weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.04.2014 um 21:20
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Ähm. Wie das?
...wurde ja hier bereits erwähnt...
pokpok schrieb:Die kann man aber auch nur für sich beanspruchen und ist nicht übertragbar. Das Recht auf Religionsfreiheit hätte man seinem Kind schon durch die Beschneidung genommen.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.04.2014 um 21:23
@1ostS0ul
Nur ist die Erklärung inhaltlicher Unfug. Das wird dir auch jeder Jurist sagen.
Positive Religionsfreiheit soll Religion ermöglichen und das ist im Fall des Judentums nur mit einer Beschneidung im Säuglingsalter möglich.
Negative Religionsfreiheit ermöglicht dann den dann erwachsenen Beschnittenen aus dem Judentum auszutreten. Nur weil man beschnitten ist, ist man ja nicht lebenslang Jude oder Moslem.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.04.2014 um 21:50
@Schleierbauer

...wie weit reicht denn deiner meinung nach die religionsfreiheit der Eltern...?...denn das ist ja der Punkt die religionsfreiheit bezieht sich, meines wissens, auf sie selbst und nicht auf die kinder (deren Religionsfreiheit gestärkt werden würde...)...
Schleierbauer schrieb:aus dem Judentum auszutreten.
...man bliebt aber weiterhin "gebrandmarkt" (um einmal Ali Utlu zu zitieren, muss man nicht kennen..)....
Schleierbauer schrieb: Nur weil man beschnitten ist,
..."nur" ist wohl hier auch nicht wirklich angebracht...


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.04.2014 um 22:05
Schleierbauer schrieb:Nur so ist es für jüdische Kinder möglich in ihre Kultur hineinzuleben.
Du meinst die Erwartung die das Kind dann auszuleben hat.
Schleierbauer schrieb:wäre es ein ziemlich mieses Zeugnis, wenn in Deutschland jüdisches Leben unmöglich gemacht würde.
Die Religion wäre ohne beschnippelten Pimmel also nicht ausübbar. Nun, dann sollte man wohl warten bis der Pimmelträger von sich aus bereit ist ein Stück seiner Pimmelhaut zu opfern um die Religion ausüben zu dürfen.
Sowieso Absurd eine Religion am Gehänge auszumachen. *koppklatsch* Aber damit stehen die Juden nicht allein da. Im Islam suchen Männer ja auch die Ehre zwischen den Beinen ihrer Schwestern. Könnt euch die Hand reichen. ;)
Auch als Erwachsener kann man zum Judentun übertreten. Aber das wäre ja nicht im Sinne der Eltern. Jetzt sage mir wer denn hier welche Interessen in Wahrheit vertritt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.04.2014 um 22:51
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:wenn in Deutschland jüdisches Leben unmöglich gemacht würde.
Ein gerade von dem Zentralrat der Juden hervorgebrachtes Totschlagargument zu Beginn der Diskussion um die Zirkumzision. Und ansich ein saublödes.... als würde das Judentum an einem Stück Vorhaut hängen. Das aus Amerika positive Beschneidungsargumente kommen ist auch klar, immerhin wird dort wohl auch aus den Vorhäuten ein Geschäft gemacht, wenn man den Gazetten, Artikeln und Diskussionen Glauben schenken mag.

http://www.intaktiv-online.de/jungen-als-opfer/jungen-als-opfer/dollars-und-antifaltencreme-aus-babyvorhaut.html

@Resonanz.
Wir leben in einem säkularen Staatsgebilde. Staat u. Religion sind getrennt.
Laizismus gibt eine Staatsreligion vor.. siehe Türkei.


melden
Resonanz.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.04.2014 um 23:02
@Gwyddion

Also man muss vorsichtig sein. Der Begriff Laizismus ist nicht zu vergleichen mit Laizität. Dahingehend könnte ich mich sogar ein wenig verschwurbelt haben.

Unäbhängig davon, sollte ein Kind vor diesem körperlichen Übergriff beschützt werden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.04.2014 um 23:04
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Positive Religionsfreiheit soll Religion ermöglichen und das ist im Fall des Judentums nur mit einer Beschneidung im Säuglingsalter möglich.
Ohne jetzt sagen zu wollen das Beschneidung umbedingt verboten werden soll, möchte ich einiges zu bedenken geben...

1) Ist es das?
Ist es tatsächlich völlig unmöglich Jude zu sein wenn man nicht als Säugling sondern als erwachsender Beschnitten wurde?
Ich würde eher sagen: Sie haben es nur nie versucht und wären überrascht wie einfach es ist.
Denke nur mal an die grosse Zahl von Geboten in der Thora die kein Jude befolgt...
Und niemand hat ein Problem damit.
Und jetzt soll es völlig unmöglich sein die Beschneidung zu verschieben?

2)Ich möchte darauf hinweisen dass es bei der Beschneidung um das Recht auf Religionsfreiheit der Eltern geht. Aber das Recht auf körperliches Unversehrtheit des Kindes verletzt wird.
Ich fühle mich allgemein extrem unwohl dabei wenn wegen religionsfreiheit die Menschenrechte andere. Menschen eingeschränkt werden sollen.

3) Befürworter der Beschneidung neigen dazu diese zu bagatelisieren.
Es handelt sich immerhin um ein Körperteil mit Nervenzellen das einmal abgeschnitten nie wieder nachwachsen wird.
Nehmen wir mal an ich Gründe eine Religion in der es Vorgeschrieben ist Babys ein anderes solches Körperteil abzuschneiden...

Wenn es irgendein anderes als gerade die Vorhaut wäre. Was würdest du davon halten?
Sagen wir mal die Ohrläpchen... oder bei Jungen die Brustwarzen... Vielleicht ein Stück der nase?
Schleierbauer schrieb:Nur weil man beschnitten ist, ist man ja nicht lebenslang Jude oder Moslem.
Wenn ich meinem Kind wegen meiner Religion das Ohrläpchen abschneide...beruhigt es dich wenn ich dir versichere dass es auch mit abgeschnittendem Ohrläpchen aus der Religion austreten kann?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 08:44
@JPhys2
1) Nach Meinung der meisten Juden ja.
2) Wenn man bei 1) ja sagt, geht es auch um die Religionsfreiheit des Kindes.
3) Wie gesagt: Es wurden kritische Studien von Medizinern angehört.
JPhys2 schrieb:Wenn ich meinem Kind wegen meiner Religion das Ohrläpchen abschneide...beruhigt es dich wenn ich dir versichere dass es auch mit abgeschnittendem Ohrläpchen aus der Religion austreten kann?
Das witzige an dieser Debatte ist ja irgendwie, dass alle möglichen Partei für die Kinder ergreifen, aber kein beschnittenes Kind als Erwachsener sich irgendwie an die Spitze der Gegner gestellt hat. Es gibt zuhauf Erwachsene, die beschnitten wurden und heute nichts mehr mit dem Judentum als Religion zu tun haben. Ist davon einer kritisch aufgetreten? Ich habe keinen gehört.
Man debattiert hier also für eine Gruppe, die eigentlich für sich selbst einstehen könnte, dies aber nicht tut...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 08:46
...wie weit reicht denn deiner meinung nach die religionsfreiheit der Eltern...?...denn das ist ja der Punkt die religionsfreiheit bezieht sich, meines wissens, auf sie selbst und nicht auf die kinder (deren Religionsfreiheit gestärkt werden würde...)...
Die Sache mit der Religionsfreiheit immer noch nicht verstanden? Ich habe doch oben geschrieben, wie das begründet wird.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 08:56
Schleierbauer schrieb:Man debattiert hier also für eine Gruppe, die eigentlich für sich selbst einstehen könnte, dies aber nicht tut...
das ist auch das, was mich am meisten irritiert, und nicht zuletzt deshalb halte ich es für überflüssig da dieses große pseudojuristische Faß aufzumachen


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:18
Schleierbauer schrieb:Die Sache mit der Religionsfreiheit immer noch nicht verstanden? Ich habe doch oben geschrieben, wie das begründet wird.
Wenn du dieses
Schleierbauer schrieb:Positive Religionsfreiheit soll Religion ermöglichen und das ist im Fall des Judentums nur mit einer Beschneidung im Säuglingsalter möglich.
als Erklärung meinst...

Das kommt mir doch irgendwie bekannt vor.

qir9cyfv

Deine Ausführung sagt dann aber auch dass Männer die im erwachsenem Alter zum Judentum wechseln keine Religionsfreiheit genießen dürfen da ja nicht im Kindesalter beschnitten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:23
@pokpok
Wer offensichtlich entweder nicht verstehen kann oder nicht verstehen will, mit dem ist wohl eine Diskussion sinnlos.
Bitte nicht mehr an@ oder mit inhaltlich vernünftigen Postings und nicht sonem Schwachsinn kommen, danke.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:29
Schleierbauer schrieb:Bitte nicht mehr an@ oder mit inhaltlich vernünftigen Postings und nicht sonem Schwachsinn kommen, danke.
Das ist doch immer wieder dieselbe Reaktion wenn die Argumente ausgehen. ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:31
@pokpok
Wieso ausgehen? Wenn von dir nichts kommt, kann ich auch auf nichts eingehen. Wer in dieser Debatte nicht einmal ansatzweise versteht, was Religionsfreiheit bedeutet, wie das Judentum zur Beschneidung steht und wie das momentan gültige Gesetz zustande gekommen ist, dem fehlen einfach Fakten für eine Diskussion.
Und so macht das wenig Sinn.
Ne Meinung zu haben ist schön und gut, aber wenn die mit er Realität nichts zu tun hat oder auf katastrophalen Missverständnissen fußt, dann ist die absolut nichts wert.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:40
@Schleierbauer
Du, ick kenn dat. Wenn man sich weiter nicht auseinandersetzen kann muss die Person beiseite geräumt werden. In einer Diskussion geht es aber nicht darum zu gefallen.
Bleibt mir nur die Erkenntnis dass es bei der Schwäche deinerseits bleibt. Oder kannst mir deine rumfuchtelei genauer erklären? ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:44
@pokpok
kannst du mir mal verraten, was dich das alles angeht?
Die Leute reden dir doch auch nicht ständig rein, wie du oder dein Metzger dein Fleisch zu "produzieren" und zu schlachten hat usw.. also was in aller Welt ist los mit Menschen, die sowas anderen aufzwingen wollen, wo sie selbst in keinster Weise davon betroffen sind? Du willst nur provozieren.. Stunk machen halt, mehr nicht. Was anderes kommt für mich hier nicht in Frage, denn andere Gründe kannst gerade du dafür nicht haben


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:55
@rockandroll
rockandroll schrieb:kannst du mir mal verraten, was dich das alles angeht?
Die Leute reden dir doch auch nicht ständig rein, wie du oder dein Metzger dein Fleisch zu "produzieren" und zu schlachten hat usw.. also was in aller Welt ist los mit Menschen, die sowas anderen aufzwingen wollen, wo sie selbst in keinster Weise davon betroffen sind?
Loooool herrlich :D Du, dass ist hier keine geschlossene Gesellschaft. ;)
rockandroll schrieb:Du willst nur provozieren.. Stunk machen halt, mehr nicht. Was anderes kommt für mich hier nicht in Frage, denn andere Gründe kannst gerade du dafür nicht haben
Ich bin ziemlich direkt, dass ist das einzige was du mir vorwerfen kannst. Und, hör ma, ich will hier keine Freunde finden. Lass es also. ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 09:57
@pokpok
naja, ist ja nicht so, dass man das nicht sieht, ich wollts nur noch den anderen klar machen, die deine Ergüsse lesen, und das vllt noch nicht wissen ;)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 10:01
rockandroll schrieb:naja, ist ja nicht so, dass man das nicht sieht, ich wollts nur noch den anderen klar machen, die deine Ergüsse lesen, und das vllt noch nicht wissen ;)
Loool du wirst ja immer besser. Andere User als Unfähig hinzustellen hätte ICH mir nicht getraut. :D

Und, meinst du nun dass du zum Topic zurückkehren kannst? ;)


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.04.2014 um 10:06
@pokpok
ich sage nicht, dass sie unfähig sind, sondern unerfahren, und damit sie es nicht so lange bleiben, warne ich davor etwaigen daueraufgeregten, emotional unausgeglichenen Störenfrieden weiter auf den Leim zu gehen, und ihre Ressourcen für wichtigeres zu sparen ;)

sprich, hier im topic:

zu erkennen, dass eine pseudojuristische Vorgehensweise weder nötig noch wünschenswert ist, weil das Thema von anderer Seite her angegangen werden sollte, nämlich über Aufklärung die im Idealfall in religiöser Dezentralisierung mündet


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden