weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:23
Es trifft leider wie immer die Falschen.

Unschuldige Kids umlegen kann jeder, was für´n Penner!


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:26
Der Verdächtige kommt offenbar aus dem Landwirtschaftsbereich und hatte Zugang zu großen Mengen Kunstdünger (also vermutlich Ammoniumnitrat).

http://www.tagesschau.de/ausland/oslo144.html
Der Verdächtige stellte möglicherweise Sprengsätze aus Kunstdünger her. Man habe ihm Anfang Mai sechs Tonnen Dünger verkauft, was eine Standard-Bestellung sei, sagte die Sprecherin einer landwirtschaftlichen Kooperative. Zur genauen Zusammensetzung des synthetisch hergestellten Düngers wollte sie keine Angaben machen. Aus Kunstdünger können Sprengsätze hergestellt werden.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:31
Bilder von Spiegel.de

Das ist er.

tS8FvWd image-240556-galleryV9-faji

tCdjtVd image-240581-galleryV9-qpcv

t6sKNnw image-240536-galleryV9-hgsq

tU6dQWj image-240577-galleryV9-smen


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:36
Die schönen blauen augen würde ich haben wollen er hat es nicht verdient die schöne welt zu sehen ,bis er alt und grau wird soll er im dunklen wandeln.Verzeiht mir meine harte wortwahl.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:41
@informer

Wollen wir uns jetzt aber auch keinen Rachephantasien hingeben.
Der Typ ist gestört.
So lapidar und unbefriedigend das ist.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:44
@Shionoro

Ja ich habe es auch eingesehen aber auch mir brennen mal die kerzen durch ,das hat auch er nicht nötig gehabt auch er hätte wenn er wollte in frieden alt leben können.Ich verabschiede mich mal mir wird es zuviel und muss abschalten.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:46
Ich hab heute morgen im Zug, unschuldig ein Buch gelesen und da fuchtelt die Frau vor mir mit diesem Artikel aus der Bild Zeitung rum, indem das Unglück in Oslo bekannt gegeben wurde.
Ich dachte eigentlich, es sei langsam mal Ruhe mit diesem Blutigem Wahnsinn, aber die Macht der Gewalt und die Lust auf Anschläge nimmt anscheinend kein Ende.
Frag mich was das für einen Sinn haben soll, unschuldige Passanten / Ferienbewohner, kurz Zivilisten zu töten, wenn doch die, denen man schaden will, nach außen ein paar Tränchen und Trauerworte rausdrücken, ihnen am Ende aber ziemlich schnurz ist, ob da mal 100 von 7 Milliarden Menschen sterben - die haben ja sowieso nichts zu melden, das passt schon.
Und es werden noch mehr als diee 85 werden, denn die Anschläge gehen weiter und weiter - bis es keine Menschen mehr gibt, weil sie durch eine Umweltkatastrophe hinweggefegt werden!


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:49
@pca28
"Man redet mittlerweile von 1 Stunde!"

ist doch klar das man die Zeit nach oben redet, weil sonst der zeitlich Ablauf mit der Todeszahl überhaupt nicht vereinbar sein kann, mit ner halben Stunde geht das nicht auf! Und das er dort ne Stunde rumwütet ist wiederum quark, wenn die Einsatzkräfte schon nach 40 Minuten eingetroffen sein sollen.

@Spartacus
"Laut Interview eines Zeugen, hatte er eine große Tasche bei sich mit Waffen und sehr viel Monition. "
Wer jemals mit Waffen zu tun gehabt hat und Magazine nachgeladen hat, hat ein Vorstellung davon wie lang es dauert ein Magazin mit nur wenigen Schuß voll zu bekommen,.. nen 30 Schuß Magazin, dafür braucht man schon länger und wenn nur 3-6 Kugeln aus einem solchen Magazin tödlich sind, und das ist ne gute Quote mit ner automatischen Waffe auf bewegte Ziele, dann dauert das alles ne halbe Ewigkeit für ne einzelne Person. Mit der Pumpgun Magazin in der Regel um die 8 Schuß dauert das nachladen auch locker ne halbe Minute, dazu wird das ganze auf Entfernungen >25m recht ungenau. Und die Glock 18 Wikipedia: Glock_18 vergleichbar mit ner Utzi ist auch nicht präzise genug um Leute in dem Waldgebiet auf der Insel zu erschießen.


"Dazu ging er von Zelt zu Zelt und hat die Menschen hingrichtet. Aus Angst hatten sich wohl viele Menschen in ihre Zelte versteckt."
Die Opfer zu Beginn und eben solche wie du sie benennst sind "einfache Ziele" (sry das das so makaber klingt), nur werden sich die wenigsten angestellt haben um erschoßen zu werden. Das ist ein Bruchteil der mittlerweile 85 Opfer. Den Großteil muss er im bewaldeten Gebiet oder am Wasser umgebracht haben und bei einer Panik fliehen die Menschen überall hin, das er also Am Ufer Tontaubenschießen veranstaltet haben wird, wird genauso unrealistisch sein, um diese Menge an Personen tödlich zu verletzen. Mit den Waffen die er angeblich bei sich hatte.


UND ich bleib dabei die Sache stinkt bis zum Himmel.

Im übrigen find ich es schon interessant, was sich da als Nachwuchs der politischen Landschaft Norwegens auf der Insel getummelt hat. Bei den Interviews die ich bisher gesehen hab sehen nur die wenigsten auf Anhieb aus wie gebürtige Norweger.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:54
@Airwave

1. Was willst du damit sagen? Hast du eine 'Alternativtheorie'? Willst du mir allen Ernstes sagen, dass hier schon wieder eine neue VT entsteht?

2. Es tut überhaupt NICHTS zur Sache, 'was (!! nicht etwa 'wer') sich da als Nachwuchs der politischen Landschaft getummelt' hat - es war in erster Linie auch ein Jugendlager, so viel ich weiss -, es war jedenfalls ein Haufen Leute, denen der Typ offenbar nicht grün war.


Allgemein: Wart doch bitte einfach 3 - 4 Tage, bevor du mit solchen Behauptungen und versteckten Verdächtigungen kommst, bis dann sollte sich bereits recht vieles aufgeklärt haben und detailliertere Chroniken verfügbar sein.


@Zerox

Ich glaube, er - wenn er es wirklich war - sah das als eine Art 'Statement'... der Typ ist psychisch gestört. Du kannst nicht allzuviel Sinnhaftigkeit hinter seinen Aktionen erwarten...


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:54
@Airwave
Na komm du hast ja den Durchblick. Was ist denn genau geschehen?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:56
Wer jemals mit Waffen zu tun gehabt hat und Magazine nachgeladen hat, hat ein Vorstellung davon wie lang es dauert ein Magazin mit nur wenigen Schuß voll zu bekommen,.. nen 30 Schuß Magazin, dafür braucht man schon länger und wenn nur 3-6 Kugeln aus einem solchen Magazin tödlich sind, und das ist ne gute Quote mit ner automatischen Waffe auf bewegte Ziele, dann dauert das alles ne halbe Ewigkeit für ne einzelne Person. Mit der Pumpgun Magazin in der Regel um die 8 Schuß dauert das nachladen auch locker ne halbe Minute, dazu wird das ganze auf Entfernungen >25m recht ungenau. Und die Glock 18 Wikipedia: Glock_18 vergleichbar mit ner Utzi ist auch nicht präzise genug um Leute in dem Waldgebiet auf der Insel zu erschießen.
Also ich habe viele Jahre mit (verschiedensten) Waffen zu tun gehabt und ich kann dir sagen, dass du dich hier irrst. Keine Ahnung, welche Waffe er neben der Glock verwendet hat, aber Magazine von Sturmgewehren lassen sich häufig mit Ladestreifen innerhalb weniger Sekunden wieder füllen.

Ausserdem gab es auf der Insel keinerlei Gegenwehr. Da brauchte es keinen guten Schützen, damit hier jede Kugel (oder jede zweite Kugel) ihr "Ziel" fand. Die Insel war eine Falle, die Leute konnten da nicht weg und sich auch nur schlecht verstecken.

Ich sehe hier überhaupt kein Potential für irgendeine Verschwörung ...

Emodul


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 16:56
erschreckend wie groß der schaden ist der von einem einzeltäter angerichtet wird.

@Airwave

mir war schon relativ schnell klar das es ein gezielter angriff auf die regierungspartei war, was meiner meinung nach schon früh klar machte das keine islamisten dahinter steckten.

@all

kennt sich einer mit dem parteiprogramm der regierungsartei aus? sind die besonders liberal oder "ausländerfreundlich"? was könnten die motive gewesen sein?


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden