weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Israel, Ausweisung
Rude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:37
Netanjahus Antwort auf Ausländerhass in Tel Aviv
Israels Regierungschef will Einwanderer abschieben

Mit den fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Tel Aviv hat die Stimmung in der Stadt gegen illegale Immigranten einen Höhepunkt erreicht. Regierungschef Netanjahu will jetzt stärker gegen illegale Einwanderer vorgehen. Womöglich hat er zuviel versprochen.

Rund tausend Anwohner gingen am Mittwochabend in Tel Avivs Süden auf die Straße. Im ärmeren Stadtteil Hatvika erschallte "Sudanesen zurück in den Sudan" und andere fremdenfeindliche Parolen. Der Protest richtete sich vor allem gegen illegale Einwanderer aus Afrika - Demonstranten griffen afrikanisch aussehende Passanten an, steckten Mülltonnen in Brand und plünderten Geschäfte von Immigranten. Israels Führung gab sich empört. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte: "Ich will klar sagen, dass es für die Aktionen und Erklärungen, deren Zeuge wir wurden, keinen Platz gibt." Präsident Schimon Peres kritisierte, Hass auf Ausländer gehe "gegen die jüdische Lehre". Zudem sei Gewalt keine Lösung für die Probleme der Anwohner im Süden Tel Avivs.

"Ausweisen und Abschotten"

Wenn es nach Netanjahu geht, heißt die Lösung: Einwanderer in ihre Herkunftsländer zurückschicken. Man werde das Problem "in verantwortlicher Weise" lösen. Dazu gehört offenbar auch, dass sich Israel an den Grenzen stärker abschottet. Netanjahu versicherte, schon in wenigen Monaten sei der Bau eines Zauns an der Grenze zu Ägypten abgeschlossen. Auf 250 Kilometern entlang der Grenze soll er Flüchtlinge von der Halbinsel Sinai abhalten. Da die Absperrung aber mitten durch die Wüste Sinai führt, vermuten Kritiker, dass sie Einwanderer kaum auf Dauer abhalten kann.

Israels Innenminister Eli Jischai (Bild: dpa picture alliance / Jim Hollander)

Israels Innenminister Eli Jischai (Bild: dpa picture alliance / Jim Hollander)

Die Debatte um illegale afrikanische Einwanderer nach Israel schwelt seit einer Kriminalitätswelle, die mit Immigranten in Verbindung gebracht wird. Angeheizt wird sie auch von einigen Politikern. Innenminister Eli Jischai von der ultraorthodoxen Schas-Partei empfahl im Armeeradio, alle afrikanischen Immigranten hinter Gitter zu bringen: "Sie nehmen den Israelis die Arbeit weg und der jüdische Charakter des israelischen Staats muss geschützt werden." Eine Abgeordnete des gemäßigt konservativen Likud-Blocks von Ministerpräsident Netanjahu sprach "von einem wuchernden Krebsgeschwür". Der linke Bürgermeister von Tel Aviv, Ron Huldai, ist dagegen der Ansicht, die Regierung habe das Problem mitverursacht. Sie erlaube ihnen nicht, zu arbeiten, bringe die Einwanderer aber auch nicht in isolierte Einrichtungen. So stelle man sicher, dass sie in die Kriminalität abrutschten.

Ist Abschiebung überhaupt möglich?

Netanjahu will gegen Ausländer vorgehen. (Bild: picture alliance / dpa / Martin H. Simon)

Netanjahu will gegen Ausländer vorgehen. (Bild: picture alliance / dpa / Martin H. Simon)

Ob Netanjahus angekündigte Abschiebungstaktik überhaupt umgesetzt werden kann, ist fraglich. Nach Angaben des Innenministers sind seit dem Jahr 2006 mehr als 60.000 illegale Einwanderer ins Land gekommen. Die meisten von ihnen stammen demnach aus Eritrea und dem Krisengebiet Sudan und Südsudan. Mit dem Sudan unterhält Israel keine diplomatischen Beziehungen, daher ist eine Abschiebung dorthin kaum möglich. Vor kurzem hat ein Gericht in Jerusalem die geplante Ausweisung mehrerer hundert Südsudanesen untersagt. Der Grund: Menschenrechtsorganisation fürchten, dass den Migranten in ihrer Heimat Gefahr droht.

Was Flüchtlinge aus Eritrea angeht, sieht die Lage nicht viel besser aus: Der Botschafter des Landes in Israel, Tesfamariam Tekeste, sagte zwar im israelischen Radio, die Staatsbürger seien selbstverständlich willkommen. Die Botschaft werde jede Anstrengung unternehmen, damit Migranten sicher in ihre Heimat zurückkehren können. Noch vor kurzem hatte der israelische Vize-Außenminister Danny Ayalon aber in einer Anhörung in der Knesset deutlich gesagt, wie er die Lage für Flüchtlinge das afrikanische Land einschätzt. "Eritrea wird von der internationalen Gemeinschaft als ein Regime beschrieben, das die Menschenrechte nicht schützt, und jemand, der dorthin zurückkehrt, begibt sich in Gefahr, auch in Lebensgefahr.



Quelle http://de.euronews.com/2012/06/12/israel-schiebt-illegale-einwanderer-ab/

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=israel%20will%2060.000%20afrikanische%20einwanderer%20abschieben&source=web&cd=22&...

Was denkt ihr darüber? Geht es zu weit oder sagt ihr richtig so? Eure meinung würde mich interessieren. Meiner meinung nach ist es richtig was Israel macht, weil es handelt sich ja schließlich um illegale.Und naja wenn man sich in fremden ländern nicht benehmen kann ist es ja kein wunder das man nicht wilkommen ist.


melden
Anzeige

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:39
Nationalsozialismus ist nicht nur in Deutschland ein Thema :|


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:42
Woah illegale Einwanderer abschieben.

Nationalsozialismus 2.0


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:43
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Nationalsozialismus ist nicht nur in Deutschland ein Thema
also was hat das mit nationalsozialismus zu tun? mag sein das da ein gewisser rassismus dahinter steckt aber illegale einwaderer abzuschieben ist absolut legal. 60000 illegale ist bei einem land wie israel das nur etwas mehr als 7,5 millionen einwohner hat ne ganze menge illegaler.


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:43
Rude schrieb:Meiner meinung nach ist es richtig was Israel macht, weil es handelt sich ja schließlich um illegale.Und naja wenn man sich in fremden ländern nicht benehmen kann ist es ja kein wunder das man nicht wilkommen ist.
Wer illegal in einem Land ist, der muss deswegen kein Verbrechen verübt haben. Es heißt nur, dass er kein Aufenthaltsrecht hat. (Wenn ich mich nicht irre)


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:43
Verdammter Nationalismus! Mittelalter ist doch vorbei...


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:44
Pallas schrieb:Wer illegal in einem Land ist, der muss deswegen kein Verbrechen verübt haben. Es heißt nur, dass er kein Aufenthaltsrecht hat. (Wenn ich mich nicht irre)
Illegal in einem Land, auf einer Erde die uns allen gehört?
Für mich sind solche Denkweisen veraltet und höchst stupide.


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:45
Pallas schrieb:Wer illegal in einem Land ist, der muss deswegen kein Verbrechen verübt haben.
Ähm ja doch. Sich illegal in einem Land aufzuhalten ist durchaus ein Verbrechen.


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:47
Sowas kann aber böse ausartern - ich dachte wir sind in einem zivilsierten Zeitalter

Denn schon anzugreifen und plündern ist schon zuviel des Bösen :|


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:47
Was hat das Abschieben von illegalen Einwanderern mit Nationalssozialismus zutun?


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:48
Uiuiui, hier outen sich mal wieder paar freiwillig und selbstbestimmt. Alle Länder schaffen Illegale heim, nun eine Meldung aus Israel und schon sieht der eine oder andere eine braune Vergangenheit auziehen.

Aber sind ja sicher politisch völlig korrekte "Israelkritiker" :D ....

Macht übrigens selbst Deutschland oder die direkteste Demokratie der Welt, die Schweiz. Und selbst als "visaüberziehender" Tourist droht einem in der Türkei oder Indien die Ausschiebehaft.

Interessiert aber keine Sau.

Wie kann man nur, hier soll ja gegen ISRAEL gehetzt werden. Sonst ist das normal.


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:48
Ähm ja doch. Sich illegal in einem Land aufzuhalten ist durchaus ein Verbrechen.

@Tyon

Und was ist mit den Flüchtlingen, die unter Strapazen hier hergekommen sind?

@acc

Ist leider die Ansicht vieler Politiker, nicht meiner.


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:49
@RobbyRobbe


Schau mal, Italien. Phöse Faschos...

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Fatale-Luegnerin--moechte-nur-noch-vergessen--26189934


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:49
@jojo72

Richtig, ich glaube Deutschland ist in dem Fall nicht besser als Israel. Oder ein anderes europäisches Land.


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:50
Pallas schrieb:Und was ist mit den Flüchtlingen, die unter Strapazen hier hergekommen sind?
Solange ihnen nicht Asyl gewährt wird sind sie illegal im Land und verstoßen gegen das Gesetz.
Da ist es auch egal ob ihnen unterwegs beide Beine weggefault sind.


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:50
@jojo72
Rude schrieb:Innenminister Eli Jischai von der ultraorthodoxen Schas-Partei empfahl im Armeeradio, alle afrikanischen Immigranten hinter Gitter zu bringen: "Sie nehmen den Israelis die Arbeit weg und der jüdische Charakter des israelischen Staats muss geschützt werden." Eine Abgeordnete des gemäßigt konservativen Likud-Blocks von Ministerpräsident Netanjahu sprach "von einem wuchernden Krebsgeschwür".
DAS stimmt dich nicht ein wenig nachdenklich? 'Der jüdische Charakter des israelischen Staates muss geschützt werden'? Wenn jetzt der Iran was ähnliches rauslassen würde (... hat der Chef dort wahrscheinlich schon...)?

Krebsgeschwür?


melden

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:50
@Pallas


Oder Russland, China, Indien, Kanada, selbst Australien. Phöse Europäer, angeführt von den fascho-Israelis, nach manchem.

Der Strang ist Schrott und keine Disku wert.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:51
fregman schrieb:Was hat das Abschieben von illegalen Einwanderern mit Nationalssozialismus zutun?
Für manche ist wohl einfach alles Nazi was irgendwie nicht ins eigene Weltbild passt


melden
Rude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:52
@Thawra
Naja sowas wird ja oft auch von islamischen ländern gesagt also der regierung es zum beispiel das land muslimisch bleiben.


melden
Anzeige

Israel will 60.000 afrikanische Einwanderer abschieben

12.06.2012 um 17:52
Tyon schrieb:Solange ihnen nicht Asyl gewährt wird sind sie illegal im Land und verstoßen gegen das Gesetz.
Bis einem Asyl gewährt wird, kann das schon eine Weile dauern, was aber nicht die Schuld der Asylsuchenden ist.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden