weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 01:14
@johnnysins
johnnysins schrieb:Weiß man eigentlich wie er es geschafft hat das Fahrzeug dort abzustellen?
Warum gibt es keine VIdeoaufnahmen, solche Regierungsviertel sind sehr sehr gute überwacht.
Erste Frage: Imho wurde dazu noch nichts offiziell gesagt. Wahrscheinlich hat er das Fahrzeug geparkt und ist ausgestiegen... ;-)

Zweite Frage: In Europa ist man bei laufenden Verfahren mit der Herausgabe von Beweismitteln nicht so schnell wie in den USA. Sollten sich doch noch Mithelfer finden, wäre es blöd, wenn die handfesten Beweise überall bekannt sind - stichwort "Täterwissen"
Und auch bei amerikanischen Fällen wie 9/11 täuscht die heutige Verfügbarkeit aller Bildmaterialien. Die wurden teilweise erst Jahre später freigegeben. Die Truther sind´s gewohnt, zu einen alten Fall alle Informationen sofort verfügbar zu haben. Und wenn bei einen aktuellen fall nicht sofort alles im Netz kursiert, riecht es für sie nach Verschwörung.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 01:25
Dazu kommt noch eines.Ich weiß nicht ob das in dem Fall auch zutrifft, deswegen ist es nur eine Spekulation von mir.

Norwegen ist ja sehr liberal und jeder vertraut dem anderen.Es kam ja auch in den Medien, dass man beispielsweise seine Haustüren und auch seine Autos nicht abschließt.
Möglicherweise ist es dann auch so, dass die dort keine Kameraüberwachung haben. Ist aber nur reine Spekulation, denn ich hab keine Ahnung, ob die auch so vertrauenswürdig in Regierungsvierteln sind.Ich kann mir aber vorstellen, dass die zumindest nicht so sehr wie bei uns überwacht sind.

Aber mehr als das was @FZG gesagt hat, dass er dort das Fahrzeug geparkt hat und logischerweise dann ausgestiegen ist, hab ich auch nicht gehört.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 01:32
Eben bei SpOn gefunden:
Dennoch gab es keine Sicherheitsvorkehrungen im Regierungsviertel - die Straßen, in denen die Ministerien und der Sitz von Premier Jens Stoltenberg liegen, waren nicht abgesperrt. Der mutmaßliche Attentäter Breivik konnte vorfahren und seine Bombe zünden. (...) Erst seit einigen Jahren verbietet ein Verkehrsschild Autos die Durchfahrt durch die Straße, in der alle Ministerien und Stoltenbergs Büro liegen. 2009 entschied der Osloer Stadtrat, dass die Straße komplett abgeriegelt werden solle. Passiert ist seitdem nichts. (...) Ehemalige Regierungsmitarbeiter berichten SPIEGEL ONLINE, dass in der Vergangenheit viele ausländische Politiker große Bedenken hatten, sich bei Staatsbesuchen im Büro des norwegischen Premiers zu treffen. Zu verwundbar schien ihnen diese Zone.
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,776423,00.html


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 01:43
Ah, danke. Das hab ich noch nicht gelesen.

Na dann hat sich ja schonmal geklärt wie er reinkam und das Auto abstellen konnte.Nämlich ohne Probleme. Die Frage ist, ab wann so ein Auto dann auffällig wird und ob es in dem Fall auch wurde.
Da müssten wir jetzt wissen wie lange das Auto dort stand bis es in die Luft geflogen ist und eben inwieweit die Bewachung dort ist mit Personal direkt auf der Straße und Überwachungskameras.


Hat da jemand Infos zu?

Ich hab nur das eben noch gelesen.
Die Zeitung Aftenposten meldete, dass die Polizei Breivik auf Überwachungskameras im Osloer Regierungsviertel schon vor Beginn des Massakers auf Utøya als Täter identifizieren konnte. In Oslo hatte er einen gemieteten Kleintransporter mit 500 Kilogramm Sprengstoff geparkt, ehe er in einem anderen Mietwagen zur 40 Kilometer entfernten Insel Utøya weiterfuhr.
http://kurier.at/nachrichten/4064729.php


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 01:55
@sodawasser
Im Manifest steht noch, dass er die Aufkleber der Verleihfirma entfernt hat, damit das Fahrzeug nicht als Mietwagen auffällt.
Seite 1469:
Continued removing traces of the decor on the rental car. Washed twice with acetone then another round of degreasing. There are still significant traces but at this point I do not have time to take additional measures.
Im Manifest ist auch von Neunhundertpaarzerquetschte Kilogramm die rede und nicht von 500. aber da ich da Manifest gerade offen habe...

Auf S. 991 (allgemeine Überlegungen)
is it really worth risking your life for a military operation with only 3% success rate? It is probably worth it if you have a realistic chance (50%+) of successfully creating a 500 kg truck bomb, which has the capability to destroy a medium or large building (...)
Auf Seite 1468 (Tagebuch):
Total weight of ANALFO, 18 bags = 900kg + 50kg ANALNM (inner charge) + 130kg (1 person + gear) + 80kg (mini MC) = 1160kg. The max carrying capacity of Volkswagen Crafter is 1340kg but it's safer to leave a certain safety margin, just in case.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 01:57
In dieser Grafik ist der Anschlag sehr gut dokumentiert. Sie zeigt auch di Videos unmittelbar nach dem Bumms (Symbole anklicken).
http://www.vg.no/nyheter/innenriks/oslobomben/slik-skjedde-angrepene.php


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 02:03
Soweit hinten in seinem Manifest bin ich noch nicht, wobei ich es eh immer überfliege. ^^
FZG schrieb:Im Manifest steht noch, dass er die Aufkleber der Verleihfirma entfernt hat, damit das Fahrzeug nicht als Mietwagen auffällt.
Aber der scheint echt an vieles gedacht zu haben.
FZG schrieb:Im Manifest ist auch von Neunhundertpaarzerquetschte Kilogramm die rede und nicht von 500. aber da ich da Manifest gerade offen habe...
Na da scheinen die dann wohl nur den ersten Auszug, den du gerade gepostet hast gelesen zu haben.




Das ist auch wieder interessant.Ich will gar nicht wissen wieviele "Informationen" in den Medien kursieren, die nur aus dem Manifest stammen, ohne sie jemals geprüft zu haben. Der kann ja sonst was reingeschrieben haben.Doof ist er ja nicht.
Aber ich erwische mich ja selbst immer wieder, wie ich da einiges für bare Münze halte ohne es zu überprüfen oder überprüfen zu können.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 02:03
Danke @bit, sehr Interessant, muss ich mir bookmarken für andere "Baustellen" im Netz ;-)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 02:09
@sodawasser
sodawasser schrieb:Aber ich erwische mich ja selbst immer wieder, wie ich da einiges für bare Münze halte ohne es zu überprüfen oder überprüfen zu können.
ich denke, die tagebucheinträge sind größtenteils korrekt. Es ist ja "sein werk" und das will er dokumentieren. Da braucht er nichts zu beschönigen und er will ja, dass andere Leute es ihm gleichmachen. Vom ideologischen Teil würd ich nichts ungeprüft zitieren wollen.

Den rest vor dem selbstinzinierten Interview habe ich weeeeeiiit überflogen und mehr das ende gelesen, also ergänzen wir uns derzeit recht gut.

Mir sträubt es immer die Nackenhaare, dieses Machwerk "Manifest" zu nennen, das klingt so endgültig. Vielleicht fällt ja jemanden eine schöne kurze Alternativbezeichnung ein...


... "Machhwerk"


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 02:24
FZG schrieb:ich denke, die tagebucheinträge sind größtenteils korrekt. Es ist ja "sein werk" und das will er dokumentieren. Da braucht er nichts zu beschönigen und er will ja, dass andere Leute es ihm gleichmachen. Vom ideologischen Teil würd ich nichts ungeprüft zitieren wollen.
Ja da gebe ich dir vollkommen recht.Das Problem ist nur, man weiß ja (noch) nicht, ob er irgendwelche schwerwiegenden geistigen Störungen hat.Da kann es dann auch möglich sein, dass auch Dinge, die er in seinem Tagebuch geschrieben haben, nicht der Wahrheit entsprechen, weil er etwas anderes wahrnimmt. Das ist zwar eher unwahrscheinlich, aber man muss bei ihm mit allem rechnen.
FZG schrieb:Mir sträubt es immer die Nackenhaare, dieses Machwerk "Manifest" zu nennen, das klingt so endgültig. Vielleicht fällt ja jemanden eine schöne kurze Alternativbezeichnung ein...
Such dir was aus. ^^

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/manifest.php

Rundschreiben wäre doch ganz gut. ;)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 03:29
@felixmerk
Naja schützen muss man die Menschen ja schon vor solchen Leuten. Man sperrt ihn halt weg Nicht um ihn zu bestrafen, sondern um die Mitmenschen zu schützen. Die Todesstrafe hingegen lehne ich ab.
Und naja, sind ja nicht alle Menschen Christen und werdens auch nie sein. Sich zu wehren ist ja durchaus auch eine menschliche Reaktion und grundsätzlich auch nicht unverständlich.
Das heisst aber nicht, dass man das Recht hat die Kinder seiner Feinde zu töten, denn dies ist weder von christlichen noch vom menschlichen Standpunkt aus vertrettbar.
Auch Vergellungsaktionen schiessen übers Ziel hinaus...das geht dann nicht mehr unter "sich wehren" sondern unter "Rache".
Man kann von diesem Prinzip des "andere Wange hinhalten"und dem übrigen Zeugs, dass Jesus gepredigt hat, halten was man will. Aber eins steht für mich fest, dass der Täter nicht nach den Worten Jesu gehandelt hat, sondern das Gegenteil davon und seine Tat desshalb nichts mit christlich fundamentalen Werten zu tun hat.
Genausowenig hatte die Inquisition oder die Kreuzzüge etwas damit zu tun.
Ein Apfel bleibt ein Apfel, egal wie oft man sagt es sei ne Birne.
Aber mai.. ist ein sehr komplexes Thema.
Ich denke das führt zuweit wenn wir das hier vertiefen... dafür hat Allmy eine Spirituosenabteilung ;)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 06:27
@Glünggi
Glünggi schrieb:Ich denke das führt zuweit wenn wir das hier vertiefen... dafür hat Allmy eine Spirituosenabteilung ;)
Ja okee > das sehe ich auch ein ...

Aber trotzdem - gerade dieses Gleichnis mit > Wenn Dir jemand auf die eine Wange haut dann halte ihm auch die andere Wange hin ist doch so eine Anleitung dazu sich nicht zu wehren.

Ist doch dann praktisch das Gleiche als wenn man sagt > wenn Dir jemand das Auto ausräumt dann öffne ihm auch Deine Wohnungstür ^^

Oder zum Beispiel auch im Extremfall das Gebot > Du sollst nicht töten.

Wo zieht man hier denn die Grenze > Wenn so ein Massenmörder zum Beispiel auch auf unschuldige Jugendliche schießt ? Hier müsste man im Ernstfall doch auch auf Scharfschützen zurückgreifen wenn man nur so das Leben von Unschuldigen schützen kann .....

Aber solche Einsätze lassen diese Freikirchler dann vermutlich lieber den Ungläubigen machen ....

Wenn sich das Christentum nicht (gewaltsam) ausgebreitet hätte, könnte man zum Beispiel ja heute auch nicht deren Lehre verkünden > darin steckt doch genau so ein Widerspruch ^^


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 07:28
Glünggi schrieb:Man kann von diesem Prinzip des "andere Wange hinhalten"und dem übrigen Zeugs, dass Jesus gepredigt hat, halten was man will.
Vor allem muss man es im Kontext sehen und verstehen.
Man kann nicht alles auf die heutige Zeit eins zu eins übernehmen.
Damals pflegten die Römer Widerspenstige Untertanen mit dem Handrücken ins gesicht zu schlagen.
Sich da zu wehren wäre fatal gewesen.
Aus meiner Sicht meinte Jesus: "Rache muss kalt genossen werden!"
Auch wenn ihr euch in dem Moment gedemütigt fühlt, reißt euch zusammen. Haltet auch gern die andere Wange hin. Unsere Zeit wird kommen.

Jesus selbst ließ sich nicht gern etwas gefallen, schon gar nicht geschlagern zu werden:
"Habe ich übel geredet, so beweise, dass es böse ist; habe ich aber recht geredet, was schlägst du mich?" (Joh 18,23)

Das Jesus-Blumenkind das viele Christen so gern hätten stimmt einfach nicht.

"Glaubet nicht, ich sei gekommen, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit der Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter." (Mt 10:34-35)

"[Jesus] aber sprach zu ihnen: [...] wer kein Schwert hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe eines."
(Lk 22:36)


melden
XSackX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 09:39
Norwegen ist ein reiches Ölland und liegt im Streit mit den USA. Norwegen erhebt genauso Ansprüche auf die Arktis wie die USA, Russland und die anderen Anrainer, Finnland, Dänemark und Kanada.

Amerika kündete schon vor Jahren an, dass es seine Ansprüche auf die Arktis mit allen Mittel durchsetzen wird. Russland verstärkte erst vor Kurzem seine Truppen im arktischen Meer und jetzt folgt der Anschlag auf das Öl- und Gasministerium in Oslo.


Unter den Eisschollen des Nordpols werden riesige Öl- und Gasvorräte vermutet, die die USA natürlich nicht mit Russland teilen wollen.

Der US-Präsidentschafts-Kandidat der Republikaner bereitet sich mit seiner Vize-Präsidentin PALIN auf mögliche kriegerische Auseinandersetzungen mit Russland vor. Nicht ohne Grund stammt seine Vize-Präsidentin aus dem Bundesstaat Alaska, das genauso Ansprüche auf die Arktis erhebt wie Russland. (siehe Video Die Kriegsmacher)


Angela Merkel bietet Georgien als Aggressor den NATO-Beitritt an und nimmt wissentlich ein hoches Risiko für die Deutsche Bevölkerung auf, in einen Krieg verwickelt zu werden.



Auch Schäuble bezeichnete Energieressourcen als nationales Interesse
was nichts anderes bedeutet,
das man bereit ist,
dies militärisch durchzusetzen.
Angie und die CDU .
Alles nur Vermutungen und Spekulationen natürlich.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 09:45
XSackX schrieb:Amerika kündete schon vor Jahren an, dass es seine Ansprüche auf die Arktis mit allen Mittel durchsetzen wird. Russland verstärkte erst vor Kurzem seine Truppen im arktischen Meer und jetzt folgt der Anschlag auf das Öl- und Gasministerium in Oslo.
jupp, da tut sich was

http://edition.cnn.com/2011/WORLD/americas/07/15/larsen.arctic.ice.wars/


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 10:27
@wulfen
@felixmerk

Interessant, diese Argumentation auch hier vorzufinden. Tatsächlich hatten wir in unserer Bundeswehrzeit ja noch ethischen Unterricht, mir ist nicht bekannt, ob es den heute auch noch gibt. Hierbei war, zumindest bei uns, der Kompaniechef, der als Hauptredner fungierte, der Spieß und ein Seelsorger anwesend, um zu erklären und eventuelle Fragen zu beantworten.
Es kam natürlich auf den Wehrdienst im Konflikt mit dem Christentum zu sprechen, wobei ich anführen muss, daß ich zwar noch W15 war, aber es nicht mehr ganz so schwer war, Ersatzdienst leisten zu können, wie noch einige Jahre zuvor.

Hierbei erzählte uns der Seelsorger, daß der auch hier zitierte Spruch ursprünglich von der einen und der anderen Wange sprach.
Irgendwann wurde er dann geändert in die rechte Wange, was Militärseelsorgern die Möglichkeit eröffnete, genau die von Wulfen vorgebrachte Erklärung vorzubringen, weil sich die rechte Wange nur von einem Schlag des Handrückens treffen läßt (zumindest bei Rechtshändern, die ja überwiegen). Dieser Schlag drückt Verachtung aus, nicht Aggression.
Die Argumentation war demnach: Schlägt Dich jemand auf die rechte Wange, drückt er die Verachtung gegenüber Deinem Glauben aus, dann halte ihm noch die anderen hin, weil Dein Glauben sich dadurch nicht beeindrucken läßt, schlägt er Dich aber auf die linke Wange, polier ihm ordentlich die Fresse...


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 10:34
hö hö, auch nicht schlecht...


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 10:52
@johnnysins

Zu der hier mehrfach bereits erwähnten ohnehin schon recht lässigen Sicherheitspolitik der Norweger kommt wohl noch, daß zum gewählten Zeitpunkt, ein Freitagnachmittag in den Sommerferien, die Wachsamkeit noch geringer war.

Ich gehe also davon aus, daß Breivik den Wagen unbehelligt dort abstellen konnte und da er wohl auch nicht länger, als vielleicht eine halbe Stunde dort stand, wurde auch niemand mißtrauisch.

(Gibt es schon Informationen darüber, wie lange der Wagen tatsächlich stand und wie die Bombe gezündet wurde?)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 12:31
Jetzt tauchte die Behauptung auf, Breivik hätte noch weitere Anschläge geplant, zumindest wurde das von seinem Anwalt gesagt.
Mich interessiert, wie er sich das vorgestellt hat. Ging er wirklich davon aus, daß er die Insel nach dem Massaker wieder unbemerkt verlassen könne?
Ich dachte, er hätte mit seiner Verhaftung auf der Insel gerechnet.

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/927xww8-weitere-anschlaege-geplant


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

29.07.2011 um 12:54
@Commonsense

im Grunde genommen kann man auf alles dass was in der Bibel steht überhaupt nichts geben.
Dazu kommt auch noch dass jede Bibelstelle von irgend so einem Geistlichen auch noch anders interpretiert wird ^^

Dieses Beispiel mit diesem Gleichnis von der linken und rechten Wange > scheint ja so wie sich dass jetzt abgezeichnet hat auch eine römische Erzählung zu sein und hat vermutlich mit dem was Jesus einmal gesagt haben soll wenig zu tun.

Vermutlich wollte der römische Imperator damals nur seine Untertanen mit so einer Geschichte gefügiger machen ....


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden