weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 11:34
Die Forderungen nach dem Verbot der NPD (ich kann der nichts abgewinnen) und die Kommentare zu den V-Männern zeigen derzeit mal wieder überdeutlich wie verkommen diese Demokratie in Deutschland ist. Wenn auf Kosten der Steuerzahler Unterwanderung stattfindet. In den anderen europäischen Ländern wird es nicht anders sein. Wenn rauskommt was die V-Männer da an Brandstiftung im geistigen Sinn und auch tatsächlich gemacht haben und wie diese das äußerliche Bild verzerrt haben, erst dann sieht man wie manipuliert wird. Und allein deswegen damit das nicht rauskommt wird man die V-Männer nicht rausziehen und die NPD auch nicht verbieten. Das ist ein Beispiel das bestens vorführt, warum es Breivik dann auch vorgezogen hat das politische Engagement aufzugeben und sich zu radikalisieren.

Sicherlich wird auch sowas hier Ausschlag gegeben haben für Breiviks Motiv.

Als ich das gesehn hab ist mir die Kinnlade runtergeklappt, würde gern mal wissen wie das in Dtl. aussieht, aber sowas recherchiert wohl die Presse nicht, geschweige den würde man im Fernsehn dazu solche Berichte sehen.

Kriminalität in Deutschland/Berlin:
Hohe Ausländerquote in Berliner Gefängnissen
In Berlins Gefängnissen ist der Ausländeranteil überdurchschnittlich hoch Foto: Peter Reinäcker/Pixelio
BERLIN. In den Gefängnissen der deutschen Hauptstadt beträgt der Ausländeranteil rund 36 Prozent. Das geht aus einer Anfrage des fraktionslosen Abgeordneten René Stadtkewitz im Berliner Abgeordnetenhaus hervor. In der Wohnbevölkerung Berlins liegt der Ausländeranteil bei etwa 13 Prozent.
Insgesamt sind in Berlin 4.494 Personen inhaftiert. Von ihnen haben 1.448 eine fremde Staatsangehörigkeit. 168 sind staatenlos, oder ihr Status ist nicht ermittelbar. Unter den ausländischen Gefängnisinsassen dominieren die Türken (362) vor Polen (229), Libanesen (127), Vietnamesen (92) und Serben (85).
Zahl der Inhaftierten mit Migrationshintergrund ungeklärt
(sprich eingebürgerte Zählen in die 36% nicht mit rein)
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M597a0c9b45d.0.html


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 11:48
Airwave schrieb:Wenn auf Kosten der Steuerzahler Unterwanderung stattfindet.
was grundsätzlich nicht verkehrt ist.
Aber was mit der NPD passiert ist ein Witz.
Mit einem Verbot würde die BRD quasi sich selbst verbieten.
Fast jeder dort ist mindestens Informant.
Ist auch nicht gerade ein Geheimnis.

Was Unterwanderung so angeht, inkl. Steuergelder, da fand ich das Celler Loch faszinierend:
Als Celler Loch wurde die Aktion Feuerzauber[1] der niedersächsischen Landesbehörde für Verfassungsschutz bekannt, bei der am 25. Juli 1978 ein rund 40 Zentimeter großes Loch in die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Celle gesprengt wurde. Damit sollte ein Anschlag zur Befreiung von Sigurd Debus vorgetäuscht werden, der als mutmaßlicher Terrorist der RAF im Celler Hochsicherheitsgefängnis einsaß. Angeblich wollte man auf diese Weise einen Informanten in die RAF einschleusen.

Als involviert und informiert gelten die GSG 9 des Bundesgrenzschutzes, die Landesregierung unter Ernst Albrecht (CDU) sowie die Anstaltsleitung.
wiki

erstaunlich was der Staat so treibt....
Zumal im Hinblick auf manche Verschwörungstheorien.
Ich kann mich noch erinnern an damals, als erste Verdachtsmomente aufkamen waren das natürlich Verschwörungstheorien...

Was die Geschichte wohl gekostet hat?
Was, wenn ein nicht informierter Bediensteter zu Tode gekommen wäre?
Hätte ein GSG9er evtl auf einen Wärter geschossen der das bemerkt hätte?
usw usw


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 14:50
Airwave schrieb:Ich versteh nicht warum hier immer noch eine Debatte um Rechts oder Links geführt wird... also notorisch versucht wird seine Motive in eine Ecke zu stellen, anstatt über die Motive direkt zu diskutieren. Diese Scheindebatte ist aus meiner Sicht absolut sinnfrei und zeugt nur davon vom Kern ablenken zu wollen, anstatt sich mit den wahren Hintergründen zu beschäftigen. Nebelkerznenwerfer so wie du @richie1st sind mir hochgradig unsymphatisch, weil ihr nicht Diskussionsbereit seit sondern ideologische Fließband Quasselstrippen. Ihr versucht auf einem alten Gaul zu reiten, der schon längst auf der Weide stehen sollte und seinen Lebensabend genießen.
auch das ist typisch für die neue rechte. das ablehnen des politischen rechts-links-schemas, aber das müssten die leser ihres sprachrohrs junge freiheit mittlerweile verinnerlicht haben. ganz im neurechten sinne: rechtsextrem ist jetzt konservativ; recht-links wird einfach als veraltet abgetan. womit man sich der politischen verortung entziehen möchte.

welcher ist denn dieser kern und was sind denn die hintergründe, die du erkannt zu haben scheinst? welche scheindebatte denn? soll man jetzt die fakten, die klar auf dem tisch liegen, einfach ignorieren? für mich ist das nichts weiter als VTler geschwafel. das komplette ausblenden der tatsächlich nachzulesenden gedankenwelt eines breivik, der gegen marxisten, multikulturalisten, sozialdemokraten, muslime und gegen alles fremde und linke europaweit zu einem massaker aufruft und anleitungen zum bombenbau versendet. aber ihr habt ja den durchblick. die WAHREN hintergründe sind ja immer ganz andere. da stecken finstere mächte dahinter. wahrscheinlich der mossad, illuminaten oder wer auch sonst immer für die verschleierung des offensichtlichen herhalten soll.
wulfen schrieb:ABER: Das verdeckt die wahren Hintergründe und Brandstifter.
Und das will ich nicht.
auch du kannst mich ja als unwissenden aufklären. vielleicht kannst du mir ja auch gleich noch eine erklärung dafür liefern, wieso jemand über 9 jahre ein 1500 seiten langes pamphlet zusammenschustert, oder sollte das auch nur von den wahren hintergründen ablenken?
wenn das ganze geschwurbel nicht so traurig und elendig wäre, würde ich eigentlich schon eine runde ablachen -.-


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 14:54
richie1st schrieb:auch du kannst mich ja als unwissenden aufklären
Das habe ich seitenlang versucht.
Du willst oder kannst es nicht zur Kenntnis nehmen.
Seis drum.
Kämpfe weiter gegen Windmühlen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 14:59
@wulfen
du hast seitenlang nicht anderes gemacht als geschwurbelt. so leid es mir tut. erklärt hast du nichts, und sollte mir da etwas entgangen sein, kannst du ja nochmal die stellen posten.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 15:14
richie1st schrieb:und sollte mir da etwas entgangen sein, kannst du ja nochmal die stellen posten.
Ne, lass ma, will dich nicht weiter mit Geschwurbel belästigen :-)
Ich könnte eh noch 180 Seiten weiter schreiben das deine Neue Rechte längst tot ist,
und die neue Gefahr des Terrorismus aus einer anderen Richtung kommt..
Es würde nichts bringen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 15:22
@wulfen
ja, genau, du hast seitenlang irgendwas von DER neuen gefahr gesprochen. was genau du meinst, hast du für dich behalten. dieses wissen ist wahrscheinlich nur für wenige auserwählte zugänglich. ich kann damit leben ;)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 15:26
richie1st schrieb:ich kann damit leben ;)
Das ist fein, ich auch :-)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

05.08.2011 um 19:58
@Airwave
Ich habe mal geschaut wie die „deutschstämmigen“ sich statistisch entwickelt haben.
1990 waren es angeblich 58 Mio, 1995 waren es 49 Mio und 2000 sollen es nur noch 42 Mio gewesen sein. Sterben die Deutschen in den USA plötzlich aus oder stimmt mit der Statistik etwas nicht?

Da finde ich die Angaben aus Opas Atlas schon objektiver.
tJrnBZb 1914 map

@Commonsense
Commonsense schrieb:Du bist nicht bereit, Deine Ansichten zu korrigieren, nicht wahr? Entweder es entspricht exakt Deiner Ansicht, oder es wird ignoriert!
Wenn es nur Behauptungen gibt ist es schwer mich zu überzeugen. Aber wenn vernünftige Belege da sind korrigiere ich meine Aussagen/Ansichten sofort.

Fjordman ist nicht wie von mir irrtümlich behauptet der Attentäter Bervik sondern Peder Are Nøstvold Jensen.
Am 4. August 2011 verhörte die Polizei in Oslo Jensen als Zeugen in Zusammenhang mit den Breivik-Anschlägen.[11] Jensen kündigte an, nach den Attentaten nicht mehr unter dem Pseudonym Fjordman zu schreiben und sich auf unbestimmte Zeit vor der Öffentlichkeit zu verbergen.[2]
Wikipedia: Fjordman


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 00:56
@bit
bit schrieb:Ich habe mal geschaut wie die „deutschstämmigen“ sich statistisch entwickelt haben.
1990 waren es angeblich 58 Mio, 1995 waren es 49 Mio und 2000 sollen es nur noch 42 Mio gewesen sein. Sterben die Deutschen in den USA plötzlich aus oder stimmt mit der Statistik etwas nicht?
Das kann schon gut hinhauen,... aus Deutschland kam nach dem zweiten Wk sogut wie nichts mehr nach Amerika. Europa musste ja erst neu aufgebaut werden, Arbeit war quasi auch da, in den meisten europäischen Länder war das Wirtschaftswachstum real, warum sollte da auch groß Auswanderung stattfinden.
Was den Rückgang angeht ist es ja quasi nur die logische Konsequenz nach dem 2Wk haben die meisten ihre deutschstämmigen Wurzeln verleugnet. Wer wird schon seinen Kindern erzählt haben, dass sie dem Tätervolk abstammen, und diejenigen die das offen angeben, die sterben der Bevölkerungspyramide nach und nach weg. Es ist halt nicht hip zu sagen ich habe deutschstämmige Vorfahren (ausbrüche aus dem Trend bestättigen eher die Regel wie etwa diese Oktoberfestkultur in Amiland), wenn die Gesellschaft Multikultur betont. Somit werden die Zahlen schon stimmen. In Amerika wird es halt nicht viel anders sein mit den Fruchtbarkeitsziffern der ursprünglich europäischen Bevölkerungsgruppen. Kann man nun davon halten was man will, unterm Strich dokumentieren diese Zahlen nur den Wandel in der Zeit.

@richie1st
Ist schon klar alles was von deiner Meinung abweicht ist typisch für die "neue" Rechte, wir haben es alle kappiert. Was nicht Links ist ist Rechts und die Mitte wurde abgeschafft. Heutzutage sind eh alle VTler außer den Linken. Für dich besteht der Täter nur aus dem Teil wogegen er war alsoo gegen die Linken, und was er "verteidigen" will ist daher eo ipso rechts.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 01:27
@Airwave
nein, die neue rechte, ihre strategien und ihr prozedere, ihre überzeugungen und ihre ideologie, sind nunmal genauestens beschrieben. für mich liegen die fakten klar auf dem tisch und sind für alle in seinem manifest einsehbar. was ist er denn dann, konservativ? wenn du den aufruf zum kontinentalen aufstand gegen das, was er als seinen feind betrachtet, und die anleitung zum bau einer bombe als das vorhaben eines konservativen siehst, verschiebst du den politischen kompass und bezeichnest alles, was sich rechts von der mitte und trotzdem noch auf demokratischem boden befindet als rechtsterroristisch. vielleicht hast du noch nicht ganz verstanden was da passiert ist. da hat ein ideologisch verblendeter, indoktrinierter fanatiker über 70 jugendliche ermordet und eine 500kg-bombe gezündet. möchtest du das wirklich als konservativ betrachten?
dieses manifest hat alle merkmale einer ausgewachsenen verschwörungstheorie. im prinzip hat er sowas wie die 'protokolle der weisen von mekka' geschrieben mit zusätzlichen tipps&tricks zur weiterverbreitung...


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 02:20
@richie1st
Für mich ist das "terroristisch"-konservativ also ultra-konservativ, wer Europa ins Mittelalter in eine "christliche Rittergesellschaft" zum Schutz vor dem Islam zurückbombt.
Und ich widerhole mich.
Alles was von deiner Meinung abweicht ist typisch für die "neue" Rechte, wir haben es alle kapiert. Was nicht Links ist ist Rechts und die Mitte wurde abgeschafft. Heutzutage sind eh alle VTler außer den Linken. Für dich besteht der Täter nur aus dem Teil wogegen er war also gegen die Linken, und was er "verteidigen" will ist daher eo ipso rechts.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 09:56
@Airwave
es wird ja immer besser jetzt erklärst Du schon als schwachsinnig und unterstellst mir, was Du selbst viele Seiten zuvor aus dem Hut, anscheinend von Dir selbst ungesehen, gezaubert hast.
Du drehst Dich hier im Kreise und da Du es bist der sich so an Wikipedia festklammert, solltest Du auch hier nachschlagen und bei der Wahrheit bleiben, ob Francis Bacon und Aufklärung im selben Atemzug genannt werden dürfen und nicht mir Schwachsinn unterstellen wollen.
Unsachlich wirst Du außerdem, wenn Du, weil Dir was nicht passt, erst etwas als Schwachsinn und dann als unerheblich bezeichnest, obwohl es maßgeblich und erwiesenermaßen von großer Bedeutung war und sogar noch ist. Und für was? Du wirst es erraten! Eben! Für die Aufklärung.
Ich gebe aber zu, das ist auch ein wunder Punkt und hat die Menschen nicht allein in Glückseligkeit sondern in ebenso große Verwirrung gestürzt. Die ist denn auch kaum kleiner geworden, wie man erkennen muß . :)
Selbstverständlich passt Bacon hier nicht in Dein Zeitmuster und das ist nicht das größte Problem, hinsichtlich Deiner zuvorigen Aussagen.
Ich erkenne Deine rhethorischen Spitzfindigkeiten, die allenfalls zusammengeklaubt sind und das passt Dir nun mal nicht, das kann ich verstehen, weshalb Du mich wohl so anschreist, aber ich will es nicht sein der hier OT ist.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 10:17
richie1st schrieb:möchtest du das wirklich als konservativ betrachten?
Langsam kapierst du es ja doch.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 10:29
@kore
Ach kore kommt noch was sachliches, oder ist die Luft raus? Nimms mir nicht übel. Nach dem Wahlspruch der Aufklärung: "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Was du machst ist glauben und vertrauen, mehr kannst du nicht, alles andere wurde dir aberzogen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 13:16
@Airwave
bit schrieb:Ich habe mal geschaut wie die „deutschstämmigen“ sich statistisch entwickelt haben.
1990 waren es angeblich 58 Mio, 1995 waren es 49 Mio und 2000 sollen es nur noch 42 Mio gewesen sein.
Da habe ich mich etwas verdaddelt. Die 49 Mio wurden 2005 gezählt. Richtig ist dann:
1990 58 Mio "deutschstämmige" Amis
2000 42 Mio
2005 49 Mio
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Deutschen_in_den_Vereinigten_Staaten#Statistik_der_deutschen_Bev.C3.B6lkerun...

Erst verleugnen 16 Mio "deutschstämmige" ihre Herkunft und dann erinnern sich 7 Mio wieder daran. Die Daten des U. S. Census sind damit für mich eher willkürlich als objektiv entstanden und mit Vorsicht zu genießen. Im Census 2010 wird auch nicht mehr nach einzelnen Ländern unterschieden. Alle mit europäischer Abstammung verschmelzen in der Gruppe "white alone".


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 14:02
@bit
der Zensus hat nicht jeden Einzelnen befragt ;) , da wurde aus Stichproben hochgerechnet,.. Schwankungen sind da bei unterschiedlichen Befragten zu erwarten. "16Mio zu wenig und 7 Mio danach zuviel" macht 9 Mio Differenz gerechnet auf ~275 Mio (Durchschnitt der Gesamtbevölkerung ungewertet nach Jahresdifferenz zwischen 1990 und 2005) macht das ne Quote von ~3% Abweichung, das sollte wohl in ner Standardvarianz drin sein. Ich müßte jetzt meine Statistik Bücher aus dem Studium rauskramen,.. aber ich halte das für Absolut im Rahmen für Stichproben Hochrechnung, das werden uns ganz andere Sachen als angebliche Meinung der Allgemeinheit mit Umfragen verkauft. Ohne damit jetzt ne neue Diskussion auslösen zu wollen, aber ich denke du verstehst worauf es hinaus läuft.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

06.08.2011 um 22:54
@Airwave
Damit widersprichst du ja deiner letzten Aussage. Und rechnen kannst du anscheinend auch nicht.

58 Mio "deutschstämmige" von 248 Mio Amis in 1990 sind 23,4%.
42 Mio "deutschstämmige" von 281 Mio Amis in 2000 sind 14,9%.

Das macht bei mir eine Differenz von 16 Mio oder 8,5% und das ist nicht tollerierbar noch erklärbar. Das US Census Büro gibt außerdem die "Margin of Error" oder Fehlerquote mit +/- 0,1% an.
Die Daten der "deutschstämmigen" sind somit Müll und gehören in die Tonne, genauso wie deine Argumentation die auf diese fehlerhaften Daten gründen.

Hier mal die Daten aus 1940.
ttqQAkw 11k9r1x
Airwave schrieb:Fakt ist Amerika hat zwischenzeitlich fast die Hälfte seiner Bevölkerung gestellt aus eingewanderten Deutschen und Abkömmlingen Deutscher.
Deine Aussage habe ich bereits als Blödsinn bezeichnet und dabei bleibt es.
Weder haben die Deutschen 50% der Amis ausgemacht, noch nicht mal die größte Ethnische Gruppe waren sie 1940 gewesen.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

07.08.2011 um 03:30
@bit
deine Zahlen
Jahr | "deutschstämmige" Amis | Gesamtzahl amis
1990 58 Mio 249Mio
2000 42 Mio 281Mio
2005 49 Mio 296Mio
Mittelwerte ohne Einbezug der Jahre
Großte Abweichung 58-42 Mio = 16
kleine Abweichung 49-42 Mio = 7
mittler Abweichung 58- 49,6 Mio = 8

Mittlere Bevölkerung 275,3

Fehlerrate bei der Erhebung 8/275 = 0,029 entspricht 3%

Zur Fehlerrate
Accuracy of the Estimates The data contained in this report are based on the sample of house-holds who responded to the Census 2000
long form
. Nationally, approximately
1 out of every 6
housing units was included in this sample. As a result, the sample estimates may differ somewhat from the 100-percent figures that would have been obtained if all housing units, people within those housing units, and people living in group quarters had been enumerated using the same questionnaires, instructions, enumerators, and so forth.
In addition to the variability that arises from the sampling procedures, both sample data and 100-percent data are subject to nonsampling error. Nonsampling error may be introduced during any of the various complex operations used to collect and process data. Such errors may include: not enumerating every household or every person in the population, failing to obtain all required information from the respondents, obtaining incorrect or inconsistent information, and recording information incorrectly. In addition, errors can occur during the field review of the enumerators’ work, during clerical handling of the census questionnaires, or dur-ing the electronic processing of the questionnaires.
All statements in this Census 2000 Brief have undergone statistical testing and all comparisons are significant at the 90-percent confidence level, unless otherwise noted.
deswegen auch +-0,1 =10%
bit schrieb:Hier mal die Daten aus 1940.
Im Ausland geborene nach Herkunftland
Die Daten sind mit den zuvorgenannten nicht zu verwechseln,..
aus dem Zensus 2000
The question on ancestry first appeared
on the census questionnaire in 1980,
replacing a question on where a person’s
parents were born.
Historical population
1940 132,164,569
Wikipedia: Demographic_history_of_the_United_States
Was da abgebildet ist sind die Statistischen Erhebungen derjenigen deren Eltern aus einem Bes


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

07.08.2011 um 10:19
richie1st schrieb:auch das ist typisch für die neue rechte. das ablehnen des politischen rechts-links-schemas, aber das müssten die leser ihres sprachrohrs junge freiheit mittlerweile verinnerlicht haben. ganz im neurechten sinne: rechtsextrem ist jetzt konservativ; recht-links wird einfach als veraltet abgetan.
So ist es.
Völlig veraltet.
Das ausgerechnet die linke an alten Strukturen festhalten will überrascht mich etwas.
Aber es ist auch verständlich, auch die werden älter und bequemer und ein klares Feindbild macht alles einfacher.
Aber die Welt wird immer komplizierter.
Ein grüner Ministerpräsident der konservativ ist und dazu erzkatholisch, eine Linke (Partei) die die Rechte rechts überholt, Rechte die sich von B. distanzieren, das macht alles nicht einfach ein veraltetes Feindbild aufrecht zu erhalten.
Das Totschlagargument "rechtspopulistisch" interessiert niemanden mehr, wurde zu inflationär benutzt, und wurde eigentlich jedem entgegengeschleudert der völlig normale Dinge einfordert.
tMwcydb blog252BLCA252BDem252Bdeutschen252BVolke
Ein recht klarer Auftrag, und doch ist jeder der dies von Politikern fordert nicht nur rechtspopulistisch sondern schon nationalistisch.
Da es aber noch einen Haufen Deutsche gibt (auch wenns euch nicht gefällt) sehen die es als natürlich an das die Deutschen in ihrem Land an erster Stelle kommen (was euch noch weniger gefällt) und sind es leid ständig beleidigt zu werden.
Sie fordern nur was in jedem anderen Land der Welt selbstverständlich ist.
Sie deshalb ständig als rechtspopulistisch oder nationalistisch zu titulieren hat sich wie gesagt inzwischen abgenutzt.


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden