Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg im Irak

SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg im Irak

23.10.2016 um 17:39
@lukistar
Man könnte ja genauso die Türkei als einen künstlichen Staat bezeichnen. Die Türkei ist genauso ein Vielvölkerstaat.
Was derzeitig die Türkei betreibt in ihrer Außenpolitik, ist mehr als nur ambitioniert, man muss von inneren Problemen ablenken, und sucht dabei, wie andere Staaten in der Vergangenheit auch, außenpolitische Abenteuer.
Ich halte mich gegenwärtig in Griechenland auf, hier wird ausführlich über den Irak ,Syrien und der Türkei berichtet.
Die türkische Regierung und die türkische Armee provozieren fast täglich mit Äußerungen und Taten ihre Nachbarländer, Syrien,Irak, Armenien, Griechenland, Zypern, diese Länder werden bedroht, besetzt, oder es werden teilweise deren Grenzen in Frage gestellt. Sollte die Türkei den Vertrag von Lausanne in der Zukunft aufkündigen, dann müsste rein rechtlich gesehen sogar Izmir unter griechischer Verwaltung fallen. ....was natürlich absurd wäre.

Die Türkei wird in meinen Augen nicht immer islamistischer, sondern immer nationalistischer und auch rassistischer.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 10:30
@SouthBalkan

Warum sollte ein Vielvölkerstaat ein künstlicher Staat sein? Künstlich sind Staaten die ihre Nation nicht selbst gegründet haben, sondern die durch Kolonialherren gegründet wurden.
Ohne Fremdgründer hätte es Syrien und Irak wahrscheinlich nie gegeben.
Man darf sich nicht wundern wenn viele dieser Fremdgründungen sich später als nicht überlebensfähig erweisen, ohne die Führung ihrer einstigen Gründerväter, die sie nicht selbst waren, wird es kritisch.

Ich glaube ohne europäische Staatengründer im Nahen Osten wären die Gebiete des heutigen Syrien und Irak ein Teil eines größeres arabischen Staates und zum Teil ein Bestandteil der Türkei geblieben.

Man kann heute auf bestehende Grenzen und internationales Recht verweisen. Aber wenn man Probleme in juristischen Beton gießt, muss man hundert Jahre später nicht so tun als gäbe es keine Möglichkeiten mehr es wieder richtig zu biegen.
Das die kleinen totalitären Provinzhalter ihre Macht auf keinen Fall verlieren möchten ist klar, jeder will sein juristischen Beton weiter regieren oder sich weiter daran bereichern und versperrt sich somit einer Problemlösung.
Somit ist es wahrscheinlicher das eine Lösung nur von außen stattfinden kann.
Wird man natürlich nicht gerne hören und als zu radikal empfinden. Radikal war es aber auch diese verkorkste Situation in der Region den Menschen aufzuzwingen.


Die Türkei lenkt nicht von inneren Problemen ab, es ist vielmehr so das man die Türkei mit einer Eskalation der inneren Probleme außenpolitisch neutralisieren möchte.
Bereits jetzt ist die Türkei durch innere Probleme stark abgelenkt und es ist vielleicht nicht verwunderlich, dass man in Syrien und Irak keine besonders großen strategischen Erfolge vorweisen kann.


melden

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 10:31
@SouthBalkan Der Erdogan kann mit der Islam Schiene nunmal nicht genügend Stimmen hinter sich bringen. Da muss nun auch der Nationalismus und das pantürkische Gedenke mit einbezogen werden.

Doch haben die Einsätze auch geostrategieschen Wert. Man nutz die Sunniten im Irak als Puffer zum Iranischeb Einfluss. Der Irak ist ja längst nur eine Marionette des Irans...In Syrien ist man viel zu spät eingeschritten..man hätte solch ein Einmarsch zu Kobane Zeiten machen sollen. Dann hätte man den ärger mit der PKK wohl nicht gehabt.


melden

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 12:32
Die Türkei hat nach Regierungsangaben in die Militäroffensive zur Rückeroberung der nordirakischen Stadt Mossul von der Terrormiliz Islamischer Staat eingegriffen. Auf Bitten kurdischer Peschmerga-Kämpfer hätten türkische Truppen Artillerie- und Panzerfeuer eingesetzt, sagte Ministerpräsident Binali Yildirim nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu vom Sonntagabend im westtürkischen Afyonkarahisar. Die Peschmerga seien bei der Eroberung der Stadt Baschika aus dem nahegelegenen Trainingslager der türkischen Armee heraus unterstützt worden, sagte er
wird aber schwer sein dass zu belegen , denn die Iraker s agen nö ..machen sie nicht...
Der Irak dementierte allerdings eine Beteiligung türkischer Soldaten an der Offensive. Ein Sprecher des irakischen Einsatzführungskommandos stritt eine "türkische Beteiligung jeder Art an dem Einsatz zur Befreiung von Ninive" ab. Bagdad lehnt eine von Ankara gewünschte Beteiligung der Türkei an der Mossul-Offensive ab und fordert außerdem einen Abzug der türkischen Truppen aus Baschika.
http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-greift-angeblich-in-Mossul-ein-article18920006.html


melden

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 13:16
Zweifelhaft. Die Türkei betreibt bis jetzt nur Symbolpolitik in Mosul finde ich. In den vergangenen Tagen wurden in der Türkei die richtigen Fragen gestellt. Wenn die Peshmerga und die irakische Armee dort mit einigen tausend Mann die Stadt angreifen, wie sieht dann die konkrete Beteiligung der Türkei aus? Da kommen nur unbedeutende Zahlen hervor. Selbst wenn die irakische Regierung deren Einsatz billigen würde, es hätte kein Gewicht bei den Entwicklungen in Mosul.
Die Türkei kann momentan höchstens über die Peshmerga echten Einfluss nehmen.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 13:23
@lukistar
Dir ist schon bewusst , dass die Syrer eine Hochkultur hatten, als die Türken noch nomadische Barbaren waren ?

Historisch betrachtet habt ihr in Syrien und im Irak nichts zu suchen, ihr wart dort einfach gewalttätige Eindringlinge.
Würde ich wie du, oder wie Erdogan argumentieren, dann müsste ja die griechische Regierung zb das heutige Afghanistan als seine Einflusssphäre betrachten, das heutige Afghanistan war ja jahrhundertelang unter griechischer Herrschaft oder griechischem Einfluss im Altertum.Von der heutigen Türkei will ich gar nicht erst anfangen.

Gerade die Türkei sollte ganz genau aufpassen , Äußerungen mit historischem Hintergrund zu vermeiden, da sich dadurch Armenier, Griechen, Araber und Kurden schon sehr verschaukelt vorkommen.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 13:27
@kintarooe

Ich bin deiner Meinung.Man hätte zur damaligen Zeit, als die Kämpfe um Kobane stattfanden, in Absprache mit der Regierung in Damaskus, einschreiten sollen.

Auch sonst eine sehr objektive Meinung deinerseits, was lobenswert ist.


melden

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 14:13
@SouthBalkan
Dem Erdogan blieb auch kaum eine andere Wahl. Unterstützt er die YPG in Syrien, könnte er sich nicht einen Teil der nationalistischen MHP Wähler einverleiben, verliert evt. sogar selbst Wähler an die MHP und geht als Verlierer aus den Wahlen herrvor.

Die Parlaments-Wahlen haben die Syrien Politik der Türkei halt gewaltig beeinflusst.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 18:28
@SouthBalkan
SouthBalkan schrieb:ihr wart dort einfach gewalttätige Eindringlinge.
Wobei die Türken Anatoliens nicht mehr viel gemein haben mit ihren zentralasiatischen Sprachverwandten, sondern die dort lebenden Menschen einfach meist nur türkifiziert und islamisiert wurden.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 19:35
@Vltor
“Richtige Türken“ haben auch ein asiatisches Aussehen. Die kaukausischen und südländischen Einflüsse in der Türkei haben keinen türkischen Ursprung.


melden

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2016 um 19:58
In der Huffington Post ist ein Beitrag der ziemlich interessant ist .

Es geht um ein Karte der Türkei die zur Zeit wohl des öffteren im türkischen Staatsfernsehen auftaucht.
Auf dieser sind Nordost-Syrien und weite Teile des Iraks und anderes Teil der Türkei...

http://www.huffingtonpost.de/2016/10/24/erdogan-osmanische-reich_n_12619306.html?utm_hp_ref=germany


melden

Bürgerkrieg im Irak

25.10.2016 um 08:56
Naja,aber auch durchaus unclever das die schiitischen Milizen verstärkt mit imam Hussein Flaggen Richtung mossul Rollen - denke jedem ist bewusst das man mit Sowas vom Regen in die traufe kommt und wenn der Weg so weiter gegangen wird es noch richtig knallt .


melden

Bürgerkrieg im Irak

25.10.2016 um 19:28
A US warplane hit a girls' school in the south of the Iraqi city of Mosul on October 21, the Russian General Staff's chief said Tuesday.

"On October 21, a US Air Force plane carried out an airstrike against a girls' school in the southern part of the city of Mosul," Lt. Gen. Sergei Rudskoi said. More than 60 civilians died and 200 were wounded because of the US-led coalition's airstrikes on residential areas in Mosul and its outskirts in the last three days, he said. "There is an ample evidence of the US-led coalition's airstrikes on residential areas, schools and other civilian infrastructure in Mosul and other inhabited localities in the Nineveh province. Over 60 people, including children, died as a result of these actions over the last three days. More than 200 were wounded

Read more: https://sputniknews.com/middleeast/201610251046710874-us-jet-hits-school/
Man muss von ausgehen die guten Quelle von Russland ist ISIS,anders macht es ja auch kein Sinn .

Oder anders , ich erfinde irgendwelche Zahlen und erzähl was von Zivilisten werden gebombt und der Tag hat wieder Struktur für die US basher .


melden

Bürgerkrieg im Irak

25.10.2016 um 20:00
lukistar schrieb:Die Türkei lenkt nicht von inneren Problemen ab, es ist vielmehr so das man die Türkei mit einer Eskalation der inneren Probleme außenpolitisch neutralisieren möchte.
Bereits jetzt ist die Türkei durch innere Probleme stark abgelenkt und es ist vielleicht nicht verwunderlich, dass man in Syrien und Irak keine besonders großen strategischen Erfolge vorweisen kann.
@lukistar

etc.
Die Erdogananhänger kommen mir vor wie ekelhafte Ehemänner die alles umdrehen,
sagt man "ihr foltert" kommt "ihr foltert noch viel mehr",
wie die genervte Ehefrau die ihrem Mann Morgenmuffeligkeit erklärt, worauf der Mann erwidert dass wenn Frau sich nerve ab seinem Morgenmuffel, sei sie selber ein Morgenmuffel.


melden

Bürgerkrieg im Irak

25.10.2016 um 20:22
Rund eine Woche nach Beginn der Offensive zur Rückeroberung Mosuls aus den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind irakische Spezialeinheiten bis zum östlichen Stadtrand vorgestossen. In Mosul werden bis zu 6000 IS-Kämpfer vermutet. Vom Nordosten näherten sich kurdische Peschmerga-Kämpfer der Stadt. Dagegen kam die aus dem Süden vorrückende irakische Armee der IS-Hochburg nur langsam näher.

Im Westen Mosuls waren Kämpfe bislang ausgeblieben. Die schiitischen Milizen Haschd al-Schaabi erhielten den Auftrag, in das Gebiet zwischen Mosul und Syrien vorzustossen. «Unser Ziel ist, eine Flucht des IS nach Syrien zu verhindern», sagte ein Sprecher der beteiligten Schiiten-Miliz Asaib Ahl al-Hak. «Wir erwarten eine gewaltige und schwierige Schlacht.«
http://www.nzz.ch/international/nahost-und-afrika/irak-spezialeinheiten-am-stadtrand-von-mosul-ld.124126
Am Ende werde dieser Krieg für die gesamte Weltgemeinschaft geführt. "Heute kämpft unsere Armee gegen die (Terroristen) und sie wird das ganze Land vom IS befreien. Es hatte keiner geahnt, dass der IS so schnell und so gewaltsam vorrücken konnte. Das wurde gefördert von Nachbarländern, aber auch von Politikern im Irak. Sehr bald schon werden wir jeden Terroristen niedergekämpft - oder vertrieben haben aus dem Land. Aber hoffentlich können wir sie alle töten, damit sie den Terror nicht auch noch in andere Länder tragen können! Denn sie stellen eine Gefahr für die Menschen in der ganzen Welt dar."
http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-mossul-107.html
Wie die Nachrichtenagentur ANHA am vergangenen Samstag berichtete, kam es bereits am 20. Oktober zu erneuten Waffenlieferungen aus der Türkei an islamistische Gruppen. Nahe der türkischen Stadt Reyhanli seien vier mit Waffen beladene Lkw über die Grenze nach Syrien gebracht worden. Dort wurden sie von islamistischen Kämpfern der Fatah-Al-Scham-Front (ehemals Al-Nusra-Front) in Empfang genommen. ANHA beruft sich dabei auf lokale Quellen und Augenzeugenberichte.

Parallel dazu kam es Wochenende immer wieder zu Angriffen des »Islamischen Staats« (IS) in der nordirakischen Stadt Kirkuk. Die Kämpfer sickerten in die Stadt ein und attackierten Regierungsgebäude, ein Museum und eine Schule. Durch gemeinsame Operationen von der örtlichen Polizei, Peschmerga-Einheiten und Guerillaeinheiten der Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) aus der Türkei konnten die Angriffe abgewehrt werden.

Ein bei der Operation gefangengenommener IS-Kämpfer berichtete laut Bedir News am Samstag, dass die Angriffe in Zusammenarbeit mit Ankara organisiert wurden. »Ein Helikopter des türkischen Staates brachte uns zu dem Dorf Seretepe im Norden Kirkuks. Später wurden wir dann ins Zentrum von Kirkuk gebracht«, sagte er. Das Ziel sei gewesen, das Büro des Gouverneurs und andere staatliche Einrichtungen zu besetzten.

Der Kovorsitzende der »Freien Gesellschaftsbewegung Kurdistans«, Mihemed Abdullah, vermutet einen internationalen Plan hinter den Angriffen auf Kirkuk. Er geht davon aus, dass diese weitergehen werden.

Die türkische Aggression sei mit dem Vorhaben Ankaras verbunden, Mossul sowie die gesamte Region Kurdistan zu dominieren, äußerte Abdullah gegenüber Roj News am Samstag.

Am Montag attackierten Einheiten des IS mehrere Dörfer in der ­Region Sengal (arabisch: Sindschar). Die Gefechte dauerten am Nachmittag noch an. Die verteidigenden jesidischen Peschmerga-Einheiten wurden dabei von Luftangriffen der von den USA angeführten internationalen Militärkoalition unterstützt.
https://www.jungewelt.de/2016/10-25/033.php

@Jedimindtricks
Aus jeder Luftwaffe geschossenem Geschoss kann es ein ziviles Opfer geben.
Das ist wie auf einen Vogelschwarm zielen mit Schrotkugeln,
da ja die Taktik von IS u.co darin besteht, sich zivile Schutzschilder zu basteln.


melden

Bürgerkrieg im Irak

26.10.2016 um 08:01
Liegt an der Zielauswahl . Wenn ich eine Schule für kleine Kinder anvisieren würde muss ich mit zivilen Opfern rechnen .
Wäre ja vermessen zu glauben der IS hat sich in einer Schule verschanzt , wie in Syrien wo alle Terroristen in Krankenhäusern sitzen sollen .
Naja,das ist auch nicht Sinn und Zweck der Meldung . Es soll einen zu den Ohren rauskommen das zivilisten als schutzschilde genommen werden .
What about den USA die Schulen bomben ?

Mittendrin statt nur dabei im infokrieg,muss man wissen.
Gibt ja auch keine andere Quelle als das mod Russland


melden

Bürgerkrieg im Irak

26.10.2016 um 08:35
@Jedimindtricks
Ja das ist schon recht merkwürdig zudem die Russen ja nicht vor Ort sind , oder irre ich mich da ?
Auch merkwürdig dass es eine Mädchenschule gewesen sein soll ....ist sowie nach über 2 Jahren IS-Herrschaft überhaupt noch in Betrieb ?


melden

Bürgerkrieg im Irak

26.10.2016 um 08:48
@lilit

Wie sehr die "junge Welt" im Nebel stochert sieht man schon daran...
lilit schrieb:Ein bei der Operation gefangengenommener IS-Kämpfer berichtete laut Bedir News am Samstag, dass die Angriffe in Zusammenarbeit mit Ankara organisiert wurden. »Ein Helikopter des türkischen Staates brachte uns zu dem Dorf Seretepe im Norden Kirkuks. Später wurden wir dann ins Zentrum von Kirkuk gebracht«, sagte er. Das Ziel sei gewesen, das Büro des Gouverneurs und andere staatliche Einrichtungen zu besetzten.
Was macht es eigentlich für Sinn in Syrien den IS zu bekämpfen, im Irak an Luftangriffen gegen den IS teilzunehmen, also Teil der Kräfte zur Befreiung Mossul's zu sein und auf der anderen Seite dem IS einen Angriff auf Kirkuk zu ermöglichen?
Man sollte mal nachfragen wo denn die "junge Welt" ihre Informationen her hat...ich fürchte ja direkt aus dem PKK Hauptquartier. Also erst einmal Vorsicht beim Lesen...


melden

Bürgerkrieg im Irak

26.10.2016 um 09:11
@querdenkerSZ
Eine absolut aus der Luft gegriffene Behauptung mit dem Zusatz "man würde nicht viel Erfolg sehen in mossul beim Kampf gegen den is" .
Nichtmal isis spricht von L uftangriffen auf Kinder .

Naja, soll wohl von ablenken das Russland wieder als Luftwaffe für den IS in Syrien fungiert.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg im Irak

26.10.2016 um 13:04
Wenn dieser Krieg uns eines lehrt, dann das keine Seite vor Propaganda und Lügen zurückschreckt.

Ich weiß wirklich nicht mehr wem man trauen kann. Es bleibt ja nicht beinden einzelnen Regierungen...selbst die Medien springen auf den Zug und lügen uns an oder lassen gewisse Fakten weg, um ihre Meinung zu untermauern.

"das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit" Weiß zwar nicht mehr von wem das Zitat ist, aber er/sie hatte recht.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt