Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

3.585 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Skandal, CSU, DemokratiemÖrder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 15:17
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Ich sehe schon, grottige Kenntnisse sind reichlich vorhanden.
Ach, die TAPI. Und was ist der Nutzen der USA an dieser Pipeline?


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 15:20
@Fichtenmoped
Ansonsten ginge der Abtransport nur unter Kontrolle Rußlands durch das russische Pipeline-Netz.


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 15:56
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Ach, die TAPI. Und was ist der Nutzen der USA an dieser Pipeline?
Ein Beispiel: US Staatsanleihen hängen stark am Rohölpreis.

rtNAznLOriginal anzeigen (0,7 MB)


2x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 16:10
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Ein Beispiel: US Staatsanleihen hängen stark am Rohölpreis.
Beide sind nur ein umständlicher Weg die Kaufkraft eines US-Dollars zu messen. Beim Goldpreis hast du den Zusammenhang mit -1 :D


bondvsgold

Bei 30-Jahres-Haushypotheken hast du den Zusammenhang mit annähernd 1:


US-Treasury-yield-30-yr-mortgage-rate-20


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 16:12
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Ich sehe schon, grottige Kenntnisse sind reichlich vorhanden.
Ähem ja... Fördermenge? Afghanistan?
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Ein Beispiel: US Staatsanleihen hängen stark am Rohölpreis.
Wunderwelt der Korrelation.

Btw ist das Wurst.. Denn der Staat interessiert sich nur für den emissionswert nicht für den sekundärhandel


2x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 16:15
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wunderwelt der Korrelation.
Warum soll's auch nicht korrelieren... der Ölpreis macht einen guten Teil der allgemeinen Preisentwicklung aus (so gut wie jede Commodity hat ja über Transportkosten usw. einen Anteil Energiekosten mit im Endpreis), wer auf 10 Jahre fest anlegt will mindestens Inflationsneutralität, dementsprechend ist die untereste "Rendite" die man akzeptiert die Erwartung über die allgemeine Preisentwicklung.

Das ist jetzt keine Zauberei wenn man jemals Grundzüge der Wirtschaft gelernt hat.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 17:13
@bgeoweh
@Fedaykin
Warum die Korrelation besteht ist ja nicht so wichtig, nur, dass sie besteht und die USA erhebliches Interesse daran haben den Handel von Rohöl in Dollar zu halten.

Der Punkt ist, dass die ganzen Militäreinsätze im nahen Osten nichts mit Terrorismus oder Demokratie zu tun hatten, sondern mit wirtschaftlichen Interessen rund um fossile Brennstoffe.
Es gibt mehr als genug brutale Diktatoren die am Arsch der Welt herrschen und sowohl den Amis als auch den Europäern am Arsch vorbei gehen, weil sie keine wirtschaftliche Rolle spielen.
Militäreinsätze sind natürlich nicht monokausal, aber ohne wirtschaftlichen Motivator finden sie praktisch nie statt.


2x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 17:27
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Das ist jetzt keine Zauberei wenn man jemals Grundzüge der Wirtschaft gelernt hat.
Darauf wollte ich ja hinaus. Was man halt daraus lesen möchte


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 17:41
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:nur, dass sie besteht und die USA erhebliches Interesse daran haben den Handel von Rohöl in Dollar zu halten.
Aber das ist er doch gar nicht? Zumindest kann man weder Russland noch Kanada, noch Norwegen noch das uk dazu zwingen.

Womit signifikante.. Produzenten raus sind.


Ich hatte dich doch mal gebeten nachzuschauen.
Global oil production amounted to 88.4 million barrels per day in 2020
X 365 und von mir aus nem Ölpreis von 100 Dollar

Was haben wir dann für einen Wert.?

Dann schauen wir wie der tägliche Devisenhandel aussieht v.
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Der Punkt ist, dass die ganzen Militäreinsätze im nahen Osten nichts mit Terrorismus oder Demokratie zu tun hatten, sondern mit wirtschaftlichen Interessen rund um fossile Brennstoffe.
Im Nahen Osten fand nur der Irak Krieg statt. Der Plan war schon etwas anders. Aber wie erklärst du dir dann das man das irakische Öl Großteils anderen überließ?


https://www.welt.de/wirtschaft/article5922622/Im-Irak-blasen-die-Konzerne-zur-letzten-Bonanza.html


https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/lizenzen-versteigert-der-irak-oeffnet-seine-oelvorkommen-1893750.html

So simpel war der Plan eben nicht. Aber das ist hier nicht topic


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 18:06
@Fedaykin
Aber das ist er doch gar nicht? Zumindest kann man weder Russland noch Kanada, noch Norwegen noch das uk dazu zwingen.

Womit signifikante.. Produzenten raus sind.
Da irrst Du, es gibt derzeit keinen Staat, der Öl in anderer Währung als US-Dollar handelt. Die letzten, die beabsichtigten, dies nicht mehr zu machen, sind tot - Ghaddafi und Hussein. Putin hatte es zwar mal angekündigt, das aber nach dem Krieg gegen Libyen nicht weiter verfolgt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ähem ja... Fördermenge? Afghanistan?
Es ging nie um Afghanistan, sondern um den Transit aus Turkmenistan bzw. die amerikanische Kontrolle über die Pipeline.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 18:08
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das wäre seit wann Bundesangelegenheit? Habe ich noch gar nicht mitbekommen.
Der Bund kann da schon Impulse setzen, hat ja schließlich extra ein Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Die Unterabteilung 32 ist für grundsätzliche Fragen der allgemeinen Bildung (z.B. Nationaler Bildungsrat; Deutscher Qualifikationsrahmen), der Bildungsforschung und des Bildungsmonitorings (z.B. Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung; Nationaler Bildungsbericht, internationale Vergleichsstudien wie z.B. PISA) verantwortlich. Neben der frühkindlichen Förderung (z.B. Haus der kleinen Forscher) widmet sie sich der Förderung von schulischer Infrastruktur (z.B. DigitalPakt Schule; Ganztagsausbau) und von Qualität an Schulen (z.B. Leistungsstarken-Initiative; Initiative für Schulen in schwierigen sozialen Lagen) sowie der außerschulischen Begabtenförderung (z.B. Jugend forscht).
Quelle: https://www.bmbf.de/bmbf/de/ueber-uns/aufgaben-und-aufbau/die-organisation-des-hauses/die-organisation-des-hauses.html;jsessionid=878DF67D226E503A2D47653492BABCF3.live381
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nicht unter Hitler.. Wie ich schrieb:
Wäre auch unter Hitler möglich gewesen, mit entsprechenden Abkommen und Überwachung durch Alliierte. Evtl. wäre ohne Armee Hitler gar nivht an die Macht gekommen wenn der 1. WK anders beendet worden wäre. Wie gesagt alles eh nur hypothetisch aber das eine ist nicht unrealistischer als das andere.

So, und zur CDU: Angela stellt sich selbst ein Zeugnis des Versagens aus, bemerkenswert.
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/merkel-letzte-bpk-klimapolitik-bilanz-100.html

Wer Zukunft möchte sollte also besser nicht CDU wählen. CDU kann Klima nicht.


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 18:45
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Im Nahen Osten fand nur der Irak Krieg statt. Der Plan war schon etwas anders. Aber wie erklärst du dir dann das man das irakische Öl Großteils anderen überließ?
Ich wurde war nicht gefragt, antworte Dir aber darauf trotzdem: Beim Irak ging es um die enormen Schulden, die der Irak während des Iran-Irak-Krieges angehäuft hatte, ich meine so knapp um 50 Mrd. US-$, die der Irak nicht bedienen wollte, weil Saddam Hussein der Meinung war, den Krieg führte der Irak im Auftrag der Finanziers (USA, Israel). Nachdem die USA darauf bestanden, ließ Hussein Kuwait besetzen, woraufhin der erste Golfkrieg stattfand. Erst nach dem zweiten Golfkrieg gab es dann direkten Zugriff auf die Ölvorkommen und damit Gelegenheit zur Begleichung der Schulden, zumal mit dem Verkauf der Lizenzen Milliarden-Beträge in die irakische Staatskasse kamen.

Zum anderen gab/gibt es im nahen Osten nicht nur die zwei Golf-Kriege, sondern auch den Iran-Irak-Krieg, die drei Kriege um Israel, Bürgerkrieg im Libanon, sowie Stellvertreter-Kriege in Syrien und Jemen, sowie in der Sowjet-Ära den Krieg zwischen Nord- und Südjemen.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 18:52
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Militäreinsätze sind natürlich nicht monokausal, aber ohne wirtschaftlichen Motivator finden sie praktisch nie statt.
Selten das stimmt. Aber eher abstraktercals
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Da irrst Du, es gibt derzeit keinen Staat, der Öl in anderer Währung als US-Dollar handelt. Die letzten, die beabsichtigten, dies nicht mehr zu machen, sind tot - Ghaddafi und Hussein. Putin hatte es zwar mal angekündigt, das aber nach dem Krieg gegen Libyen nicht weiter verfolgt.
Doch klar Canada zb. Russland wohl auch weil sie hartgeld wollen.

LOL die Geschichte.... Auch für dich ne Rechenaufgabe bzgl Öl und Dollarnachfrage.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:trotzdem: Beim Irak ging es um die enormen Schulden, die der Irak während des Iran-Irak-Krieges angehäuft hatte, ich meine so knapp um 50 Mrd. US-$, die der Irak nicht bedienen
Ab da les ich nicht mehr

Diese kamelle hab ich seit 2005 durch

Nee du es ging um geopolitische Pläne andere coleur.

Aber erläuter mal deine Sicht zur petrodollar Theorie.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Golfkrieg gab es dann direkten Zugriff auf die Ölvorkommen und damit Gelegenheit zur Begleichung der Schulden, zumal mit dem Verkauf der Lizenzen Milliarden-Beträge in die irakische Staatskasse kamen.
[:palm: Kopp Verlag oder zumindest das Niveau.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Zum anderen gab/gibt es im nahen Osten nicht nur die zwei Golf-Kriege, sondern auch den Iran-Irak-Krieg, die drei Kriege um Israel, Bürgerkrieg im Libanon, sowie Stellvertreter-Kriege in Syrien und Jemen, sowie in der Sowjet-Ära den Krieg zwischen Nord- und Südjemen.
:palm: Japp alles zusammenwerfen


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 19:21
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ab da les ich nicht mehr
Auch noch faktenresistent!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Kopp Verlag oder zumindest das Niveau.
Ich wußte noch gar nicht, dass das Statistische Bundesamt bzw. wikipedia neuerdings zum Kopp-Verlag gehören.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1098347/umfrage/staatsverschuldung-des-irak-in-relation-zum-bruttoinlandsprodukt-bip/
Wikipedia: Liste der Länder nach Staatsschuldenquote

Für Dich vermutlich dann komisch, 2010 waren 174 Mrd. US-$ Schulden getilgt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch klar Canada zb. Russland wohl auch weil sie hartgeld wollen.
Klar, darum erklärt Putin auch noch 2018, dass Russland mit 60 US-$ je Barrel Öl zufrieden ist.

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/warum-putin-russisches-oel-ploetzlich-so-billig-verkaufen-will-2018-5/

Und Kanada exportiert 80% des geförderten Erdöls in die USA und wird in US-Dollar bezahlt. Dass dies in CAD bezahlt wird, dazu gibt es keinerlei Quellen, wohl aber, dass die Wertangaben ausschließlich in US-Dollar angegeben sind und manchmal in CAD umgerechnet werden.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber erläuter mal deine Sicht zur petrodollar Theorie.
Ich lasse mir die Themen nicht aufzwängen, vielleicht hast Du mit folgendem Zitat von wikipedia schon wieder genug gelesen, so dass Du eh nicht weiterliest!
Internationaler Petro-Währungskorb
Im Oktober 2009 berichtete die britische Zeitung The Independent darüber, dass die Golfstaaten, Russland, die Volksrepublik China, Japan und Frankreich Geheimverhandlungen zum Ersatz des US-Dollars als Ölhandelswährung führen würden, um den Dollar als Zahlungsmittel im Rohölhandel durch einen Währungskorb aus dem chinesischen Yuan, dem Euro, dem japanischen Yen, einer neuen Gemeinschaftswährung der Golfstaaten und Gold abzulösen. Laut der Zeitung seien neun Jahre für den Übergang vorgesehen. „Das Vorhaben bedeutet, dass der Ölpreis nicht länger in US-Dollar festgesetzt wird“, zitierte das Blatt chinesische Bankenkreise in Hongkong. Saudi-Arabien wies den Zeitungsbericht, der zur Dollarschwächung führen würde, als „absolut falsch“ zurück.
Wikipedia: Petrodollar

Was meinst Du wohl, warum man solche Verhandlungen geheim führt?


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 19:28
@Fedaykin
Kleine Korrektur, es handelte sich nicht um 174 Mrd US-$, sondern um 174% des BIP.


1x zitiertmelden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 19:38
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Auch noch faktenresistent!
Nein, das sind keine Fakten sondern Hypothesen.
Alles doch ne Ecke komplexer
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Ich wußte noch gar nicht, dass das Statistische Bundesamt bzw. wikipedia neuerdings zum Kopp-Verlag gehören.
Nee du.. Das was du da konstruiert hast.
Problem ist doch das die USA wenig irakisches Öl angegriffen haben.

Und auch der Aufwand bedeutend höher war als das wascrauskam

50 Mrd.. Echt jetzt.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Klar, darum erklärt Putin auch noch 2018, dass Russland mit 60 US-$ je Barrel Öl zufrieden ist.
Ja aber das hängt an der Produktion und Nachfrage, für Russland leicht verdienttes Geld.
Eben hartwahrung für den Währungskorb.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Was meinst Du wohl, warum man solche Verhandlungen geheim führt?
Sofern sie stattfanden.

Nun aber was ich fragte was glaubst du bewirkt das denn für die USA? Über wieviel Mrd Nachfrage nach Dollarn reden wir.? Und wieviel fließt in die USA zurück?
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Und Kanada exportiert 80% des geförderten Erdöls in die USA und wird in US-Dollar bezahlt. Dass dies in CAD bezahlt wird, dazu gibt es keinerlei Quellen, wohl aber, dass die Wertangaben ausschließlich in US-Dollar angegeben sind und manchmal in CAD umgerechnet werden.
Und das heißt? Das die USA einen geldabfluss haben.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Kleine Korrektur, es handelte sich nicht um 174 Mrd US-$, sondern um 174% des BIP
Ähem klar ist der Irak verschuldet.. Der lag 19 Jahre brach.

Aber auch bei wem. Die USA haben recht wenig vom irakischem Öl.


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 19:41
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1098347/umfrage/staatsverschuldung-des-irak-in-relation-zum-bruttoinlandsprodukt-bip/.. Wo hast du

174 % her?

Nachtrag alles in den richtigen thread packen


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 19:50
@Fedaykin
Nein, das sind keine Fakten sondern Hypothesen.
Alles doch ne Ecke komplexer
Es ist Fakt, dass der Irak ein Schuldenproblem hatte bzw. immer noch hat. Streitpunkt waren meiner Erinnerung nach 46 Mrd. US-Dollar.
41 Mrd. US-Dollar stehen immer noch davon offen, während sich die Gläubiger der Pariser Clubs (darunter USA und Israel) zu einem 80% Erlaß der Schulden bereit sahen, während die Kriegsunwilligen Frankreich, Deutschland und Rußland die Wiederaufbaukosten stemmen mußten. Die restlichen 41 Mrd. US-$ bestehen als Schulden gegenüber Kuwait und Saudi-Arabien.

https://erlassjahr.de/laenderinfos/irak/
Nach Angaben der irakischen Zentralbank wurden 21 Milliarden US-Dollar an kommerziellen Schulden durch Rückkäufe mit Abschlägen von den privaten Forderungsinhabern zurück gekauft.
Quelle s.o.


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 19:54
Alles in den richtigen thread


melden

Unfassbares aus dem Hause CDU/CSU

22.07.2021 um 20:04
@Fedaykin
In absoluten Zahlen ist es einfacher nachzuvolliehen, daher der letzte Link. Da gibt es nur absolute Zahlen, allerdings nicht ganz vollständig. Die 21 Mrd., die weitestgehend aus den Erlösen der Erdöllizenzen stammten, wären noch hinzuzuaddieren. % des BIP berücksichtigt nicht, dass sich das BIP ändert und nach dem 1. Golfkrieg war das BIP des Iraks in der Tat deutlich zurückgegangen.Erdöl durfte ja nur noch in sehr beschränktem Maß exportiert werden.


melden