Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Danke, Angela Merkel!

794 Beiträge, Schlüsselwörter: Angela Merkel
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:09
@libertarian

Ich denke auch, dass Merkel am Ende nachgeben wird. Wie vorher schon gesagt, ist eine Transferunion für Deutschland teuer. Ein Ende des Euros ebenso. Am Ende wird es eine Art Eurobond geben. Aber, so meine Hoffnung, sie hält solange durch und hält den Druck auf die EU solange auf, dass bis dahin echte Reformen gemacht worden sind.

Dass die entsprechenden Länder bei Verstoß dann tatsächlich sanktioniert, ihnen die Souveränität entzogen wird (was den Haushalt angeht) usw.

Und genau da ist meine Kritik an alle anderen: Die hätten längst nachgeben. Ohne irgendwas im Gegenzug zu bekommen, hätten sie den deutschen Steuerzahler längst auf dem Silbertablett serviert.


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:13
GrandOldParty schrieb:Aber, so meine Hoffnung, sie hält solange durch und hält den Druck auf die EU solange auf, dass bis dahin echte Reformen gemacht worden sind.

Dass die entsprechenden Länder bei Verstoß dann tatsächlich sanktioniert, ihnen die Souveränität entzogen wird (was den Haushalt angeht) usw.
das ist wohl auch merkels plan. alle zu kontrollieren.


melden

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:28
Und jetzt könnt ihr auch wieder zurück zum Thema kommen :|


melden

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:30
Mir ist sie so unvergesslich:
tGUYHFc rHEtzo merkel


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:34
@GrandOldParty
Stellt sich die Frage, ob Geld oder Souveränität und demokratische Prinzipien das Ausschlaggebende sein sollten. Du spricht es ja in aller Deutlichkeit aus:
GrandOldParty schrieb:Dass die entsprechenden Länder bei Verstoß dann tatsächlich sanktioniert, ihnen die Souveränität entzogen wird (was den Haushalt angeht) usw.
Ich halte das nicht unbedingt für anstrebenswert. Ob ein Grieche sich wohl von Tante Merkel den Haushaltsplan vorschreiben lassen will ;)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:36
GrandOldParty schrieb:Dass die entsprechenden Länder bei Verstoß dann tatsächlich sanktioniert, ihnen die Souveränität entzogen wird (was den Haushalt angeht) usw.
so schafft man die demokratie ab ^^


melden

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:40
...nix tun kann sie wirklich am bessten...
tdcbHSw cdu monster-300x224


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 14:56
@Malthael @libertarian

Grundsätzlch sehe ich das genauso. Aber dann sollen sich die entsprechenden Länder entscheiden, was sie wollen. Denn Subventionierung Deutschlands, ohne, dass wir auch sagen können, was gemacht wird, kann es nicht geben.


melden

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 22:04
@Rashid
Sämtliche Links in deinem Post von 00:26 funktioniere nicht, der gesamte Text ist von einem Blogger, namens Jürgen Meyer, übernommen (und nicht von seriösen Zeitungen, was die Links wohl suggerieren sollen). Dieser Blogger liefert keinerlei Beweise für seine Behauptungen. Zumindest habe ich keine gefunden... Vielleicht kannst du ja aushelfen?


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 22:42
Merkel ist in einem ausserordentlichen Dilemma, einerseits der Druck aus dem Ausland, den Laden zu retten, andererseits hat sie erkannt, daß das Nachgeben der Forderungen aus dem Ausland eine innenpolitsch schwierige Situation schaffen würde.

Das eigene Volk ist schon bis zur Grenze gebeutelt, das Vertrauen in Politik, Währung und EU auf einem Tiefstpunkt, der Staat immer kürzer vor dem Bankrott.

Es ist eigentlich egal, ob sich Resteuropa in seine haushalte reinpfuschen lassen will oder nicht, ohne wird es wohl kein Geld und keine Garantien mehr aus Deutschland geben, einem Land, welches im Gegensatz zu den jetzigen Pleitekandidaten seiner Bevölkerung seit Jahrzehnten Sparmaßnahmen und Steuererhöhungen verordnet hat.
Schließlich ist Deutschland, daß weiß sie ganz genau, eine föderale Demokratie, welche es auch zusammenzuhalten gilt, was nicht selbstverständlich ist.
Und manchen Zug der Politik muß man auch dem Wähler erklären.

Ein solches Szenario kann man nirgendwo lernen, weder in der FDJ, noch BWL oder sonstwo.
Von daher ist ihre Vergangenheit und alle Kritik an ihrem bisherigem Werdegang, man persönlich von ihr oder ihrer Frisur hält, in der Frage egal.

Tatsache ist, daß mittlerweile Deutschland der einzigste Player ist, dem noch zugetraut wird, die EU zu retten. Deutschland ist die führenden Macht in Europa und ist auf dem besten Weg, Weltmacht zu werden. Das politische Personal, unsere Institutionen und die Bevölkerung und ihr Selbstverständnis sind unzureichend auf diese Aufgabe vorbereitet und agieren noch wie zu kalte Kriegszeiten.

Deutschland ist sich seiner Macht und Verantwortung nicht bewußt.
Irgendwie wie in der Pupertät.

In dieser historischen einmaligen Situation hält sie sich sehr gut.

Viele andere Politiker hätten das Volk schon längst finanziell ruiniert.


melden

Danke, Angela Merkel!

29.11.2011 um 23:53
Das Volk wrd gerade ruiniert, fals du es noch nicht mitbekommen haben solltest. Deutsche Staatsanleihen wurden erstmals in der Geschichte nicht komplett aufgekauft - das gab es noch nie. Auch Deutschland muss nun deutlich höhere Zinsen für ihre Anleihen bieten.

Ein viele deutlicheres Alarmzeichen gibt es nicht. Das ausländische Vertrauen an Deutschland ist im Sinkflug. Wem will man es verdenken?


melden
Bus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 01:43
derDULoriginal schrieb:Das Volk wrd gerade ruiniert
derDULoriginal schrieb:Auch Deutschland muss nun deutlich höhere Zinsen für ihre Anleihen bieten.
Ein viele deutlicheres Alarmzeichen gibt es nicht.
@derDULoriginal

Hi,
das alles wirkt auf mich wie ein Putsch von oben gegen die Völker.
Die höheren Zinsen müssen die Völker zahlen,
und wer kassiert, na ...?

In Griechenland und Italien sind ehemalige Goldman Sachs Mitarbeiter an die Spitze gehievt worden, wichtige internationale Bankenpositionen sind neu besetzt, selbst solche alten Potentaten, wie Berlusconi, Gaddafi, Mubarak mit denen die kapitalistischen Oberverbrecher gerne zusammengearbeitet hatten mussten gehen, weil sie nicht mehr in das neue Ausbeutungskonzept passen,

allzuviele allzuschnelle beinahe parallele "Veränderungen" um da noch an Zufall glauben zu können, mit einem offensichlichen Ziel:

Wegen eines noch höheren Profites die Verarmung der Weltbevölkerung zu beschleunigen.
Die Gewinne streichen immer die Oberkapialisten ein, die Verluste werden sozialisiert,
wenn eine Bank pleite geht, erst dann wird sie verstaatlicht, um das Volk zahlen zu lassen.

Merkel und Sarkotzi haben bei der Obama-Finanzkriegstruppe solch ein standing, dass man gegen sie nichts macht. Sie gehören dann wohl bald zu den europäischen Poliikern, die für ihren Volksverrat mit einem US -Orden bedacht werden oder eine Gastprofessur in den Staaten übernehmen dürfen.


melden

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 05:26
Bus schrieb:In Griechenland und Italien sind ehemalige Goldman Sachs Mitarbeiter an die Spitze gehievt worden, wichtige internationale Bankenpositionen sind neu besetzt,
nicht zu vergessen ist da auch mario draghi, ehemaliger goldman sucks vizepräsi in london...., heute als ezb präsi eingesetzt.


nachtigall ik hör dir trapsen....


melden

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 12:59
@stopje
du darfst nicht erwarten das eine Allmydiskussion tatsächlich den Sachverhalt berührt

es geht hier in 90% der Threads um Halbwissen, eigene Meinung, Hörensagen.


melden

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 13:02
Deutsche Staatsanleihen wurden erstmals in der Geschichte nicht komplett aufgekauft - das gab es noch nie. Auch Deutschland muss nun deutlich höhere Zinsen für ihre Anleihen bieten.
-------------------------------------

öh, das liegt wohl eher an den Staatsanleihen, ich würde auch kein Papier dieser Laufzeit bei läppischen 2% rendite kaufen.

da zahlt man ja noch drauf.


Das schönste an der Krise ist eigentlich das jetzt alle mal erkannt haben das Ländern nicht mit Geld umgehen können, vielleicht hört dann mal der Blödsinn der Verstaatlichung und Regelungen auf.


melden

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 14:24
@Fedaykin du redest dir aber auch alles immer schön wa ^^,

Naja wenn wir alles mal assis sind mal gucken was du dann sagst 1^^


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 14:37
Fedaykin schrieb:öh, das liegt wohl eher an den Staatsanleihen, ich würde auch kein Papier dieser Laufzeit bei läppischen 2% rendite kaufen.
Also wirklich JEDER, der DIESES Argument nicht sieht hat von ökonomischem Denken keinen Schimmer.....


melden
Bus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 15:38
@mae_thoranee
@derDULoriginal


Fedaykin schrieb
Fedaykin schrieb:Das schönste an der Krise ist eigentlich das jetzt alle mal erkannt haben das Ländern nicht mit Geld umgehen können, vielleicht hört dann mal der Blödsinn der Verstaatlichung und Regelungen auf.
Solch ein Unsinn ! Verstaatlichung und Regulierung müssen her, aber bevor die Unternehmen pleite sind und von obergierigen Finanzkapitalisten ausgesaugt wurden,
eine Verstaatlichung im Sinne der Völker, nicht im Sinne der Superreichen. Das was heute abläuft ist ja auch "Verstaatlichung", die Regierungen und die Reichsten arbeiten längst zusammen.
Dafür steht auch MERKEL.

Diese Dauerkrise- made in USA !!!- wurde und wird stark begünstigt durch das sogenannte "Fiat Geld", entwertetes Geld, losgelöst vom Goldstandard, dass die jeweilige US-Regierung und ihre FED milliardenfach drucken ließ, ohne dass dieses Geld an Werte (Gold) gebunden gewesen wäre. Wertloses Geld.
Heute geht man davon aus, dass die Geldmenge in den USA 2.600 Milliarden Dollar beträgt,
das ist 13 x soviel wie in den 80er Jahren.


In den USA erreicht der Schuldenberg inzwischen 14,3 Billionen Dollar. Beängstigend ist sein rasantes Wachstum: Allein 40 Prozent davon stammen aus den Jahren seit 2008. Bis 2021 werden weitere 8,4 Billionen Dollar hinzukommen, schätzt selbst das Haushaltsbüro des US-Kongresses
http://www.focus.de/finanzen/boerse/gold-12-wahrheiten-ueber-gold_aid_658288.html

Der eigentliche Trick an diesem auf Wertverlust des Geldes angelegten Systems ist,

einen plutokratischen Lebensstil der Superreichen zu finanzieren, genügend Hardware (z.B. Immobilien, Land, Gold..) bei Seite zu schaffen, das Volk für Hungerlöhne malochen zu lassen
und den Gläubigern wertloses Geld aufs Auge zu drücken.

Wenn dann niemand mehr das wertlose Papier akzeptiert, dann wird eine neue Währung herausgegeben, bei der alle gleich viel erhalten. Hahaha..
Spaß beiseite, das Volk wird auch da wieder die Zeche zahlen und genau dafür,


-Motor des globalen Finanzkollaps,
Motor der Depossidierung aller Völker-

steht MERKEL,

in Kooperation mit den Obamaschen Finanzkriegern.

Danke MERKEL.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 16:59
Dankt Frau Merkel, dass sie bis jetzt standhaft geblieben ist:

http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-15959953

http://www.nytimes.com/2011/11/30/opinion/germanys-denial-europes-disaster.html

http://www.washingtonpost.com/opinions/if-it-hurries-germany-can-still-rescue-the-euro/2011/11/29/gIQA2vCEAO_story.html

http://online.wsj.com/article/SB10001424052970204449804577068430482022446.html?mod=googlenews_wsj

Um nur EIN PAAR zu verlinken. Die gesamte ausländische Presse trommelt in einem propagandistischen Meisterwerk, dass wir die Schulden Europas zahlen sollen.

Alle anderen wären längst eingeknickt. Lasst uns hoffen, Frau Merkel steht ihren Mann.


melden
Anzeige

Danke, Angela Merkel!

30.11.2011 um 16:59
Solch ein Unsinn ! Verstaatlichung und Regulierung müssen her, aber bevor die Unternehmen pleite sind und von obergierigen Finanzkapitalisten ausgesaugt wurden,
------------------------------------

also die momentane Krise geht um Staaten, nicht um Unternehmen,



-------------------------------------------------------
eine Verstaatlichung im Sinne der Völker, nicht im Sinne der Superreichen. Das was heute abläuft ist ja auch "Verstaatlichung", die Regierungen und die Reichsten arbeiten längst zusammen.
Dafür steht auch MERKEL.
------------------------------------------

jaja, Verstaatlichung bringt uns ins Unglück da reicht in Blich in die Politk seit 1970, Regeln und Spielregeln an den Richtigen Ecken das muss sein, aber irgenwie kümmert man sich immer um das Falsche.



----------------------------------------------------------------------------
Diese Dauerkrise- made in USA !!!- wurde und wird stark begünstigt durch das sogenannte "Fiat Geld", entwertetes Geld, losgelöst vom Goldstandard, dass die jeweilige US-Regierung und ihre FED milliardenfach drucken ließ, ohne dass dieses Geld an Werte (Gold) gebunden gewesen wäre. Wertloses Geld.
Heute geht man davon aus, dass die Geldmenge in den USA 2.600 Milliarden Dollar beträgt,
das ist 13 x soviel wie in den 80er Jahren.
-------------------------------------------------------------------------------------------

mmh, Goldwährung ist keine Lösung, das am Rande erwähnt. Das Problem ist doch zum xten mal das alle Länder mehr ausgeben als sie Einnehmen bzw sie ihren Volkswirtschaften abnköpfen. Das schöne ist der Staat ist der einzige der einfach per Gesetz Geld requierieren kann.



----------------------------------------------------------------------
In den USA erreicht der Schuldenberg inzwischen 14,3 Billionen Dollar. Beängstigend ist sein rasantes Wachstum: Allein 40 Prozent davon stammen aus den Jahren seit 2008. Bis 2021 werden weitere 8,4 Billionen Dollar hinzukommen, schätzt selbst das Haushaltsbüro des US-Kongresses
http://www.focus.de/finanzen/boerse/gold-12-wahrheiten-ueber-gold_aid_658288.html
Der eigentliche Trick an diesem auf Wertverlust des Geldes angelegten Systems ist,
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ja das ist 100% des BIPs, andererseit können die USA die Sache auch in den Griff bekommen. Es wird eh ständig umgeschuldet, folglich müsste man es nur mal schaffen über eingen gewissen Zeitraum einen ausgeglichenen Haushalt zu führen. Und die USA leiden sehr unter einer negativen Aúßenhandelsbilanz.




-------------------------------------------------------
Wenn dann niemand mehr das wertlose Papier akzeptiert, dann wird eine neue Währung herausgegeben, bei der alle gleich viel erhalten. Hahaha..
Spaß beiseite, das Volk wird auch da wieder die Zeche zahlen und genau dafür,
-------------------------------------

man wird Sehen ob der Dollar denn nach 230 Jahren tatsächlich mal Ersetz werden muss.


ansonsten lese ich bei dir viel VT, wenig Ökonomie und den veriirten Glauben das ein Goldstandard eine Lösung darstellt (Die Vergangenheit straft das schon lügen.)


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt