Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Bürgerkrieg, Moslem, Genozid, Burma, Birma, Myanmar, Ethnische Säuberung
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

29.10.2012 um 10:18
kickeric schrieb:. Der Staat grenzt die teils seit Generationen im Land lebenden Rohingya systematisch aus und verweigert ihnen die Staatsbürgerschaft.
im westen nennt sich das illegale einwanderer...


melden
Anzeige

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

29.10.2012 um 15:59
@naturkind

Vielen dank für das Video. Die Vorlesung war wirklich sehenswert.
Es zeigt sich, dass, unabhängig von den Vorgängen in Myanmar, das westliche Bild des (inbesondere Tibetischen) Bhuddismus nicht mehr als eine esoterisch angehauchte Klischeevorstellung ist.
Bittere Ironie, dass sich gerade eine der militantesten Bhuddistischen Sekten im Westen so verbreiten konnte.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

02.01.2013 um 10:47
Video shows Burma military 'targeting Kachin rebels'

Military aircraft have been targeting rebel areas in Burma's northern Kachin state over the last five days, video obtained by the BBC shows.

It is not clear how many casualties have been caused by five days of air attacks. Many of the people who live in the conflict areas have already fled into camps, both in Kachin and across the border in China.


http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-20886377


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

02.01.2013 um 21:06
Ich kann es nicht leiden, wenn Menschen aufgrund ihrer Religion verfolgt werden.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

22.01.2013 um 05:33
Hier n Artikel der wohl zu diesem Thema hier gehört.
Das thailändische Militär steht im Verdacht, mit Menschenschmugglern unter einer Decke zu stecken. Militärangehörige sollen Schleppern burmesische Flüchtlinge in die Arme getrieben haben, berichten Lokalzeitungen unter Berufung auf die Polizei.

Die Opfer sollen muslimische Rohingya aus dem Westen Burmas sein. Nach den Berichten soll das Militär Flüchtlinge auf See gezwungen haben, auf Boote der Schlepper umzusteigen. In anderen Fällen sollen die Flüchtlinge in Armeelastwagen zu Standort der Schlepper gebracht worden sein.

Die Schlepper bringen die Leute dann zu Wucherpreisen nach Malaysia. Um die Kosten zu decken, müssen sie anschliessend oft monatelang umsonst arbeiten.

Auch der britische Sender BBC veröffentlichte gestern eine investigative Reportage, wonach burmesische Bootsflüchtlinge von thailändischen Beamten abgefangen, verkauft und danach nach Malaysia gebracht wurden.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) forderte Thailand auf, diese Berichte zu prüfen. «Die Regierung nimmt die Vorwürfe offenbar ernst, aber die Frage ist, ob sie mutig genug ist, Militärangehörige an den Pranger zu stellen», sagte HRW-Sprecher Sunai Phasuk.

«Wenn wir herausfinden, dass jemand an solchen Machenschaften beteiligt war, wird er bestraft», sagte der Oberkommandierende General Prayuth Chan-Ocha. Er verwies aber darauf, dass die Rohingya keinen Flüchtlingsstatus hätten, sondern als illegale Einwanderer betrachtet würden.

Rohingyas werden in Burma unterdrückt. Die Regierung behandelt sie wie illegale Einwanderer und gesteht den teils seit Generationen dort lebenden Menschen die Staatsangehörigkeit nicht zu.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/Ist-Thailands-Militaer-in-Menschenhandel-verwickelt/story/2778998...


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

22.01.2013 um 12:03
Will man es totschweigen oder ist diese Meldung nur eine Ente?
Das ist keine Ente. Es leben 7 Milliarden Menschen auf diesem Planeten. Es zu schaffen die Menschen für genau das zu interessieren, was ihnen am Herzen liegt, ist Aufgabe der Medien.

Es ist also eigentlich nur die Frage: Ist und / oder kann uns das Schicksal der Birmesen ( richtig :ask: ich meine was ist " Birma " in der Mehrzahl :D :ask: ) egal sein. Wenn ja, bedeutetet es wohl das es deshalb nicht grossartig in den deutschen Medien war ! ( :ask: )

Grüße an @melungeon


__________
25h.nox schrieb am 29.10.2012:im westen nennt sich das illegale einwanderer.
ich denke, da muss ich dir widersprechen, ehrenwerter @25h.nox , wenn die seit Generationen da sind, kann man sie nicht als Einwanderer bezeichnen, schon gar nicht " illegal "


hey, bist du wieder da. Das ist schön. ;)


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 13:33
Es ist traurig zu sehen, wie Menschen miteinander umgehen. Und wo bleibt die Staatengemeinschaft? Wo die "Weltpolizei" USA?

Die Rohingya sind jetzt auf der Flucht, keiner will sie aufnehmen. Ein Volk das zum Tode verurteilt ist?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-in-burma-tausende-rohingya-fliehen-vor-der-gewalt-a-864202.html

Das Dilemma war auch nur eine Randmeldung in den Nachrichten wert.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:15
Wären 1000 Tote Muslime so viel Wert wären wie 1000 Amerikaner oder Europäer müssten die muslimischen Nationen alle paar Jahre jemanden den Krieg erklären. 11 September gegen Muslime gibt es insofern recht oft. Aber die Solidarität der Muslime ist in etwa wie die von Afrikanern, der Massentod ist wohl zu sehr Alltag geworden.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:25
@Lightstorm
Wusste gar nicht dass Muslime zu einer Nation gehören, oder umgekehrt Amerikaner und Europäer eine Religion sind. Finde es immer absurd das so in einen Topf zu werfen.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:41
@jimmycanuck
Ich spreche von der Solidarität von Kulturräumen . Die Muslime oder selbst wenn du nur die arabischen Länder anschaust siehst du überall mangelhafte Solidarität. Dieser Kulturraum ist unfähig sich gegenseitig zu beschützen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:43
@Lightstorm
ich weiß nicht ,aber von d e n Muslimen kann genausowenig Rede sein wie von d e n Christen.

Insofern sind die Erwartungen an einen muslimischen Kulturraum ,der gar nicht existiert ,etwas zu hoch .


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:44
@Lightstorm
Selbst an dem zweifle ich.

Den arabischen mag es allerdings geben das stimmt. Da spielen ja noch viele andere Faktoren eine Rolle, aber Religion als einzige Gemeinsamkeit reicht glaube ich nicht aus.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:48
@Luminarah
Es existiert sehr wohl ein muslimischer Kulturraum mit entsprechender Vielfalt. Was den westlichen Kulturraum angeht spreche ich bewusst von Amerikaner und Europäer weil es sich nicht gerade religiös definiert, es ist eine durch und durch säkulare Kultur mit wenig Religiosität.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:51
Komisch das aber bei dem Karikatur Streit plötzlich Muslime aus verschiedenen Ländern sich betroffen fühlten.


melden
bloodrocuted
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:52
@Lightstorm
Lightstorm schrieb:es ist eine durch und durch säkulare Kultur mit wenig Religiosität.
Gehören dann die Chinesen und Nordkoreaner auch zum westlichen Kulturkreis? Und was ist mit Russland?


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:56
@Lightstorm
Falscher Ansatz?

Es geht ja bei dem Problem in Birma nicht unbedingt darum dass es Muslime sind. Aber wenn man die Muslime generell beleidigt fühlen sich alle angesprochen.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 14:57
@bloodrocuted
Nein ein Kulturraum kann man nicht anhand einer Ideologie festmachen, es ist eine ganze Mischung. Kurz gesagt die allgemeine Denk und Lebensweise der Menschen. Die NATO zeichnet den westlichen Kulturraum ganz gut ab.


melden

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 15:01
@jimmycanuck
Das heißt wenn Deutsche getötet und verfolgt werden ist das kein Verteidigungsfall solange die Tat nicht mit der Nationalität der Opfer begründet wird?


melden
bloodrocuted
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 15:03
@Lightstorm
Lightstorm schrieb:Nein ein Kulturraum kann man nicht anhand einer Ideologie festmachen
Dann hättest Du es umfassender darlegen müssen.
Lightstorm schrieb:Kurz gesagt die allgemeine Denk und Lebensweise der Menschen.
Lightstorm schrieb:Die NATO zeichnet den westlichen Kulturraum ganz gut ab.
Die Denk und Lebensweise von Europäern und US-Amerikanern (bei den Kanadiern kann ich es nicht so genau einschätzen, da kann ja @jimmycanuck was zu schreiben) ist ja wohl doch recht unterschiedlich. Europär sind ja wohl etwas weniger schizophren und selbstverliebt... die Franzosen ausgenommen.
Und was ist eigentlich mit den Schweizern und Österreichern, sind die keine Kultureuropär? Die Schweden, Finnen und Russen scheinbar auch nicht, aber dafür die Türken - interessant.


melden
Anzeige

Übergriffe auf muslimische Bevölkerung in Birma/Myanmar

05.02.2013 um 15:06
@Lightstorm
Mal wieder der falsche Vergleich.

Ein Verteidigungsfall ist es meines Wissens übrigens erst wenn Deutschlang angegriffen wird.

Aber ich bin Kanadier, und von daher nicht sicher.


Aber wenn in China Christen verfolgt werden ist es doch nicht die Sache von Franzosen da einzugreifen.

Genauso wenig wie es Sache von Algeriern ist, verfolgten Muslimen in Myanmar zu unterstützen.

Sicher, wenn sie humanitär helfen ist es gut. Aber ich sehe da nicht mehr kulturelle Pflicht als auch Deutsche, Russen oder Mexicans hätten, bei einer solchen humanitären Situation zu helfen.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt