Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg in Syrien

52.985 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 13:31
leakim schrieb:Weil dann keine russischen/syrischen Luftangriffe mehr auf zivilisten geflogen werden?
Klar, Islamisten sind auch Menschen. Selbst die Schlimmsten unter ihnen.
unter den Islamisten in Idlib sollen auch 60 aus Deutschland einst ausgereiste Djihadisten sein. Sind es IS Kämpfer?

Wie sah die Situation vor 4 Wochen aus?
Ein Vormarsch islamistischer Extremisten und neue Gefechte erschüttern das Stillhalte-Abkommen für die syrische Provinz Idlib. Das Milizenbündnis Hayat Tahrir al Scham (HTS), das viele Kämpfer des Terrornetzwerkes Al Qaida in seinen Reihen hat, beherrscht nach einem Siegeszug gegen andere Kampfverbände weite Teile der Region an der türkischen Grenze und damit rund fünf Prozent des syrischen Staatsgebietes.
Es kann und darf nicht im Interesse Syriens, Russlands, der Türkei und weiterer Länder sein, dass Idlib zum dauerhaften Rückzugsort extremer und militanter Djihadisten wird. Dass aus dem Sammelbecken extremistischer Islamisten womöglich ein neuer IS seinen Ausgangspunkt nimmt.
Nach Informationen des SWR sind es mehr als 60 Islamisten aus Deutschland, die im Raum Idlib für dschihadistische Gruppen kämpfen. Während die Terrormiliz "Islamischer Staat" im Norden und Osten Syriens militärisch längst als geschlagen gilt und deren Kämpfer größtenteils in kurdischer Haft sitzen, träumen sie im Nordwesten Syriens weiter vom Sieg gegen Assad und der Etablierung einer islamistischen Ordnung. Das Sagen dort haben neben der Al-Kaida nahen Gruppe "Hayat Tahrir Al-Sham" (HTS) islamistische Gruppen wie "Hurras-ad-Din" (Die Wächter des Glaubens) oder "Junud Al-Shaam" (Die Soldaten Großsyriens).
https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/deutsche-islamisten-idlib-101.html

Klar kann niemand in einem Gebiet, wo bis zu 3 Millionen Menschen zusammengedrängt hocken mit Bomben gezielt Islamisten angreifen. Dabei werden immer viel zu viele Zivilisten getötet, verwundet, anderweitig in Mitleidenschaft gezogen.
Idlib ist die letzte größere Gegend in Syrien, die nach fast acht Jahren Krieg noch von Assads Gegnern kontrolliert wird. Der Herrscher hat sich vorgenommen, alle Teile des Staates von den Aufständischen zurückzuerobern. Bisher konnte ein Großangriff aber verhindert werden – mithilfe einer russisch-türkischen Vereinbarung.

Das im September geschlossene Abkommen sieht vor, dass Ankara den Einfluss der Islamisten in Idlib zurückdrängt. Allerdings konzentriert sich die Türkei derzeit mehr auf Pläne zur Schaffung einer Pufferzone gegen die Kurden im Nordosten Syriens. Russland und Assad kritisieren deshalb, dass die Türkei ihren Aufgaben in Idlib bisher nicht nachgekommen sei.
.....
Viele Einwohner Idlibs fühlen sich längst in die Enge getrieben. Ihnen bleibt nur die Wahl zwischen Assads Bomben und einer Terrorherrschaft der Dschihadisten. Denn die HTS hat in den von ihnen beherrschten Gebieten eine „Regierung der Erlösung“ etabliert, die auf den Regeln der Scharia beruht: Frauen müssen sich verschleiern, Demokratie wird kategorisch abgelehnt, jede Art von Opposition unterdrückt.

...Die Machtübernahme der „Gotteskrieger“ trifft die Menschen in Idlib noch aus einem anderen Grund schwer: Viele Länder haben ihre Finanzhilfen eingestellt, weil sie keinesfalls ein islamistisches Regime stützen wollen
HTS: Hayat Tahrir al Scham ist ein Milizenbündnis mit vielen Kämpfer aus den Reihen desTerrornetzwerkes Al Qaida (also keine "gemäßigten" sondern hardcore Islamisten/Djihadisten)
Unumstritten ist, dass die HTS-Kämpfer ihre Macht in Idlib in einem Moment ausdehnen, in dem der „Islamische Staat“ (IS) militärisch fast besiegt ist. Dem Syrien-Experten Charles Lister vom Middle East Center in Washington zufolge versucht die Türkei ihre engen Beziehungen zu Rebellengruppen in Idlib derzeit zu nutzen, um HTS zum Beitritt zu einer breiteren Allianz unter türkischer Kontrolle zu bewegen.
mehrere Zitate:
https://www.tagesspiegel.de/politik/krieg-in-syrien-idlib-beherrscht-von-islamisten/23939520.html


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 13:53
Fedaykin schrieb:Und ja das er Verluste eingsteckt hat, klingt realistisch, gerade wenn Russland ihm eben nicht den Luftraum freihält klingt der Verlust von Großgerät durchaus Plausibel
Es wundert mich wie die Türkei lediglich durch den Einsatz von wenigen Drohnen so viele Fahrzeuge der syrischen Armee ausschalten konnte und darüberhinaus in der Lage war militärische Flughäfen weit hinter der Front samt Fluggeräten zu beschädigen (durch neuste Satellitenbilder belegt). Die eingesetzten Drohen verfügen weder über Eloka- noch sonstige Fähigkeiten zu Gegenmaßnahmen.

Dabei verfügen die Syrer über die nahezu gleichen Luftabwehrkapazitäten, mit gewissen jedoch nicht entscheidenden qualitativen Abstrichen, wie die Russen. Modernisierte BUK-M2 Systeme, Petschora 2M, modernisierte S-300 Batterie (mit 100 Abwehrraketen) sowie bis zu 50 Panzir S1 Luftabwehreinheiten.
Die Ereignisse der letzten Tage lassen erhebliche Zweifel an der Effektivität der modernen russischen Luftabwehrsysteme aufkommen.
Wenn es die Syrer nicht schaffen ein paar dutzend Drohnen abzuwehren, warum sollten dann die Russen dazu in der Lage sein?

Die Russen könnten natürlich mit ihren Su-35 Flugzeugen zumindest den älteren Versionen der F-16 im Bestand der Türkei Einhalt gebieten, da sie hinsichtlich ihrer Luft-Luft-Fähigkeiten, aufgrund des leistungsfähigeren Radars der SU-35, überlegen sind. Berücksichtigt man jedoch die deutliche quantitative Überlegenheit der Türken in der Region und deren Besitz von leistungsfähigen AWACS Radarsystemen wird dieser Vorteil der Russen wieder relativiert.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 14:49
Seidenraupe schrieb:Klar kann niemand in einem Gebiet, wo bis zu 3 Millionen Menschen zusammengedrängt hocken mit Bomben gezielt Islamisten angreifen.
Und was macht die Türkei Grad?

Wäre es anders hätten wir ja eine Situation wie im gaza, dem ist aber nicht so.
Seidenraupe schrieb:Dass aus dem Sammelbecken extremistischer Islamisten womöglich ein neuer IS seinen Ausgangspunkt nimmt.
Von hts geht keine Gefahr aus das daraus irgendein IS wird , zu al quaida gehören sie auch nicht.
Hat ich gestern verlinkt das zahawiri vom iran aus jolani seine macht gestutzt hat
Seidenraupe schrieb:versucht die Türkei ihre engen Beziehungen zu Rebellengruppen in Idlib derzeit zu nutzen, um HTS zum Beitritt zu einer breiteren Allianz unter türkischer Kontrolle zu bewegen.
Lol, nennt sich NLF .


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 14:50
_Canavar_ schrieb (Beitrag gelöscht):https://twitter.com/tcsavunma/status/1234779476879343616

https://twitter.com/tcsavunma/status/1234771966877478917
Naja, das belegt nicht wirklich deine Zahlen.
_Canavar_ schrieb:Um ausländische Quellen zu finden muss du wohl bis heute Abend warten
Werde ich warten müssen ob sich das was von verifiziert.
Ravegard schrieb:Es wundert mich wie die Türkei lediglich durch den Einsatz von wenigen Drohnen so viele Fahrzeuge der syrischen Armee ausschalten konnte und darüberhinaus in der Lage war militärische Flughäfen weit hinter der Front samt Fluggeräten zu beschädigen (durch neuste Satellitenbilder belegt). Die eingesetzten Drohen verfügen weder über Eloka- noch sonstige Fähigkeiten zu Gegenmaßnahmen.
Alles nur durch Drohnen? Das wundert mich auch eher, vor allem Angriffe auf Flughäfen und deren inventar.
Ravegard schrieb:Dabei verfügen die Syrer über die nahezu gleichen Luftabwehrkapazitäten, mit gewissen jedoch nicht entscheidenden qualitativen Abstrichen, wie die Russen. Modernisierte BUK-M2 Systeme, Petschora 2M, modernisierte S-300 Batterie (mit 100 Abwehrraketen) sowie bis zu 50 Panzir S1 Luftabwehreinheiten.
Sollte gegen die Türkischen Drohnen reichen
Ravegard schrieb:Die Ereignisse der letzten Tage lassen erhebliche Zweifel an der Effektivität der modernen russischen Luftabwehrsysteme aufkommen.
Wenn es die Syrer nicht schaffen ein paar dutzend Drohnen abzuwehren, warum sollten dann die Russen dazu in der Lage sein?
Also eine Werbung für Russischen Exportprodukte ist es sicherlich nicht.
Ravegard schrieb:Die Russen könnten natürlich mit ihren Su-35 Flugzeugen zumindest den älteren Versionen der F-16 im Bestand der Türkei Einhalt gebieten, da sie hinsichtlich ihrer Luft-Luft-Fähigkeiten, aufgrund des leistungsfähigeren Radars der SU-35, überlegen sind.
In einer Reinen Duellsituation sicherlich.
Ravegard schrieb:Berücksichtigt man jedoch die deutliche quantitative Überlegenheit der Türken in der Region und deren Besitz von leistungsfähigen AWACS Radarsystemen wird dieser Vorteil der Russen wieder relativiert.
Denke ich auch, die Kombination Awacs, Jagdflugzeuge kann recht leistungssteigernd sein. Ich denke die Russen halten sich aber eben richtig aus der Sache raus..


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 14:55
Jedimindtricks schrieb:Von hts geht keine Gefahr aus das daraus irgendein IS wird , zu al quaida gehören sie auch nicht.
Hat ich gestern verlinkt das zahawiri vom iran aus jolani seine macht gestutzt hat
Du willst hier wirklich HTS verharmlosen? Das ist HTS:
Haiʾat Tahrir asch-Scham (HTS, arabisch هيئة تحرير الشام Haiʾat Taḥrīr aš-Šām ‚Komitee zur Befreiung der Levante‘) ist ein extremistisch-islamistisches Bündnis verschiedener Milizen, die im Bürgerkrieg in Syrien kämpfen. Es wird international mehrheitlich als Terrororganisation angesehen, unter anderem von der Türkei ("Witz des Tages"), Kanada und den USA. Die iranische Regierung vermutet eine Unterstützung der Dschihadisten durch Saudi-Arabien und Katar.
Wikipedia: Hai

Und hier die wichtigste Gruppe innerhalb von HTS: Al Nusra (Dschabhat Fath asch-Scham):
HTS/Nusra 'jihadist' counterattack in SE Idlib, 28 December


Eine dermaßen üble Gruppe durchgeknallter Islamisten zu verharmlosen ist mehr als grenzwertig, Sportsfreund!


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 15:14
Jedimindtricks schrieb:Von hts geht keine Gefahr aus das daraus irgendein IS wird , zu al quaida gehören sie auch nicht.
Hat ich gestern verlinkt das zahawiri vom iran aus jolani seine macht gestutzt hat
ich weiß nicht ob aus deinen Worten eine gewisse Sympathie für schlimmste Djihadisten und Terrormilizen spricht oder einfach nur Verharmlosung weil sie keine militärische Superarmee sind


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 15:31
Jedimindtricks schrieb:Hat ich gestern verlinkt das zahawiri vom iran aus jolani seine macht gestutzt hat
mal ein paar Streiflichter, wen du hier mutmaßl. als lammfromm und harmlos darstellen willst:
zahawiri=
=Aiman al Zawahir...siehe unten
jolani
=Abu Muhammad al-Dschaulani
seit 2017 der Anführer der dschihadistisch-salafistischen Terrororganisation Haiʾat Tahrir asch-Scham...

von 2012 bis 2016 Anführer der Dschabhat Fatah asch-Scham (ehemals al-Nusra Front)...
Wegen des russischen Militäreinsatzes in Syrien rief Dschaulani am 13. Oktober 2015 Dschihadisten im Nordkaukasus zu Racheaktionen gegen russische Zivilisten und Soldaten auf.[1]
Wikipedia: Abu_Muhammad_al-Dschaulani

Aiman al Zawahir
In seinem Werk Ritter unter dem Banner des Propheten vom Dezember 2001 rechtfertigt Zawahiri den Anschlag vom 11. September 2001. Er kritisiert dort aber auch weiterhin die „ungläubigen Regierungen in den arabischen Ländern“. An ihre Stelle will er streng islamische Ordnungen setzen, wenn nötig mit äußerster Gewalt.
...
Am 1. September 2005 strahlte Al-Jazeera ein Bekennervideo der Anschläge auf das Londoner Nahverkehrsnetz vom 7. Juli 2005 aus. Darin ist neben Zawahiri auch einer der Attentäter, Mohammed Sidique Khan zu sehen.
...

Zawahiris neues Betätigungsfeld wurde für einige Jahre der Konflikt in Somalia. Die äthiopischen Truppen müssten „ausradiert“ werden, dazu seien alle Mittel recht: von Angriffen aus dem Hinterhalt über das Legen von Minen bis hin zu Selbstmordanschlägen, führt er in einer Internetbotschaft aus. Das Eingreifen des christlich geprägten Äthiopiens hatte zur entscheidenden Wende im Bürgerkrieg in Somalia geführt.[3] Somalia sei eines der „Kreuzritter-Schlachtfelder, die von Amerika und seinen Verbündeten und den Vereinten Nationen gegen Islam und Muslime“ genutzt würden, hieß es in der Tonband-Botschaft.....

ach dem Tod von Osama Bin Laden ist Zawahiri seit Juni 2011 zum neuen Anführer von Al-Qaida bestimmt. Dies geht aus einer Botschaft hervor, die im Juni auf einer Islamistenseite im Internet veröffentlicht wurde. Darin heißt es, das „Generalkommando“ von Al-Qaida habe nach ausführlichen Debatten beschlossen, dass Zawahiri der Nachfolger von Osama Bin Laden werden solle. Er solle als „Emir“ der Organisation den „Heiligen Krieg“ fortsetzen. Damit ist er auch auf der Liste der meistgesuchten internationalen Terroristen auf Platz eins gerückt; die USA bieten für seine Ergreifung 25 Millionen US-Dollar. Sein gegenwärtiger Aufenthaltsort ist unbekannt.
Wikipedia: Aiman_az-Zawahiri


logisch, dass der Al Kaida Mann einigen westlichen Träumern gern Sand in die Augen streuen möchte und sie einlullen will in dem Gefühl: von Al Qaida geht keine Gefahr mehr aus....bis sie sich wieder konsolidiert haben oder unter neuem NAme alten Terror verbreiten oder neue Bündnisse mit anderen Islamisten/Djihadisten eingehen.
Jedimindtricks schrieb:Von hts geht keine Gefahr aus das daraus irgendein IS wird , zu al quaida gehören sie auch nicht.
Hat ich gestern verlinkt das zahawiri vom iran aus jolani seine macht gestutzt hat
Wer ist eigentl so doof, das zu glauben?
Die wollen militärisch in Ruhe gelassen werden und danach ihre Macht erneut ausweiten.

DAs sind zu allem entschlossene Terroristen und keine humanistisch geprägte Weltverbesserer


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 16:14
Seidenraupe schrieb:weiß nicht ob aus deinen Worten eine gewisse Sympathie für schlimmste Djihadisten und Terrormilizen spricht oder einfach nur Verharmlosung weil sie keine militärische Superarmee sind
Tagträumerei ?

Ich habe geschrieben das aus hts kein neuer islamischer Staat wird, woraus leitest du Sympathie ab ?
Erkläre mir das bitte
Seidenraupe schrieb:wen du hier mutmaßl. als lammfromm und harmlos darstellen willst:
Zeig mir wo ich das tue oder ich melde deine Beiträge
Seidenraupe schrieb:al-Dschaulani
Du willst mir ernsthaft erklären wie man jolani schreibt ? 😂


So , nochmal für dich zum dritten Mal innerhalb von 2 Seiten
Jedimindtricks schrieb:Meanwhile, the global Al-Qaida network continues to show resilience.
Al-Qaida’s affiliates and allies are much stronger than those of ISIL in certain places,
including Somalia, Yemen, South Asia and the Sahel. Al-Qaida leaders in the Islamic
Republic of Iran have grown more prominent, working with Aiman al-Zawahiri and
projecting his authority more effectively than he could previously. They have
influenced events in the Syrian Arab Republic, countering the authority of Abu
Mohammed al-Jawlani (QDi.317) and causing formations, breakaways and mergers
of various Al-Qaida-aligned groups in Idlib.
Seidenraupe schrieb:von Al Qaida geht keine Gefahr mehr aus
Tza, alle topleader sind im iran und formieren sich . Sind doch die guten Islamisten, oder ?
Seidenraupe schrieb:wollen militärisch in Ruhe gelassen werden und danach ihre Macht erneut ausweiten
Will die Hamas auch lol, so what ?

Zerstören wir deswegen Kindergärten in der Hoffnung das sich dort einer dieser superbrutalen Islamisten befindet?!


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 16:23
Jedimindtricks schrieb:Zeig mir wo ich das tue oder ich melde deine Beiträge
Jedimindtricks schrieb:
Hat ich gestern verlinkt das zahawiri vom iran aus jolani seine macht gestutzt hat
ich hatte es bereits zitiert, du schreibst, der eine Top-Terrorist (ein paar Millionen Kopfgeld seitens der USA) hätte einem anderen Top-Terroristen (ein paar Millionen Kopfgeld seitens der USA) die Macht gestutzt.
ich bin aber nicht sicher, ob du die beiden wirklich als lammfromm und harmlos darstellen willst, deswegen schrieb ich
mutmaßl. als lammfromm und harmlos darstellen willst:
wenn die Mutmaßung (Ableitung aus deiner Darstellung) nicht stimmt, kannst du ihr gern widersprechen.

Ich habe jedenfalls keinen Fakt daraus gemacht


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 16:27
Seidenraupe schrieb:ich bin aber nicht sicher, ob du die beiden wirklich als lammfromm und harmlos darstellen willst, deswegen schrieb ich
Warum sollte ich das tun und welche Worte ziehst du ran um auf so ein Schluss zu kommen ?
Das der eine topterrorist nixmehr mit dem anderen zutun hat ist aber soweit durch ?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 16:35
Jedimindtricks schrieb:Das der eine topterrorist nixmehr mit dem anderen zutun hat ist aber soweit durch ?
ne, das ist nicht durch. Es ist eine Momentaufnahme. Mehr nicht.
Weil die Djihadisten sich heute spinnefeind und morgen wieder dicke Freunde sein können.
Weil sie eines verbindet: ihr Terrorismus, ihre djihadistische Ideologie, ihre Vorliebe für Militanz allen gegenüber, die sich nicht ihrem erzkonservativen Vorstellungen beugen wollen.
soweit klar?
auch klar, dass beides Top-Terroristen sind?


melden
abdulkerim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 17:05
Die Türkei wird früher oder Später ganz böse fallen , wenn Putin nur seinen linken finger bewegt . Bis dahin dürfen die türken in Putins Gnaden sich austoben


melden
abdulkerim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 17:07
_Canavar_ schrieb (Beitrag gelöscht):https://twitter.com/tcsavunma/status/1234779476879343616
Lol
von Türkischen Regierung .. Propaganda at his best.

Wo bleiben die meldungen der 100 türkische soldaten durch den beschuss der Russen?!

heute ist wieder ein Soldat gefallen , warum verheimlicht die regierung sowas? weil die Türken in der Front verlute erleiden


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 17:20
@abdulkerim
bitte eine deutsche Übersetzung posten, damit man weiß, worüber du lachst


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 17:21
abdulkerim schrieb:Die Türkei wird früher oder Später ganz böse fallen , wenn Putin nur seinen linken finger bewegt . Bis dahin dürfen die türken in Putins Gnaden sich austoben
Du übeschätzt das irgenwie Russland. Das einzige was ziehen könnte wäre wenn Putin wieder die "Sanktionen" ausführt wie vor ein paar Jahren. Das hätte noch den größten Effekt.
abdulkerim schrieb:Wo bleiben die meldungen der 100 türkische soldaten durch den beschuss der Russen?!
Ich bezweifel das die Russen da momentan aktiv mitwirken. die halten sich schön zurück.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 17:41
GhOuTa schrieb am 28.02.2020:Muss man annehmen, dass die Türkei hier weitgehend eigenmächtig agiert, oder aber mit Rückendeckung/Abstimmung?
Meine mich zu erinnern, dass Trump Ende Oktober eine Kehrtwende gemacht hatte und die oder einen Teil der US-Türkei-Sanktionen aufgehoben hat, und außerdem begonnen hat, die US-Truppen dort abzuziehen. Und damit den ungehinderten Einmarsch der türkischen Armee in die kurdischen Gebiet Nord/Westsyriens erst ermöglicht
dazu Stand heute , 3. März 2020, 16:46, aus dem österreichischem Standard:
Angesichts der Eskalation der Kämpfe zwischen türkischen und syrischen Truppen in der Rebellenhochburg Idlib hat der US-Sondergesandte für die Region der Türkei Unterstützung zugesagt. "Die Türkei ist Nato-Mitglied, der Großteil des Militärs benutzt US-Ausrüstung. Wir werden sicherstellen, dass diese Ausrüstung bereitsteht



Merkel für Schutzzone

Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach sich am Dienstag für eine Sicherheitszone in Nordsyrien aus. sie kritisierte auch die Syrien-Politik des Westens. Es habe sich gezeigt, dass ein von Außen initiierter Wechsel der Regierung nicht möglich sei. Der Krieg habe nur zu einer Radikalisierung geführt.
https://www.derstandard.de/story/2000115292419/usa-sagen-tuerkei-unterstuetzung-fuer-syrien-invasion-zu

ich kann die Meldung nicht gegenprüfen, halte sie aber für durchaus zutreffend, auch wwenn der Standard BILD Niveau hat (meine private Meinung)


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 17:45
Seidenraupe schrieb:Es ist eine Momentaufnahme.
Die Momentaufnahme ist aber das al quaida gesteuerte Milizen in Syrien von den Leadern wie zawahiri im iran gesteuert werden . Und da gilt dann wohl der Satz
Seidenraupe schrieb:Djihadisten sich heute spinnefeind und morgen wieder dicke Freunde sein können
...
Seidenraupe schrieb:auch klar, dass beides Top-Terroristen sind
Nie in Frage gestellt, nur hat jolani keinen Einfluss auf al quaida und auch nicht andersrum .
Was ich nicht verstehe ist weswegen man dann nicht drumrum kommt zuerst die Zivilisten zu bombardieren, es gibt ja Fronten.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 17:56
Seidenraupe schrieb:eine Sicherheitszone in Nordsyrien
Die es ja schon gibt für Nordsyrien bzw Region idlib
Seidenraupe schrieb:Es habe sich gezeigt, dass ein von Außen initiierter Wechsel der Regierung nicht möglich sei. Der Krieg habe nur zu einer Radikalisierung geführt.
Eine Radikalisierung die die Regierung die man von aussen weginitiieren wollte selbst herbeigeführt hat . Wir müssen nicht wieder von vorne anfangen an wer am Anfang des Krieges alle Islamisten aus dem Gefängnis entlassen und damit den Startkick gegeben hat ?

Wie erwähnt , eine schutzzone gibt es schon - und wie im Artikel zu lesen hat putin eine 4er Konferenz mit erdogan Macron und Merkel dankend abgelehnt. Möglichst viele Sunniten müssen vertrieben werden sonst droht der Völkermord an den alawiten oder so ähnlich.
Ich bezweifel das die Russen da momentan aktiv mitwirken. die halten sich schön zurück.
Russland stellt air Cover, Wagner, spetznaz, intelligence , Militärpolizei, Panzer dies das und seine ganze verhandlungsmacht


melden

Bürgerkrieg in Syrien

03.03.2020 um 18:33
@Jedimindtricks
kannst du den Namen der Terroristen wenigstens so schreiben, dass es nicht so aussieht als würdest du von irgendwelchen harmlosen facebookprofilen schreiben und man kaum erkennt, von wem die Rede ist?
Jedimindtricks schrieb:jolani
Das ist nicht "jolani" -- unter dem Namen findet keiner seine Terrorbiografie, sondern
al Dschaulani (andere Schreibweisen vorbehalten)
Die islamistischen Terrororganisationen Al-Kaida und ihr syrischer Ableger Al-Nusra-Front haben sich voneinander getrennt. Al-Nusra-Chef Mohammed al-Dschaulani kündigte an, dass seine Gruppe ihren Namen ändern werde und keine Verbindungen mehr zur Führung von Al-Kaida unterhalte. Ziel sei die Bildung einer neuen Front und die Vereinigung verschiedener Dschihadisten-Gruppen. Zukünftig nenne man sich Dschabhat Fatah al-Scham.

....Dem Sender Al Jazeera sagte Al-Dschaulani, er danke den Anführern von Al-Kaida dafür, "dass sie die Notwendigkeit verstanden haben, die Verbindung abzubrechen"
...und immer noch Idlib....
Vor allem in der Provinz Idlib im Nordwesten Syriens ist Al-Nusra erfolgreich. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International berichtete Anfang Juli, dass Rebellengruppen in Gebieten wie Idlib und Aleppo brutale Kriegsverbrechen begingen. Willkürlich würden Zivilisten festgenommen, es gebe Entführungen, Folter und Hinrichtungen.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/syrien-dschihad-al-nusra-al-kaida-terrormiliz-trennung

nur ein Beispiel für die geschmeidige Flexibilität, mit welchen Gruppen man (offiziell) in Verbindung gebracht werden will oder grad nicht. oder ob man sich nun grad al-Nusra-Front.. Al Qaida oder Haiʾat Tahrir asch-Scham (hts) nennt .

Die Unterschiede sind graduell, die Ziele nahezu identisch: die Errichtung eines islamischen Gottesstaates.
Die Gruppe solle sich mit anderen Gruppen gegen "Kreuzzügler" vereinen und eine gute islamische Regierung bilden.
Quelle ebenda

warum verteidigen die Islamisten ihr Rückzugsgebiet in der Region Idlib denn so vehement wenn sie nicht irgenwann in naher Zukunft ihren Kampf für einen islamischen Staat wiederaufnehmen/fortführen wollen? die Frage stelle ich dir deswegen @Jedimindtricks

es geht immer noch um deine Aussage:
Jedimindtricks schrieb:
Von hts geht keine Gefahr aus das daraus irgendein IS wird , zu al quaida gehören sie auch nicht.
zu Haiʾat Tahrir asch-Scham.
Haiʾat Tahrir asch-Scham...

ist ein extremistisch-islamistisches Bündnis verschiedener Milizen, die im Bürgerkrieg in Syrien kämpfen....

Zu ihren Gründungsmitgliedern gehörten die Liwa al-Haqq, Dschaisch as-Sunna, Dschabhat Ansar ad-Din, Harakat Nour al-Din al-Zenki sowie die Dschabhat Fatah asch-Scham, die als größte Kraft innerhalb des Bündnisses gilt. Von ihren geschätzten 31.000 Kämpfern entfallen 20.000 auf die Dschabhat Fatah asch-Scham.[5][6] Diese gilt als Nachfolger der al-Nusra-Front und untersteht damit der Chorasan-Gruppe, welche wiederum als syrischer Zweig der al-Qaida gilt.....

Trotz der Vereinigung handelt es sich bei Haiʾat Tahrir asch-Scham verdeckt um den syrischen Zweig von al-Qaida.[11] Auch deshalb wird die Terrorgruppe vom syrischen Präsidenten Assad und seinen russischen Verbündeten weiterhin als al-Nusra-Front bezeichnet.
Wikipedia: Hai

so ganz ist das mit der al Qaida für mich nicht vom Tisch, aber es ist in der Tat nicht das Kernproblem..

Rund 20.000 Mann soll Haiʾat Tahrir asch-Scham, alias Al-Nusra, alias al Qaida unter Waffen haben.

Aber von denen geht ja gaaaar keine Gefahr aus....
weil es der Typ da im Iran geflüstert hat

sind das - Haiʾat Tahrir asch-Scham - die neuen Friedenstruppen für Syrien, @Jedimindtricks ?


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt