Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

3.033 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Skandal, CSU, DemokratiemÖrder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

07.06.2021 um 16:09
Zitat von cejarcejar schrieb:Wer behauptet muss belegen...
Genau. Und jetzt im Moment stellt sich diese fiese Aktion der SPD, gerade in den Nachrichten, als Windei dar. Von wegen "nicht brauchbar" von wegen nur für Obdachlose und Menschen mit Behinderungen ( Eine größere Sauerei als sowas zu erfinden, kann ich mir nicht vorstellen) und genau das, hat Frau Esken so behauptet, und von wegen, der Arbeitsminister hätte nichts davon gewusst oder gar etwas verhindert.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

07.06.2021 um 16:54
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Und jetzt im Moment stellt sich diese fiese Aktion der SPD, gerade in den Nachrichten, als Windei dar.
Was ist passiert? Hab keinen Zugriff auf die aktuelle kamera Tagesschau.
Kannst du bitte erzählen, was es mit dem Windei auf sich hat?


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

07.06.2021 um 20:07
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Das Ausmaß des Versagens von Jens Spahn lässt sich nur noch satirisch beschreiben. Im Postillon kann man für das „Lieblingsversagen“ des Gesundheitsministers abstimmen.
Ich befürchte, dass der letzte Punkt zutreffen könnte.
Sowas erheitert doch meinen Tag! :D danke dafür.


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 04:51
@Seidenraupe

ich habe es auf ntv gesehen. Bei den " Minderwertigen Masken" handelte es sich um, damals durchaus übliche und auch von Spitzenpolitikern getragene Masken der chinesischen Zertifizierung " KN95". Hier wollte Heil wohl eine nachträgliche europäische CE Zertifizierung, was Spahn wegen der hohen Kosten und der Prüfdauer von mehreren Monaten ablehnte. Daraufhin hätte Heil dann lieber gar keine verteilen lassen, das war dann die "Verhinderung", und lieber gewartet.

Wenn das so war, sehe ich den Skandal eher darin: Wenn kein CE-Schutz, dann eben gar kein Schutz, denn was anderes war ja gerade nicht da.
Die Schutzmasken, um die es in der aktuellen Diskussion geht, seien intensiv geprüft worden, gemeinsam mit TÜV Nord und Dekra. Auch ohne EU-Zertifikat hätten sie nachweislich alle Eigenschaften, die für den Infektionsschutz nötig sind. In einem vierseitigen »Faktenblatt zur aktuellen Berichterstattung« bestätigt das Bundesgesundheitsministerium (BMG), dass die fraglichen Masken keiner Temperaturprüfung unterzogen wurden, wie sie die EU-Kommission empfiehlt und vom SPIEGEL berichtet worden war.
Mehr zum Thema


Dazu schreibt das BMG, die fragliche »Temperaturkonditionierung« sei notwendig für den Arbeitsschutz, nicht aber den Infektionsschutz. Und weiter: »Zu berücksichtigen ist allerdings, dass sich diese besonderen Temperaturen im Pandemiealltag – anders als möglicherweise in einzelnen Bereichen des Arbeitsschutzes – nicht stellen.« Die EU empfiehlt, die Masken für 24 Stunden auf 70 Grad Celsius zu erhitzen und anschließend für weitere 24 Stunden auf minus 30 Grad zu kühlen.
Quelle:https://www.spiegel.de/politik/deutschland/jens-spahn-weist-vorwuerfe-um-corona-masken-zurueck-fuer-den-infektionsschutz-nicht-relevant-a-19589233-21a8-4b2f-928a-fa240762f8bd

Und wieder hätte Heil die Pflege nicht interessiert - wir haben auch KN95 bekommen. Für die Pflege taugten die ja, schlimm wird es erst bei Obdachlosen :shot:

Auch wenn ich Herrn Spahn lieber von hinten sehen würde, das ist eine Sauerei was die SPD hier abzieht. Potenzielle Koalitionspartner sollten jetzt ganz genau hinsehen.


2x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 05:07
Damit klar ist worüber wir reden.
Die ABDA betont nun also, dass KN95-Masken – sofern sie entsprechende Tests bestanden und eine Bestätigung der zuständigen deutschen Marktüberwachungsbehörde erhalten haben – ebenso gut vor dem Coronavirus schützen wie FFP2-Schutzmasken. Weiterhin erklärt sie zum Hintergrund, dass KN95-Masken bis September 2020 aus China importiert wurden, weil es nicht genug Schutzmasken in Europa gab. „Bis zum Ende der Pandemie – nach jetzigem Stand bis Ende März 2021 – dürfen Apotheken KN95-Masken mit einer solchen Bestätigung für den Schutz vor einer Coronainfektion abgeben“, heißt es weiter. KN95-Masken ohne eine entsprechende Bestätigung dürfen aber nicht als persönliche Schutzausrüstung abgegeben werden.
Quelle:https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2021/01/06/kn95-masken-duerfen-nicht-mit-einem-ce-kennzeichen-versehen-sein

Geprüft waren Spahns Masken durch den TÜV Nord und Dekra. Ein Unding , dass Heil Obdachlosen und Menschen mit Behinderungen frühzeitigen Schutz verwehrt hat. Wer sollte jetzt wohl zurücktreten?


2x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 05:14
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Hier wollte Heil wohl eine nachträgliche europäische CE Zertifizierung, was Spahn wegen der hohen Kosten und der Prüfdauer von mehreren Monaten ablehnte.
Nein, ich weiß nicht wo du das her hast, aber das ist so nicht richtig. KN95 entspricht erstmal in etwa dem FFP2 Standard, das hat mit CE nix zu tun. Und es ging um die Prüfmassstäbe bei den Masken ob CPI oder CPA. Der Unterschied bei beiden Prüfverfahren ist lt. Sueddeutsche eine längerer Anlegetest und ein Temperaturtest bei 70° (https://www.sueddeutsche.de/politik/koalition-beim-streit-zwischen-spahn-und-heil-geht-es-laengst-nicht-mehr-um-masken-1.5315010). Beides dauert gewiss keine Monate.
Wie entscheidend jetzt dieser Unterschied ist ob man die Masken die geliefert wurden nach CPI oder CPA prüft ist fraglich, dazu habe ich unterschiedliche Aussagen gehört.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Daraufhin hätte Heil dann lieber gar keine verteilen lassen, das war dann die "Verhinderung", und lieber gewartet.
Auch das stimmt nicht, letztendlich sind ja Masken geliefert wurden - allerdings nicht jene, die Spahn vorgesehen hatte. Die wurden eingelagert.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Und wieder hätte Heil die Pflege nicht interessiert - wir haben auch KN95 bekommen. Für die Pflege taugten die ja, schlimm wird es erst bei Obdachlosen :shot:
Es ging da nie um die chinesische Schutznorm KN95 oder ob diese nun nicht so gut wäre wie FFP2. Es geht um Prüfnormen, nicht um Zertifizierung oder Schutznorm. Schau in den verlinkten Artikel der süddeutschen rein.

Am Ende sollte das wohl vor einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Aber Heil hat da definitiv keinen Mist gebaut, wenn er höhere Prüfnormen einfordert - nämlich jene Prüfnormen die da eigentlich Standard sind.


2x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 05:20
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Die ABDA betont nun also, dass KN95-Masken – sofern sie entsprechende Tests bestanden und eine Bestätigung der zuständigen deutschen Marktüberwachungsbehörde erhalten haben – ebenso gut vor dem Coronavirus schützen wie FFP2-Schutzmasken.
Um diese Tests geht es in dem Streit.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 05:51
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nein, ich weiß nicht wo du das her hast, aber das ist so nicht richtig. KN95 entspricht erstmal in etwa dem FFP2 Standard, das hat mit CE nix zu tun.
Sage ich was anderes?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Um diese Tests geht es in dem Streit.
Genau. Wie viel Menschen werden wohl 24 Stunden, bei +70° und anschließend 24 Stunden bei -30° überleben? Ich denke, der Normalbürger braucht diesen Schnickschnack nicht. Und für den Normalbürger waren die Masken gedacht und ausdrücklich nicht für Arbeitsbereiche wo Schutzkleidung gegen extreme Temperaturen nötig ist.

Ja sofern sie bestanden haben - wenn wir TÜV und Dekra nicht mehr trauen, wird es aber ganz schön eng. Ich hätte KN95 z.B. auch nie im Netz bestellt, weil man da nicht sicher sein konnte, dass die Dinger hier geprüft wurden, TÜV oder Dekra hätte mir jedoch gereicht - zumal es damals kaum CE Masken gab.

Wie dekadent kann man denn sein?

Was hast du denn damals genommen? Lieber den selbst geklöppelten Lappen? CE gab es ja kaum.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 06:23
Die Union kann auch machen was sie will und was der Rechtsrahmen so hergibt. "Man schämt sich" aber ernsthafte Konsequenzen passieren nicht.

Läuft.

China oder Russland müssen sich die Augen reiben. Eine demokratisch legitimierte Vormachtstellung einer Partei.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 07:12
Zitat von NegevNegev schrieb:Eine demokratisch legitimierte Vormachtstellung einer Partei.
Aber gut, mit Blick auf das Königreich Bayern, fällt mir diese Analyse sehr spät ein.


melden
1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 09:28
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:damals durchaus übliche und auch von Spitzenpolitikern getragene Masken der chinesischen Zertifizierung " KN95". Hier wollte Heil wohl eine nachträgliche europäische CE Zertifizierung, was Spahn wegen der hohen Kosten und der Prüfdauer von mehreren Monaten ablehnte.
Ich erinnere mich langsam
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wenn das so war, sehe ich den Skandal eher darin: Wenn kein CE-Schutz, dann eben gar kein Schutz, denn was anderes war ja gerade nicht da.
jo, wenn schon obdachlos, dann auch maskenlos. Schließlich arbeiten obdachlose idR am Hochofen und brauchen hitzebeständig masken
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:das ist eine Sauerei was die SPD hier abzieht.
Es droht die einstelligkeit, da wird der Kampf schon mal zur schlammm/Masken Schlacht.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Geprüft waren Spahns Masken durch den TÜV Nord und Dekra. Ein Unding , dass Heil Obdachlosen und Menschen mit Behinderungen frühzeitigen Schutz verwehrt hat. Wer sollte jetzt wohl zurücktreten?
eskens. Eskens und eskens.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Der Unterschied bei beiden Prüfverfahren ist lt. Sueddeutsche eine längerer Anlegetest und ein Temperaturtest bei 70° (
r,
Typischer Temperaturbereich h fuer obdachlose. Und bestimmt waren die KN95 viel schlechter als die handgenaehten stofflapoen. Als tue her und Schals...
Zitat von cejarcejar schrieb:Laut dem Artikel wiederspricht der Verband der Krankenhaushygeniker der Darstellung Spahns und redet sogar von Fake Masken
Dass im Krankenhaus generell andere hygiene standards als unter der brücke herrschen, ist dir aber schon bekannt?


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 12:40
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Hab keinen Zugriff auf die aktuelle kamera
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Dass im Krankenhaus generell andere hygiene standards als unter der brücke herrschen, ist dir aber schon bekannt?
Aber ich dachte, als das passiert war, herrschte in Krankenhäusern ein Mangel an Hygienemarterial wie unter Brücken.
Vorräte wie von der Hand in den Entsorgungsbeutel.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 13:27
Zitat von eckharteckhart schrieb:Aber ich dachte, als das passiert war, herrschte in Krankenhäusern ein Mangel an Hygienemarterial wie unter Brücken.
das war aber grad nicht Thema sondern der Vorwurf von eskens und borjans an Spahn es sei unmenschlich gewesen, obdachlosen KN 95 Masken geben zu wollen, ganz ohne ce pruefzeichen .... Ich hatte uebrigens auch keine anderen beim arbeiten.
Ebenfalls vernichtend über den CDU-Gesundheitsminister hatte sich zuvor der Koalitionspartner SPD geäußert. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans sprach im Zusammenhang mit der vermeintlichen „Masken-Affäre“ von „Menschenverachtung“, seine Kollegin Saskia Esken forderte Spahn gar zum Rücktritt auf.
Quelle:
Laut „Spiegel“ wollte es solche Masken an Obdachlose, Behinderte oder Hartz-IV-Empfänger verteilen, das Blatt sprach in dem Zusammenhang auch von „Schrottmasken“ – einen Begriff, den das Nachrichtenmagazin nun aber selbst wieder zurückzog. Auf eine Anfrage der „Bild“-Zeitung teilte der Verlag mit, dass die Verwendung des Begriffs ein „Versehen“ gewesen sei. „Wir haben die Formulierung geändert und den Text um einen Hinweis ergänzt“, heißt es in der Stellungnahme, die der Zeitung vorliegt. Inzwischen ist in dem „Spiegel“-Artikel nur noch von „unbrauchbaren Masken“ die Rede.
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article231660493/Minderwertige-Masken-Spiegel-nimmt-Schrottmasken-aus-Berichterstattung.html

Ist halt Wahlkampf, da eignen sich Themen wie diese ganz besonders fuer die SPD, ihre ganze Kompetenz auszuspielen.


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 15:13
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Genau. Wie viel Menschen werden wohl 24 Stunden, bei +70° und anschließend 24 Stunden bei -30° überleben? Ich denke, der Normalbürger braucht diesen Schnickschnack nicht
Das magst du ja persönlich so sehen, tatsächlich haben diese Prüfverfahren aber einen Sinn und sind für gewöhnlich Standard. Wieso wollte Spahn diese Masken nicht entsprechend testen lassen? An Zeitdruck lag es nicht, diese Masken sind nie in den Verkehr gekommen.
Gerade in der Zeit des akuten Mangels von Masken in D wurden diese in China gekauft. Und ich finde schon, dass man da testen sollte ob die Ware den Ansprüchen genügt.
Am Ende lässt sich das doch auch leicht aufklären, die Dinger existieren noch, einfach von unabhängiger Stelle prüfen lassen, was es damit auf sich hat. Ich gehe da völlig konform mit den Forderungen der FDP - lustiger Weise.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Was hast du denn damals genommen? Lieber den selbst geklöppelten Lappen? CE gab es ja kaum.
Wir hatten FFP2 Masken mit CE Siegel in dem Zeitraum um den es da geht. Stoffmasken trugen wir wirklich nur zu Beginn.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 15:52
Warum werden Arbeitslose mit solchen Masken abgespeist? Und nicht höherwertigen, wie sie Otto Normalverbraucher bekommen haben...

Jetzt sollen die Masken teuer verschrottet werden und für den Verteidigungsetat will man kein Geld haben?


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 18:48
Die CDU muss den Grünen aber auch alles nachmachen. Auch der Lebenslauf von Herrn Laschet enthält Unstimmigkeiten.
https://amp.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/vita-des-cdu-kanzlerkandidaten-auch-laschets-lebenslauf-mit-luecke/27262642.html


2x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 20:25
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Die CDU muss den Grünen aber auch alles nachmachen. Auch der Lebenslauf von Herrn Laschet enthält Unstimmigkeiten.
Direkt absetzen und durch Merz ersetzen.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

08.06.2021 um 20:41
@Atrox
Sehe ich auch so! Aber aus anderen Gründen! Merz, ist einfach besser als Laschet mit seiner goldenen Büste im MP Büro von Kaiser! Das Herr Laschet, Herrn Merz nicht abgesägt hat, hat Haselloff wohl gerettet.


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

10.06.2021 um 07:01
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Warum werden Arbeitslose mit solchen Masken abgespeist? Und nicht höherwertigen, wie sie Otto Normalverbraucher bekommen haben...
Wir haben diese KN95 Masken auch bekommen - ein Wohnheim für 460 Menschen mit Behinderungen und hatten keine einzige Coivid-Infektion unter den Bewohnern. Kann man jetzt natürlich beklagen, dass ein Arbeitsloser ne Maske braucht, die 24 Stunden lang 70+ aushält und sich danach fragen, ist er jetzt an Covid gestorben oder wegen der Hitze :shot: Den Test mit 24 Stunden bei 30°- kann man sich anschließend auf jeden Fall sparen, denke ich.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wir hatten FFP2 Masken mit CE Siegel in dem Zeitraum um den es da geht. Stoffmasken trugen wir wirklich nur zu Beginn.
Geht es dir jetzt um den Zeitraum, oder darum, dass Spahns Masken NUR durch TÜV und Dekra geprüft waren? Wenn du beiden Institutionen nicht traust, dann bewege dich lieber nicht mehr auf öffentlichen Straßen :D
Zitat von paxitopaxito schrieb:Am Ende lässt sich das doch auch leicht aufklären, die Dinger existieren noch, einfach von unabhängiger Stelle prüfen lassen, was es damit auf sich hat.
Wenn er Testberichte von TÜV und Dekra hat, reicht das völlig aus.


1x zitiertmelden