Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

7.783 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religionen, Toleranz, Köln ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 07:13
@Kybela
Zitat von KybelaKybela schrieb:wobei das nicht alle Juden anerkennen:
Ja aber da nutzt Dir dann auch nichts wenn Du zufällig als Säugling beschnitten wurdest.
Da hat die Beschneidung dann auch absolut keinen Wert, sondern allein Deine Abstammung.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 07:30
@Kybela
Und falls Deine Abstammung einen jüdischen Hintergrund aufweisen sollte, bin ich mir sicher, dass es auch bei Erzkonservativen kein Problem sein sollte die Beschneidung wie bei allen anderen Konvertiten im erwachsenen Alter nachzuholen und den verlohreren Sohn in seinen Reihen willkommen zu heissen.
So wie sich auch muslimische Konvertiten nachträglich beschneiden lassen können, ohne jetzt desswegen von der Religionsausübung ausgeschlossen zu werden, weil die Beschneidung nicht im Kindesalter vollzogen wurde.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 07:41
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:sondern allein Deine Abstammung.
ist ja auch eine Religion für genau ein Volk.

Für andere Menschen gibt es die 7 Noachidischen Gebote:
Wikipedia: Noachidische Gebote#Die Noachidischen Gebote

Die sind auch die Begründung, warum das Judentum keinen Missionsauftrag hat.
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:im erwachsenen Alter nachzuholen und den verlohreren Sohn in seinen Reihen willkommen zu heissen.
für das Kind ist es weniger das Problem: das Problem ist, dass es die Eltern als ihre religiöse Pflicht sehen.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 07:54
Zitat von KybelaKybela schrieb:für das Kind ist es weniger das Problem: das Problem ist, dass es die Eltern als ihre religiöse Pflicht sehen.
Das wäre dann eben Szenario B, also dass es nicht etwa Pflicht ist , sich beschneiden zu lassen, sondern Pflicht ist seine Söhne beschneiden zu lassen. Was dann wie gesagt, dazu führt, dass das Kind zum Besitz/ Ware degradiert wird, über das die Eltern ihre Gottesfürchtigkeit unter Beweis stellen wollen... vielleicht vergleichbar mit dem Opfer Abrahams.
Aber mit der Ansicht, dass Kinder Besitz/Ware sind über die man frei verfügen kann, haben wir eigentlich Mühe.

Aber so oder so, sehe ich nicht, wie ein Verbot des Beschneidens von Minderjährigen dazu führt, dass man seine Religion nicht mehr ausführen können soll. Weil das bedeuten würde, dass man ohne männlichen Nachkommen den man beschneiden kann, seine Religion nicht ausführen kann.


2x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 08:06
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:zum Besitz/ Ware degradiert wird
Naja. Wenn deutsche Eltern beschließen, nach zB Brasilien auszuwandern, dann muss das Kleinkind auch mit.

Wobei im Alten Testament die eigenen Kinder durchaus zu Ware werden können.
Ein Vater darf seine Tochter als Sklavin verkaufen:

https://www.bibleserver.com/ELB/2.Mose21%2C7


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 08:07
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Aber so oder so, sehe ich nicht, wie ein Verbot des Beschneidens von Minderjährigen dazu führt, dass man seine Religion nicht mehr ausführen können soll.
Dtell es Dir so vor, als würde ein Evangele / Katholik nicht zur Konfirmation / Firmung gehen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 08:21
@Kybela
Ja mich störts halt auch, dass niemand Isaak gefragt hat, ob er sich opfern lassen will.
Klar im begrenzten Rahmen... aber darum gehts ja.. diesen Rahmen abzustecken.
@stereotyp
Nein ich muss mir das so vorstellen, dass ich erst im Alter von 18 zu Konformation gehen könnte.
Oder wie die Evangelikalen die ihre Säuglinge auch nur segnen und erst später taufen.
Aber inwiefern sind diese Rituale des Erwachsenwerdens , denn entscheidend in Sachen Seelenheil?
Inwiefern wär meine Religionsausübung eingeschränkt in der evangelischen Kirche wenn ich nicht konformiert würde?
Komm ich dann in die Hölle oder darf nicht an Gottesdiensten teilnehmen?


2x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 08:46
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Inwiefern wär meine Religionsausübung eingeschränkt in der evangelischen Kirche wenn ich nicht konformiert würde?
Komm ich dann in die Hölle oder darf nicht an Gottesdiensten teilnehmen?
gute Frage. Keine Ahnung. ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 08:47
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:entscheidend in Sachen Seelenheil?
Ob die Taufe heilsentscheidend ist, hängt davon ab, welchen Christen man fragt.
Bei den Baptisten ist das zB nicht der Fall.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 09:03
Zitat von KybelaKybela schrieb:Bei den Baptisten ist das zB nicht der Fall.
Anders als der Name vermuten lässt ;)
Da steht halt die Frage im Raum, wie heilsentscheident denn nun die Beschneidung ist.
Und immernoch die Frage, wieso mit einem Verzicht darauf (im Kindesalter), das gesammte traditionelle Leben und die komplette Ausübung der Religion, an die Wand gefahren würde. -
Also was die Praxis im Kindesalter, so elementar wichtig macht. Nicht "dass" sondern "was"...


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 10:50
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Da steht halt die Frage im Raum, wie heilsentscheident denn nun die Beschneidung ist.
[


Beschneidung: "Das Zeichen des Bundes zwischen mir und euch"
Die Beschneidung, also die operative Entfernung der Vorhaut des männlichen Gliedes, war zu biblischer Zeit ein weit verbreiteter Brauch in Israel und den Nachbarvölkern. Sie ist in der Bibel zu finden und wird von Juden und Muslimen auch heute praktiziert.

"Das soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und euch", heißt es im 1. Buch Mose (17,11). Der ursprüngliche Sinn dieses Brauches lässt sich jedoch nicht mehr genau nachvollziehen. Möglicherweise spielten hygienische Gründe eine Rolle oder durch das Opfer der Vorhaut sollte die männliche Fruchtbarkeit gesichert werden.

Heutige Beschneidungsrituale im Judentum und im Islam gehen auf alttestamentliche Überlieferungen zurück. Den Israeliten galt die Beschneidung damals als Unterscheidungsmerkmal zu anderen Völkern, die den Brauch langsam aufgaben, und als Zeichen des Bundes mit Gott. Für Christen dagegen gilt die körperliche Beschneidung nicht als heilsnotwendig.


Judentum: "Alles, was männlich ist unter euch, soll beschnitten werden" (1. Mose 17,10)

"Jedes Knäblein, wenn’s acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden bei euren Nachkommen" (1. Mose 17,12), heißt es im Alten Testament. Und noch heute wird jeder jüdische Junge am achten Tag nach der Geburt beschnitten. Obwohl sich die Zugehörigkeit zum Judentum traditionell danach richtet, ob man von einer jüdischen Mutter geboren wurde oder nicht, gilt dieser Brauch auch als sichtbares Zeichen der Aufnahme in die Gemeinschaf[/quote]

Quelle:https://www.evangelisch.de/inhalte/4343/27-06-2012/beschneidung-das-zeichen-des-bundes-zwischen-mir-und-euch


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 10:54
Zitat von boraboraborabora schrieb:Kinder sollten eigentlich aus der Religion ihrer Eltern rausgehalten werden
Eltern geben ihren Kindern immer ihre eigenen Werte mit auf dem Weg, das bleibt gar nicht aus.

Ein religiöses Elternpaar kann ihre Kinder schlecht aus der Religion heraus halten, wenn diese einen hohen Stellenwert im Leben der Eltern einnimmt.
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Also ich hab schon den Eindruck, dass arangierte Hochzeiten doch noch relativ häufig vorkommen in der konservativen "Szene".
Arrangierte Ehen sind etwas anderes als Zwangshochzeiten.
Bei einer arrangierten Ehe, werden zwei Menschen vorher von den Eltern einander bekannt gemacht und bestimmen im Nachhinein dann aber selbst, ob sie es gemeinsam als Paar versuchen und eine Ehe eingehen möchten. Es besteht auch die Möglichkeit abzulehnen. Eine arrangierte Ehe bedeutet nur, dass ein Paar durch die Eltern bekannt gemacht wurde, in der Hoffnung, dass sie zueinander passen könnten, nicht aber zwangsverheiratet.

Zwangshochzeiten sind mittlerweile ziemlich unbeliebt.
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Und schlussendlich geht es bei den Muslimen um 10 Jahre, wo man länger warten muss mit dem Schnippseln..
Im Islam ist es so, dass der eigene Glaube auf einer gewissen "Reinheit" aufbaut. Ohne diese Reinheit, ist eine vollkommene Glaubensauslebung schwer. Eine Beschneidung bei Jungen z.B, dient also dazu, eine spirituelle und vor allem körperliche Reinheit herzustellen, die spätestens ab einer gewissen körperlichen Reife im Anfang der Pubertät vollzogen werden sollte.


3x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 11:16
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Im Islam ist es so, dass der eigene Glaube auf einer gewissen "Reinheit" aufbaut. Ohne diese Reinheit, ist eine vollkommene Glaubensauslebung schwer. Eine Beschneidung bei Jungen z.B, dient also dazu, eine spirituelle und vor allem körperliche Reinheit herzustellen, die spätestens ab einer gewissen körperlichen Reife im Anfang der Pubertät vollzogen werden sollte.
Wird in meiner Familie eher aus Tradition gemacht. Ich und meine Frau haben uns bei der Beschneidung Gedanken gemacht, aber letztlich war auch meine Frau von sich aus gegen die Beschneidung.


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 11:30
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Wird in meiner Familie eher aus Tradition gemacht.
Also einfach nur als kulturelle Tradition ohne religiösen Hintergrund?

Ich bin jetzt ja nur auf den islamischen Hintergrund mal kurz eingegangen, um einen der Gründe zu nennen, weshalb man da nicht bis zur Volljährigkeit wartet.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 11:32
@Idiosynkrasia
Naja. Fasten tut zb nur die Schwiegermutter. Unser Sohn kann sich dann später selber entscheiden ob er will oder nicht. Außer wir müssen es wegen einer vorhautverengung aus medizinischen Gründen beschneiden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 12:14
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:"Jedes Knäblein, wenn’s acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden bei euren Nachkommen" (1. Mose 17,12)
jaja und weiter unten:
14 Ein Unbeschnittener aber, der nicht beschnitten wird an seiner Vorhaut, soll ausgerottet werden aus seinem Volk; meinen Bund hat er gebrochen.
Er hat den Bund gebrochen, weil seine Eltern ihn nicht bescheiden liessen?

Ja dass es geschrieben steht ist mir bewusst. Aber dass dieses Gebot heilsentscheidend sein soll und der Verzicht darauf, die Religionsausübung verunmöglicht, erschliesst sich mir trotzdem nicht.
Wer seinem Vater oder seiner Mutter flucht, der soll des Todes sterben. Seine Blutschuld komme über ihn, weil er seinem Vater oder seiner Mutter geflucht hat.10 Wenn jemand die Ehe bricht mit der Frau seines Nächsten, so sollen beide des Todes sterben, Ehebrecher und Ehebrecherin, weil er mit der Frau seines Nächsten die Ehe gebrochen hat.
Quelle: 3. Mose 20,9

Wird das heute auch so kompromisslos umgesetzt, bei den Juden, wie die Beschneidung, weils geschrieben steht?
Oder ist man mitlerweile zur Einsicht gelangt, dass man doch nicht alles wortgetreu umsetzen muss, ohne gleich die gesammte Religion an den Nagel zu hängen?
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:"Reinheit"
Mitlerweile hat es selbst in Mekka fliessendes Wasser.
Wir gewichten nunmal die geistige Reife höher als die sexuelle Reife.
Das ist ja auch der Grund wieso wir keine minderjährigen Eheschliessungen erlauben... auch wenn die Mädchen schon empfängnisfähig sind.

Ich werde manche Priorisierungen einfach nie verstehen...


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 12:25
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Wird das heute auch so kompromisslos umgesetzt, bei den Juden,
Naja: Am Schabbat ist es verboten, Melachot (bestimmte Arbeiten) auszuführen.

ZB:
"Du sollst am Schabbat kein Feuer anzünden, in keiner deiner Wohnstätten."
daraus ergibt sich:
Die Weisen des Talmuds5 leiten weitere Bedeutungsnuancen von diesem Vers ab:

Zusätzlich beinhaltet das Verbot, ein Feuer anzuzünden:

Ein Auto zu fahren, weil Benzin verbrannt wird.
Den Lichtschalter anzuzünden, da die Glühbirne Licht und Wärme spendet, was die Halacha als "Feuer" betrachtet6).
Die Kühlschrank- oder Autotüre zu öffnen, soweit dadurch ein Licht angeht.
https://de.chabad.org/parshah/article_cdo/aid/1883298/jewish/Elektrizitt-am-Schabbat.htm


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 12:45
Zitat von shionoroshionoro schrieb:so kann man keine politik machen. Wir lassen allerlei wesentlich schlimmeres unrecht jeden tag zu, und das aus guten gründen. Z.B., weil die verhinderung des unrechts nicht möglich ist oder nur mit einem so großen aufwand, dass er den nutzen nicht rechtfertigt.

Das ist hier auch so. MIr erklären, wie das verbot funktionieren soll, kannst du mir ja nicht.
Man sollte nicht ein Unrecht gegen ein Anderes aufwiegen.
Jegliches Unrecht gehört aus der Welt geschafft, was leider, trotz Verboten! nicht immer möglich ist.

Und dennoch ist es richtig, Verbote auszusprechen.

Nach Deiner Argumentation dürfte es dann gar keine Verbote geben.
Ich würde mich nicht wohl dabei fühlen, Unrecht zuzulassen, indem ich kein Verbot oder nein aussprechen würde, weil....
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Ein religiöses Elternpaar kann ihre Kinder schlecht aus der Religion heraus halten, wenn diese einen hohen Stellenwert im Leben der Eltern einnimmt.
Sie können die Kinder aber auch schlecht zu dessen Religionsausübung, oder dessen Werte 1 : 1 zu befolgen, zwingen.


2x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 12:47
Zitat von boraboraborabora schrieb:Sie können die Kinder aber auch schlecht zu dessen Religionsausübung, oder dessen Werte 1 : 1 zu befolgen, zwingen.
Natürlich können sie das, zumindest bis zu einem gewissen Alter. leider


1x zitiertmelden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

11.05.2021 um 12:48
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Natürlich können sie das, zumindest bis zu einem gewissen Alter.
Okay, das dürfte oftmals anderen Menschen auffallen u. dann hat das möglicherweise Konsequenzen für die
Eltern.

Narrenfreiheit haben Eltern nunmal nicht.


melden