weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wikileaks Sammelthread

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Wiki, Assange, Verschwöhrung
daostler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 00:45
@spiky
@subgenius

Diese Datei heisst INSURANCE.AES256 und wurde mit dem aes 256 bit verschlüsselungs verfahren verschlüsselt. Wie oben schon gesagt wurde wird das passwort falls mal jemand von wikileaks verhaftet oder jemanden das leben gefährdet wird frei gegeben. Falls das passwort rauskommt müsst ihr die datei mit einem programm namens 7zip öffnen. Ich denke mal Winrar geht auch aber bin mir nicht sicher. Übrigens mein Pc ist mit AES 128 verschlüsselt und laut meinen quellen würde der beste geheimdienst der welt ca. 80 Jahre brauchen um mein Passwort zu knacken jetzt stellt euch das mit AES-256 vor :D


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 00:46
ilya schrieb:ich denke das es sich bei den informanten um hochrangige
regierungsmitglieder oder um ehemalige handelt
Man weiß sogar, wie er heißt. Bradley Manning. Er sitzt. Ihn erwartet eine Anklage, die ihm 52 Jahre Gefängnis einbringen könnte. Irgendwie kennt ihn keiner.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 00:53
daostler schrieb:laut meinen quellen würde der beste geheimdienst der welt ca. 80 Jahre brauchen um mein Passwort zu knacken
Ein Tag Beugehaft oder zehn Sekunden Waterboarding geht auch.


melden
daostler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 00:55
@voidol
voidol schrieb:Ein Tag Beugehaft oder zehn Sekunden Waterboarding geht auch.
wie meinst du?


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 00:57
@subgenius
versuche es mal über emule da ist die datei zu downloaden


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 00:58
daostler schrieb:wie meinst du?
Zum Passwort-Knacken. Es müssen nicht immer aussichtslose technische Methoden angewendet werden.


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 01:00
Dieser manning wird nicht der einzige sein es wird noch mehrere geben und nicht manning
gehört in den knast sondern andere.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 01:02
ilya schrieb:Dieser manning wird nicht der einzige sein
Keine Ahnung. Bis jetzt wurde nur Zeugs von Manning veröffentlicht.


melden
daostler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 01:09
Hier ist die Datei in einem Stück. Sind ca. 1.4 GB

INSURANCE.AES256
http://www.furk.net/df/b40125c90c16db8f


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 01:48
@daostler

2 stunden zum download? hab seit 5 min grad mal 3%, was da los, jemand ne Idee?


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 02:14
@helin

lade sie dir über vuze runter da dauer es höchstens 20 minuten


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 07:29
Der Brüller der Woche ist die Meldung des U.S. Department of State von gestern:
U.S. to Host World Press Freedom Day in 2011
http://www.state.gov/r/pa/prs/ps/2010/12/152465.htm


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 07:48
Bezüglich der Vorwürfe der eventuellen Untreue o.ä. gegenüber der Wau-Holland-Stiftung gibt es mittlerweile eine Presseerklärung des Regierungspräsidiums
Aufgrund unrichtiger Darstellung in einer überregionalen Zeitung weist das Regierungspräsidium Kassel als Stiftungsaufsicht für den Regierungsbezirk auf Folgendes hin:

Das Regierungspräsidium Kassel betreut und beaufsichtigt 250 Stiftungen im Raum Nord- und Osthessen. Jede Stiftung hat einmal jährlich, innerhalb von neun Monaten nach Ablauf eines Geschäftsjahres, ihren Geschäftsbericht vorzulegen. Tut sie dies nicht, so erhält sie eine Mahnung, die eine Frist von sechs Wochen einräumt, um den Bericht nachzureichen. Geschieht dies nicht, so erhält sie eine zweite Mahnung, die eine Frist von vier Wochen setzt. Verstreicht auch diese Frist ungenutzt, so beauftragt die Stiftungsaufsicht einen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer, der den Geschäftsbericht im Auftrag der Stiftungsaufsicht und auf Kosten der Stiftung erstellt.

Dieses Verfahren gilt für alle Stiftungen. Zu den Stiftungen im Regierungsbezirk, die ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2009 nicht rechtzeitig vorgelegt haben, zählt unter anderen die Wau Holland Stiftung. Das ist der Grund, aus dem die Stiftungsaufsicht die Vorlage des Geschäftsberichtes verlangt. Es geht bei diesem Vorgang ausschließlich um die Aufgabe der Stiftungsaufsicht, auf die Einhaltung des Stiftungsgesetzes zu achten. Ein Vorgang der alljährlich aus den unterschiedlichsten Gründen etwa ein Drittel aller Stiftungen im Regierungsbezirk betrifft und der insofern alltäglich ist.

Alle Behauptungen, die über diese Aussagen hinaus gehen, haben nichts mit der Arbeit der Stiftungsaufsicht beim Regierungspräsidium Kassel zu tun. Das gilt auch für die Behauptung, das Regierungspräsidium Kassel prüfe, „ob angesichts der Verflechtungen zwischen der Wau Holland Stiftung und Wikileaks der Stiftungszweck überhaupt noch erfüllt ist“. Die Stiftungsaufsicht sieht keinen Anlass für eine solche Überprüfung
.
Regierungspräsidium Kassel

Und in einer Presseerklärung der Wau-Holland-Stiftung kündigt sie rechtliche Schritte gegen PayPal an
(...) Durch diese willkürliche Entscheidung der Firma PayPal hat die Stiftung zur Zeit keinen Zugriff auf eingegangene Spenden der letzten Tage; dies betrifft insgesamt rund 10.000 Euro, die von Spendern weltweit vom vergangenen Freitag auf Samstag für das Projekt WikiLeaks gespendet wurden.

Zudem stellt die von PayPal veröffentlichte Behauptung, die Wau Holland Stiftung unterstütze und fördere "illegale Aktivitäten", eine Verleumdung dar, gegen die sich die Stiftung in aller Form verwehrt.

Die Stiftung hat deshalb mittlerweile anwaltliche Schritte gegen die Firma PayPal eingeleitet. Paypal wurde aufgefordert, diese Behauptung von ihrem Firmenblog zu entfernen sowie den berechtigen Zugriff auf das Spendenkonto wiederherzustellen. WikiLeaks und die Wau Holland Stiftung haben die Referenzen auf die Paypal-Zahlungsmöglichkeit von ihren jeweiligen Webseiten entfernt...
Wau-Holland-Stiftung

Und währenddessen erwähnt der gute Herr Liebermann rechtliche Schritte gegen alle Medien einzuleiten, welche bei der Veröffentlichung mithalfen. Anfangen will er bei der New York Times und dann wohl die weiteren. Aber zunächst gilt es Wikileaks als terroristische Vereinigung einzustufen.
Ja gut, sollen sie mal so weitermachen denn dann geht auch dem letzten das blinde Auge auf dass man kurz vor einer Diktatur steht


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 07:52
@Valentini ich denke der gute herr wird nie wieder wahlkampf im internet führen können...
dafür gibts zu vielen low orbit ion kannonen,,,


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 08:30
kann man die datei noch irgendwo laden?


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 08:37
1, 4 GB Daten an die keiner rankommt...-auch ich habe sie auf der Platte...mal sehen. Nicht dass wenn das Passwort bekannt wird, irgendwas ganz "Unglaubliches" passiert...


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 08:41
@schmitz
und wo bekommt man diese datei noch? auf der wikileaks-seite ist sie nicht mehr zu finden


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 08:45
@belight82
Habe sie aus dem Usenet...und der "Furk" Link funzt auch noch, ist nur sehr lahm...

Die Datei ist einfach nur ein 1, 4 GB großes unbrauchbares Datenpaket. Ich sichere zu, dass wenn das Passwort bekannt gegeben werden sollte, werden die Inhalte sofort verfügbar gemacht: 100%! Deswegen mach Dir keinen Kopp, -spar´ Dir den Speicherplatz, bis man mit den Inhalten des Paketes etwas machen kann...


melden

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 08:47
@schmitz

ja, aber so hätte ich sie nach dem passwort direkt zur einsicht und würde wissen was abgeht :)


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

08.12.2010 um 08:48
@belight82

Der Link hier funzt noch, soweit ich weiß...

Beitrag von daostler, Seite 48


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden