Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

7.546 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Attentat, Mohammed, Paris ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:17
Mein Mitgefühl gilt zunächst den verletzten und getöteten sowie deren Familien.

Für abschließende Beurteilungen ist es bei der Informationslage viel zu früh, aber kann nur hoffen, die Drahtzieher im Hintergrund werden gefasst und deren Terrornetzwerk wird völlig zerstört.
Das müssen Menschen im nahen Osten fast täglich seit mehr als 10 Jahren erleiden. Da würde ich mir das Mitgefühl und die Berichterstattung auch wünschen.


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:18
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Dir ist aber klar, dass man das dort nicht tut damit nichts rein, sondern nichts herauskommt?
...ich mach mir die Welt...widde widde wie sie mir gefällt!


1x zitiertmelden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:18
@che71

Ich könnte mir vorstellen, dass ein Zulauf von mehreren Hundertausenden an Menschen eine sehr gute Möglichkeit ist, sich in ein Land einschleusen zu lassen. Womit ich keineswegs Notdürftige beleidigen möchte oder ihnen etwas unterstelle. Es ist lediglich eine Feststellung, dass es einfacher wäre und somit das Ganze zusätzlich etwas vorsichtiger angegangen werden sollte. Aber ich stelle mir das eigentlich schon anhand der sprachlichen Barrieren ziemlich unmachbar vor. Zumal es viele Stufen der Religiösität und des Extremismus gibt, mit denen die meisten hier in Europa garnicht vertraut sind. Eine Anwerbung gestresster, traumatisierter, erschöpfter Menschen, die vielleicht sogar vor der Abschiebung stehen, kann schon den einen oder anderen dazu verleiten Dummes zu tun, zusätzl. zu den von Dir benannten alteingesessen Zellen, die nur auf einen Kommandopfiff warten.
Von daher, was soll denn die falsche Naivität? Man kann es doch auch ruhig, aufklärerisch und bedacht angehen. Ist doch genauso zum Schutz der Flüchtlinge. Genauso wie der BND & die NSA bspw. uns alle im Visier hat, zum Schutz vor uns selbst.


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:20
Zitat von The_WolverineThe_Wolverine schrieb:.ich mach mir die Welt...widde widde wie sie mir gefällt!
Achja ist ja nicht so das man befürchtet es seien noch Täter auf der Flucht, so wie vor 11 Monaten. Oder glaubst du ersthaft man hat nun Angst vor der Muselmannen-Invasion? Also außerhalb der Köpfe so mancher Spinner jetzt?


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:21
Zitat von The_WolverineThe_Wolverine schrieb:Die Flüchtlingswelle wird dieses Land verändern, ob positiv oder negativ wissen wir beide nicht!
Das ändert nichts an der faktischen Falschheit deiner Aussagen über das angebliche Schweigeabkommen der Medien.


1x zitiertmelden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:23
..wann habe ich was über
Zitat von paranomalparanomal schrieb: angebliche Schweigeabkommen der Medien
geäußert?


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:23
Wenn man zig Millionen Menschen entrechtet, sie willkür, Staatsterror aussetzt und vertreibt, was soll da schon rauskommen außen massenhaft traumatisierte? Die zu unmenschlichen Dingen fähig sind?


2x zitiertmelden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:28
Ich denke hier sitzt jemand anderes einer Verschwörungstheorie auf... und für den jenigen wird es echt peinlich das einzugestehen...! Macht aber nichts, kann mal vorkommen!


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:28
Zitat von The_WolverineThe_Wolverine schrieb:Das ist klar, man darf nur aus "deutscher" Perspektive nicht so tun, als könnten die Täter alles, aber keine Moslems sein! Denn genau dieses Gusto beherrscht die deutschen Medien!
Da?


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:30
Aus dem Zusammenhang reißen kann er/sie (beachte die Gendergerechtichkeit!) also!


2x zitiertmelden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:31
Mach nix, einmal mehr erwischt! Gute Nacht!


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:34
Zitat von The_WolverineThe_Wolverine schrieb:Aus dem Zusammenhang reißen kann er/sie (beachte die Gendergerechtichkeit!) also!
Wieso aus dem Zusammenhang? Das sind 80% des entsprechenden Posts :D Ich habe nur paraphrasiert was du selbst geschrieben hast. Da braucht man nichtmal groß abstrahieren.


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:34
Ich geh jetzt schlafen!










Falls @paranomal sich in der, für ihn/sie/es naheliegende Versuchung ergeht micht als "Nazi" zu verunglimpfen, ich bin immer noch Aussie, und im Übrigen auch jüdischen Glaubens! (Macht nix, sind schon viele drauf reingefallen!)


Bis bald! Gute Nacht.


1x zitiertmelden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:35
@nickellodeon
Zitat von nickellodeonnickellodeon schrieb:Wenn man zig Millionen Menschen entrechtet, sie willkür, Staatsterror aussetzt und vertreibt, was soll da schon rauskommen außen massenhaft traumatisierte? Die zu unmenschlichen Dingen fähig sind?
Wähle Deine Worte etwas weiser.
Zig Millionen Menschen flüchten sicherlich nicht, um noch mehr Krieg erleben zu wollen.
Aber ja, einige sind bestimmt innerlich zerstört und brauchen Betreuung, siehe oben, bereits angesprochen.
Denke lieber über Möglichkeiten nach, wie man sowas am besten betreuen könnte, anstatt vor der Erkenntnis Angst zu haben.


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:37
Zitat von The_WolverineThe_Wolverine schrieb:Falls @paranomal sich in der, für ihn/sie/es naheliegende Versuchung ergeht micht als "Nazi" zu verunglimpfen, ich bin immer noch Aussie, und im Übrigen auch jüdischen Glaubens! (Macht nix, sind schon viele drauf reingefallen!)
Achja mir irgendwas zu unterstellen ist kein Problem, aber wenn ich dich zitiere, dann ist das üble Nachrede oder was? Verarsch jemand anders. Was das mit deinem Glauben in dem Fall zu tun haben soll weiß ich nicht.


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:39
Zitat von The_WolverineThe_Wolverine schrieb:Aus dem Zusammenhang reißen kann er/sie (beachte die Gendergerechtichkeit!) also!
ausserdem ist es Unsinn, was du da sagst...der Verdacht, dass es islamistische Terroristen sind wurde als Erstes geäußert. Dein Spruch "es dürfen KEINE Moslems sein" ist also hinfällig

Offenbart übrigens, wer hier rumlügt...


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:51
@Interalia
Da verstehst du mich falsch. Ich habe da keine Angst vor, ich versuche, Erklärungen zu finden. Wenn man in großen Gebieten dieser Welt menschliche Zeitbomber erschafft und die kulturell entwurzelt, wie soll das zu ende gehen?

Ansonsten trotz allem eine gute Nacht allerseits.


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 03:53
@nickellodeon

Tja...
Gute Nacht.


melden

Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris

14.11.2015 um 04:58
@catman

Du wirst doch aber wohl den untershcied dazwischen erkennen, ob ich mich als schwächerer nur mit humor wehren kann und eine karrikatur von jemanden mache, oder ob ich in einer machtpositionen über andere humor als waffe benutze um sie in ihrer ohnehin schon schwächeren haltung noch weiter lächerlich zu machen, oder?


melden