte. Diese Vertreter wird es auch im Forum geben.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 18:20
helin schrieb:Nur jemand, der diese Vorgehensweise der Amis z. B. gutheißt, bleibt weiterhin völlig vorbehaltlos gegenüber bestimmter Regierungsmächte.
Dieser jemand muss dann aber auch einsehen dass die amerikanische Regierung mit Stasi-Methoden arbeitet, ob's ihm nun gefällt oder nich.

Gruß greenkeeper


melden

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 18:21
@Solomann

Ich hab mein Amazon-Konto eh schon gekündigt. Die Boykott-Bereitschaft steigt auch immer mehr.


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

07.12.2010 um 18:24
@greenkeeper

Anscheinend überwiegen bei diesen Leuten die persönlichen Vorteile über das Gewissen. Diese Menschen wird es leider immer geben. Für mich persönlich, alles ne Frage mangelnder Entwicklung, die sind irgendwann stehengeblieben und für die geht persönlichen Nutzen ziehen über alles.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden