weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 13:52
@informer

Immer noch derselbe, der es gestern Abend schon war. als ich Dich bat, Dich zu informieren, bevor Du lospostest.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 13:55
informer schrieb:Und weiss man nun ob es ein terrorakt war ,und wenn ja wer war es ?
Sicher war es einer, um den Täter soll es sich um einen Noweger handeln.

Was soll es sonst sein, wenn es kein terrorakt war?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 13:56
@chen
@Commonsense

Das PDF wurde nach Mitternacht erstellt (Zeitzone ist nicht mit angegeben). Keine Ahnung, wie schnell FB beim Löschen war. Eine Kollegin von mir brauchte mal ein Jahr, um einen Fake-Account gelöscht zu kriegen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 13:57
In erster linie informiere ich mich über allmy ist doch klar ,mehr augen können mehr sehen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:02
Mir fällt gerade auf, dass Breivik eine unheimliche Ähnlichkeit mit Julian Assange hat.

Könnte fast sein Bruder sein.

tRw02u3 220px-Julian Assange 20091117 Copenhagen 2MxJd2 tMBnwqj anders behring breivik

Verschwörungstheorie, irgendwer?


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:09
@chen

Ich finde Andy Warhol hat auch eine gewisse Ähnlichkeit vorzuweisen...
tcHPliN andy warhol
...das ist definitiv (k)eine Verschwörung!^^


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:10
aha... da iser ja, sogar mit de Klone....


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:13
Kann mir jemand eine gute Zusammenfassung des tathergangs linken?
Und wo finde ich das bild was hier wieder rausgenommen worden ist?
Hab gerade erst von der Tat erfahren.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:16
Auto bumm
Regierungsgebäude mit Büro von Stoltenberg kaputt
Schießerei mit zuvielen Toten in Jugendferienlager wo heute Stoltenberg sprechen wollte
Täter scheinbar gefasst weitere Fahndung nach einem Komplizen
Mutmaßlicher Täter scheinbar in rechte Szene verwickelt
Genauer Hintergrund noch unbekannt


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:17
im Ernst, das I-net ist voll


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:17
Für eine Zusammenfassung würde ich einfach die letzte Tagesschau gucken.

Hier:
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts27960.html


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:18
@opt1mus

JA, die Grundfakten hab ich auch schon rausgesucht.
Aber im Internet ist alles so unübersichtlich.
Die ersten Sucheinträge sprechen sogar noch von Islamisten, was ja offenbar eine falschannahme war.

Sowieso wieder typisch, dass man direkt von der Al Kaida sprach.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:19
achso, ok ... also dann obeigen Link nutzen oder auch mal in den onlinespiegel gucken


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:20
This is a backup of the page from Facebook. For more content (with broken layout) see the full backup and Anders B. Breivik on Twitter. There is also a profile page.
http://irc-urls.net/anders_behring_breivik-facebook/

Daraus kann man in wenigen Minuten eine PDF basteln.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:21
Abgesehen von dem was seine Facebook Seite über ihn aussagt bzw. aussagen soll, hier noch ein paar Einsichten in seine politischen Ansichten:
...
Politische Bekenntnisse

So muss man das wohl verstehen. Wer danach sucht, wofür und wogegen dieser Anders B. dann konkret ist, landet zwangsläufig in den Forenbeiträgen des deutlich rechts tendierenden, teils ausgesprochen gegen Muslime argumentierenden Publikations- und Diskussionsforums Document.no. Nirgendwo sonst hat sich B. anscheinend so deutlich, ausführlich und unmaskiert geäußert wie dort: Vom September 2009 bis zum Oktober 2010 veröffentlichte er zahlreiche ausführliche, teils explizite Debattenbeiträge, in denen er sich als rechts-nationaler und "Multi-Kulti"-Hasser outet, vor allem gegen "Kulturmarxismus" äußert, den er beispielsweise bei Norwegens sozialdemokratischer Arbeiterpartei entdeckt.

In Marxisten, Nazis und Muslimen sieht B. Feinde, bei denen es nicht darauf ankomme, ob sie moderat oder radikal seien: Sie seien potentielle Gefahren, "Anhänger von Hass-Ideologien", die man "gleich behandeln" sollte, schrieb er in einem Posting. B. scheint da weniger ideologisch, als Blut-und-Boden-rassistisch motiviert. Ein "Monokulturist" sei er, entwirft in wortreichen, um Intellektualität bemühten Postings eine Gesellschaftsanalyse, die er am Ende auf einen Grundkonflikt herunterbricht: Da seien die "Konservativen", deutlicher: "Monokulturisten", auf der einen Seite, die "Kulturmarxisten" und "Internationalisten" auf der anderen - "dazwischen gibt es nichts". Wer gegen Nationalismus sei, sei "per definitionem Kulturmarxist", egal aus welchem Lager er komme: B. führt das am Beispiel der britischen Konservativen aus, die in Wahrheit ebenfalls Kulturmarxisten seien.

Das allein ist schon ein reichlich verschwurbeltes Weltbild. Aber schon 2009/2010 zeigt B. auch deutliche Tendenzen zur Radikalität, die auch Handlungen impliziert. Um der "Islamisierung", der "Internationalisierung", dem "Kulturmarxismus" Einhalt zu gebieten, müsse "die Rechte" unter einem Dach geeinigt werden, analysiert B.: "Bevor 'wir' etwas unternehmen können, muss es erst einmal ein 'wir' geben. Vereinigung ist die einzige Option, und Widerstand kann sich nicht auf 'essayistische Kritik / Systemkritik' beschränken. (...) Kann Opposition allein uns retten, oder werden wir endlich damit beginnen, die kulturell Konservativen aller Fronten zu vereinen?"
...
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,776087,00.html

Er vertritt offensichtlich sehr "spezielle" Ansichten.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:23
@Larry08
Larry08 schrieb:und Widerstand kann sich nicht auf 'essayistische Kritik / Systemkritik' beschränken.
Diesen Gedanken hat er dann offenbar ganz konsequent in Tat umgesetzt... :(


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:23
na super klingt, als hätte die rechte jetzt nen Märtyrer.. oh man


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:28
@Larry08
Larry08 schrieb: Ein "Monokulturist" sei er, entwirft in wortreichen, um Intellektualität bemühten Postings eine Gesellschaftsanalyse, die er am Ende auf einen Grundkonflikt herunterbricht: Da seien die "Konservativen", deutlicher: "Monokulturisten", auf der einen Seite, die "Kulturmarxisten" und "Internationalisten" auf der anderen - "dazwischen gibt es nichts".
Genau den gleichen Scheiß kann man auch hier auf Allmy, mal von der rechten Seite, mal von der linken Seite lesen. Es ist ja nicht so, als gäbe es hier nicht auch genügend Ideologen, welche nur ihre verbohrte Ideologie gelten lassen und sonst nix.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:29
was, hier auf allmy? Nein, wie kommst du denn darauf?


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 14:32
opt1mus schrieb:na super klingt, als hätte die rechte jetzt nen Märtyrer.. oh man
Würde ich nicht so sehen. Kann mir nicht vorstellen, dass sich irgendwer -egal wo er politisch stehen mag- sich mit dieser Wahnsinnstat identifizieren kann.

Überhaupt sollte man jetzt nicht zuviel "Politisches" in diese Tat reininterpretieren. Für mich sieht das auf jeden Fall wie die Tat eines Geistesgestörten aus. Nur ein Irrer ohne einen Funken von Empathie kann so eine Tat vollbringen ...

Emodul


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden