Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:20
@Realo da sich jemand, der sein Kind aus religiösen Gründen verstümmeln lässt, einen feuchten Kehricht um unsere Gesetze schert, muss aber eine Kontrollinstanz her, wenn es uns ernst damit ist, Kinder vor diesem Schicksal zu bewahren.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:23
grätchen schrieb:da sich jemand, der sein Kind aus religiösen Gründen verstümmeln lässt, einen feuchten Kehricht um unsere Gesetze schert
Woher weißt du das? Welche Gesetze genau?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:24
@grätchen

Es gibt doch auch keine andere Kontrollinstanz für Mädchen und Frauen oder?
Es würde reichen den selben Maßstab anzulegen.
Schon allein weil es verboten ist würden sich das einige überlegen.
Ärzte würden ihre Approbation aufs Spiel setzen. Und wenn die ersten Urteile durch die Medien gehen dann schreckt das wohl weitere ab.
Es ist eben Prozess, bei dem am Ende hoffentlich so viele wie möglich, auf die Verstümmelung der Genitalien ihrer Kinder verzichten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:36
@Realo
Realo schrieb:Woher weißt du das? Welche Gesetze genau?
Deine Absicht , die Unterhaltung in diese Richtung zu drehen, ist lächerlich.
Und mir keine weitere Antwort wert, da solche Wendungen nur zu Wortklaubereien und ähnlich sinnlosem Gedöns führt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:41
grätchen schrieb:Deine Absicht , die Unterhaltung in diese Richtung zu drehen, ist lächerlich.
Also keine Gesetze. Du weißt es nicht, aber
grätchen schrieb:sich jemand, der sein Kind aus religiösen Gründen verstümmeln lässt, einen feuchten Kehricht um unsere Gesetze scher
weißt du schon im Voraus.

Womit mal wieder ein Beispiel für unglaubliche Logik gebracht wurde. Schönen Abend noch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:44
Bone02943 schrieb:Es ist eben Prozess, bei dem am Ende hoffentlich so viele wie möglich, auf die Verstümmelung der Genitalien ihrer Kinder verzichten.
@Bone02943
Das ist eben genau der Punkt.
Was würde man erreichen, wenn das Beschneiden von Jungen verboten würde?
Die Eingriffe würden entweder in einem anderen Land vorgenommen werden,- oder heimlich.
Und dann womöglich unter unhygienischen Bedingungen, was lebensbedrohlich werden könnte.
Aus Angst vor Strafe würden kranke Kinder nicht ins Krankenhaus gebracht werden.
Eltern übernehmen die Behandlung vielleicht selbst-oder lassen einen Unqualifizierten behandeln.

Das ist doch alles viel zu gefährlich.
Ich denke eine Entwicklung zum selbst entscheidenden Jungen, ob er die Beschneidung will oder nicht,
muss von den Gläubigen ausgehen.

Wir werden ja auch in der Regel nicht gefragt, ob wir getauft werden wollen.
Ich kannte mal ein kleines Mädchen, dessen Eltern das Kind entscheiden lassen wollten. Sie war traurig darüber "nicht dazu zu gehören". Und sie hat deshalb die Taufe gewünscht.

Ich denke, dass es sich mit dem Beschneiden bei Jungen auch so verhält. Sie möchten dazu gehören. Wir können uns wohl ein wirklich religiöses Leben nicht vorstellen, weil die meisten hier nur Weihnachtskirchgänger sind, wenn überhaupt.
Aber Kirche ist zuerst Gemeinschaft.
Ich möchte das nicht leben, aber ich akzeptiere und verstehe auch ein stückweit, dass es anderen Menschen wichtig ist.

Ich wünschte auch, dass bei diesem Eingriff kein Blut fließen würde.
Wir müssen jedoch bedenken, dass im Falle eines Verbotes in Deutschland andere, manchmal unsaubere Wege gewählt würden.
Und das können wir nicht verantworten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:58
@Bone02943 ja, natürlich ist es ein Prozess, der - wenn überhaupt - erst in vielen Jahren zu einem befriedigendem Ergebnis führen wird.
Und eine Kontrollinstanz müsste natürlich für beide Geschlechter gelten, wobei es natürlich leicht ist, für einen Jungen eine medizinische Indikation zu faken.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 17:58
frauzimt schrieb:Das ist doch alles viel zu gefährlich.
Ich denke eine Entwicklung zum selbst entscheidenden Jungen, ob er die Beschneidung will oder nicht,
muss von den Gläubigen ausgehen.
Das wird in hundert Jahren nicht passiert sein. Von allein wird sich da nichts ändern, also braucht es ein Gesetz.
frauzimt schrieb:Was würde man erreichen, wenn das Beschneiden von Jungen verboten würde?
Die Eingriffe würden entweder in einem anderen Land vorgenommen werden,- oder heimlich.
Und dann womöglich unter unhygienischen Bedingungen, was lebensbedrohlich werden könnte.
Aus Angst vor Strafe würden kranke Kinder nicht ins Krankenhaus gebracht werden.
Eltern übernehmen die Behandlung vielleicht selbst-oder lassen einen Unqualifizierten behandeln.
Das passiert doch auch jetzt schon. Erst vor kurzem in Italien, ein Junge tot, der Bruder schwer verletzt. Es braucht eben mal einen Anfang. Wenn die Eltern das Leben ihrer Kinder so leichtfertig aufs Spiel setzen, dann müssen sie auch mit hohen Strafen rechnen.
frauzimt schrieb:Wir werden ja auch in der Regel nicht gefragt, ob wir getauft werden wollen.
Ich kannte mal ein kleines Mädchen, dessen Eltern das Kind entscheiden lassen wollten. Sie war traurig darüber "nicht dazu zu gehören". Und sie hat deshalb die Taufe gewünscht.
Was wird dir bei der Taufe denn abgeschnitten, was nie wieder nachwächst? Sry aber der Vergleich ist unangebracht. Bei einer Taufe bleiben keine lebenslangen körperlichen Beeinträchtigungen, die bei einer Beschneidung entstehen(können).
Und wenn wir sagen wir mal das Alter auf 14 oder 16 festsetzen, dann kann sich ein Kind dort noch immer entscheiden, wenn auch sicherlich mit massivem Druck der Eltern. Weshalb 18 besser wäre. Aber das sind Details.
frauzimt schrieb:Ich denke, dass es sich mit dem Beschneiden bei Jungen auch so verhält. Sie möchten dazu gehören. Wir können uns wohl ein wirklich religiöses Leben nicht vorstellen, weil die meisten hier nur Weihnachtskirchgänger sind, wenn überhaupt.
Was meinst du wie ein bis zu 7 Tage junger Säugling den Wunsch hegt dazuzugehören? Ebenso bei kleinen muslimischen Jungen, die dazu überredet werden, teils gar nicht wissen das sie beschnitten werden, bis es zu spät ist.
Nicht anders bei Eltern die meinen es gäbe hygienische Gründe, oder wären der Meinung es sei einfach besser so.
frauzimt schrieb:Wir müssen jedoch bedenken, dass im Falle eines Verbotes in Deutschland andere, manchmal unsaubere Wege gewählt würden.
Und das können wir nicht verantworten.
Doch genau das können wir. Es ist gelebte Praxis in diesem Land.
Denn bei Mädchen ist es bereits verboten und manche gehen daher ins Ausland für. Niemand aber würde auf die Idee kommen, deswegen die Beschneidung von Mädchen zu legalisieren. Und nicht anders sollte es für Jungen sein.
Denn Jungen sollten die selben Rechte auf ihren Körper haben wie Mädchen auch. Es kann nicht sein das Mädchen ein recht darauf haben, dass ihre Genitalien nicht verändert werden, Jungen aber nicht.
Jungen sind doch keine Menschen zweiter Klasse, an denen man rumschnippeln kann wie einem beliebt. Der Penis gehört nur einem und zwar dem Jungen höchstpersönlich selbst und da hat niemand anderes dran rumzuschnippeln, wenn es nix rumzuschnippeln gibt.

Und was das Religionsargument betrifft. Damit könnte man allen möglichen Unsinn legalisieren, machen wir aber nicht. Und zwar aus guten Gründen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:00
grätchen schrieb:Und eine Kontrollinstanz müsste natürlich für beide Geschlechter gelten, wobei es natürlich leicht ist, für einen Jungen eine medizinische Indikation zu faken.
Nicht unbedingt. Wenn man gewisse Standarts festlegen würde dann jedenfalls nicht. Das würde bedeuten das auch die Kinderärzte mitspielen müssen, selbst wenn im Ausland beschnitten wird, denn die wüssten ja von einer vorherigen Phimose. Und da werden sich manche Ärzte hüten vor.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:02
Rerun schrieb:Als in Berlin bekannt wurde, dass ein Mohel Metzitzah b'peh, also das orale Blutabsaugen aus der Wunde praktizierte, hatte die Staatsanwaltschaft auch nichts anderes zu tun, als zu ermitteln, wer alles nichts gesehen hat.
Bei diesem "Mohel" scheint es sich um einen Juden zu handeln, der dort rituell tätig geworden ist. Ich frage mich gerade, wenn ein Satanist genau die gleiche Handlung vollzogen hätte, ob dieser dann ebenfalls glimpflich davongekommen wäre. Falls jedoch nicht, wäre bewiesen, dass für eine eventuelle Strafverfolgung nicht die Tat an sich entscheidend ist, sondern der (mutmaßliche) Täter.
Realo schrieb:Artikel 1 und 20 sind die mit "Ewigkeitsgültigkeit".
Darauf würde ich an deiner Stelle nicht wetten. Wenn die Peuplierung weiter fortschreitet, und das wird sie, ist irgendwann eine Bevölkerungsmehrheit erreicht, die den Art. 146 GG anwenden wird, zu dem sich die Deutschen 70 Jahre lang zu bequem waren. Dann wars das mit der Ewigkeitsklausel und den 102 GG wirds auch nicht länger geben.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:03
grätchen schrieb:Und eine Kontrollinstanz müsste natürlich für beide Geschlechter gelten, wobei es natürlich leicht ist, für einen Jungen eine medizinische Indikation zu faken.
@grätchen
Was denn für "beide Geschlechter"" schon wieder.

Mädchen können nicht beschnitten werden.
Furchtbar, dass dieses Denken hier durch den thread geistert.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:03
KillingTime schrieb:Bei diesem "Mohel" scheint es sich um einen Juden zu handeln, der dort rituell tätig geworden ist. Ich frage mich gerade, wenn ein Satanist genau die gleiche Handlung vollzogen hätte, ob dieser dann ebenfalls glimpflich davongekommen wäre. Falls jedoch nicht, wäre bewiesen, dass für eine eventuelle Strafverfolgung nicht die Tat an sich entscheidend ist, sondern der (mutmaßliche) Täter.
Mach das mal einfach ohne Beschneidung, da stehste sofort mit einem halben Bein im Knast, wegen sexuelem Missbrauch von Kindern. Wie kann es sein das nichts passiert wenn ein fremder, erwachsener Mann, einem Säugling am Penis nuckelt?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:05
frauzimt schrieb:Mädchen können nicht beschnitten werden.
Furchtbar, dass dieses Denken hier durch den thread geistert.
Natürlich können Mädchen beschnitten werden.
Sie werden sogar beschnitten, in manchen Ländern steht das warscheinlich nichtmal unter Strafe. Auch in Deutschland werden Mädchen beschnitten, bzw. dafür ins Ausland gebracht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:08
frauzimt schrieb:Mädchen können nicht beschnitten werden.
Ich habe den Eindruck, du trollst. Du kannst dir gern einschlägige Videos anschauen, in denen dir afrikanische Medizinfrauen mit einer Glasscherbe das Gegenteil beweisen.
Bone02943 schrieb:Wie kann es sein das nichts passiert wenn ein fremder, erwachsener Mann, einem Säugling am Penis nuckelt?
Frag das nicht mich. Meine Antwort darauf weißt du bereits.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:09
KillingTime schrieb:Peuplierung
Das neue Fremdwort für Umvolkung, damit es wieder in den akademischen Diskurs eintreten kann?
Hatten wir schon mal, paar Generationen her.

Cheveux longs, idées courtes



melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:10
@frauzimt lass den Begriff "Beschneidung" doch einfach mal weg.
Zur Vereinfachung : mMn gehört jegliches rumgeschneide an den Genitalien von Jungen UND Mädchen verboten und bestraft.
So verständlicher?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:12
frauzimt schrieb:Mädchen können nicht beschnitten werden.
Google doch einfach mal, bilde dich etwas, das kostet dich nur ein paar Minuten, bevor du so einen Bullshit hier verbreitest und Fakten als furchtbare Gedanken bezeichnest.

Was ist denn los mit dir? :palm:


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:21
Bone02943 schrieb:Natürlich können Mädchen beschnitten werden.
Sie werden sogar beschnitten, in manchen Ländern steht das warscheinlich nichtmal unter Strafe.
KillingTime schrieb:frauzimt schrieb:
Mädchen können nicht beschnitten werden.
Ich habe den Eindruck, du trollst. Du kannst dir gern einschlägige Videos anschauen, in denen dir afrikanische Medizinfrauen mit einer Glasscherbe das Gegenteil beweisen.
@Bone02943
@KillingTime
Sagt mal, lest ihr meine Beiträge nicht.
Ihr findet beides gleichwertig, ja?
Ich habe gestern ausführlich erklärt, dass das Verstümmeln der weiblichen Genitalien eine unfassbare Grausamkeit ist.
Eine Userin (User?) meinte nämlich, da würde nur "die Vorhaut" der Klitoris entfernt.
Bullshit. Genitalverstümmelungen an Mädchen sind NICHT hinzunehmen.

Wir sollten darum hier auch nur über die Beschneidung von Jungen diskutieren.

Ich glaube nicht, dass eine Veränderung im Denken hunderte Jahre dauert. Von heute auf morgen geht es nicht, aber eine Bewegung wird eintreten. Zunächst, dass nicht alle Eltern mitmachen.
Es gibt eine Stiftung, die sich gegen die Beschneidung von Jungen stark macht: die Giordano Bruno Stiftung und die Frage wird durchaus diskutiert.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:25
Realo schrieb:Das neue Fremdwort für Umvolkung
Der Begriff "Peuplierung" stammt aus dem friderianischen Deutschland, ist also uralt. Eigentlich wundert es mich, dass diesen Begriff heutzutage außer mir niemand verwendet, nicht mal rechts gerichtete Gruppierungen. Google Trends schweigt sich jedenfalls aus:

https://trends.google.de/trends/explore?q=Peuplierung&geo=DE
frauzimt schrieb:Ihr findet beides gleichwertig, ja?
*Ich* finde beides gleich grausam, abartig und überflüssig.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

10.01.2019 um 18:26
frauzimt schrieb:Sagt mal, lest ihr meine Beiträge nicht.
Das frage ich mich bei dir. Ich habe dich auch gestern erst wieder an meinen Beitrag vor ein paar Tagen erinnert. Leider kommt von dir nichts darauf. Warum gehst du da nicht drauf ein? Dort habe ich dir erklärt welche Form der weiblichen Beschneidung man mit der männlichen vergleichen kann.

Von dir aber kommt nur
frauzimt schrieb:Bullshit.
So das ich annehme das du meinen Beitrag nicht lesen oder kommentieren willst, weil du die Fakten dazu nicht verträgst, da sie deinem Weltbild entgegen stehen.

Also hier nochmal, lese meine Beiträge und gehe bitte darauf ein!

Beitrag von Bone02943, Seite 339

Und dieser von gestern zum Thema Hygiene:

Beitrag von Bone02943, Seite 341


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt