Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lieber an den Fronten des Iraks

6 Beiträge, Schlüsselwörter: Irak, Saddam Hussein, Front
Seite 1 von 1

Lieber an den Fronten des Iraks

17.03.2003 um 18:58
Die USA ist ein Problem für die ganze Welt, stell dir mal eine Welt ohne Amerika vor, wir hätten weniger diminanz aber auch weniger Technologie und Service, kein Microsoft u.s.w

Aber wir dürfen auch nicht vergessen, wenn die Länder dort nicht aufgerüumt werden wer tut dann, obwohl die USA aber es immer wieder anreizt, was soll man dazu sagen, die USA ist in lezter Zeit sehr problamtisch, aber ihne sie wären wir auch nicht so wie jezt.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden
Anzeige
convoy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieber an den Fronten des Iraks

17.03.2003 um 21:39
Eine welt ohne USA kann man sich wahrscheinlich in zukunft nicht mehr vorstellen, wenn sie die Macht über den Ölhahn haben.



*Nichts ist so wie es scheint*


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieber an den Fronten des Iraks

17.03.2003 um 21:54
was wäre an einer welt ohne microsoft so schlimm?
auf keinem server wirst du windows finden. die laufen z.B. mit Linux aber keinesfalls mit windows.
und was hat uns microsoft schon gebracht?
die ham sich nur schneller etabliert. die ganzen anderen betriebssysteme gingen nich aus windows hervor, sondern waren eine parallelentwicklung.
ich hoffe jemand versteht was ich da oben geschrieben habe ;-)


melden
chromosone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieber an den Fronten des Iraks

17.03.2003 um 23:26
kein microsoft... omg, grausame Vorstellung... O_o

Naja, ich mag eigendlich microsoft, aber das is jetzt mal egal.


Ich mag auch die USA.
Die kleinen Kinder immer mit ihren Wahnvorstellungen (die USA wird uns alle mit Laserstrahlen aus den Satelliten vernichten!!1).

Klar haben die USA ihren Stolz, und mit ihrem derzeitigem "Anführer" (naja, eigendlich könnte man die "" auch weglassen) können sie ihren Traum sogar halbwegs ausleben, aber sie sind kein Volk das von irgendwelchen willkürlichen Herrchern regiert wird (omg was für ne Formulierung). Das, was Bush jetzt macht, einen Krieg ohne UN-Resolution zu führen, ist nicht in Ordnung, aber irgendwie doch ne Lappalie.
Das liegt jetzt nur an diesem einen Führer - der nächste würde soetwas schon wieder nicht tun (der letzte hätte sowas schon nicht getan). Ihr könnt ja nicht das ganze Land nur wegen dieser 4-5 Jahre beurteilen.
Diese Periode sind sie zwar launisch, aber immernoch kontrolliert genug.


Im Gegensatz dazu der Irak, fast schon Anarchie. Die Gesetze gelten dort nur bedingt, eine Terror-Regierung ist dort vorherrschend die _größtenteils_ machen kann was sie will.



Naja, muss wohl irgendwie die Furch vor den größeren sein die in den Leuten immer diesen Hass weckt...


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieber an den Fronten des Iraks

17.03.2003 um 23:53
die präsidenten mögen sich ändern
aber die eigentlichen rädelsführer auf dem weg zur weltkontrolle und deren überwachung und bespitzelung bleiben die selben.
da hilft dir auch deine verharmlosung nichts.
"blöd-ami" fühlt sich dazu berufen die welt zu regieren und sie entsprechend zu beeinflussen.
und das ausschließlich um des eigenen profits willen .
das ist leider so. und das kann jeder feststellen
der sich ein wenig mit den letzten 50jahren amerikanischer " aussenpolitik" beschäftigt .
natürlich darf er sich nicht ausschließlich an die offiziellen amerikanischen erklärungen und begründungen halten, denn die sagen immer nur friede und freiheit und glück für alle.das dumme ist nur daß immer nur sie dabei am ende den vorteil haben wärend die anderen von ihnen gemolken werden und es oft selbst gar nicht oder zu spät bemerken .



schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Heval
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieber an den Fronten des Iraks

23.07.2010 um 21:49
convoy schrieb am 17.03.2003:Eine welt ohne USA kann man sich wahrscheinlich in zukunft nicht mehr vorstellen, wenn sie die Macht über den Ölhahn haben.
Vorstellen und wünschen tun es bestimmt viele, weil sie nur Unruhe stiften^^
Aber, dafür kann ja weder Bill Gates noch ein Büger der USA für, sondern die Regierung und Politik dieses Landes ist Schuld warum die USA zum negativen tendiert.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden