Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

27.942 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:04
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Seit wann das so gewertet wird, ist unklar, es ging einfach auch darum, dass dieses Wort nicht ausschließlich als Codewort benutzt wird. Siehe Bücher die den Titel beinhalten etc.
Mag sein dass dir das unklar ist.
Dass das Wort nicht ausschliesslich als Codewort genutzt wurde ist trivial und wurde hier bereits x-fach geschrieben.
KEIN Codewort wird ausschliesslich als Code benutzt, denn dann wäre es kein Code. Wie oft denn noch...?
Die Vermutung, dass Maaßen es im codierten Kintext benutzte ergab sich aus dem Kontext.

Langsam hab ich das Gefühl, bei dir ist auch immernoch nicht angekommen, worum es geht.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:07
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Die Vermutung, dass Maaßen es im codierten Kintext benutzte ergab sich aus dem Kontext.
Aha, du vermutest...
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Langsam hab ich das Gefühl, bei dir ist auch immernoch nicht angekommen, worum es geht.
Doch, allerdings weiß ich um was es geht, ich vermute ja nicht nur


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:08
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Aha, du vermutest...
Ne, ich nicht.
Ich hab das auch nicht öffentlich geäußert, sondern mich darauf bezogen, was gesagt wurde.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:09
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Ne, ich nicht.
Ich hab das auch nicht öffentlich geäußert, sondern mich darauf bezogen, was gesagt wurde.
Es wurde behauptet, der Kontext ist unklar, deshalb gibt es diesbezüglich auch keine Belege.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:11
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Es wurde behauptet, der Kontext ist unklar, deshalb gibt es diesbezüglich auch keine Belege.
Wer behauptete es.
Kannst du dazu mal einen link reinreichen bitte. Es wird sonst jetzt unübersichtlich. Ich weiss nicht auf wen oder welche Aussage du dich hier beziehst.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:13
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Wer behauptete es.
Na die Neubauer behauptet das mit dem "Globalisten" das hätte Maaßen öfter mal auf Twitter gepostet. Belege gab es keine, nur hier, der Volksverpetzer wurde verlinkt. Ich dachte du liest hier aufmerksam mit?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:15
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Die Vermutung, dass Maaßen es im codierten Kintext benutzte ergab sich aus dem Kontext.

Langsam hab ich das Gefühl, bei dir ist auch immernoch nicht angekommen, worum es geht.
Aus welchem Kontext denn? Den Kontext, den der Volksverpetzer herbeifantasiert hat? Also kommuniziert der angeblich antisemitische Maaßen jetzt neuerdings mit seinen Neurechten Freunden wie Attila Hildmann via antisemitischer Codewörter?! Also Maaßen mag ein stock-konservativer sein, aber diesen kranken Unsinn glaubt ihr doch selbst alle hoffentlich nicht, oder? Da fällt man wirklich vom Glauben ab. Wo soll das gesellschaftlich bitte noch hinführen?!


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:26
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Na die Neubauer behauptet das mit dem "Globalisten" das hätte Maaßen öfter mal auf Twitter gepostet. Belege gab es keine, nur hier, der Volksverpetzer wurde verlinkt. Ich dachte du liest hier aufmerksam mit?
Tu ich auch.
Ich bin über deinen Satzbau gestolpert.
"Es wurde behauptet, der Kontext ist unklar' las ich als 'es wurde behauptet, der Kontext sei unklar und dachte es ginge dir darum.
How ever
Ob der Kontext ist so unklar ist, ist Interpretatiossache.


Tagesspiegen hat was dazu geschrieben.
Es sind nicht ausschliesslich Behauptungen von L.Neubauer.

https://www.google.com/amp/s/amp.tagesspiegel.de/politik/verbreitet-antisemitische-und-rassistische-inhalte-was-ist-dran-am-vorwurf-gegen-hans-georg-maassen/27177770.html


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:28
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:der angeblich antisemitische Maaßen
Nochmal
Niemand hat behauptet Maaßen sei antisemitisch.
Es wurde behauptet, er teile antisemitische Inhalte.
Das ist ein gravierender Unterschied.

Nimm das bitte zur Kenntnis.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:34
Im Übrigen bezweifle ich sogar, bis man mir das Gegenteil plausibel erklärt, dass man mit Globalismus oder Globalisten vermehrt Juden meinen würde. Und wenn, dann mag das maximal auf irgendwelche Spinner wie Attila Hildmann & Co. zutreffen, die in ihrer rechtsextremen Telegramm Blase gefangen sind. Diesen Umstand jetzt aber herzunehmen, um einer Begrifflichkeit im allgemeinen Sprachgebrauch eine gehäufte antisemitische Verwendung anzudichten, halte ich nicht nur für etwas übertrieben, sondern auch etwas zu viel Aufmerksamkeit für derartige Randgruppen.

Das ergibt in meinen Augen auch einfach überhaupt keinen Sinn. Es sei denn, dass man diese Vorlage gezielt aufnimmt, da die Kritik am Globalismus immer stärker wird, um die Verwendung dieses Begriffes irgendwie negativ zu konnotieren. Das kennt man beispielsweise noch aus der DDR oder aus Amerika unter der McCarthy Ära. Unter McCarthy war praktisch jeder progressive Begriff oder Gedanke gleichzusetzen mit dem Kommunismus.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Tagesspiegen hat was dazu geschrieben.
Es sind nicht ausschliesslich Behauptungen von L.Neubauer.
Der Tagesspiegel ist nicht erst seit seiner Kampagne gegen #allesdichtmachen keine seriöse Quelle mehr. Das war lediglich die Spitze des Eisberges und an Niederträchtigkeit kaum mehr zu unterbieten. Journalisten, die sich auf dieses Niveau begeben, sind für mich keine Journalisten.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:37
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Ob der Kontext ist so unklar ist, ist Interpretatiossache.
Bei solchen Anschuldigungen sollte man aber möglichst mit knallharten Fakten diese untermauern, alles andere wirkt eher unseriös.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:38
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Ja und? Manchmal liest man einen Inhalt einer Seite, die augenscheinlich erst mal normal rüber kommt und dann entpuppt sich das als irgendwie bedenkliche Seite, aber nicht jeder Inhalt eines Artikels ist dann als bedenklich anzusehen. Von daher, kann das jedem passieren und dann löscht man das wieder.
es handelt sich um den ehemaligen Präsidenten des Verfassungsschutzes......da kann man erwarten Quellen zu kennen, bzw. zu prüfen
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Der Tagesspiegel ist nicht erst seit seiner Kampagne gegen #allesdichtmachen keine seriöse Quelle mehr. Das war lediglich die Spitze des Eisberges und an Niederträchtigkeit kaum mehr zu unterbieten. Journalisten, die sich auf dieses Niveau begeben, sind für mich keine Journalisten.
wir müssen uns aber nicht danach richten, was Du gerade mal als seriös empfindest, oder? Es wurden Dir jetzt von zig verschiedenen Medien und zig verschiedenen Menschen in diesen Medien erklärt, wie es sich damit verhält. Wer solche auch als Code benutzte Worte - und ich wiederhole mich - als ehemaliger Präsident des Verfassungsschutzes verwendet, der weiß, was er tut.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:43
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es handelt sich um den ehemaligen Präsidenten des Verfassungsschutzes......da kann man erwarten Quellen zu kennen, bzw. zu prüfen
Tja, Menschen sind fehlerhaft, damit musst du leben.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Wer solche auch als Code benutzte Worte - und ich wiederhole mich - als ehemaliger Präsident des Verfassungsschutzes verwendet, der weiß, was er tut.
Seit wann gilt das Wort "Globalisten" denn als Codewort, weißt du das?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:54
@CosmicQueen
seit mindestens 2006 ist es zumindest wenn man sich mit Rechtsextremismus und Globalisierung beschäftigt, bekannt. Seit wann das Codewort genau genutzt wird, weiß ich nicht. Maaßen kann das nicht nicht wissen, meiner Meinung nach. Wie gesagt, Verfassungsschutz und so.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:54
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Bei solchen Anschuldigungen sollte man aber möglichst mit knallharten Fakten diese untermauern, alles andere wirkt eher unseriös.
Alle Anschuldigungen von Neubauer, nämlich das verlinken antisemitischer Inhalte und das verwenden von Begriffen, die von Antisemiten als Codewörter benutzt werden wurden ja belegt, von daher kann die Geschichte eigentlich abgehakt werden.

kuno


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 17:56
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Alle Anschuldigungen von Neubauer, nämlich das verlinken antisemitischer Inhalte und das verwenden von Begriffen, die von Antisemiten als Codewörter benutzt werden wurden ja belegt, von daher kann die Geschichte eigentlich abgehakt werden.
Nicht von ihr und auch nichts verifiziertes, von daher kannst du das ruhig abhaken, ich warte da mal ab.


Cosmic


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 18:00
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:seit mindestens 2006 ist es zumindest wenn man sich mit Rechtsextremismus und Globalisierung beschäftigt, bekannt. Seit wann das Codewort genau genutzt wird, weiß ich nicht. Maaßen kann das nicht nicht wissen, meiner Meinung nach.
Kannst du das auch belegen? Und seit wann es als Codewort gilt, ist dir also nicht bekannt. Globalisierung ist für mich ein völlig normales Wort und ich hätte das nie mit Rechtsextremismus in Zusammenhang gebracht. Und jetzt darf man dieses Wort nicht mehr benutzen, oder wie soll man das verstehen? Weil eine Minderheit es als Codewort missbraucht?


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 18:06
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Tja, Menschen sind fehlerhaft, damit musst du leben.
Klar, Fehler können schon mal passieren, aber ne Entschuldigung für den gemachten Fehler, wäre wohl nich zu viel verlangt gewesen, imho.
Statt dessen lediglich eine kommentarlose Löschung. Wirkt eben eher wie „erwischt“ als wie „vertan“.

kuno


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 18:10
@CosmicQueen
nicht Globalisierung, sondern Globalisten.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

12.05.2021 um 18:11
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Nicht von ihr und auch nichts verifiziertes
Für den Fakt selbst isses doch unerheblich, wer ihn belegt und für was brauchst du denn noch nen Beleg?

kuno


1x zitiertmelden