Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg in Syrien

52.573 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

27.01.2019 um 21:45
Ravegard schrieb:Was man eindeutig erkennen kann ist, dass die beiden Pantsir Abwehrraketen erst dann die Orientierung verlieren, sobald sie in den näheren Bereich des Marschflugkörpers, in ungefähr demselben Abstand, eindringen. Dabei fangen beide Raketen an loopingbahnähnliche Flugmanöver im 90 Grad Winkel vom Ziel abgewandt zu fliegen.
Zuvor, vor dem Eindringen in den näheren Bereich, konnte man eine ungestörte und gezielte Anflugbahn auf das Ziel erkennen.
Die Raketen oder der Gefechtskopf der Pantsir zerlegt aber nicht nach vorne, was bedeutet ein direkter Anflug ist auch falsch da vorne praktisch der tote Winkel des Gefechtskopfes ist. Damit der Gefechtskopf wirken kann muss die Rakete seitlich vom Ziel sein oder seine Seiten auf das Ziel richten. Ob die Rakete allerdings wirklich das Ziel war kann ich nicht beurteilen.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

27.01.2019 um 21:54
Die Rakete ist auch zweistufig, bedeutet die Antriebseinheit wird relativ schnell abgeworfen, man sieht sogar die Trennung im Film. Bei 0:03 sieht man unten am Fadenkreuz links den kleinen schwarzen Punkt das ist die Rakete ohne Antriebseinheit. Die Antriebseinheit wird nach 2s normal abgeworfen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

27.01.2019 um 22:06
Ah verguckt, wohl genau andersrum, unten fliegt die Antriebseinheit weg.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

28.01.2019 um 12:16
Fichtenmoped schrieb:Gibt’s noch mehr Quellen? In gewissen Kreisen wird das für Fake-News gehalten...
Fake News , genauso wie die angeblichen infights in aleppo 2018.
Sollte bekannt sein das der Spiegel mit Vorsicht zu geniessen ist .


melden

Bürgerkrieg in Syrien

05.03.2019 um 16:52
Interessanter Lagebericht aus Baghus (Auszug):
Aber für einige Hardcore-Islamisten im Gebiet rund um Baghus ist Aufgeben keine Option. Ihre Zahl wird auf zwischen 300 und 1000 Mann geschätzt, darunter wohl auch zahlreiche Ausländer und hohe IS-Kommandanten. «Sie liefern erbitterte Gegenwehr», berichtet ein Kommandant der kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG von der Front.
«Sie beschiessen uns mit Mörsergranten und passiven Infrarot-Raketen und halten sechs, sieben Positionen. Noch sind wir nicht ins Zentrum von Baghus vorgerückt.» Der Kommandant gab sich aber zuversichtlich: «Wir halten einen strategisch wichtigen Hügel und werden zügig vorankommen.»

Dennoch wird dieser letzte SDF-Vormarsch nicht nur immer wieder durch schlechtes Wetter erschwert – die Militärfahrzeuge bleiben bei Regen im Schlamm stecken und die Sicht ist schlecht –, sondern auch durch die unzähligen Minen und Sprengfallen, die die Islamisten in tödlicher Anordnung auf Feldern, Strassen und in praktisch allen Häusern um sich herum legten.

Kommen die Tunnelsysteme hinzu, die die Islamisten in dem Gebiet im Euphrattal über die Jahre angelegt haben. Sie sind mitunter so hoch und breit, dass Motorräder und selbst Lastwagen darin fahren können. «Die Tunnels und auch die dichte Vegetation des Euphrattales sind entscheidend in der Kampfstrategie des IS», sagt der YPG-Kommandant zu 20 Minuten. So etwas wie Bewunderung schwingt in seiner Stimme mit. Er ist nicht der Einzige. Zahlreiche Kämpfer der arabisch-kurdischen SDF äusserten Respekt vor der Unbeugsamkeit der Terroristen: Es seien Gegner, die clever und auf Augenhöhe kämpften.

Die verbleibenden IS-Jihadisten haben nichts mehr zu verlieren – nach ihrem Tod wartet ja angeblich das Paradies mit Jungfrauen auf sie. Diese Vorstellung dürfte durch den weitverbreiteten Drogenkonsum unter den IS-Extremisten zur wahnhaften Fixidee geworden sein. Haschisch, Heroin, Kokain und Aufputschpillen: Von dem Substanzenmissbrauch berichteten zahlreiche SDF-Soldaten sowie direkt aus Baghus geflohene Personen, die sich als IS-Gefangene ausgeben.
Ein Ägypter, der angab, während einer Geschäftsreise von den IS-Schergen gefangen genommen worden zu sein, hatte selbst einen grossen Sack Haschisch dabei. So stürzen sich die Extremisten zugedröhnt und ausgehungert in ihren letzten Kampf um ihr Minigebiet.
https://www.20min.ch/ausland/news/story/Ist-der-IS-Chef-durch-einen-Tunnel-nach-Irak-geflohen--23898499
Bagdadi selbst soll wie man dem Link entnehmen kann schon vor geraumer Zeit in den Irak geflohen sein und befindet sich nicht mehr vor Ort.
Nun das Kalifat ist kurz vor dem Ende... die IS leider noch nicht. Die werden uns wohl auch weiterhin noch beschäftigen. Und wenn man nicht aufpasst auch eines Tages in irgendeiner Form wieder erscheinen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

05.03.2019 um 17:59
Glünggi schrieb:... die IS leider noch nicht. Die werden uns wohl auch weiterhin noch beschäftigen. Und wenn man nicht aufpasst auch eines Tages in irgendeiner Form wieder erscheinen.
Der einzige der uns noch weiter beschäftigen wird ist bashar al assad & seine Clique / Verbündeten dem wir unter anderem den IS in der Form zu verdanken haben .
Baghgadi lol
Islamic State in Syria completely defeated – Putin


Published time: 4 Apr, 2018 06:50
Fall abgeschlossen


melden

Bürgerkrieg in Syrien

05.03.2019 um 22:05
@Jedimindtricks
Der einzige der uns noch weiter beschäftigen wird ist bashar al assad & seine Clique / Verbündeten
Ok ich komme beim nächsten Anschlag eines sunnitischen Terroristen in Europa darauf zurück.
Man hat das Kalifat besiegt, aber nicht die Ideologie, die existiert vorerst im Untergrund weiter und wartet... auf schöneres Wetter.
Ob Bagdhadi das noch erlebt steht wo anders geschrieben...
Und gerade eben weil Assad noch am Ruder ist und der Irak zur schiitischen Einflusszone gehört.
Und sorry ich war grad im Themenstrang IS und nicht Russland.
Aber nun gut… war Putin wieder schneller mit der Beseitigung der IS? Hätte den Kurden auch bescheid sagen können... die kämpfen sich da für nichts durch den Schlamm.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

06.03.2019 um 07:14
Glünggi schrieb:Ok ich komme beim nächsten Anschlag eines sunnitischen Terroristen in Europa darauf zurück.
Spricht ja auch nix gegen den Kampf gegen Terrorismus, wenn ich mal so zurück blicke kamen in 80 Prozent der Fälle die Täter aus Europa selber. Also, anstatt wieder neue Feindbilder aufbauen mal dem wirklichen Problem in Syrien auf den Grund gehen , wir haben hier nämlich genug Syrer da die in irgendwelchen Alfa Centern oder Kasernen dahin vegetieren und anfällig sind für Terroristen .
Mal davon abgesehen hat man doch den Kampf gegen den IS gesehen, alles klein Bomben bis zum letzten Stein - quasi live dabei wie der " neue IS " geboren wird.
Glünggi schrieb:nd sorry ich war grad im Themenstrang IS und nicht Russland.
Aber nun gut… war Putin wieder schneller mit der Beseitigung der IS? Hätte den Kurden auch bescheid sagen können... die kämpfen sich da für nichts durch den Schlamm.
Der IS hat in der Tat ein eigenen Themastrang .
Und wie erwähnt , der IS ist besiegt.
Weiss putin, Weiss Trump

Jetzt geht's ans nächste Thema


melden

Bürgerkrieg in Syrien

06.03.2019 um 14:35
@Jedimindtricks
der IS ist besiegt.
Nur militärisch und in Syrien. Mich persönlich würds nicht verwundern wenn Bagdadi plötzlich in Afghanistan auftaucht.
Jetzt geht's ans nächste Thema
Und das nächste Thema wäre wie man Idlib und Rojava ins Reich zurückholt?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

06.03.2019 um 15:08
Glünggi schrieb:Nur militärisch und in Syrien. Mich persönlich würds nicht verwundern wenn Bagdadi plötzlich in Afghanistan auftaucht.
Nunja, ich hab nur das wieder gegeben was uns Trump & putin weiss machen wollen .
Glünggi schrieb:Und das nächste Thema wäre wie man Idlib und Rojava ins Reich zurückholt?
Das ist nicht mein Thema was das nächste Thema ist ,, das regeln andere .

Idlib ansich ist man ja schon seit gut 2 Wochen mittendrin mit Random bombardment der Städte , da ist man schon 2 Schritte weiter .
Da wird man auch putin beim Wort nehmen müssen das die Region idlib keiner lebend verlässt .


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.03.2019 um 09:43
Nur zur allgemeinen Information: heute ist der achte Jahrestag des Beginns der Proteste, die zum gegenwärtigen Krieg führten.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

15.03.2019 um 13:56
Taln.Reich schrieb:Nur zur allgemeinen Information: heute ist der achte Jahrestag des Beginns der Proteste, die zum gegenwärtigen Krieg führten.
danke für deine Erinnerung.



https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-515511.html

Deutschland stockt die Hilfsgelder auf.
Trotzdem wurde auf der GEberkonferenz nicht genügend Geld gesammelt.

Syrien sollte viel mehr Hilfe beim Wiederaufbau erhalten!


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.03.2019 um 15:53
lawine schrieb:Syrien sollte viel mehr Hilfe beim Wiederaufbau erhalten!
Da es durch den Krieg quasi keine Grundbücher und Kataster in Syrien mehr gibt, hat Assad ja erstmal alle Haus- bzw. Grundstückseigentümer enteignet.

Der kann ja seinen Freund Putin fragen, ob er hilft diesen Schutthaufen namens Syrien wieder aufzubauen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.03.2019 um 17:15
lawine schrieb:Deutschland stockt die Hilfsgelder auf.
Trotzdem wurde auf der GEberkonferenz nicht genügend Geld gesammelt.

Syrien sollte viel mehr Hilfe beim Wiederaufbau erhalten!
Aus rein Humanistischer Sicht schon, aber so gesehen soll Russland mal hübsch Bezahlen. Die haben dort Jahrelang ein Retrobombardement betrieben.

Jegliche Hilfe sorgt dafür Assads Regime wieder zu stärken.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

30.03.2019 um 13:10
Überraschung! Die Propagandatrommel wird wieder lauter.
RT berichtet:
Moskau warnt vor Chemieangriffen durch französische und belgische Geheimdienste in Syrien
Ja, nee, is klar...


melden

Bürgerkrieg in Syrien

30.03.2019 um 13:56
Es hat reichlich geregnet diesen Winter.
Vielleicht koennen die IS-ler mal anfangen mit Landbau. Der Kontakt mit der Erde soll ja helfen, auf vernuenftige Gedanken zu kommen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

30.03.2019 um 18:37
@Fichtenmoped
Mal gespannt wie die Taktik für idlib aussieht , Sind ja alle Optionen offen .
Von Offensive bis 2 Jahre müde Bomben momentan alles denkbar , giftgas eher weniger .
Vorallem die Belgier wieder LoL , die phantombomber von aleppo


melden

Bürgerkrieg in Syrien

17.04.2019 um 17:32
Mit dem Wegfall des IS fällt für assad ein wichtiger Öl - Lieferant weg und das spürt man ....
Syria has suffered oil shortages since an Iranian credit line was halted six months ago and not one oil tanker has reached the country since then, a pro-government newspaper said on Wednesday, as a fuel crisis worsened.
Im Text wird es so erklärt das ein iranischer Kredit auf Eis gelegt wurde, vermutlich wollen sich die Amis einfach nur für ihre Sanktionen feiern.

https://af.reuters.com/article/idAFKCN1RT1CC

Mal sehen wielang die Panzer noch Rollen - richtig hart trifft es halt die Zivilbevölkerung.
President Bashar al-Assad, speaking in February, said the crisis was part of a siege imposed by governments that oppose him, including the United States, which has imposed sanctions that broadly prohibit any trade with Damascus.
Die Amis schuld 👌

Aber wie erwähnt eher der Wegfall des IS


melden

Bürgerkrieg in Syrien

25.04.2019 um 22:21
Ist schon interessant dass es der USA gelungen ist, die öllieferungen aus dem Iran nach Syrien abzudrehen. Aus Russland fliesst noch öl, aber nicht aus dem Iran...
https://www.srf.ch/news/international/benzinknappheit-in-syrien-an-einen-wiederaufbau-ist-nicht-zu-denken
Also irgendwie müssen die USA dem Irak (Den man eigentlich zur Einflusszone des Irans (als Teil des Halbmondes) zählt)) überzeugende Argumente geliefert haben...
@Jedimindtricks
Die Panzer werden schon noch rollen... leider bleiben die zuletzt stehen.
Aber eben sie kriegen ja von Russland noch öl und von den Kurden im eigenen Land.
Wird ja auch nicht Syrien sanktioniert sondern der Iran.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

26.04.2019 um 14:53
Glünggi schrieb:schon interessant dass es der USA gelungen ist, die öllieferungen aus dem Iran nach Syrien abzudrehen. Aus Russland fliesst noch öl, aber nicht aus dem Iran...
Andersrum gesehen ist derzeitig die USA assads öllieferant via die sdf , versiegt die Quelle auch noch wird's haarig.
Also Syrien ist jetzt nicht das Land wo ich guten Gewissens einfach mal ein Ölkonvoi durchschick . Das ist schon mit viel Risiken verbunden und der Iran hatte ja schon seine Lektionen wenn man sich aktuell zu weit ausm Fenster lehnt .
Glünggi schrieb:Also irgendwie müssen die USA dem Irak
Im Irak ist der IS am wiedererstarken , weiss nicht ob die soviel Luft für andere Themen haben .
Denke mal über kurz oder lang ebenfalls im einflussgebiet Russlands.
Glünggi schrieb:Wird ja auch nicht Syrien sanktioniert sondern der Iran.
Das war ja nicht der Punkt , sondern was passiert wenn der IS als öllieferant für assad wegfällt .
Ich geh auch einfach mal von aus das die USA auf die Kurden Druck ausüben bzgl lieferstop, müsst ich aber erst recherchieren.
Ist natürlich die Frage was abgesprochen ist , kursieren ja die wildesten Gerüchte zurzeit , so will ich'smal nennen.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt