weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bürgerkrieg im Irak

Bürgerkrieg im Irak

18.10.2017 um 19:49
Glünggi schrieb:Oder kennste irgendwen der für die Kurden Partei ergriffen hat?
Barzani hat ja auf die Unterstützung der Amerikaner spekuliert, aber die blieb ja schon im Vorfeld des Unabhängigkeitsreferendums aus, die haben ihre Ablehnung ja mehr als deutlich und klar gemacht, das sie auf der Seite Bagdads stehen. Das Referendum war in Irakisch-Kurdistan sowieso nie unumstritten und die PUK hat sich jetzt auch auf der Seite von Bagdad und dem Iran positioniert, was ihr Verhalten der quasi kampflosen Übergabe zeigt; von Verhandlungen im Vorfeld ist auch die Rede. Die werden jetzt auf den von ihnen kontrollierten Territorien mit Wohlwollen Bagdads eine eigene autonome Struktur aufziehen und die zivile Verwaltung managen, quasi ein zweites föderales Irakisch-Kurdistan. Siehe auch: https://twitter.com/littleletters/status/920211655862181888 (Das gab es de-facto aber schon länger, da es nicht "die Kurden" gibt, sondern zersplitterte und verfeindete Fraktionen.)

Barzani wird wohl zurücktreten müssen, die Menschen sind ja zurecht sauer auf ihn: die angestrebte Staatlichkeit hat sich vollends an der Realität blamiert, die beschworene Stärke hat sich als Luftschloss entpuppt und niemand ist einem zu Hilfe geeilt. Wenn es darauf ankommt, steht man allein, stand man immer schon.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg im Irak

19.10.2017 um 15:45
Eines sollte man berücksichtigen: die Peshmerga stellen sich viele vor als eine homogene kurdische Armee die unter der Befehlsgewalt von Barzani steht. Das ist nicht richtig. In Wikipedia ist es auch schon beschrieben:

Der Präsident der Autonomen Region Kurdistan und Oberbefehlshaber der Peschmerga, Masud Barzani, ordnete Ende August 2014 die notwendigen Reformen an, um die Peschmerga unter ein einheitliches Kommando zu stellen. Im Rahmen einer vorangegangenen Untersuchung – aufgrund der schnellen ISIS-Landgewinne – wurde die uneinheitliche Kommandostruktur als größter Mangel festgestellt.[16] Nach Angaben der US-Denkfabrik Washington Institute for Near East Policy waren die Peschmerga zu jenem Zeitpunkt folgendermaßen gruppiert: 33.000 Soldaten, 30.000 bewaffnete Kräfte (die eher mit Polizeikräften vergleichbar und dem kurdischen Innenministerium unterstellt sind) und 70.000 Kämpfer in Kleinverbänden, die mehr oder weniger stark entweder der Demokratischen Partei Kurdistans oder der Patriotischen Union Kurdistans unterstellt sind.[17] Die politische Rivalität der beiden Parteien erschwert immer wieder die Koordination. Speziell im Raum Kirkuk kämpfen sie gegeneinander um die politische Vorherrschaft.[18]
Quelle: Wikipedia: Peschmerga


Ähnliches höre ich auch von türkischen Experten die sich mit der Region gut auskennen. Es gibt auch Peshmerga Einheiten die direkt oder indirekt unter der Befehlsgewalt von Bagdad stehen.
Nicht zufällig rief al-Abadi die Peshmerga auf sich Bagdad anzuschließen, es war kein realitätsferner Aufruf.

Auch der Iran hat bedeutenden Einfluss. Der iranische General Qasem Soleimani der wenige Tage vor der Einnahme von Kirkuk vor Ort gewesen sein soll, soll sehr gute Kontakte zu den Peshmerga besitzen und übrigens kurdische Wurzeln im Iran haben.

Die schnellen und weitgehenden Erfolge der irakischen Armee lassen sich so erklären. Es war kein massiver Kampf. Es war überwiegend eine diplomatische Lösung, hervorgegangen aus Streitigkeiten und fehlender Einheit unter den Kurden bzw. Peshmerga Verbänden. Bagdad und der Iran haben ihren Einfluss bei den Peshmerga Verbänden genutzt.
Gefechte gab es wohl nur mit ein paar kleineren Gruppen die damit nicht einverstanden waren.

Im Irak muss man zwischen den Kurden unterscheiden die die kurdische Autonomie unterstützen und denen die dafür sind dass die Zukunft der Kurden in einem gemeinsamen irakischen Staat liegt. Eventuell handelt es sich bei letzteren um stark assimilierte Kurden.
Die Loyalität eines schiitischen Kurden sieht auch anders aus als die eines sunnitischen. Ähnlich wie mit schiitischen und sunnitischen Turkmenen.

Der aktuelle Konflikt zwischen Bagdad und Erbil ist also zum Teil auch ein Machtkampf unter Kurden.


@Fabs

Die USA sprachen wie manch andere auch immer von einer "Verschiebung" des Referendum. Das zeigt dass sie grundsätzlich nicht dagegen sind.


melden

Bürgerkrieg im Irak

19.10.2017 um 18:08
Verschieben kann man alles bis auf den Sankt Nimmerleinstag. Fakt ist, das die USA sich in dieser Sache klar auf Seiten des irakischen Zentralstaates gestellt haben und niemals vorhatten, den Kurden in dieser Sache militärisch zu Hilfe zu eilen.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg im Irak

19.10.2017 um 22:14
@Fabs

Soviel ich weiss ist die Operation der irakischen Armee die direkte Antwort auf die Autonomieausrufung der Kurden. Kirkuk war eh nicht Teil des Kerngebietes, sondern im Zuge des anti IS Kampfes besetzt.


melden

Bürgerkrieg im Irak

24.10.2017 um 17:04
Die direkte Antwort der Islamisten kennen wir ja wie die aussieht 
Satellite images, videos, photos and dozens of testimonies collected by Amnesty International show that civilians were forced to flee their homes after fierce clashes erupted between Iraqi government forces, supported by the Popular Mobilization Units, and Kurdish Peshmerga forces in Iraq’s multi-ethnic city of Tuz Khurmatu on 16 October 2017.

Residents reported that at least 11 civilians were killed by indiscriminate attacks, while hundreds of properties were looted, set on fire and destroyed in what appears to be a targeted attack on predominantly Kurdish areas of the city.

“Within hours the lives of countless men, women and children were devastated in Tuz Khurmatu. Thousands have lost their homes, shops and everything they owned. They are now scattered in nearby camps, villages and cities, wondering whether they will ever be able to return,” said Lynn Maalouf, Director of Research for the Middle East at Amnesty International.
https://www.amnesty.org/en/latest/news/2017/10/iraq-fresh-evidence-that-tens-of-thousands-forced-to-flee-tuz-khurmatu-am...

Mal das kerngebiet markiert ,da war ISIS Kindergarten dagegen 
“More than 100 people on motorcycles were riding around the neighborhood…They knew the houses [and entered them] one by one. They took anything valuable or worth something. Then they set fire to a blanket and threw it into the house. The fire is [then] lit, and the whole house catches fire. They leave it to burn. I saw trucks and lorries [driven by] the PMU and Turkmen. The Turkmen are PMU anyway


melden

Bürgerkrieg im Irak

13.11.2017 um 16:38
Nebst den Unruhen und "üblichen Anschlägen und Desaster" noch ein anscheinend sehr heftiges Erdbeben in Kurdengebiet Irak/Iran.
Ein Erdbeben hat die kurdischen Gebiete im Grenzgebiet von Iran und Irak so schwer erschüttert, dass zahlreiche Menschen getötet wurden. Mehr als 300 Menschen hätten ihr Leben verloren, teilte das iranische Innenministerium mit. Einige tausend Menschen wurden demnach verle
http://www.spiegel.de/panorama/erdbeben-in-irak-und-iran-mehr-als-200-tote-hunderte-verletzte-a-1177667.html


melden

Bürgerkrieg im Irak

09.12.2017 um 14:53
Die IS ist in Irak besiegt. Das ist ja historisch.
Irak verkündet Ende des Krieges gegen den IS
Der "Islamische Staat" ist nach Aussage des irakischen Ministerpräsidenten in seinem Land besiegt. Die Grenze zu Syrien werde vollständig von der Armee kontrolliert.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-12/islamischer-staat-irak-haider-al-abadi-sieg


melden

Bürgerkrieg im Irak

27.12.2017 um 00:08
Auch das ist eine Meldung wert.

In Mossul feierten Christen und Muslime gemeinsam das Weihnachtsfest.
Im Übrigen wurde die christliche Kirche mit Hilfe von Muslimen wieder aufgebaut. Und auch die Christen vor Ort Ort appellieren, die zerstörten Mosheen wieder auf zu bauen.

"Botschaft des Friedens: Nach der Befreiung der irakischen Stadt Mossul von der Terrormiliz IS kamen hunderte Christen zusammen, um endlich wieder Weihnachten zu feiern – gemeinsam mit Muslimen."

https://www.facebook.com/ZeitimBild/videos/10155857554111878/?permPage=1


melden
Anzeige

Bürgerkrieg im Irak

27.12.2017 um 00:58
@tudirnix
In Syrien und Irak ist Weihnachten auch ein offizieller Feiertag, verwunderlich ist daran wenig. Es reicht eigentlich auch schon auf die hiesigen Weihnachtsmärkte zu gucken wo die ganzen gefährlichen Nahöstler Wurstladen auf ihr Essen warten, Kinder auf die Karussels setzen oder sonstigen Weihnachtskram angucken. Wie alle anderen Nichtchristen ebenfalls.

Aber das ist son Dilemma: berichtet man nicht von dann passiert es nicht, weil Nahöstler intolerant sind. Berichtet man von dann ists linskgrünversiffte Propaganda. Denn sowas berichtet man ja nur, um die Meinung bestimmter Leute zu relativieren oder gar zu ändern und das ist ja heutzutage gleich ein persönlicher Angriff gegen ebendiese oder einfach Fake News.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden