Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Muslime gegen radikale Muslime

1.412 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Hass, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 19:51
@interrobang

Dass sich der Hass auf Juden durch die christliche Geschichte zieht, bezweifle ich nicht. Die NS-Ideologie jedoch faktisch mit dem Christentum gleichzusetzen oder daraus abzuleiten, dass der Holocaust durch das Christentum motiviert sei, halte ich für völlig falsch. Hitler war nicht gerade jemand, der regelmäßig Gottesdienste besuchte und mit der Bibel argumentierte. Viele aus dem Regime hegten sogar eher Wohlwollen für den alten germanischen Glauben. Von daher kann man vielleicht sagen, dass der christliche Antisemitismus Spuren hinterlassen hat, aber es nicht haltbar, das Christentum für den Holocaust verantwortlich zu machen. Dass da andere schmutzige Verbindungen geschlossen wurden, ist etwas anderes.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 19:55
@Aldaris

Der NS-Staat hat die Kirche teils bekämpft und einen eigenen "Glaubensstatus" auf Personalbögen eingeführt, der eine besondere Nähe zur natinalsozialistischen Ideologie aufzeigen sollte, aber wir hatten das Thema ja schonmal, glaub ich.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 19:56
@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Hitler war nicht gerade jemand, der regelmäßig Gottesdienste besuchte und mit der Bibel argumentierte.
Nein... Niemals...
„4. Staatsbürger kann nur sein, wer Volksgenosse ist. Volksgenosse kann nur sein, wer deutschen Blutes ist ohne Rücksichtnahme auf die Konfession. Kein Jude kann daher Volksgenosse sein.“

„24. ... Die Partei als solche vertritt den Standpunkt eines positiven Christentums, ohne sich konfessionell an ein bestimmtes Bekenntnis zu binden. ... “

Aus dem Programm der NSDAP, 1920



„In grenzenloser Liebe lese ich als Christ und Mensch die Stelle durch, die uns verkündet, wie der Herr sich endlich aufraffte und zur Peitsche griff, um die Wucherer, das Nattern- und Otterngezücht, hinauszutreiben aus dem Tempel! ... Als Christ habe ich nicht die Verpflichtung, mir das Fell über die Ohren ziehen zu lassen ...“

Adolf Hitler, Rede auf einer NSDAP-Parteiversammlung, 12.4.1922
Aber wie gesagt is das eh OT.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 19:56
@Aldaris

Die überwiegende Mehrheit des Tätervolkes bei der Ausrottung der europäischen Juden waren Christen. Keine Muslime, keine Juden, keine Buddhisten. Christen!


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 19:58
Man kann wie gesagt auch im Namen des Humanismus einen Genozid begehen.
Man muss das Ziel nur gut genug deformieren. Und damals war die Gesellschaft noch christlich geprägt.. ergo wurde damit Schindluder betrieben.. heute zieht das nimmer so.. heute muss man mit Menschenrechten und Demokratie kommen.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:02
@interrobang

Hitler hat diese Kapriolen nur gebracht, weil er wusste, dass im Reich viele Christen leben, die er nicht einfach alle wegmachen kann. Er lebte garantiert nicht wie ein Christ, sondern wie ein NS-Faschist. Und ich bezweifle, dass er im Inneren irgendwie damit sympathisierte. Er brauchte die Christen - schon allein, weil das nicht aus der Kultur einfach zu entfernen gewesen wäre.

Da bietet es sich jetzt an, wieder den Bogen zum Thema zu schlagen. Wenn sich ein psychotischer Diktator, der rassistische Ansichten vertritt und in seinem Wahn Millionen Menschen umbringt - ist das dann das wahre Christentum, weil er sich dazu bekennt? War Hitler dann ein wahrer Christ, so wie sich die ISler als wahre Muslime bezeichnen, die den echten Islam leben?


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:03
@z3001x
Zitat von z3001xz3001x schrieb:Bist Du verwirrt?
Nein, du hast einfach mal wieder nicht gerafft.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:07
Und nochmals... Religion hat nicht nur trennende Funktionen sondern auch verbindende.
Man sollte nicht nur sehen, wie viele Leute im Namen der Religionen töten, sondern auch wieviele aufgrund ihres Glaubens eben nicht töten.. nur die tauchen in keiner Statistik auf.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:09
@Glünggi

Joa, kritisch wird es u.U. eben immer dann, wenn unterschiedliche Religionen oder Strömungen aufeinandertreffen.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:12
@Aldaris
Ja klar.. aber das kitzelt dann halt eben am Selbstverständnis und am Machthunger... was zwar in die Religion hineinwirkt, weil es ja Menschen sind die die Religion ausführen. Aber nicht zwingend auf der Religion begründen.
Das ist halt dieses Gruppenverhalten des Menschen.. kategorisieren und so..
Ich mein das Verhalten hast selbst bei Fussballfans... Und die Botschaft von Fussball ist nicht, dass man die gegnerischen Fans verprügeln soll... naja :D
edit: sondern dass man bestechen soll xD


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:16
@Glünggi

Mit Religion geht einfach ein großes Potential von Missbrauch einher - mehr als mit Heroin oder Kokain, weil es den innersten Bereich der Menschen anspricht und man deshalb leicht gegeneinander aufwiegeln kann. Es ist schlicht die Abgrenzung zu anderen. Das macht es leicht, Feindbilder zu konstruieren.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:18
@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Mit Religion geht einfach ein großes Potential von Missbrauch einher
Auf jedenfall..
Aber das Verbot von Religion, wird das Problem um das es hier im Kern geht, nicht aus der Welt schaffen. Und wenn das Problem aus der Welt wäre, hätte man auch kein Problem mit der Religion.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:20
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Aber das Verbot von Religion, wird das Problem um das es hier im Kern geht, nicht aus der Welt schaffen.
Nein, definitiv nicht. Zumal auch nicht-religiöse Ideologien zu schlimmsten Folgen führen können, siehe 'kommunistische' Ideologien oder den Nationalsozialismus. Wäre ohnehin kaum möglich, sowas wie den Islam oder das Christentum zu verbieten. :D


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:25
@Aldaris
Naja man könnte es so handhaben wie Saudi Arabien... einfach mit dem Atheismus statt dem Islamismus. Verteilen von religiösen Schriften = öffentliche Hinrichtung.. im Namen der Menschlichkeit und des Weltfriedens.
Toyota...


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:27
@Glünggi

Klingt auch 'n bisschen nach Nordkorea. Da sollte man sich nicht mit 'ner Bibel erwischen lassen, sonst droht die Flak.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:29
@Aldaris
Ja ne.. in Nordkorea ist das Problem, dass andere Religionen den Gottstatus des Herrschers in Frage stellen. Geht also um Machteinfluss.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:31
@Glünggi

Deswegen schrieb ich ja 'n bisschen'. Kommt vom Prinzip her aber nah ran.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:32
@Aldaris
Das Prinzip ist immer das gleiche : Macht


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:32
@Aldaris
@Glünggi
Na da müsste es erstmal eine Atheistische Ideologie geben.. ich kenne aber keine welche darauf basiert..


melden

Muslime gegen radikale Muslime

17.08.2015 um 20:33
@interrobang

War das unter Stalin nicht so 'ne Art atheistische Ideologie?


melden