weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:37
@Airwave
@wulfen
@informer

Informer meinte die Illegalen würden unter den Teppich fallen bei 80 Mio EW. Wenn man allerdings betrachtet, dass nicht mal 25% von den 80 Mio nennenswerte ESt zahlen ist die Wirkung der Asylanten so gering nicht...

Wobei ich mir grad mal ein Bild mache, und es scheinbar echt nich so wild ist, die Leistungen halten sich auch in Grenzen sind allerdings wirtschaftlich nicht unbedingt zu vernachlässigen.

http://www.proasyl.de/de/themen/basics/basiswissen/asyl-in-deutschland/


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:39
informer schrieb:impliziert beschiss auf höchster ebene
Sehr schön, wir nähern und langsam dem Kern des Problems.

LG


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:41
Weltoffen gegenüber wem?
Gegenüber Fremden.
Welche Fremden?

a1) Fremde die wegen der Arbeit kommen, idR Fachkräfte ->Problem damit nein, da grunsätzlich assimilitionsbereit, augrund Intellekts schnelles einleben wegen Sprachakzeptanz
a2) Fremde die wegen der Arbeit kommen, idR Gastarbeiter -> siehe Aussage allgeim Zu Einwanderung ein paar Seiten zuvor -> Probleme damit ja und nein, daher weltoffen mit Einschränkung
b1) Asylanten aufgrund von Krieg ->Sozialstaat -> weltoffen denjenigen gegenüber? Ja und Nein
Ja, wenn Krieg von außen Nein wenn Bürgerkrieg
b2) Asylanten aufgrund von Verfolgung ->siehe a2
b3) Asylanten aufgrund von wirtschaft = Wirtschaftsflüchtlinge -> Sozialstaat ->weltoffen denjenigen gegenüber nein
c) Einwanderung unterm Radar -> weltoffen denjenigen gegenüber? ->Schwarzarbeit, organisiertes Verbrechen sicher nicht

Ich bin bestimmt nicht Weltoffen gegenüber jedem Einwanderer.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:42
Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen
Asylant
und
Flüchtling?
Was waren damals die Flüchtlinge aus dem Jugoslawienkrieg?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:45
@wulfen

Nur einen geringen, aber eigentlich würde man davon ausgehen müssen, daß Flüchtlinge nur während einer Krisensituation aus ihrem Land fliehen, aber bei der nächsten Gelegenheit wieder dahin zurückkehren wollen, während Asylanten längerfristig bei uns bleiben wollen.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:47
@def
def schrieb:Wobei ich mir grad mal ein Bild mache, und es scheinbar echt nich so wild ist, die Leistungen halten sich auch in Grenzen sind allerdings wirtschaftlich nicht unbedingt zu vernachlässigen.
Ich glaub die Zahlen auch nicht mehr ganz richtig, wenn ich es irchtig im Kopf hab Arbeiten gerade mal 2 von 10 Deutschen wobei nur 1,5 Deutsche Arbeit auch wirklich bestuert wird.

Im übrigen Fallen die Ausgaben für Einwanderung schon ins Gewicht. Das ist ja nicht nur die Versorgung mit Unterkunft und Verpflegung von Asylanten, dazu kommen ja noch die Integrationskurse, beauftragten Ämter Verwaltung und der ganze Wust hinzu, ebso wird nicht eingerechnet die Kosten für illegale Einwanderung, Steuerausfälle, Wirtschaftsschaden durch z.B Produktpriaterie und Polizei/Zolwesen Einsätze. Die Kosten für Wirtschaftshilfen im Ausland um uns den Zustrom vom Leib zu halten, also Zahlungen an Diktatoren und die ganze Infrastruktur zur Überwachung an Grenzen. Das läppert sich.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:49
also waren die Jugoslawienflüchtlinge vom Status Asylanten?
Das ist irgendwie....weiß nich....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:51
Asylbewerber (in Österreich: Asylwerber; in der Schweiz: Asylsuchende) sind Personen, die in einem fremden Land um Asyl, das heißt um Aufnahme und Schutz vor politischer oder sonstiger Verfolgung ersuchen.

Der Staat, in dem die Asylbewerber um Aufnahme ansuchen, prüft in einem Asylverfahren, ob ein Anspruch auf Asyl besteht, ob es sich bei den Antragstellenden um Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention handelt und ob Abschiebungshindernisse wie Gefahren für Leib und Leben, Gefahr der Folter, drohende Todesstrafe o. Ä. vorliegen.

Anerkannte Flüchtlinge sind solche, die verfolgt werden wegen

* Rasse
* Religion
* Nationalität
* Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe
* politische Überzeugung

Jugoslawien -> Bürgerkrieg -> Verfolgung aufgrund Gruppenzugehörigkeit/pol. Überzeugung

Was ist jetzt daran "...weiß nich..." ?

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:52
@def

Ja meinetwegen aber die formulierung war etwas schwammig für mein geschmack.

@Airwave

Ja gut ich verstehe ja ,aber da sind wir ja wieder beim ausgangspunkt wo es hiess das nationalstolz ein guter nährboden wäre für die rechten ,wo ich dann dementierte das das so nicht unbedingt zutreffen muss ich könnte nationalstolz entwickeln nur auf den tatsachen das sich meine nation z.b. weltoffen zeigt.Und den begriff weltoffen kann ich nur mit den Amerikanern in verbindung bringen eigentlich.

Darauf hin hast du die diskussion eingebracht mit dem beschiss des sozialstaates ,aber gut lassen wir das mal so stehen da das thema ja nicht lautet wie bescheisst man den vater staat und wie beutet man die mutter erde aus.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:54
Commonsense schrieb:Nur einen geringen, aber eigentlich würde man davon ausgehen müssen, daß Flüchtlinge nur während einer Krisensituation aus ihrem Land fliehen, aber bei der nächsten Gelegenheit wieder dahin zurückkehren wollen, während Asylanten längerfristig bei uns bleiben wollen.
Ich könnte jetzt auch kaum differenzieren. Flüchtling hat aber auf jeden Fall den Heimkehrfaktor. Asylanten nicht zwangsläufig wie im Fall von politischen Asylanten, die halt auch bis zum Lebensende bleiben, sofern die Verfolgung bestehen bleibt in der Heimat.

@wulfen
die Jugoslawienflüchtlinge waren in ersten Linie Kriegsflüchtlinge, nur ein geringer Teil davon politisch verfolgt, dennoch hat sich ein Großteil niedergelasen, der Krieg hat ja auch einige Zeit gedauert. Kosovo udn die Albanier und was da mit dran hängt, die hätten alle schon längst wieder nach dem Krieg zurückgeführt werden sollen. Wie man sieht ist nichts passiert


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:55
informer schrieb:Und den begriff weltoffen kann ich nur mit den Amerikanern in verbindung bringen eigentlich.
Also viel viel eher fallen mir da Schweden, Finnland, Holand, Norwegen, Kanada usw. ein bevor mir da die USA in den Sinn kommen. Die sind nur weltoffen wenn es darum geht ihre "Kultur", sofern sie eine eigene überhaupt haben, der Welt auf zu zwingen.

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:55
def schrieb:Was ist jetzt daran "...weiß nich..." ?
Na ja, das waren unsere Nachbarn, unsere Gastgeber im Urlaub...
Dann flohen sie um nicht geschlachtet zu werden, ich habe ein anderes Asylantenbild.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:56
@Commonsense

Ein Asylant (korrekter: Asylbewerber) bittet in seiner Flüchtlingseigenschaft um Schutz und Unterkunft... also ein Asylant muss zwangsweise ein Flüchtling sein sonst bekommt er kein Asyl... Begrifflichkeiten klären bitte. :)

LG


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:57
@wulfen

auch hier nochmal, Begriffe Asylbewerber - Flüchtling abklären.

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:59
Ja klar ein flüchtling hat einen heimreisestatus sei es aus kriegerischen oder naturkatastrophalen umständen ,ausser er zeigt eine besondere gabe dann wird ihm der aufenthaltstitel in den rachen gesteckt.

Ein asylant ist auch ein flüchtling aber nicht wegen den höheren gewalten sondern aus reinen persönlichen gründen sei es das er eine andere farbe,religion oder andere ansichten hatte er darf bleiben sofern die behörden den risikostatus geklärt haben.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 13:59
def schrieb:.. also ein Asylant muss zwangsweise ein Flüchtling sein sonst bekommt er kein Asyl... Begrifflichkeiten klären bitte. :)
Na das meine ich doch, klar ist ein asylant ein Flüchtling.
Aber ist ein Flüchtling auch asylant?
Und die Frage der Begrifflichkeit,
wulfen schrieb:Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen
Asylant
und
Flüchtling?
darum bat ich euch, aber denke geklärt, danke.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 14:03
@wulfen

Ein Flüchtling muss ja zwangsweise bei Einreise einen Asylantrag stellen sonst hat er den status eines Illegalen...

Ergo muss ein Asylant immer Flüchtling sein, aber ein Flüchtling kein Asylant.. böte sich aber für den an...

LG


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 14:03
@informer
informer schrieb:Ja gut ich verstehe ja ,aber da sind wir ja wieder beim ausgangspunkt wo es hiess das nationalstolz ein guter nährboden wäre für die rechten ,wo ich dann dementierte das das so nicht unbedingt zutreffen muss ich könnte nationalstolz entwickeln nur auf den tatsachen das sich meine nation z.b. weltoffen zeigt.Und den begriff weltoffen kann ich nur mit den Amerikanern in verbindung bringen eigentlich.
Das ist ein Kernproblem bei Breiviks "Fremdenhass" im Gegensatz zu Amerika ist Europa bis kurz nach den Weltkriegen ja kein Einwanderungsland gewesen. Nationalstolz entwickelt man aufgrund der eigenen Entwicklung, Einwanderung ist ein Zwang von Außen(die formulierung weltoffen ist politisch Korrekt aber verklärt die Gegebenheit) und kann mMn nicht Nationalstolz hervorrufen.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 14:07
hier stand Stuß


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

03.08.2011 um 14:09
EIn flüchtling könnte auch einen asylantrag erstellen muss ihn aber begründen ,die behörden sind ja nicht doof und wissen um die politischen situationen in der welt.

Ansonsten gibt es nur flüchtlinge egal aus welchen gründen ,nur beim asylanten ist die heimreise nicht mehr zumutbar da er um das leben bangen muss oder er kommt für 20 jahre hinter gitter wegen einer lapalje.

@Airwave

Also ich bin stolz das ich auch mit Mehmet und Dragan sprechen kann und nicht immer mit dem Hans ,natürlich ist es weit hergeholt den am liebsten spreche ich eigentlich mit der Barbara ,Sija und Dragica.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Thüringen Frage141 Beiträge
Anzeigen ausblenden