Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

3.148 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.09.2013 um 14:23
@z3001x

Hier die Quelle der urbanen Legende:

http://www.prolegal.de/index.php/2012/01/22/claudia-roth-hat-eine-waffe-zur-selbstverteidigung/

Welche mittlerweile gelöscht wurde.

---

Man darf alles bestreiten - das ist rechtlich völlig legal, genauso wie Frauen vor der Einstellung
zu einer Schwangerschaft lügen dürfen.

Umso wichtiger ist es einen Waffenschein zu bestreiten - weil es um die Personensicherheit geht.

http://www.spiegel.de/panorama/leute/gruenen-chefin-roth-von-wegen-claudia-bond-a-811990.html


Es besteht sogar eine gesetzliche Pflicht einen Waffenschein zu bestreiten.

Aber ich gehe einfach mal davon aus, dass Fr. Roth keinen Waffenschein hat,
wenn es öffentlich so sein soll.


melden
Anzeige
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.09.2013 um 14:32
@z3001x

Zum Thema Waffenschein fällt mir noch ein, dass jeder einfache Mitarbeiter einer x-beliebigen Sicherheitsfirma heute einen Waffenschein hat;

so auch ein Kosovoalbaner in München; der geht im Blaumann mit der 38er privat einkaufen...

---

Das Waffenrecht ist schon lustig.

Ich habe schon Probleme, wenn ich ein paar Platzpatornen fü Silvester kaufen will...


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.09.2013 um 14:33
@z3001x
ist aber auch nicht so wichtig - oder ?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.09.2013 um 14:52
Hallo

ja also ist ein lustiges Thema und auch wenn Frau Roth bisweilen eine Walther PPK mit sich führen sollte, geht das niemanden etwas an, wie Du ja auch sagst. Und außerdem kann man es ja nachvollziehen. Sie ist sicherlich stärker gefährdet, angegriffen zu werden, als wir Normalos.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.12.2017 um 16:53
Die Grünen. Angeblich immer auf der richtigen Seite, auf Seiten der Opfer und Unterdrückten?

Sie forderten die Aufklärung von sexuellem Missbrauch innerhalb der katholischen Kirche.
An sich eine gute und richtige Forderung, wenn das nicht genau aus den Reihen gekommen wäre, die genau das selber praktiziert, sogar versuchten zu legalisieren, zumindest toleriert haben.

Sie haben nie in ihrer eigenen Vergangenheit aufgeräumt, klar Stellung gegen Missbrauchsfälle in ihrem politischen Umfeld bezogen.
Da wurde genau so geschwiegen, wie es auch in der katholischen Kirche und anderen Institutionen üblich ist.
Man ging offener damit um, weil es ja so wahnsinnig cool war, gegen bürgerliche Klischees zu sein. Selbst wenn man genau das bediente. Ich nenne so etwas verlogene Doppelmoral.

Nur ein paar, von vielen Beispielen, wie das damals abgelaufen ist. Heute möchte man davon natürlich nichts mehr lesen oder hören, man ist etabliert und hat selbstverständlich von nichts gewusst oder erfolgreich verdrängt. Man lebt immer noch von der Mär, immer auf Seiten der „Guten“ zu sein. Realitätsferne, ein Markenzeichen.

Für mich, ist so etwas nicht wählbar!


Zitat:
Seine Mutter habe die Mitbewohner ermahnt, die Finger von den Kindern zu lassen. „Aber nützt es, dreimal im Jahr etwas anzumahnen, was täglich passierte?“, fragt Griese. „Ich habe mich drauf eingelassen. Mein Interesse war groß an Süßigkeiten, Pornoheften, Bargeld, Zigaretten. Manchmal bekam ich 20 Mark. Mit Pornoheften konnte ich in der Schule ganz groß punkten. All diese Vorteile bekam man, wenn man sich auf die Fummeleien einließ. Heute würde man von Prostitution sprechen. Sex gegen Kohle.“
Quelle:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article118234356/Der-alltaegliche-Missbrauch-in-einer-gruenen-Kommune.html


Zitat:
Wenn Grüne von damals im Gedächtnis nach seltsamen Szenen zwischen Erwachsenen und Kindern suchen, fallen den meisten die Stadtindianer ein. Diese Sponti-Gruppen, zu denen Kinder gehörten, kaperten Parteitagspodien und propagierten sexuelle Freizügigkeit. Die Grünen wollten sie nicht rausschmeißen.
„Das waren Störenfriede, aber wir wollten unbedingt selbst mit denen klarkommen, ohne die Polizei zu rufen“, erzählt einer. „Es waren auch 30-Jährige dabei, die spielten mit Kindern, da wurde mir manchmal mulmig.“
Mehr als das ungute Gefühl habe er nicht zulassen wollen. Aus falsch verstandener Liberalität, wie er sagt. „Es gab Personen, die entsprechende Neigungen gehabt haben können.“ Deutlicher wird Eckhard Stratmann-Mertens, Ex-Bundestagsabgeordneter der Grünen.
Er sagte im WDR: „Auf Parteitagen lagen teilweise Erwachsene rum, die mit Jugendlichen knutschten. Es war zum Kotzen.“ Ein Alt-Grüner, der die Partei vor 20 Jahren verließ, sieht in der Liberalität etwas Illiberales: „Wir wollten total nonkonformistisch sein. Genau das erzeugte einen großen Konformitätsdruck.“ Konfliktscheu habe man „vielleicht zu viel durchgehen lassen“.
Quelle:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article118442857/Die-spielten-mit-Kindern-da-wurde-mir-mulmig.html

Zitat:
Mit Schauder denkt Hasenclever an die ersten Parteitage der Grünen zurück, als die "Stadtindianer", eine Gruppe von Männern, die von Kindern begleitet wurden, regelmäßig die Podien stürmten. Junge Mädchen hockten sich bei älteren Männern auf den Schoß und forderten, Sex zwischen Kindern und Erwachsenen solle entkriminalisiert werden. Die Polizei zu holen sei undenkbar gewesen, sagt Hasenclever. "Man wollte sich gegenüber Minderheiten nicht restriktiv verhalten." Im Gegenteil, man wollte ihnen Gehör verschaffen.
Quelle:
http://www.zeit.de/2013/43/paedophilie-gruene



Wo ist da eigentlich die Aufarbeitung bei den Grünen?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 01:05
nodoc schrieb:"Man wollte sich gegenüber Minderheiten nicht restriktiv verhalten." Im Gegenteil, man wollte ihnen Gehör verschaffen.
das ist eine der Konstanten:
Minderheiten Gehör verschaffen:
sich gegenüber Minderhheiten nicht restriktiv verhalten.

Drogenhandel, die Kleinkriminalität, der Islamismus.....

was früher Sex (sorry, freie Liebe) mit Kinder war ist heute: Drogenhandel, Kleinkriminalität, der Islamismus.....


in Berlin bekommen Drogendealer eine eigenen Ausstellung und werden als quasi Helden gefeiert:
„Drogendealer arbeiten tapfer im öffentlichen Raum“
ebenfalls in Berlin: eine "Märtyrer" Ausstellung stellt schlimmste Islamisten neben echten Märtyrern (im abendländisch /christlichem Sinn

die Heilige Apollonia von Alexandria (3. Jh.) oder Martin Luther King (1929–1968) verbindet absolut nichts mit Ismaël Omar Mustafaï, einem der Islamisten von Paris, die am 13. November 2015 im Konzertsaal Bataclan in Paris 89 Menschen ermordeten.


https://www.welt.de/vermischtes/article170037114/Drogendealer-arbeiten-tapfer-im-oeffentlichen-Raum.html

https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/frankreich-zutiefst-schockiert-ueber-kreuzberger-maertyrer-auss...

daher: gut für Anarchie aber unwählbar, solange D ein Rechtsstaat ist und bleiben soll.


für die Ausstellungsmacher sind es aber allesamtmärtyrer.

Verharmlosung von Drogenkriminalität und Islamismus gibts vozugsweise dort, wo Rot Grün die Meinungsmehrheit haben. Wo man man Minderheiten Gehör verschaffen will und Minderheiten nicht mit Restriktionen blegen will

es hat sich nicht viel geändert seit den Kinderf****zeiten außer dass nun Freiheit für andere kriminelle Kreise gefordert wird


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 01:45
@lawine
@nodoc
Sexueller Mißbrauch ist doch kein Phänomen das Mitgliedern der Partei Bündnis90/Die Grünen vorbehalten ist, oder Priestern.
15-30% der Kinder in Deutschland sind Opfer sexuellen Mißbrauchs, die Täter leben also in der Nachbarschaft und im Freundeskreis. Da kann man doch nicht hingehn und 'die da oben' dafür abwatschen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 02:30
sex Missbrauch ist ein #Verbrechen, egal von wem er begangen wird, egal an wem er begangen wird.

aber es gibt keine weitere Partei - außer den Grünen - die sexuellen Missbrauch von Kindern als "freie Liebe " propagierte und straffrei stellen wollten.
das sit das Alleinstellungsmerkmal von grüner Politik gewesen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 03:05
lawine schrieb:aber es gibt keine weitere Partei - außer den Grünen - die sexuellen Missbrauch von Kindern als "freie Liebe " propagierte und straffrei stellen wollten.
das sit das Alleinstellungsmerkmal von grüner Politik gewesen.
Was ändert das? Gar nichts. Die Täter im Freundeskreis und der Nachbarschaft laufen immer noch frei herum. Da muss angefangen werden, doch nicht bei den Grünen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 13:24
@lawine

Ja, die Grüninnen. Mich wundert am Thema des Threads das 'noch'. Waren die denn jemals wählbar?

Eine Partei, die es als Jugendsünde abtut, den sexuellen Missbrauch von Kindern straffrei stellen zu wollen, spottet ohnehin jeder Beschreibung.

Immerhin könnte man ihre Drogenpolitik noch verstehen, immerhin entsteht so ja auch Wählerklientel, wenn das Hirn so vernebelt ist, dass man sein Kreuzchen bei 'Die Grüninnen' macht.

Für mich steht immer noch der von einem führenden Grünen getroffene Ausspruch 'Männer sind immer potentielle Vergewaltiger' im Raum, der als Erklärung für Köln Sylvester 2015 dienen sollte, nur um ja keine Nordafrikaner dafür verantwortlich zu machen.

Ich bin ein Mann, ich bin kein potentieller Vergewaltiger. Insofern werden die Grüninnen von mir niemals mehr eine Stimme bekommen. Wer mich ohne Grund als Vergewaltiger brandmarkt, ist für mich argumentativ durch. Ich wundere mich nur, dass andere Männer das locker sehen, oder auch Frauen, deren Väter / Männer / Söhne dann ja auch alles Vergewaltiger sind.

Mich ärgert ihre Präsenz in Parlamenten genau so, wie es die der AFD tut.

Wer sollte sie denn wählen: drogenabhängige Kinderschänder?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 13:30
Und was mich noch mehr ärgert ist, dass sie in einem einzigen Bereich einfach sehr oft recht haben: nämlich in der Umweltpolitik. Die stände in Deutschland ohne die Grünen viel schlechter da.

Und dann reissen sie ihre eigenen Erfolge immer mit dem Arsch wieder um, wenn sie sich zu irgendwelchen anderen Themen äußern.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 13:31
sacredheart schrieb:drogenabhängige Kinderschänder?
u.a. Islamistenversteher?

diejenigen, die sich von einer grünen Wahl einen Vorteil für ihre Parallelgesellschaft versprechen - nämlich einen Minderheiten-Exoten-Welpenschutz zugesprochen zu bekommen und mit keinerlei Anforderngen an kulturelle Anpassung, Integration und Gesetzeskonformität rechnen zu müssen, werden wohl weiterhinGrün wählen --solange Grün auch für Anti-deutsch (Deutschland verrecke; Deutschland du mieses Stück S***) steht.

https://www.morgenpost.de/berlin/article109536966/Kanzlei-von-Gruenen-Politiker-Lux-verteidigt-Salafisten.html
Der Vorsitzende des Verfassungsschutz-Ausschusses im Abgeordnetenhaus, Benedikt Lux (Grüne), hat nach Informationen von Morgenpost Online mehrfach wegen des Anscheins der Befangenheit an Teilen der entsprechenden Ausschusssitzungen nicht teilgenommen. Grund dafür soll die Arbeit des zugelassenen Anwalts in einer Kanzlei sein, die sich auch um die Strafverteidigung von Salafisten kümmert. So hatte der Partner von Benedikt Lux, Dr. Tarig E., die Vertretung zweier Berliner Verdächtiger übernommen, bei denen Chemikalien gefunden worden waren und denen die Planung eines Anschlags vorgeworfen wurde.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 13:41
@lawine

Stimmt, die Komponente hatte ich übersehen.

Dazu passt dann ja auch Frau Künast, die die Polizei dazu belehrt hat, wie man irre Axtmörder in einem Zug stoppen soll, ohne jemals irgendeine Ahnung zum Thema erworben zu haben.

Dazu passt dann ja auch, dass die Grüninnen im Bundesrat die sicheren Herkunftsstaaten im Maghreb verhindert haben.

Und dazu passt auch ein Volker Beck, dessen Bewusstseinserweiterung offensichtlich wohnortnah sichergestellt werden soll, indem man in Berlin den Drogenhandel nicht mehr reglementiert und in Ausstellungen den schweren Beruf des Drogenhändlers wertneutral vorstellt.

Dann bitte ich aber auch um wertneutrale Ausstellungen zum Thema Banküberfall und Zwangsprostitution, wenn das jetzt alles ehrbare Berufe sein sollen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 13:42
@lawine
und was genau soll der Artikel von 2012 jetzt beweisen? Was genau fordern denn die Grünen heute, dass sie so unwählbar machen, in Deinen Augen? Und gibt es nicht in jeder Partei Vorfälle, bestimmte Politiker betreffend, die man dann hernehmen könnte, um sie als unwählbar zu deklarieren?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 13:51
@Tussinelda
zb stammt von Grünen Spitzenpersonal die "Empfehlung", bei Razzien des SEK in Moscheen die Schuhe ausziehen.

wenn sie denn überhaupt dem GEdanken, dass gegen Waffenverstecke in Moscheen, gegen Radikalisierung vorgegangen werden sollte etwas positives abgewinnen können.

eine politische Gurkentruppe , die SEK Einsätze derart verunmöglicht, ist unwählbar.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 13:53
@lawine
ja genau und ich bin mir sicher, da dies gerade Dein Lieblingsthema zu sein scheint, wirst Du nicht müde werden, alles Mögliche aufzuzählen und links zu posten.....also fang mal an damit zu belegen, dass Grüne FORDERN, dass man Schuhe bei Razzien in Moscheen auszieht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 15:44
Ja, sind sie. Allerdings werde ich sie ganz sicher nicht wählen lol. Sie sind mir sowohl in Deutschland als auch in Österreich nicht sympathisch genug und ihre Handlungen etc. gefallen mir auch nicht.


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 17:08
Die Grünen waren, sind und bleiben unwählbar.
Eine antideutsche Partei die sich aber gut und gerne ihre von den Deutschen Diäten bezahlen lässt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 17:14
Mann muss in die Google Suche nur eingeben "Die Grünen fordern" oder "Grüne Verbote" .
Sagt schon alles :palm:

http://m.spiegel.de/politik/deutschland/die-zehn-kuriosesten-aenderungungsantraege-fuer-das-gruenen-wahlprogramm-a-89604...


melden
Anzeige
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.12.2017 um 17:15
Wenn die Umweltverschmutzung die Leute dahin rafft, wird es auch kein Deutschland mehr geben, dem du nachtrauern darfst. Zumindest haben wir den Gründen zu verdanken, dass das Thema in breiter Front im BT vertreten wird.


@Xsaibotx
Tut es nicht.


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden