weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Politik: NPD-Verbot 2011

Politik: NPD-Verbot 2011

09.12.2011 um 19:09
Ich bin dafür. Auch wenn es nicht vielleicht nicht eine wirklich durchschlagende Wirkung hätte, vor allem nicht auf den Underground, sollte man die NPD in keiner Weise befürworten und verbieten :ok:


melden
Anzeige

Politik: NPD-Verbot 2011

09.12.2011 um 20:12
täusche ich mich oder wurde die NSDAP ebenfalls verboten, bevor sie an die macht kamen


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

09.12.2011 um 20:14
@the.smoker

Ja nach dem Putsch. Das selbe Schicksal wird die NPD sicher nicht "erleiden"

Edit: Ich sehe hier auch keine Partei die sich mit ihnen dann zusammenschließen würde^^


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

09.12.2011 um 20:20
möchte man hoffen


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 13:38
Da ein Verbot wohl dazu führen würde, dass sie ähnlich wie eine Terrororganisation in den Untergrund gehen, wäre das wahrscheinlich nicht so gut sie zu verbieten.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 13:59
Rescue1973 schrieb:Da ein Verbot wohl dazu führen würde, dass sie ähnlich wie eine Terrororganisation in den Untergrund gehen, wäre das wahrscheinlich nicht so gut sie zu verbieten.
Das ist widersprüchlich. Durch solche Parteien wie die NPD konnten rechte Terrororganisationen entstehen.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:10
@individualist

Das ist überhaupt nicht widersprüchlich denn eine Organisation die offen ist, kann man überwachen. Sei es durch V Männer oder anders. Davon mal abgesehen ist die rechte Terrorszene längst nicht so bedrohlich wie andere. Da wird nur jetzt laut geschrien weil es hier in Deutschland ist. Auf jeden Fall wäre es nicht vom Vorteil, wenn die in den Untergrund gehen. Dann hätte man nämlich jegliche Überwachungsfunktion verloren. Man muß immer mal über den Tellerrand hinausgucken und nicht nur das offensichtliche sehen.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:19
@Rescue1973
Doch das ist so ziemlich widersprüchlich, rechte Terroristen gibt es auch ohne NPD Verbot, hat man ja gesehen und dass erst nach 10 Jahren. Nur können diese ganzen Faschos ganz öffentlich sich bewegen, weil es solche legalen Portale wie die NPD gibt.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:20
ich finde das untergrundmotiv lächerlich. wenn hundert v leute diese partei überwachen und quasi jedes neumitglied durchleuchten, kann man von einer gläsernen partei sprechen. welcher kluge mensch, will dann noch in so eine v leute partei? damit er automatisch beim verfassungsschutz zur karteikartennummer wird? das er zwischen v leuten seine meinung sagt und automatisch "weitergemeldet" wird? die npd ist das anlaufziel von rechtslastigen leuten, die das nicht erkennen können. und da es sehr viele dumme recht gibt, braucht man wohl diese v-leute partei weiter.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:22
@seven_of_nine
Das Witzige ist doch dass die Aussagen von V-Leuten in einem Gericht gar nicht Verwendbar sind.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:25
Ich bin für ein Verbot, so langsam wird es Zeit. Aber diesen Möchtegern - Verfassungsschutz gleich mit abschaffen. Ich wette ein Großteil der NPD besteht aus V Männern, die sich diese Ideologie teilweise auch angeeignet haben.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:25
@individualist

aber ihre existenz ist vor gericht soweit relevant, dass der letzte antrag scheiterte. ;)


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:28
Wenn sie verboten sind, können sie auch keine Aufmärsche im Namen der Partei mehr machen. Wenn die NPD verboten ist, gibts auch keine solide, bundesweite Finanzierungsquelle für sonstiges Nazigedöns mehr.

Die werden viel mehr Schwierigkeiten bekommen, sich zu organisieren, haben kein öffentliches Organ mehr mit dem sie Verfassungstreue vortäuschen können. Leute, die sich mit deren Zielen identifizieren fallen dann in den Wirkungsbereich des StGB, wenn die Verfassungsfeindlichkeit festgestellt wird, somit kann man auch bisher nicht zu belangende Funktionäre und Mitläufer bestrafen.

Wird die Partei verboten, verlieren die ihre größte und einflussreichste Plattform. Das eigentliche Problem wird zwar dadurch nicht gelöst aber die Möglichkeiten sich zu organisieren und Gehör zu verschaffen, die werden eingeschnitten. Wenn man ein Geschwür schon nicht vernichten kann, so muss man es am Wachstum hindern.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik: NPD-Verbot 2011

10.12.2011 um 14:33
Genau, dann würden diese leidigen Naziaufmärsche hier endlich der Vergangenheit angehören.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

13.12.2011 um 23:23
@individualist

Dennoch hast du eine bessere Überwachungsmöglichkeit als wie wenn du alles gleich verbietest. Mal ganz davon abgesehen das die ein Verbot überhaupt nicht interessieren würde. Dann würden sie ihr rechtsradikales Gedankengut anderweitig illegal verbreiten ohne das man es überwachen könnte.


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik: NPD-Verbot 2011

13.12.2011 um 23:25
hoffen wir dass wenigsten bisschen demokratie noch besteht und es kein parteiverbot geben wird.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

13.12.2011 um 23:34
Hoffen wir, dass sich die Demokratie hier ihrer Wehrhaftigkeit besinnt und endlich mal Nägel mit Köpfen gemacht werden! Wobei ein neues Verbotsverfahren nur dann erfolgen darf, wenn man sich sicher sein kann, es kann durchgesetzt werden!


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

13.12.2011 um 23:45
@schmitz

Und genau das, wird sich noch Jahre hin ziehen.


melden

Politik: NPD-Verbot 2011

13.12.2011 um 23:46
@Rescue1973
Und das glaube ich nicht. Man sieht auch dass sich die NPD mit Händen und Füßen gegen ein Verbot wehrt (warum wohl?), so ganz egal scheint es den Jungs doch nicht zu sein. Würde die rechte Szene ohne die NPD im Untergrund sich besser bewegen, hätten sie diese Schwachsinnspartei gar nicht gegründet.
Die Nazis liegen viel Wert darin, dass es die NPD weiter hin gibt, da steckt viel Arbeit in Volksverhetzung und Fremdenhass drin.
zeux schrieb:hoffen wir dass wenigsten bisschen demokratie noch besteht und es kein parteiverbot geben wird.
Dein Demokratie-Verständnis ist echt süß, was meinst du wie die NPD zur Demokratie steht? Und was heißt hier "Wir"? Ich will ganz bestimmt nicht die Fressen der NPD in irgend einem Landtag sehen.


melden
Anzeige

Politik: NPD-Verbot 2011

13.12.2011 um 23:48
@Merlina
Die Bündnisse gegen Rechts beginnen ihrerseits auch damit sich wesentlich stärker zu vernetzen und es werden immer mehr Leute die sich engagieren, ich sehe das erstmal weiter zuversichtlich. ;)


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden