weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Londoner Krawalle

2.089 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugendliche, England, London, Krawalle, Plünderungen, Birmingham

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:15
@Airwave
Hmm nicht unbedingt meiner ist schon riesig genug^^

Nunja es gibt da schon noch wege raus, man kann da viele Szenarien malen, ob die alle Wünschenswert sind. Darüber läst sich streiten.

Wie ich schon sagte den deutschen gehts noch zu gut.

Aber was meinst du mit, es gibt da schon noch wege raus,du meinst aus der Schuldenkrise?


melden
Anzeige
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:18
@libertarian
Doch. Das hat nichts damit zutun, dass ich will, dass beide vom Sozial-Staat leben. Sondern nur sofern es geht, auch das zweite Elternteil arbeitet. Und vor allem hat das nichts mit NEETs zutun, die zumeist Jugendliche sind.
Der englsiche Text besagt die NETTs sind die Aufständischen er gibt den kulturell verweisten NETTs die Schuld an den riots, aus Spass, Style, aus Langeweille etc. Es ist nicht wie bei den riots wirklich politisch Motiviert. Schuld an der Situation sind die NEETs selbst, den es haben 1 Mille andere geschafft also warum nicht sie.
Der deutsche Text fragt ebenso nach der Ursache. Gibt der Regierung die schuld und zwar der die schon vor vielen Jahrzehnten die "Zügel in der Hand" hatten. Dann wird die freizügige Freiheit beschuldigt er Neu-Liberalismus, vom Staat gewollt. Der hat Teile der Gesellschaft in diese NEETs verwandelt. Die Politik soll sich ändern. Der Staat soll verantwortung übernehmen, er wird es eh weil die Stuerzahlen dafür bezahlen,... es braucht mehr Staat bla bla. Staat als Vorbild, Staat als Erzieher udn Werte Vermittler halt eben als Autorität. Ein Staat der das macht entzieht der Familie das Recht auf Erziehung.
Und daher ist der Artikel wiedersprüchlich zu deiner also der Meinung von "neue"-alter Familie als Familienpolitik.


melden

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:22
Airwave schrieb:Sein Mythos verdankt er damit und mri ist nicht bekannt, dass er es verneint hat.
Natürlich verneint der sowas nicht, MM inszeniert sich wo er nur kann.
Allerdings ist es vom logischen, praktischen und biologischem Standtpunkt mehr als schwachsinnig.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:26
es ist unwahrscheinlich dass diese unruhen in london stattfinden weil die polizei "überfordert" ist:

- london ist eines der am besten gesicherten städte der welt
- die polizei hat sich am anfang nachweislich zurückgehalten und so die situation eskalieren lassen

- es gab dieses jahr in london schon bereits ähnliche vorfälle - die studentenunruhen, wo eine parteizentrale verwüstet wurde - und der angriff auf das fahrezeug von camilla und charles,
die man mit ihrem fahrzeug "versehentlich" mitten unter demonstranten fahren liess und
dabei auch "versehentlich" die polizeikräfte abzog
tTMsb0w camilla.charles.riot.GIF

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/theroyalfamily/8195538/Royal-couple-put-in-danger-after-police-radio-failure.html
Royal couple put in danger after police radio failure
The Prince of Wales and the Duchess of Cornwall were driven blindly into a violent mob because of a breakdown in police communications, it has emerged.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:29
@xXClubberXx
xXClubberXx schrieb:Aber was meinst du mit, es gibt da schon noch wege raus,du meinst aus der Schuldenkrise?
das ist nen komplexes Feld.

Sagen wir es mal so. Deutschland raus aus allen Verpflichtungen wir rüsten wieder udn brechen nen neuen WK vom Zaun. Mit ner eigenen Währung geht das gut
Andere Sache wir kaufen immer weiter die Schulden auf,.. der restlichen eurländer bekommen die Schuldenunion, und machen das was die USA nach 1970 gemacht haben,.. die Laufzeit des Dollars ist kürzer als die von Deutschland weil dei Wirschaft heir noch nicht so im Arsch ist wie die der USA,.. USA hat fertig, die haben Nada Produzierendes gewerbe und know how wird eh nur im Ausland eingekauft, wenn die Kohle nichts mehr wert ist ist der Offen aus. Das wird usn in DTl so nicht passieren. Wenn die anderen Eurostaaten das dulden passt das,.. wenn sie es nicht dulden dass wir ihre Länder aufkaufen, bzw faktisch besitzen weil ihre Schuldscheine haben dann gibt es krieg Europa gegen Deutschland.
Dann gibts noch nen Szenarion wo China Europa aufkauft.
Wir können mit Russland fusionieren und einen abgetrrennten restriktiven Markt machen Mit Schutzzöllen.
Und ich könnte noch weitere Szenarien beschreiben, wie Weltregierung oder ein Regional Regierungsmodell.

Unterm Strich das ganze kann noch sehr lang weiter gehen, bevor es kracht. Der Punkt ist, wenn die Politiker die derzeit regieren so weiterwurschteln wird eher der Mob durch die Straßen ziehen, als dass die Währung pleite geht, weil die die Schautze davon voll haben, das keiner Weis wo die Reise hingeht,.. von Links bis Rechts. von Schwarz über Grün bis Rot. Die ganzen Kategorien sind obsolet nachdem was die letzten 20 Jahre in Deutschland passiert ist.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:35
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:- london ist eines der am besten gesicherten städte der welt
Und wenn schon.. überall Kameras verhinder keine Verbrechen. Wenn jemand keine Kohle hat, weil der Staat nicht mehr zahlt dann wird er stehlen auch wenn ne Kamera ihn filmt. die Gefängnisse sind eh voll. als wayne.
jeremybrood schrieb:- die polizei hat sich am anfang nachweislich zurückgehalten und so die situation eskalieren lassen
Ist die Frage wem es nützt,.. oder ob es nur der Art der Polizei mit der Sache umzugehen geschuldet ist.

Unterm Strich wenn zwei Mille Menschen keinen Bock mehr haben interessiert nicht mehr ob London die best gesichertste Stadt der Welt ist.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:36
@Airwave
Du wirfst das gerade etwas durcheinander. Immer step by step^^ Hast du das durch Google geschossen...
Der Text sagt unterm Strich lediglich, dass ein Großteil der Randalierer Arbeitslose sind. Diese wollen schlicht keinen Job, da sie an einer Gesellschaft, von der sie meinen eh nicht respektiert zu werden bzw. die rassistisch sei, nicht partizipieren wollen. Wenn aber beinahe 1 Millionen Osteuropäer einen Job bekommen können(er spricht wohl irgendeine Begebenheit in GB an), dann ist das Beweis dafür, dass diese potentiell da sind. 1980 gab es einen politischen Anlass zu demonstrieren; heute jedoch hat dies eher mit allgemeiner Unzufriedenheit zutun, die in Verbindung mit exzessiven Konsumismus steht.
Das sind die Kernbotschaften - nicht mehr, nicht weniger.


melden
cerrus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:39
Finde das scheiße, dass die Polizei Pferde benutz bei den Krawallen. Das ist doch Tierquälerei...

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/sport/football/3742945/The-Premier-League-kick-off-is-under-threat-as-London-riots....


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:46
@libertarian
libertarian schrieb:Du wirfst das gerade etwas durcheinander. Immer step by step^^ Hast du das durch Google geschossen...
Der Text sagt unterm Strich lediglich, dass ein Großteil der Randalierer Arbeitslose sind. Diese wollen schlicht keinen Job, da sie an einer Gesellschaft, von der sie meinen eh nicht respektiert zu werden bzw. die rassistisch sei, nicht partizipieren wollen. Wenn aber beinahe 1 Millionen Osteuropäer einen Job bekommen können(er spricht wohl irgendeine Begebenheit in GB an), dann ist das Beweis dafür, dass diese potentiell da sind. 1980 gab es einen politischen Anlass zu demonstrieren; heute jedoch hat dies eher mit allgemeiner Unzufriedenheit zutun, die in Verbindung mit exzessiven Konsumismus steht.
Das sind die Kernbotschaften - nicht mehr, nicht weniger.
Der Artikel sagt die Menschen wären selbst Schuld was an sich quatsch ist, wenn 1Mille osteuropäer reinkommen und den Leuten die Arbeit wegnehmen, dann werden sie die Arbeit nich selber annehmen können. Es ist als nicht die Schuld der Leute. Es ist nicht genug Arbeit, da und die die da ist wurde Multikulit mässig verteilt, an billige Arbeitskräfte wie Polen. Nicht weil die osteuroäer so fleißig sind und was aus sich machen wollen (wie der Artikel unterstellt) ist es zu den Verwerfungen gekommen, sondern weil der Staat die geholt hat und die Wirtschaft das vom Staat wollte, damit sie ihre Produktionskosten senken können. Die Leute sind sauer auf ihren Staat, das er so ne Politik fährt gegen die eigentliche Bevölkerung.
Das was da dann noch auf deutsch zusätzlich steht, ist mit dem Englischen Text dann nochmal extra im Widerspruch und ist in sich auch nicht logisch.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:49
@cerrus
Wayne Fußball,.. Brot und Spiele könne die sich eh nicht mehr Leisten also die Spiele, wurde ja von jemand weiter vorher schon mal angesprochen.

Die Pferde sind Mittel zu zweck, wenn du das als Tierquälerei betrachtest. Das sind Arbeitstiere, die werden eingesetzt aufgrund des psychologischen Faktors. "Thats life"


melden

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:53
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:die man mit ihrem fahrzeug "versehentlich" mitten unter demonstranten fahren liess und
dabei auch "versehentlich" die polizeikräfte abzog
welche theorie hast du dir da wieder zurechtgelegt? wollte man charles loswerden weil er seiner camilla von den amerikanischen strahlenkanonen erzählt hat oder wollte man die demonstranten durch camillaas hackfresse so provozieren das es einen volksaufstand gibt? also bitte sagst uns.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 00:56
@Airwave
Nur mal zur Info - GB hat einen Mindestlohn. Und nein, Illegale wird der hier nicht zur Relation ziehen. Was den Rest angeht, erstelle doch bitte keine Verbindungen, die ich nicht gezogen habe.
Airwave schrieb:es braucht mehr Staat bla bla. Staat als Vorbild, Staat als Erzieher udn Werte Vermittler halt eben als Autorität. Ein Staat der das macht entzieht der Familie das Recht auf Erziehung.
Kein gesetzliches Diktat, das habe ich dir aber auch schon gesagt. Darüber kann jeder frei entscheiden. Du solltest zwischen Befehlen und Vorleben bzw. Fördern unterscheiden. Darüberhinaus begibt du dich hier in einen Widerspruch, da Grippen meist staatlich sind, und ich mit meiner Forderung eher den Eltern die Erziehung zurückgebe.
Airwave schrieb:Das was da dann noch auf deutsch zusätzlich steht, ist mit dem Englischen Text dann nochmal extra im Widerspruch und ist in sich auch nicht logisch.
Ich beziehe Stellung dazu, wie für mich der Staat aussehen sollte, um solcherlei präventiv zu begegnen - nicht mehr und nicht weniger. Lol. Das steht in keinerlei Widerspruch zu den Vermutungen im Text, sondern stellt diesem Alternativen entgegen, wie man es besser machen könnte.


melden

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:02
Laut "Experten" sei Deutschland von Massenunruhen wie in England weit entfernt. Das denke ich nicht. Vielleicht ist die soziale Lage hier etwas anders, aber bei uns leben auch andere Migranten. Nach eigenen Erfahrungen würde ich diese als aggressiver und gewaltbereiter einschätzen als Afrikaner und Asiaten.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:07
@libertarian
libertarian schrieb:Nur mal zur Info - GB hat einen Mindestlohn. Und nein, Illegale wird der hier nicht zur Relation ziehen. Was den Rest angeht, erstelle doch bitte keine Verbindungen, die ich nicht gezogen habe.
Für die Polen ist der Mindestlohn/Monatslohn das X dessen was sie in Polen bekommen würden, wenn sie dort nicht arbeitslos wären. Die meisten Machen halt den typischen Gastarbeit. Kohle veridenen den größten Teil an die Familie in der Heimatschien und in ner WG leben mit anderen und Kosten zu sparen. Zu den Arbeitsbedingung geht kein stolzer Britte arbeiten, kann ich auch verstehen. Der Brite an sich ist die Krone der Schöpfung in seinem Land führt sich auch so auf ;)
libertarian schrieb:Kein gesetzliches Diktat, das habe ich dir aber auch schon gesagt.
Das steht aber nicht in dem deutschen Text drin.
libertarian schrieb:Ich beziehe Stellung dazu, wie für mich der Staat aussehen sollte, um solcherlei präventiv zu begegnen - nicht mehr und nicht weniger. Lol. Das steht in keinerlei Widerspruch zu den Vermutungen im Text, sondern stellt diesem Alternativen entgegen, wie man es besser machen könnte.
Ich kann da nicht wirklich ne Alternative erkennen. darin
ich kanns ja auch Satz für Satz analysieren aus meiner Sicht wenn du magst.


Aso ich habe keinen Googletranslator benutzt, ich hab es frei übersetzt nach Kontext.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:09
@Trudi
Trudi schrieb:Laut "Experten" sei Deutschland von Massenunruhen wie in England weit entfernt. Das denke ich nicht. Vielleicht ist die soziale Lage hier etwas anders, aber bei uns leben auch andere Migranten. Nach eigenen Erfahrungen würde ich diese als aggressiver und gewaltbereiter einschätzen als Afrikaner und Asiaten.
aha,.. na dann... schauen wir mal wann die ihre Hoheitsgebiete ausrufen so wie es die Britischen Immigrantenviertel gemacht haben.

Im übrigen wenn in Berlin die Hütte brennt ist das wayne.

Interessant wirds erst, wenn die wirtschaftlich wichtigen Zonen Deutschlands brennen,.. und da gehört Berlin nicht dazu.


melden

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:10
Unruhen wie in England möchte ich in meiner Heimatstadt nicht erleben!

http://www.derwesten.de/staedte/essen/Polizei-loest-Massenschlaegerei-und-Tumulte-in-Altenessen-auf-id4540630.html

Hier könnte es noch etwas heftiger zur Sache gehen.


melden

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:12
@Trudi

vor einigen monaten gab es mal ein paar berichte über eine cia-studie die ein solches szenario angeblich voraussagte. ich finde zwar die studie nicht mehr aber einige aussagen die angeblich der studie entnommen wurden. ich kann daher nicht garantieren das die aussagen der wahrheit entsprechen.
CIA-Studie – 2020 Bürgerkrieg in Deutschland?!

Laut einer Studie des US-Geheimdienstes droht Europa ein Bürgerkrieg in schon zwölf Jahren. Darin wird von der „Unregierbarkeit“ vieler Ballungszentren gesprochen. Neben etlichen europäischen Großstädten, fallen darunter auch viele deutsche Gebiete, namentlich: Dortmund und Duisburg, Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs.

Ähnliche Entwicklungen sieht die CIA für den gleichen Zeitraum in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden und Italien. Die Studie spricht von „Bürgerkriegen“, die Teile der vorgenannten Länder „unregierbar“ machen würden. Hintergrund der Studie sind Migrationsbewegungen und der mangelnde Integrationswille von Teilen der Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnisch weitgehend homogene Räume“ erkämpfen und diese gegenüber allen Integrationsversuchen auch mit Waffengewalt verteidigen würden. Die CIA behauptet vor diesem Hintergrund, die Europäische Union in ihrer derzeit bekannten Form wohl auseinander brechen werde.
Ausländeraufstand in Paris 2005

Die CIA ordnet schwere Jugendunruhen, wie sie sich in den letzten Monaten in französischen Vorstädten, in den Niederlanden, in Dänemark, Großbritannien und Schweden ereignet haben, als „Vorboten“ dieser kommenden Bürgerkriege ein. In den kommenden Jahren werde die Kriminalität unbeschäftigter Kinder von Zuwanderern steigen, die steigenden Sozialausgaben der europäischen Staaten würden nicht reichen, um diese Bevölkerungsgruppe dauerhaft ruhig zu stellen.

Bedarf es einer CIA-Studie um diese Zustände zu prognostizieren? – Nein! Hat es schließlich schon genügend „Studien“ des Geheimdienstes gegeben, die sich als vollkommen falsch herausgestellt haben. So sehr man sich das vielleicht auch für diesen konkreten Fall wünschen mag, so wird man mit ein wenig gesundem Menschenverstand lediglich noch an der prognostizierten Jahreszahl 2020 Zweifel anmelden. Denn die Frage ist nicht mehr ob es zu solchen Konflikten kommt, sondern nur noch wann!


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:12
@Trudi
omg Tummult auf nem Volksfest unter betrunkenen,... wayne


melden

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:13
@Airwave
Es waren eben keine Betrunkenen die das angezettelt haben...


melden
Anzeige
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

11.08.2011 um 01:16
@Trudi
dann waren es libanesen
... ist trozdem nicht das was ein Aufriß verursacht.


melden
422 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden