Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

3.149 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:04
@Bauli

Ja genau, mal wieder auf dem gemeinen Hartzer rumhacken. Dir ist schon klar, daß du, selbst wenn alle Hartzer morgen wieder in Lohn und Brot stünden, du mit Sicherheit nicht weniger an Steuern zahlen würdest?

Der Anteil, der im Vergleich dazu, für was der Bund noch so Geld verbrennt, ist zu vernachlässigen.
Ich sage hier mal nur Rettungspaket und Gelder für die EU. Ohne Deutschland würde dieser ganze dumme Zirkus doch über Nacht zusammenbrechen wie einstmals ihr Vorbild UdSSR.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:13
Bauli schrieb:Ich persönlich glaube nach den neoliberalen Gesetzen wird rot-grün nie wieder gewählt, von Leuten mit Verstand. Wie sagte Stoiber so schön: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.Die SPD hätte es ansatzweise in der großen Koalition korrigieren können. Tat sie aber nicht. Sie hat es nichtmal angesprochen.
In der Großen Koalition korrigieren können? Mit welcher Mehrheit denn? Angie ist zwar irgendwie links in vielen Aspekten, aber das hätteste doch nie durchbekommen. Und zweitens brauchst du ein konkretes Ergebnis und eine Diagnose, um mit der Therapie ansetzen zu können.

2013 haste konkrete Ergebnisse der Agenda2010 Reformen, man kann nun ansetzen. Und wie geschrieben, dein Spruch mit Stoiber passt auch insofern nicht, als die Deutschen genauso Mutti höchstwahrscheinlich wieder in ihr Amt wählen...^^

Die Frau ist der Gerhard Schröder der CDU. Nur dass ihr das Charisma und die Persönlichkeit eines Gerhard Schröders fehlt.

An deinen Aussagen zeigt sich fast komplett übelst die ambivalente, sich dauernd wechselnde und sprunghafte Meinung des Wahlvolkes. Und allen ernstes erwartet man eine wirkliche linke Arbeitsmarkt und Sozialpolitik bei sowas?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:21
@kofi

Jetzt plädiert die SPD für einen Mindestlohn für 8,50 Euro/Std. Die haben aus der HartzIV Einbahnstrasse nicht´s gelernt. Die Folge wird sein, das es dann MIndestlöhne gibt und Personen mit 14,00 Euro/Stunde rausgeekelt werden, weil sie zu teuer sind. Die machen noch eine weitere Endlostür auf. Darum wählen die Leute Frau Merkel, weil die das durchschaut haben.

rot-grün hat nur soweit gedacht, wie ein Schwein scheisst. Anstatt von vorherein die 400,00 Euro Jobs pro Umlageschlüssel nach Beschäftigenanzahl einer Firma zu begrenzen, haben die das Scheunentor weit aufgemacht.

@El_Gato

Wenn du das richtig lesen würdest, würdest du sehen, das ich keinesfalls auf die Harzer schimpfe.
Ich setze nur etwas in Bezug. Ne Freundin von mir ist von heute auf morgen nach einer Entlassungswelle bei einer Bank nach ALGI Harzerin geworden und musste ihre Wohnung räumen.
Ich könnte dir noch viele andere Schweinerein erzählen über eine Mutter mit Kind und einer Alleinstehenden. Aber dazu ist dieses Forum nicht da. Wäre auch zu persönlich.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:25
Mindestlohn für 8,50 Euro/Std. Die haben aus der HartzIV Einbahnstrasse nicht´s gelernt. Die Folge wird sein, das es dann MIndestlöhne gibt und Personen mit 14,00 Euro/Stunde rausgeklet werden, weil sie zu teuer sind. Die machen noch eine weitere Endlostür auf. Darum wählen die Leute Frau Merkel.
Das halte ich für Unsinn, denn die Tarifautonomie wird nicht wirklich angetastet, bis auf dass eben keine Tarife unter dem Mindestlohn mehr gelten und automatisch angepasst werden.
Es werden keine Leute rausgekickt, denn der Wettbewerb um gute Leute ist viel zu stark.
Der Mindestlohn betrifft ja eh nur eine minimale Menge.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:28
@Turboboost

Naja, teils gebe ich dir recht. Aber da sind die zunehmenden Zahlen von Werkverträgen, die auf dem Vormarsch sind. Da gabe es vor ein paar Monaten einen Spiegelbericht. Damit wird dann der Mindestlohn umgangen. Das betrifft nicht nur Grossschlachtereien. Das macht mir ein bisschen Sorge, das das weiter zunimmt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:29
El_Gato schrieb:Ich sage hier mal nur Rettungspaket und Gelder für die EU. Ohne Deutschland würde dieser ganze dumme Zirkus doch über Nacht zusammenbrechen wie einstmals ihr Vorbild UdSSR.
Genauso hier wieder. Die Deutschen wollen Wohlstand, Arbeitsplätze und Sozialstaat, aber ohne/keine EU mit Euro. Dabei baut unser Wohlstand etc. zum großen Teil auf der EU mit Euro.

Ich verstehe das einfach mal als deutsche Vorstufe zur Dekadenz.
Jetzt plädiert die SPD für einen Mindestlohn für 8,50 Euro/Std. Die haben aus der HartzIV Einbahnstrasse nicht´s gelernt. Die Folge wird sein, das es dann MIndestlöhne gibt und Personen mit 14,00 Euro/Stunde rausgeklet werden, weil sie zu teuer sind. Die machen noch eine weitere Endlostür auf. Darum wählen die Leute Frau Merkel.
Das schreibst du. Das ist vollkommen deine Meinung. Normalerweise wird die SPD angemeckert der Mindestlohn sei zu niedrig. DieLinke will sogar 10 Euro Mindestlohn. Was ist daran jetzt, auf deinen Einwand bezogen, besser? Und du willst übrigens auf Rücksicht von Arbeitgeberinteressen selbst grade Arbeitnehmerrechte beschneiden. Sollen die Leutz doch eiterhin weniger als 8,50 Euro bekommen. Obwohl du die ganze Zeit auf Arbeitnehmerrechten pochst.
Bauli schrieb:rot-grün hat nur soweit gedacht, wie ein Schwein scheisst. Anstatt von vorherein die 400,00 Euro Jobs pro Umlageschlüssel nach Beschäftigenanzahl einer Firma zu begrenzen, haben die das Scheunentor weit aufgemacht.
Und wann war das? Wieviele Jahre ist das nun her? Ich hab so langsam das Gefühl, als verschaukelst du dich selber. War es ein Fehler? Ja! Kann SPD/Grün daran momentan was ändern?nein!

Frau Merkel führt, soweit ich weiß die "beste Regierung aller Zeiten". Ist mir unverständlich, wo du die ganzen Probleme siehst, wenn es uns "allen doch gut geht". Wähl im September schwarzgelb, und bloß nicht die bösen rot/grünen, damit wir "gemeinsam erfolgreich" bleiben.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:30
Gerade das Parteiprogramm überflogen.

100% erneuerbare Energien bis 2030 halte ich für übertrieben. Das ist in gerade mal 17 Jahren. Ich finde den jetzigen Klimaschutz schon übertrieben und dabei sind wir gerade mal bei rund 15% Erneuerbaren.

Pauschales Verbot von Massentierhaltungen halte ich auch für falsch. Wer Massentierhaltung ablehnt, soll halt kein Fleisch aus Massentierhaltung kaufen.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:30
@Bauli

Im Prinzip reden wir bei dem Mindestlohn und auch den Werkverträgen nur über eine kleine Minderheit. Sie geistert zwar durch die Medien als wäre es weit verbreitet aber dem ist nicht so. Trotzdem soll man sich natürlich darum kümmern.
Es muss ein ausgegorenes Gesetz her und vor allem müssen die Strafen dann auch in exorbitanter Höhe sein, so dass sich die Verstöße nicht auch noch rechnen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:33
kofi schrieb:Genauso hier wieder. Die Deutschen wollen Wohlstand, Arbeitsplätze und Sozialstaat, aber ohne/keine EU mit Euro. Dabei baut unser Wohlstand etc. zum großen Teil auf der EU mit Euro.
Und vor dem Euro war Deutschland also ein armes Land?
chen schrieb:100% erneuerbare Energien bis 2030 halte ich für übertrieben.
Übertrieben? Untertrieben. Utopisch sollte man das nennen. 2050 wäre vielleicht realistischer.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:35
Übertrieben = zu schnell, zu radikal


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:35
@Turboboost
Turboboost schrieb:Es muss ein ausgegorenes Gesetz her und vor allem müssen die Strafen dann auch in exorbitanter Höhe sein, so dass sich die Verstöße nicht auch noch rechnen.
Ob es das je geben wird? Das bezweifele ich. Wenn die Verstösse zu hoch sind, hauen die ab, obwohl solche Arbeitgeber haben hier auch nichts zu suchen. Dann leidet die Mehrheit der anderen Mitarbeiter darunter.

Aber prinzipiell gehört das geahndet, genauso wie Scheinselbständigkeit. Aber da kommt nicht´s die Politiker sind froh, wenn jemand dem Staat nicht auf der Tasche liegt. In diesen Zeiten sind wir.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:36
@chen

Zumal erneuerbare Energien einfach noch nicht ausgereift genug sind. Der Wirkungsgrad ist einfach zu gering, um eine ernstzunehmende Alternative zu fossilen bzw. nuklearen Energieträgern darzustellen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:40
@El_Gato

Der Euro wurde glaube ich um die Jahrtausendwende eingeführt. Wenn ich mich zurückerinnere, hatten wir in diesem Land ne Massenarbeitslosigkeit und das Sozialwesen stand kurz vor dem Kollaps. Der Euro hat neuen Schwung in die Handelsbeziehungen der Bundesrepublik mit anderen Ländern gebracht. Stichwort Export.

Deutschland verarmt übrigens seit den 70er Jahren und nochmal seit Anfang der 1990er Jahre. Die Wirtschaftsleistung hat kontinuierlich abgenommen. Heute nennt man so ein Land wie Deutschland "satt". Die Bürger im Innern kaufen kaum und das mit der umfassenden Bildung aller klappt auch nicht so ganz. Die sogenannte "Unterschicht" wird größer, und die "Elite", die das Land wirtschaftlich zusammenhält, kleiner.

Die D-Mark ist keine Alternative, weil sie unsere Handelsbeziehungen verteuert und verschlechtert, und damit zahlreiche Arbeitesplätze gefährdet und damit wiederum Wohlstand gefährdet.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:42
@kofi

Mit der D-Mark hätte es denke ich auch irgendwie weitergehen können. Mittlerweile bin ich auch von dem Wunschdenken abgerückt, die D-Mark wieder einführen zu wollen. Dafür ist es schon lange zu spät.
kofi schrieb:Der Euro wurde glaube ich um die Jahrtausendwende eingeführt.
Das war zum 1. Januar 2002. :)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:45
@kofi

Bei dir werde ich das Gefühl nicht los, das du deine eigenen Realitäten hast, und alle anderen Standpunkte ausgrenzt. Ausserdem habe ich leicht verständlich geschrieben. Aber bitte unterstelle mir nichts, ja?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:48
@kofi

Ich funke zwar hier jetzt ungerne zwischen, aber ich bin gleich im Bett, wollte aber noch schnell was sagen.

Nur eben zu Deinem Beitrag vorhin.

Erstmal muß ich mich wirklich bedanken, grade von Dir sind diese Worte bei mir sehr gewichtig, da Du mit einer der wenigen bist die die meisten Zusammenhänge verstehen und das große ganze siehst, davon gibt es leider zuwenige.

Das anecken wie jetzt auch bei Cosma kenne ich leider zu gut, sie ist insoweit indoktriniert, das sie es garnicht selber merkt und ab da wird es normalerweise gefährlich. Erinnert manche male schon an Sekten, wobei ich das jetzt nicht vergleichen will.
Ich habe schon mit vielen Parteianhängern und Mitgliedern Diskutiert, aus allen Parteien, aber irgendwann kommt da immer die Leitlinie durch, wobei ich sagen muss das ich wenigstens einige zum Nachdenken gebracht habe (auch aus allen Parteien) ich will niemandem was einreden oder etwas schlechtreden, aber was schlecht ist, das muss auch genannt werden dürfen, ich denke mal da sind wir auch einer Meinung.

Aber Dein Beispiel von den Jusos ist schon sehr gut, so und so ähnlich wird das in wahrscheinlich allen Parteien laufen.

Ich habe auch das erst mal wirklich noch keine Ahnung was ich Wählen soll, ich würde normalerweise das erste mal der SPD eine Chance geben, aber wie ich ja schon ausführte ist dieses mir nicht mit ruhigem Gewissen möglich.
Aber ich warte mal die nächsten Wochen noch ab, was vielleicht noch kommt.

@Bauli
@Turboboost
@chen
@El_Gato

Zu euch schreibe ich dann morgen etwas, ich denke mal ihr werdetmir meine Nachtruhe gönnen, es wurde die letzten Tage schon immer etwas spät und ich möchte auch Fit und frisch schreiben und nicht halb am einschlafen sein, das mich dann vielleicht wieder jemand falsch versteht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:50
@kofi

Wir hatten vorgestern schon in einem anderen Thread das Thema. @Turboboost hatte einen 2-Stufenplan für Gelernte und Ungelernte angesprochen. Dem schliesse ich mich an.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 21:52
@El_Gato

Die wichtigste Frage ist doch ohnehin, welchen Preis die Deutschen für die Erhaltung des Wohlstands zahlen wollen. Wie man dabei zum Euro steht, bleibt jedem selbst überlassen.

Ganz generell: Ich würde mich generell so weit als links outen, dass ich persönlich Wohlstandseinbußen hinnehmen würde, um den Preis der sozialen Gerechtigkeit zu bezahlen. Ich glaube, man kann auch gut leben in einem Land, wenn man als Gemeinschaft weniger hat.

@Bauli

Ich lass mich nur nicht gern für dumm verkaufen.

Du reihst mir da ne übelst lange Leidensgeschichte des Volkes durch rot/grün auf, während Mutti in Wahlumfragen bei 40% steht, obwohl sie sich selbst nicht von "Altlasten durch die rot/grünen" lossagt. Sie hat selbst auch nie behauptet, rot/grün vor ihr wäre so schlecht gewesen, dass sie kaum regieren kann. Wenn rot/grün ein tiefgreifendes, umfassendes "Desaster" gewesen wäre, dann würde das Mutti bestimmt auch noch spüren, und wir wären nicht alle "gemeinsam erfolgreich".

Du schreibst so, als hätte rot/grün noch was zu sagen im Bund. Wenn es vielen Menschen nicht gut geht, und sie trotzdem noch schwarzgelb wählen, dann Pech gehabt! Man muss ja nicht SPD wählen, mein Gott, dann halt dieLinke, was weiß ich oder so, aber 40% für CDU/CSU sprechen für sich....^^


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 22:01
kofi schrieb:Ganz generell: Ich würde mich generell so weit als links outen, dass ich persönlich Wohlstandseinbußen hinnehmen würde, um den Preis der sozialen Gerechtigkeit zu bezahlen. Ich glaube, man kann auch gut leben in einem Land, wenn man als Gemeinschaft weniger hat.
Das finde ich gut, würde ich auch so handhaben. Aber wie weit würden solche Einbußen denn für dich höchstens gehen dürfen?


melden
Cosma_Leah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 22:06
@kofi
Das mit der Parteifixiertheit ist nicht grünenspezifisch, sondern bei allen Parteien ein mögliches Problem. Deshalb ist es auch nicht gut, sich ausschließlich nur mit Parteikollegen oder mit Politik zu beschäftigen.

Was Deine Einschätzung zu @ElCativo betrifft, kann ich diese überhaupt nicht teilen, erst recht nicht seine Äußerungen zu AKWs. Da bin ich wohl eindeutig linker als Du. ;)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 22:11
@kofi

Rot/grün hat während der Oppositionszeit alle Entscheidungen mitgetragen und will darüber hinaus die BRD noch höher verschulden durch Eurobonds. Dann habe ich mir einige Reden angehört und muss sagen, die haben eine sehr schlechte - schwache Opposition abgegeben. Ich denke das sehen die Wähler genauso, die die 40 - 41% stellen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 22:11
@Cosma_Leah

Grmpf, ich komme wohl nicht ins Bett.

Welche Aussage zu AKW´s meinst Du ?

Ich denke mal da verwechselst Du mich aber, oder sowas.

Ich habe mehrfach gesagt das ich auch dafür bin das die Dinger abgeschaltet werden.

Allerdings muss man halt leider dabeisagen, das es keinen anderen Interessiert und wir von allen Seiten weiterhin von den andere AKW´s umgeben sein werden und das sicherlich sehr lange noch.

Und das Weltweit, ich hab jetzt keine Zahlen im Kopf, aber ich kann ja morgen mal schauen, sehr viele im Bau befindlich sind.

Jetzt bin ich aber im Bett.


*edit*

Das habe ich auch mehrfach gesagt das es bei ALLEN Parteien so ist.

Wünsche allen eine gute Nacht


melden
Cosma_Leah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 22:16
Dann zitiere ich Dich mal Seite 53 @ElCativo
ElCativo schrieb:Huch da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt, ich meine natürlich das die in Gebieten (hier direkt meinte ich den Iran und die Türkei) wo Sonnenenergie sich lohnen würde, lieber neue AKW´s bauen.
Sie sollen also wirklich neue AKWs bauen???? *kopfschüttel*


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 22:18
@Cosma_Leah

Nein nicht die sollen !

Die tun es statt die Sonnenenergie zu nutze die dort sicherlich sehr viel mehr bringen würde, oder ?

Google mal nach wer alles neue AKW´s baut, damit bin ich auch nicht einverstanden, aber wir können schlecht denen etwas vorschreiben, oder ?


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2013 um 22:19
@Cosma_Leah

Ganz ehrlich, im Grunde geht es uns nicht´s an, wo die in der Türkei und im Iran bauen. Ich glaube nicht, das der Iran sein Wissen missbraucht, ttrotzdem bleibt immer ein Unsicherheitsfaktor bestehen.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden