Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Muslime gegen radikale Muslime

1.412 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Hass, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:26
Ich kann euere einstellungen gegenüber muslime nicht ändern.

Aber ihr müsst dann auch respektieren,wenn ich anders denke als ihr

Das alles soll eine friedliche konversation sein. Ich will weder Christen beleidigen
noch will ich das einer den Islam beleidigt.

Ich kann euch verstehen. Wenn durch die MEdien der Islam so heftig angegriffen wird dann glaubtr ihr ja denen (VIele Menschen glauben den Medien blind)

Ich kann euch nur empfehlen (diese empfehlung geht auch an muslime)
Bitte machtr eure Augen auf. Das ist alles nur hetzerei von den Medien,damit die Menschen gespalten werden. Ich glaube nicht,dass jeder Pfarrer Kinder vergewaltigt also denkt bitte auch nicht,dass jeder moslem böse ist.



@interrobang

siehe oben ;)


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:28
@SagopaKajmer

am meisten wird der islam doch durch fanatische gläubige angegriffen. die sind wohl eher der wahre feind


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:29
@Kalte_Sophie

Das würde ich auch so sehen.

Wie kann man religiös sein (ziemlich streng sogar) und dabei Menschen töten

Auch wenn man gezielt ungläubige töten will, kann durch ein Attentat auch ein unschuldiges Kind getroffen werden. Und im Islam sind Kinder reine Engel ohne Sünden.
Ist ein gewaltiges Widerspruch.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:30
@Can
Könnte dich interessieren:
Zitat von Kalte_SophieKalte_Sophie schrieb:Die konservative Auffassung des islamischen Rechts betrachtet, weniger auf den Koran als vielmehr auf verschiedene Überlieferungen Hadithe gestützt, homosexuellen Geschlechtsverkehr (liwāṭ, siḥāq) als zu bestrafendes Vergehen, sofern gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. Die Frage nach der Art der Bestrafung hat in den islamischen Rechtsschulen (Madhāhib) zu einem Dissens geführt.[8] Während die Ḥanafiten als größte Rechtsschule des Islam die Entscheidung über die Bestrafung einer Person, der liwāṭ nachgewiesen wurde, in das Ermessen des einzelnen Richters stellen und eher auf Züchtigung (taʿzīr, durch Auspeitschung) plädieren, sehen andere Rechtsschulen wie die Mālikiten und die Ḥanbaliten, analog zu zinā (Ehebruch) für einen verheirateten Täter die Steinigung als Todesstrafe vor (nicht unbedingt jedoch für einen unverheirateten). Mögliche Strafen sind Auspeitschung (als Züchtigung) und Verbannung für eine gewisse Zeit. Die Wahhābiyya genannte Richtung des sunnitischen Islams ḥanbalitischer Richtung sieht als Bestrafung dessen, der liwāṭ begeht, ebenfalls die Todesstrafe vor.[9] In sieben islamischen Ländern kann homosexueller Geschlechtsverkehr mit dem Tode bestraft werden: im Jemen, Iran, Sudan (nördliche Landesgebiete), in Saudi-Arabien, Nigeria (nördliche Landesgebiete), Mauretanien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.[10] In vielen anderen islamisch geprägten Staaten werden Haftstrafen verhängt, während nur in wenigen islamisch geprägten Staaten wie in Albanien, in der Türkei, in Indonesien und in Jordanien homosexuelle Akte nicht kriminalisiert werden.
@SagopaKajmer
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Ich will weder Christen beleidigen
noch will ich das einer den Islam beleidigt.
Wird man nicht verhindern können. Jeder fühlt sich ma beleidigt. Die frage ist nur wie man damit umgeht.
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Ich kann euch verstehen. Wenn durch die MEdien der Islam so heftig angegriffen wird dann glaubtr ihr ja denen (VIele Menschen glauben den Medien blind)
Ich richte lieber nach persönlicher meinung.
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Wie kann man religiös sein (ziemlich streng sogar) und dabei Menschen töten
Durch wortwörtliche auslegung der Schriften.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:35
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Ich richte lieber nach persönlicher meinung.
Und du hast deine persönliche meinung, weil du um die Erde gereist bist und alle muslime gesehen hast,was die machen oder vorhaben?


@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Durch wortwörtliche auslegung der Schriften.
Hast du es selber gelesen? Wenn ja kannst mir doch mal zeigen.


Naja für mich ist schluss für heute.

Dieses Thema wird nie ein Ende finden
Und eine Einigung sowieso nicht

aber könnt auch zur abwechslung sowas lesen
Zitat von DudeDude schrieb: Im Oktober 2007 schrieben 138 muslimische Würdenträger ein sensationelles Dokument. Eine Einladung an alle christlichen Kirchen. Man appelliert an die Kirchen, endlich zu einem Dialog zu kommen auf der Basis des Doppelgebots der Gottes- und Menschenliebe und mit Berufung auf den Koran Sure 5,48: Ein Text, der an der Stirnwand jedes Raumes geschrieben sein sollte, in dem solche Konferenzen stattfinden wie die Islamkonferenz: „Lasset uns nur in Rechtschaffenheit und guten Werken wettstreiten. Lasset uns einander respektieren, fair, gerecht und freundlich miteinander in ehrlichem Frieden, in Harmonie und gegenseitigem Wohlwollen leben.“ Das sei ein „beispielloser Vorgang“ gewesen. Dass Muslime gegen diese Botschaft verstoßen, sei doch keine Widerlegung: „Seit wann leben alle Christen auf dieser Welt nach der Bergpredigt?“ Am 2. Mai 2008 wurde im Vatikan eine „Gemeinsame Erklärung“ veröffentlicht, die nach Beratungen von Katholiken mit Schiiten in Teheran herauskam. Darin heißt es: „Glaube und Vernunft sind nicht in sich gewalttätig. Weder Vernunft noch Glaube sollten für Gewalt gebraucht werden.“

Und im Juli 2009 publizierte der Internationale Rat der Christen und Juden einen „Aufruf an christliche und jüdische Gemeinden in der ganzen Welt“, in dem die Gläubigen beider Religionen aufgefordert werden, gemeinsames gesellschaftliches Handeln beim Verfolgen gemeinsamer Werte zu unterstützen“.
http://islam.de/17700

Nicht immer die bösen Seiten sehen von Menschen auch mal an das gegenteil glauben.


2x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:38
@SagopaKajmer
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Und du hast deine persönliche meinung, weil du um die Erde gereist bist und alle muslime gesehen hast,was die machen oder vorhaben?
Indem ich mit verschiedenen Islamischen strömungen beschäftigt habe. Und generel mit verschiedenen Leuten.
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Hast du es selber gelesen? Wenn ja kannst mir doch mal zeigen.
Die gleichen Verse die auch die rechtspopulisten immer bringen. Beide seiten nehmen sie nur wortwörtlich.
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Nicht immer die bösen Seiten sehen von Menschen auch mal an das gegenteil glauben
Und bei allen auser extremisten mache ich das auch gerne.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:42
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Und du hast deine persönliche meinung, weil du um die Erde gereist bist und alle muslime gesehen hast,was die machen oder vorhaben?
Mach dir nichts draus, ist halt unser Interrobang der kennt den Islam besser als die Moslems selbst und weiß wie alle oder die Mehrheit der Moslems so tickt. Und nebenbei ist er sogar Kommunist :D


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:47
@Individualist
Is mir zwar neu das ich kommunist bin aber ich bin deine persönlichen anfeindungen schon gewöhnt. ^^


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:53
@interrobang
Oh ich ging davon aus weil du die KPÖ wählst oder zumindest es mal behauptet hast.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:54
@Individualist
Ich habe auch schon Grüne und SPÖ gewählt.
Aber besser ich werde von dir Als Kommunist als als Rechtspopulist bezeichnet..


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 20:56
Es ist wohl unbestreitbar, dass viele Muslime sehr liebevolle und herzensgute Menschen sind.
Und es ist genausowenig zu bestreiten, dass es einige wenige Ausnahmen gibt, die sehr bösartig agieren. Jedoch gibt es diese Bösartigen in jeder Ecke; egal welcher.

Ps. Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet... ;)
Pps. @Topic!


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:01
Ich denke das passt ganz gut zum Thema
https://www.youtube.com/watch?v=UxzvS-yYbKo
Diese Szene widerspiegelt sehr häufig Alltagssituation von einigen Muslimen.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:04
@Dude
Zitat von DudeDude schrieb:Es ist wohl unbestreitbar, dass viele Muslime sehr liebevolle und herzensgute Menschen sind.
Und es ist genausowenig zu bestreiten, dass es einige wenige Ausnahmen gibt, die sehr bösartig agieren. Jedoch gibt es diese Bösartigen in jeder Ecke; egal welcher.
Richtig. Das gleiche gilt auch für Christen Atheisten und Juden

es gibt viele liebevolle Menschen.

Wie du sagtest Bösartige Menschen gibt es überall.

@Individualist
Zitat von IndividualistIndividualist schrieb:Mach dir nichts draus, ist halt unser Interrobang der kennt den Islam besser als die Moslems selbst und weiß wie alle oder die Mehrheit der Moslems so tickt. Und nebenbei ist er sogar Kommunist :D
Ich weiß nicht,ich kenne Interrobang nicht

^^


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:04
@Dude

Genau meine Worte, ich erwähnte auch bereits mehrfach, dass es in wirklich jeder Gruppe ein paar gibt, die sich danebenbenehmen.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:05
@Individualist
Ja. Schön auch, dass er in den letzten ca. 10 - 20 Sekunden auch noch das Wesentliche erwähnt. :)

Ps.@all
Interrobang ist hier nicht das Thema.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:29
Das passt super zum Thema:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=3q0uLtWxAjU
Wehe uns, wenn hier demnächst die Moscheen brennen, dann will es wieder keiner gewesen sein.
Ich finde diesen Satz aus dem Video zwar recht hart, aber auch irgendwie, ich weiß nicht. Ich stehe der Aussage eher zweispaltig gegenüber.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:32
@ceyxx

hagen rether übertreibt halt maßlos


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:33
@shionoro
Das ja, aber zumindest hat er in der "unübertriebenen" Version recht. Ich meine, wenn man die ganzen Übertreibungen abstumpft, bleibt was gescheites/richtiges über.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:34
@ceyxx

Der hat hundertpro recht, auch wenn er etwas übertreibt, aber das gehört dazu zum Kabaret.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

03.06.2012 um 21:35
@ceyxx
Wehe uns, wenn hier demnächst die Moscheen brennen, dann will es wieder keiner gewesen sein.

Ich finde diesen Satz aus dem Video zwar recht hart, aber auch irgendwie, ich weiß nicht. Ich stehe der Aussage eher zweispaltig gegenüber.
An die letzte Moschee an die ich mich erinere die gebrannt hat (eher ein brandanschlag) war eine Shiitische die von Salafisten attackiert wurde...


melden