weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

US Militär

461 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Militär
USbob
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

US Militär

15.08.2011 um 11:41
Ich hätte mal eine Frage wie definiert ihr eigentlich Eliteeinheit?
Ich will das wissen weil viele Behaupten die Marines oder Delta Force sind keine Eliteeinheiten.


melden
Anzeige

US Militär

15.08.2011 um 12:17
Es gibt auch keine "Eliteeinheiten".

Es gibt Spezialeinheinte und spezialisierte Einheiten/Kräfte.

In Deutschland ist es so: Fallschirmjäger und andere Kräfte der DSO-->Spezialisierte Einheiten.
KSK-->Spezialeinheit

In den USA kenne ich mich in der Struktur nicht ganz so aus, bzw. habe mich mit den Delta Forces auseinandergesetzt. Die Marines würde ich aber eher als spezialisierte Einheit einschätzen und nicht als Spezialeinheit oder wie du es sagst: Eliteeinheit.


melden

US Militär

15.08.2011 um 13:07
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:also GEwehrträger die mit Hummvees durch die gegend fahren.
Die HMWWVs wurden seit dem Irakkrieg mit zahlreichen Überarbeitungen und Uprades versehen.
Es wurden z.B. zusätliche Panzerplatten manuel durch die vor Ort stationierten Soldaten eingebaut.
Außerdem fahren nun viele HMMWVs in der Uparmored Version

txZ97B3 m1114-up-armored-hmmwv-500x400

Mehr Schutz vor IEDs bieten sie zwar nicht aber dafür gegen Granaten wie die RKG-3


melden
USbob
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

US Militär

15.08.2011 um 17:56
Naja aber ich finde Spezialeinheiten hat jede Einheit (Navy,AirForce,Army),jeder bildet Spezialeinheiten aus welche für bei bestimmten Taktiken genutzt werden (oder um Überraschungsangriff auszuführen).
Aber ich geb dir recht die Marines zählen zu diesen.
Eliteeinheiten sind meiner Meinung nach,kleine Einheiten welche für spezielle Operationen (Berfreiungsaktionen,Covert Actions,etc,) trainiert und ausgebildet werden und werden selten für massive Ünterstützung im Krieg gefordert. Die SEALS beispielsweise würde ich zu Eliteeinheit zählen,da diese eine Spezial Ausbildung durchlaufen müssen und u.a direkt für verdeckte Operationen trainiert werden. Eliteeinheiten lehren keine Grundkenntnisse,sondern setzen diese grundsätzlich voraus und das spezielle Training setzt an des Grundwissen an (also ist es sozusagen eine erweiterte Ausbildung für Spezial-Einsätze).
Also so würde ich Elite- und Spezial-Einheiten unterscheiden.
Was denkt ihr?
Und danke für die schon vielen Interessanten Beiträge.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Militär

15.08.2011 um 18:01
Das ist wohl in etwa das wie man Spezialeinheiten beschreiben kann, unterma Strich macht das die Amis aber nicht wirklich zu ne militärisch Starken macht, es ist derzeit einfach die Masse die es macht finaziert durch nen rießiges Schuldenloch. Die Qualität ist für sich genommen unterirdisch.


melden

US Militär

15.08.2011 um 18:11
@USbob
Ein nettes thema. Zum plaudern, finde ich. :)


Ich frage mich welche zentrale bedeutung das Militär heute noch hat.


melden
USbob
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

US Militär

15.08.2011 um 18:22
@ Stink-Fish
Danke,find ich auch und ich interessiere mich auch sehr für das US-Militär.
Und wegen deiner Frage,ich finde das Militär spielt auch heute noch eine sehr wichtige Rolle und ihm kommen wichtige Aufgaben,wie Verteidigung oder im Notfall Stabilisierung des Landes,zu.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Militär

16.08.2011 um 05:18
Soviel zum Thema überlegene amerikanisches Militär



arme Schweine sind das, mehr nicht.


melden

US Militär

16.08.2011 um 10:41
ie HMWWVs wurden seit dem Irakkrieg mit zahlreichen Überarbeitungen und Uprades versehen.
Es wurden z.B. zusätliche Panzerplatten manuel durch die vor Ort stationierten Soldaten eingebaut.
Außerdem fahren nun viele HMMWVs in der Uparmored Version
----------------------------------------

ja super ist immer noch Schrott, bzw dadurch schwer geworden und völlig Straßengebunden. Das erfolgte wie gesagt später. und zu hast selbst geschrieben immer noch nicht IED sicher, die Reifen sind bestimmt nicht mal Flatrun.

Und die US Marines sind im Grunde Army Soldaten +, weil sie ampfibische Übungen durchführen.

Vielleicht höhren Fitnessgrad aufweisen aber keine Elite,


melden

US Militär

16.08.2011 um 11:52
Einem deutschen Soldaten, der Handeln nach Auftragstaktik gewohnt ist, entlockt die (vermeintlich bahnbrechende) Tatsache, dass Delta Operators ihre Einsätze selber planen, nur ein müdes Lächeln. Aber in der US-Armee ist das tatsächlich etwas besonderes, da dort nach Befehlstaktik gearbeitet wird, bei der sowohl der Auftrag als auch dessen Durchführung verbindlich vorgegeben wird.

Was sind die Rangers nun? In erster Linie sind sie leichte Infanterie. Sie sind befähigt zum Kampf in der Tiefe des gegnerischen Raumes (vulgo: Jagdkampf) inkl. Handstreich etc. Im Prinzip entsprechen sie der Jägertruppe mit EGB (plus Fallschirmsprungfähigkeit). Man muss dazu wissen, dass in der US-Armee leichte Infanterie per definition etwas besonderes ist, da die Infanteriekräfte dort in der Regel mechanisiert (was man in Deutschland "Panzergrenadiere" nennen würde) sind. Aber daher halte ich den Ruf des 75th Ranger Regiments für überbewertet, da sie im Prinzip auch nur spezialisierte leichte Infanterie (nach der US-Klassifikation Tier-3, die auch der Level der Fallschirmjägerverbände der Bundeswehr ist, als Beispiel - mit EGB wären wir dann bei Tier-2).

Im übrigen waren die Rangers definitiv nicht die Ersten in Somalia. Operation Irene war eingebettet in UNOSOM I ("Operation Restore Hope") bzw. UNOSOM II ("Operation Continue Hope"). Dort war besonders bei ersterem ein Truppenkörper von 10.000 Mann aus Marine Corps, 10th Mountain Division etc. vor Ort.

Ansonsten wird für meinen Geschmack zu viel auf Einzelheiten rumgeritten. Was macht es für einen Unterschied, ob eine Einheit M16 oder M4 nutzt bzw. ob das M249 einen Klappschaft hat oder nicht? Für die Kampfkraft einer Einheit ist das wohl eher (bestenfalls) zweitrangig. Davon abgesehen ist der Geist und die Ausbildung der Soldaten noch einen Ticken wichtiger, als die Ausrüstung (wobei diese natürlich auch reinspielt). Ich erinnere hier an Camerone...

Meine persönlichen Erfahrungen mit der US Army waren eher gemischt. Beim gemeinsamen Schießen mit einer Nachrichteneinheit war ich eher irritiert, wenn Träger von "Airborne"- und "Ranger"-Tabs sich in einem süddeutschen Frühling (nichts dramatisches, Tempereraturen um den Nullpunkt, man zieht sich halt eine Feldjacke an) sich lieber im Vito mit Standheizung verkriechen, Chips futtern und nur widerwillig mitmachen (wobei auch lobenswerte Ausnahmen dabeiwaren). Schießergebnisse waren dementsprechend mäßig.

Bei einem anderen Termin mit dem Old Ironsides lief es dagegen besser. Freundliche, aufgeschlossene Menschen, mit guter Leistung und kameradschaftlichem Umgang (da schenkt man auch mal sein Barett her). Auch gute Soldaten, aber weiss Gott keine Übermenschen (das ist ja auch generell niemand, alles nur Menschen).

Wobei die amerikanischen Streitkräfte hier mit Masse, technologischer Qualität und entsprechendem Kernwaffenarsenal aufwarten, was sie meiner Meinung nach (und abseits von "die sind so cool !!!111einself") zu den Streitkräften mit der höchsten Leistungsfähigkeit machen. Interessant in der Zukunft sind noch die russischen (rappeln sich gerade wieder auf) und chinesischen (rüsten technologisch sehr stark auf) Streitkräfte, da wird sich noch einiges tun.

Grüße

dragon46


melden

US Militär

16.08.2011 um 11:57
Airwave schrieb:arme Schweine sind das, mehr nicht
Nunja, sie gehen ja nicht ahnungslos ins Militaer oder werden eingezogen, sondern sind da ganz freiwillig! Es gibt immer welche, die das nicht verkraften. Das Problem des amerikanischen Militaers ist im Grunde, dass viele Amerikaner nur beitreten, weil sie sonst keine Zukunftschancen haben.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Militär

16.08.2011 um 13:06
Alari schrieb:Das Problem des amerikanischen Militaers ist im Grunde, dass viele Amerikaner nur beitreten, weil sie sonst keine Zukunftschancen haben.
Das ist doch der perfekte Soldat... Hält das Maul und geht wohin man ihn auch schickt, da er ja sonst zu Haus perspektivlos auf der Straße sitzt... da funktioniert das System noch wunderbar.

LG


melden

US Militär

16.08.2011 um 13:08
@def
Irrtum. :) Die versuchen dann eher mit allen Mitteln rauszukommen, moeglichst mit Entschaedigung, was beim US Militaer nicht so richtig schwierig ist.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Militär

16.08.2011 um 13:21
@Alari
Aber erstmal sind sie da oder?

LG


melden

US Militär

16.08.2011 um 13:21
US-Armee leichte Infanterie per definition etwas besonderes ist, da die Infanteriekräfte dort in der Regel mechanisiert (was man in Deutschland "Panzergrenadiere" nennen würde) sind. Aber daher halte ich den Ruf des 75th Ranger Regiments für überbewertet, da sie im Prinzip auch nur spezialisiert
-------------------------------------------

das war einmal, de facto sind fast die meisten Verbände leichte Infantrie, und das wird schweirig in GEgenden wie Afgahnistan wo sie dann 1 zu 1 mit Gewehren gegenüberstehen und keine überlegene Feuerkraft aufbieten können und so immer nach luftwaffe geschrien wird,

Combat Brigades: 48

19 Heavy Brigade Combat Teams
6 Stryker Brigade Combat Teams
13 Infantry Brigade Combat Teams (light)
6 Infantry Brigade Combat Teams (airborne)
4 Infantry Brigade Combat Teams (air assault)






nichts gegen Spezialeinheiten, aber ne ganze Division mit Trucks und Hummvees ist nicht toll. Dank dieser Ausrüstung versagte das Marin Corps pünktlich Bagdad abzuriegeln, während die Army schon da war, und das weil sie sich mit rückwärtigen Attacken ägern mussten und weil sie Straßengebunden waren.


melden

US Militär

16.08.2011 um 13:34
@def
Was bringt das? Die gehen ja nicht von der Grundausbildung direkt in den Krieg! Du wuerdest Dich wundern, wie viele nen Rueckzieher machen wenn's ernst wird.


melden
nasslum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Militär

16.08.2011 um 15:21
The Young Turks sind doch Türken oder?


melden

US Militär

16.08.2011 um 15:24
Die Aufgabe der Hmmwvs hat sich im Laufe der letzten Jahren zunehmend auf den logistischen Aufgabenbereich beschränkt und werden nun allmählich durch die rubusteren MRAPs ersetzt.
Sind jedoch noch weit davon entfernt alle leichten Inantrie-Divisionen damit auszustatten geschweige von den dadurch entstehenden Kosten. Aber 6500 bestellte Fahrzeuge ist immerhin ein Anfang.


melden
nasslum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Militär

16.08.2011 um 15:25
@Airwave

Es geht noch schlimmer google mal nach den Namen Owen Honors


melden
Anzeige

US Militär

16.08.2011 um 15:32
@nasslum
Was soll das jetzt zeigen? Im Militaer jedes Landes und in so ziemlich jeder Firma gibt es mindestens ein A***loch, das seine Macht ausnutzt! Ist ein alter Hut.


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden