weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Bürgerkrieg, Moslem, Genozid, Burma, Birma, Myanmar, Ethnische Säuberung
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

17.07.2012 um 03:06
Glünggi schrieb:Uns würde auch nie einfallen die Demokratie abzuschaffen um ein erneurliches Abdriften in den Nationalsozialismus zu verhindern.
Du übersiehst nur das wir hier keine zweite Weimarer Republik sind, das die BRD nicht mit dieser indentisch ist. Man hat die Demokratie angepasst um ein weiteres abdriften auszuschließen, wobei es hier im Forum übrigends auch eine Diskussion darüber gibt ob das was wir hier haben überhaupt eine Demokratie ist.
Glünggi schrieb:Jeder kann eine Partei gründen... solange er sich an die Regeln hält.
Nur das Parteien die entsprechende Weltanschauungen vertreten nunmal grundsätzlich nicht mit diesen Regeln vereinbar sein können.
Glünggi schrieb:Das kannst Du mit einem Religionsverbot nicht verhindern.
Mir geht es gar nicht um ein Religionsverbot ansich. Es ist mehr meine persönliche Meinung das Religion nichts taugt. Das Ziel sollte jedoch vielmehr sein das jeder an das glauben/nichtglauben kann was er selbst für richtig hält. Der Punkt ist ob ein Staat Glaubensgemeinschaften protegieren sollte. Das denk ich ist eben falsch, der Staat sollte die Rechte sowohl in weltlicher als auch religiöser Sicht des einzelnen Individuums und nur dieses schützen und darauf hinarbeiten das jeder möglichst wenig einseitig ein breites Meinungsspekrum erfährt aus dem jeder selbst seine Meinung möglichst frei bilden kann. Was jemand zu denken und zu glauben hat sollte durch niemanden vorgegeben werden dürfen.
Glünggi schrieb:Der Mensch muss lernen, mit dem Anderssein leben zu können, solange durch dessen Verhalten keine Dritten zu leiden haben.
Das ist eben das Problem, das Eltern/Glaubensgemeinschaften scheinbar nicht damit leben können das ihre Kinder anderssein könnten als sie, andere Meinungen und Glauben haben könnten. Von daher sollte man diese darin auch nicht noch bestärken.


melden
Anzeige

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

17.07.2012 um 04:17
@Sanguinius
Ich denke grundsätzlich wollen wir das Gleiche.
Du siehst halt einfach das Problem bei den Religionen weil diese ihren Zwang damit begründen... Ich hingegen sage, es gibt keinen gerechtfertigten Grund für einen Zwang bei einer Sache wo uns das Wissen fehlt... dem Glauben halt. Es ist eine fiktive Begründung und eine fiktive Begründung ist nicht rechtens... nicht als Begründung für einen Verstoss gegen die Menschenrechte... die wir als Menschen aller Kulturen und Religionen zusammengetragen haben... um einen gemeinsamen Nenner für ein friedliches Beisammensein zu ermöglichen.
Und ja ..staatliche Zuwendung muss nicht sein. Der soll das Individium schützen und die Freiheit bewahren. Das reicht vollkommen aus.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

17.07.2012 um 05:19
@Sanguinius
Sanguinius schrieb:Der Punkt ist ob ein Staat Glaubensgemeinschaften protegieren sollte
seh ich genauso . aber umgekehrt sollte auch nicht um die gunst des staates geworben werden , das sollte zumindest für christen tabu sein :

(Johannes 18:36) . . .Jesus antwortete: „Mein Königreich ist kein Teil dieser Welt. Wäre mein Königreich ein Teil dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft. . .

bei sämtlichen konflikten weltweit sollte man vll. auch mal berücksichtigen,dass die meisten nur automatisch einer bestimmten religion angehören ( durch geburt und taufe).

menschen identifizieren sich aber nur aus gewohnheit und tradition darüber. so ist man z.b. angehöriger einer bestimmten religion ( und das meist nicht mal aus überzeugung) ,oder angehöriger eines bestimmten volkes, einer bestimmten nation ,einer bestimmten ethnie.

genausogut könnt man sich auch drüber definieren welche sockenfarbe man bevorzugt :D ist halt nur nicht so gängig :)


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

17.07.2012 um 11:27
So wie die muslimische Bevölkerung in diesen Ländern Hausen und Verhalten wundert mich das ehrlich gesagt nicht das die "Uhreinwohner" irgendwann Aufbegehren.

Soll aber nicht bedeuten das ich diese Gewallt gut heissen will. Es verwundert aber nicht, Egal wo der Islam nicht Ausbreitet es kommt zur Gewalt. auf dem Balkan hat man gesehen Wie weit es kommen kann, wenn zwei so unterschitliche Kulturen aufeinander treffen.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

17.07.2012 um 12:15
@eisen
eisen schrieb:auf dem Balkan hat man gesehen Wie weit es kommen kann, wenn zwei so unterschitliche Kulturen aufeinander treffen
Genau ! Nicht zu vergessen der Genoizid von den Serben an die Bosnier.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

19.07.2012 um 08:48
Gewalt gegen Rohingya
Burma verjagt ein ganzes Volk


Die Welt feiert das Ende der Militärdiktatur in Burma und investiert im Land. Doch für das jahrzehntelang unterdrückte Volk der Rohingya hat sich nichts verbessert: Seit Wochen tobt ein blutiger Kampf, mehr als hunderttausend Menschen sind auf der Flucht. Aber sie wissen nicht, wohin.

Flüchtlingsboote vom Hubschrauber aus beschossen

Kürzlich beschossen Sicherheitskräfte vom Hubschrauber aus Flüchtlinge, die sich per Boot auf den Golf von Bengalen Richtung Bangladesch gewagt hatten. Drei von sechs Booten sanken, mindestens 50 Menschen ertranken. Insgesamt mehrere hundert Menschen sollen in den vergangenen Tagen umgebracht worden sein. Soldaten brannten in Dörfern, in denen Rohingya leben, mehr als tausend Häuser nieder.

"Schockiert vom offensichtlichen Rassismus"

"Blanken Rassismus" nennt die Gesellschaft für bedrohte Völker mit Sitz in Göttingen diese Drohung. "Statt zur Versöhnung in dem Vielvölkerstaat aufzurufen, betätigt sich der Präsident als populistischer Brandstifter und schürt weitere ethnisch-religiöse Konflikte", sagt Asien-Referent Ulrich Delius.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/burma-gewalt-gegen-die-minderheit-der-rohingya-a-845017.html

Muslime werden systematisch einem Genozid unterzogen. Und so Typen wie @eisen geben die Schuld an dem Genozid der Muslimischen beölkerung in Birma den Muslimen selbst, dass muss man sich mal rein ziehen...
eisen schrieb:So wie die muslimische Bevölkerung in diesen Ländern Hausen und Verhalten wundert mich das ehrlich gesagt nicht das die "Uhreinwohner" irgendwann Aufbegehren.


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

19.07.2012 um 09:21
@interrobang

:-)

Ich wollt es schon nicht schreiben, wobei man die Christen noch dazu nehmen kann, diese werden auch Systematisch und zum teil mit unterstürtzung der Regierung getötet und underdrückt.

da regt sich hier auch kein Mensch auf, auch finde ich kein Aktuellen Threat zur Christenverfolgung


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

19.07.2012 um 09:32
@nurunalanur

Muslime werden systematisch einem Genozid unterzogen. Und so Typen wie @eisen geben die Schuld an dem Genozid der Muslimischen beölkerung in Birma den Muslimen selbst, dass muss man sich mal rein ziehen...


Wenn die Muslime bzw. Der Islam bei denen das Gleichen abgezogen hat wie in Indien (ca. 500 - 800 Mio Hindus wurde im Namen des Islam getötet) wundert mich garnichts mehr.

Afrika ist übrigens auch so ein Pflaster. oder Afgannistan / Ägypten usw, alles wurde Blutig erobert und Genozide durchgeführt. wenn jetzt der Islam mal einen abbekommt vergiesse ich außer für die Kinder keine Träne.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden