Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

7.783 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religionen, Toleranz, Köln ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 20:58
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:SIe hat einer intreressante moralisch fragwürdige Haltung.
Feda, atme mal.
Wo und inwiefern hat die ihre moralische Haltung kund getan?

**

Es geht nicht darum wie ich dazu stehe. Sondern um die hier vorgebrachte Vorwürfe gegen die Staatsanwältin. @Bone02943


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:02
@wuec

Ihr hätte bewusst sein müssen, dass eine Beschneidung lebenslange Konsequenzen mitsich bringt. Als Frau kann sie das wohl nicht wissen, vielleicht denkt sie wie viele, es sei nur ein nutzloser Hautlappen.
Auch der Arzt kann noch gar nicht bestimmen, ob es später zu Beeinträchtigungen kommt oder nicht. Das wird man wohl erst heraus finden, wenn der Penis ausgewachsen ist. Was die Gefühlsempfindungen betreffen so dürften diese in jedem Fall eingeschränkt sein, denn das ist nach einer Beschneidung auch kaum anders möglich.

Außerdem finde ich es schon ekelhaft wie freundlich die dabei in die Kamere grinst, als wäre alles tutti frutti super toll. Armer Junge...


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:05
@Bone02943

Die ist Pressesprecherin der StA Fürth Erlangen. Die mit den Ermittlungen wohl überhaupt nichts zu tun hatte.
Sie spricht mit der Presse.
Ich weiß nicht wie man da darauf rückschließen kann was sie hätte wissen müssen oder können (oder nicht kann).
Das ist doch für ihre Aussage innerhalb ihrer Jobbeschreibung überhaupt nicht von Interesse.
Die Entscheidung mag falsch angesehen werden. Doch das kann man doch nicht der Sprecherin an die Backe tackern, die keine Entscheidungen trifft sondern sie nach außen kommuniziert.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:07
@wuec

Ich dachte sie wäre die Staatsanwältin zu dem Fall gewesen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:07
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:warum sollten diese keine Rechte auf ihre Genitalien haben?
Das ist eine sehr bedeutsame Frage. Vielleicht kommen wir mit ihr der Lösung näher.

Es ist unbestreitbar, dass in bestimmten Kulturkreisen nicht das Individuum über seine Sexualität entscheidet, sondern jemand anderer. Wenn z.B. die Tocher beschließt, promiskuitiv zu leben, bedeutet das einen großen Ehrverlust und Schande für ihren Vater, den Patriarchen (als Besitzer der Familienehre). Letztlich entscheidet also er, welche Rechte seine Tochter und auch seine Frau hat, in Bezug auf den Umgang mit ihren Genitalien.

Wäre es nicht denkbar, dass der gleiche Mechanismus auch für seinen Sohn gilt?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:07
@Bone02943
Sie ist StA und die Pressesprecherin.
https://www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/staatsanwaltschaft/nuernberg-fuerth/ansprechpartner.php


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:12
@KillingTime

Es gibt eben unterschiedliche Ansichten, warum ein Junge beschnitten werden soll. Tradition, Religion, einfach so weils die anderen machen(USA), Unwissenheit über Funktion und Hygiene,...

Weiß nicht ob man da mit dem Standpunkt zu einem Grund wirklich weiter kommt.

Denn selbst wenn bei einigen der gleiche Mechanismus auch für den Sohn gilt, so zählt bei anderen dann ein andere Beschneidungsgrund. Aber alle Gründe sollten nichtig sein, damit dem Kind das Recht auf vollständige Genitalien gewährt wird.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:16
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Aber alle Gründe sollten nichtig sein, damit dem Kind das Recht auf vollständige Genitalien gewährt wird
Du weißt ich stimme dir selten zu, hier aber auf jeden Fall. Nun, letztlich gibt es Gründe, warum diese Art der Verstümmelung in Deutschland legalisiert wurde. Und solange über diese Gründe nicht frei diskutiert werden darf, können wir uns aufregen wie wir wollen, ändern wird sich nichts.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:20
@KillingTime

Über die Gründe warum es legalisiert wurde sind sich warscheinlich alle einig.
Einzig die Religionen werden hier den Ausschlag gegeben haben.

Es sieht auch leider nicht so aus als ob sich das in der nächsten Zeit iwie ändern könnte. Selbst wenn Jungen schlimm verstümmelt werden oder sterben passiert nicht viel.
Leider haben die Politiker angst vor einer Konfrontation mit der religiösen Beschneidungstradition.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:47
Die Dame ist keine Pressesprecherin, sie ist Oberstaatsanwältin. Dass eine Schädigung vorliegt ist offensichtlich und diese zu negieren, ist natürlich ein klarer Fehler des Gutachters. Wenn Ihnen jemand irgendein anderes Körperteil ohne medizinische Indikation abschneidet steht es völlig außer Frage, dass eine Schädigung vorliegt. Sich da hinzustellen und zu sagen, dass keine Schädigung vorliege ist eine bodenlose Frechheit.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:56
@Bone02943
Zitat von yenredroseyenredrose schrieb am 24.05.2017:Ohne Vollnarkose ein barbarischer Akt.
Vielleicht ist ja auch das der Hintergrund. Um Abzustumpfen. So nach dem Motto, "wer diese Schmerzen erträgt, ist jetzt ein Mann. Er darf sich zugehörig fühlen." In gewisser Weise also toxische Identitätspolitik. Und vielleicht stumpft das auch seelisch ab, macht unempfänglicher für das Erleiden und Austeilen von Schmerzen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 21:57
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Auch der Arzt kann noch gar nicht bestimmen, ob es später zu Beeinträchtigungen kommt oder nicht.
Sagen wir mal so, der Arzt hat nur festgestellt das keine "Fatalen Störungen" vorliegen, vermutlich Impotenz. Einschränkungen und co bleiben definitv.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:14
@KillingTime

Es wird ja auch gesagt das die ganze Beschneidung, selbst bei Säuglingen, schon psychische Folgen hat, eben wegen der Schmerzen, obwohl diese sich an die Beschneidung gar nicht erinnern können.
Abstumpfen werden aber auch vorallem dann Männer, wenn es da unten nicht mehr so hinhaut wie gewünscht.
Wenn der Orgasmus zum unbefriedigenden Kraftakt wird und sich in Wut und Entäuschung umschlägt. Sexuelle Unzufriedenheit soll ja auch nicht zu unterschätzen sein.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Sagen wir mal so, der Arzt hat nur festgestellt das keine "Fatalen Störungen" vorliegen, vermutlich Impotenz. Einschränkungen und co bleiben definitv.
Immerhin, da hat der Junge nochmal Glück gehabt, anderen erging es dabei ja nicht so "glücklich". Erstaunlich finde ich dann vorallem Frauen die das so lapidar übernehmen und sich freudig hinstellen als wäre alles bestens gelaufen.
Der Junge hatte verdammtes Glück das er nicht verblutet ist, wie viele andere vor ihm, oder eben nicht völlig entstellt wurde, was den Penis betrifft.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:24
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wenn der Orgasmus zum unbefriedigenden Kraftakt wird
Hattest du jemals den Eindruck, ein beschnittener Kerl musste sich mehr "anstrengen" oder hatte weniger Spaß? Ich hoffe, dass diese Frage nicht zu indiskret ist, ansonsten können wir sie gern löschen lassen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:38
@KillingTime

Ich habe vor ein paar Tagen einen Bericht eines Betroffenen gepostet. Der hatte nach seiner Beschneidung dahingehend diese Probleme. Gepostet in einem Forum für Betroffene einer Beschneidung. Link ist in meinem Beitrag.
Aber ich komme entweder nicht, oder er schlafft nach ner Weile einfach ab, weil ich kein Gefühl habe.
Die schönste Sache der Welt wurde für mich harte Arbeit, für Kopf und Körper.
Kopf, immer zu denken "bleib oben"
Körper, es weiterzuversuchen, es artet in Stress aus und schlägt in Wut und Verzweiflung um.
Beitrag von Bone02943 (Seite 339)


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:40
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb am 05.01.2019:Ich mutmaße mal... besserer Sex weil man länger kann *rolleyes* ist bei Kleinkindern rsp. Säuglingen noch nicht von Belang.
Blödsinn. Wer so etwas behauptet, ist schlicht und einfach doof.
Das dürften die selben Leute sein, die glauben, dass "Neger" besser im Bett sind.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wieso kommt du darauf das die Vorhaut Schmerzunempfindlich wäre? Keine Ahnung von Anatomie. und ja Klitorisvorhaut entfernen ist wie Vorhaut von der Eichel entfernen.
@Fedaykin
Klitorisvorhaut (was soll das sein?) entfernen ist wie Vorhaut von der Eichel entfernen

Mich macht der Bullshit, den du hier verbreitet sehr wütend

Der Eingriff an Jungen kann unter örtlicher Betäubung vorgenommen werden und hat rein gar nichts mit dem zu tun, was Mädchen angetan wird.
Es ist darum auch falsch bei Mädchen von Beschneidung zu sprechen. Es muss heissen Genitalverstümmelung. Sehr oft wird die Klitoris herausgeschnitten.
Es gibt dazu viel Infomaterial im Netz-
Lies dich bitte ein, wenn dich das Thema interessiert



Und hygienische Gründe sprechen sehr wohl für den Eingriff bei Jungen.

Ich möchte nicht, dass die Beschneidungen an Jungen unter unhygienischen Bedingungen stattfinden, weil es gesetzlich verboten ist.
Dann entstehen erst die wirklichen Probleme, Sepsis usw.


8x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:45
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Der Eingriff an Jungen kann unter örtlicher Betäubung vorgenommen werden und hat rein gar nichts mit dem zu tun, was Mädchen angetan wird.
Das kann er nicht. Allgemeinanästhesie ist in den medizinischen Leitlinien vorgegeben. Sie behaupten hier weiterhin nachweislich falsche Dinge.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:46
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Lies dich bitte ein, wenn dich das Thema interessiert
Das bitte ich dich auch.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Und hygienische Gründe sprechen sehr wohl für den Eingriff bei Jungen.
Und welche sollen das sein? Wir leben hier nicht in der Wüste, auch nicht in einem bakterienverseuchten Sumpf.
Selbst wenn es hygienische Gründe geben würde, was meinst du denn wie die Menschenheit ohne Beschneidung in Europa oder anderswo auf dieser Welt, so lange überleben konnte?
Sicher nicht weil ein Penis ohne Beschneidung unter hygienischen Mängeln Schaden nehmen würde.

Die Vorhaut hat eine schützende Funktion, dazu gehört auch die Eichel zu reinigen. Der Penis ist i.d.R. so konstruiert, dass beim Wasserlassen alle möglichen Keime rausgeschwemmt werden, die da nicht hingehören. Dazu baut sich ein Druck unter der Vorhaut auf.

Diese Hygienischen Gründe sind daher ziemlich konstruiert, vorallem dann, wenn wir bedenken wo wir leben. Mit fließend Wasser und Reinigungsmitteln aller möglichen Arten.

Desweiteren verhindert die Vorhaut, dass unerwünsche Bakterien oder anderes Getier, die Harnröhre nach oben wandern.


1x verlinktmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:48
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Bericht eines Betroffenen
Ist ja entsetzlich. :X Ich habe ein paar durchgeschaut. Keine gute Abendlektüre. Wer weiß wieviele sich da schon das Leben genommen haben weil sie nicht mal mehr bis zum Höhepunkt kommen können oder generell gar keinen Spaß mehr haben.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

09.01.2019 um 22:49
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Klitorisvorhaut (was soll das sein?)
Auch die Klitoris besitzt eine Vorhaut, die hat nicht jede Frau, ist aber trotzdem normal.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Mich macht der Bullshit, den du hier verbreitet sehr wütend
Du, mich macht's auch jedes mal wütend, wenn für die Beschneidung mit der Hygiene argumentiert wird.
Beinah jeder Mensch ist in der Lage sich einmal am Tag zu waschen, da kann man ganz einfach die Vorhaut zurück ziehen und zack - sauber ist der Penis.

Was allerdings für eine Beschneidung spricht, ist, wenn man die Vorhaut dann doch nicht mehr zurück ziehen kann und jenes zu Beschwerden führt. Dann wäre eine Beschneidung wahrlich angebracht. Bei Säuglingen spielt das aber noch gar keine Rolle.

Wozu beschneiden, ohne medizinische Notwendigkeit?
Wie sich Männer dann später im Leben fühlen, wenn ohne ihr Einverständnis einfach an ihrem Körper rumgeschnibbelt und ein (auch sexuell Erogener) Teil entfernt wurde, ist dann irrelevant?


2x zitiertmelden