weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombe am Bahnhof in Bonn

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Terror, Bombe, Bonn, False Flag, Salafisten

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 14:18
Ohhh man, ist das wieder ein Bauerntheater ...

fa068b t8d45a4 facepalm-gif-876

Sollen doch die Behörden endlich ihre Gesetze für noch mehr Überwachung durchdrücken.
Nur darauf läuft es doch wieder hinaus.


melden
Anzeige
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 14:18
@jimmybondy
Das Problem ist, das die meisten Meldungen über eventuell Beteildigte Personen im Nichts enden. Man sprach von drei Personen, was jedoch wieder revidiert wurde. Dann sprach man von zwei Salafisten aus dem Bonner Raum, was jedoch auch nicht stimmte, denn die wurden wieder freigelassen.

Die verlässlichen Informationen sind momentan echt Mangelware....


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 15:45
@ThreadPolizist

Zu dem Bild, das Du gepostet hast:

t198b57 fa068b t8d45a4 facepalm-gif-876

Ich glaube, wir haben den Täter gefunden, dem Phantombild nach zu urteilen:

2-format1


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 15:52
@Wolfsrocker
Wolfsrocker schrieb:Es ist verdammt schwer überhaupt an das Material ranzukommen
Ist denn inzwischen bekannt um was es sich handelt? "Sprengstoff" kann alles mögliche sein. Selbst Mehl kann explodieren :-)
Wolfsrocker schrieb:Glaub mir, in Bonn bleibt eine Herrenlose Tasche maximal 20 Minuten unberührt...dann hat sie sich ein Junkie gegriffen.
Ich kenne Bonn gut. Ich lebe hier. Und als ich, in der letzten Wohnung, gependelt habe war ich jeden Tag am HBF. Wobei du mit den Junkies vermutlich recht hast.

@Lightstorm
Lightstorm schrieb:30 Min? 1 Std.? Oder 2 Std.?
Wieso ging die Bombe nicht schon längst hoch?
Weil der Zünder fehlte. So stets aktuell in Spiegel.
Daher mein Verdacht das es eine Warnung/Provokation sein sollte, aber eben ohne Opfer.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 16:44
Lustig zu sehen wie manche mit ihrer Einstellung die perfekten Bedingungen schaffen.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 17:17
@saki2
Lustig zu sehen, wie einige glauben mit Einzeilern eine Diskussion führen zu können....

Erkläre dich doch mal genauer und @E doch einfach die Leute, die du mit deiner Bemerkung meinst. Vieleicht hast du ja doch was zu diesem Thema beizutragen....


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 18:18
Wolfsrocker schrieb:Erkläre dich doch mal genauer und @E doch einfach die Leute, die du mit deiner Bemerkung meinst. Vieleicht hast du ja doch was zu diesem Thema beizutragen....
Schon mal daran gedacht das die Bombe absichtlich nicht Funktionsfähig war um die Leute glauben zu lassen die Geheimdienste stecken hinter der Sache stecken, Al-Qaida und ihre Terroristischen Anhänger sind nicht dumm die wissen wie Deutschland denkt die haben uns alle die Jahre studiert und wie es auf so etwas reagiert, da die meisten nicht soviel Aufmerksamkeit daraus ziehen schafft man da durch die perfekten Bedingungen, nämlich die Leute glauben lassen sie seien sicher bis zur die finale Explosion, schon mal daran gedacht das Terrorismus verschiedenen Formen hat wie es Wirken kann.


melden
Renox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 20:23
In Essen ist es nun auch soweit.

http://www.derwesten.de/staedte/essen/hauptbahnhof-essen-wegen-verdaechtiger-tasche-geraeumt-id7388902.html


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 20:27
@ThreadPolizist alter habe ich mich erschreckt, ich dachte schon D verfolgt mich wieder weil ich besser tanzen kann als er(was ich mit nem besenstiel der gegen ne box gelehnt ist gemeinsam hab)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 20:40
@Wolfsrocker
die Idee mit der Zugfahrt nach Köln finde ich eine sehr Güte! Das wäre dann so ähnlich gelaufen wie in Madrid beim Einfahren in den Bahnhof. Aus irgendwelchen Gründen können sich die Täter gestört gefühlt haben und sind nervös geworden. Ein interessanter Gedankengang.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 22:18
@saki2
Ja, ich habe auch daran gedacht....habe es aber wieder verworfen, weil verschiedene Punkte dagegen sprechen.:

1. Extremisten haben hier im Rheinland einen exellenten Rückzugsraum
2. Deutschland dient als Tor zu Europa. Es wäre dumm in den eigenen Vorgarten zu kacken.
3. Geheimdienste haben schon Aktionen in Deutschland durchgezogen die geklappt haben, welche aber im Nachhinein aufgeflogen sind.
Terroristen haben jeden eventuellen Angriff in Deutschland verbockt....
4. Wo drin liegt der Nutzen der Extremisten Deutschlands Bevölkerung zu sensibilisieren? Damit sie sich möglich garnicht mehr unbeobachtet bewegen können? Damit der Ausländerhass wieder steigt? Ich seh keinen Sinn in einer "Drohung"....die werden übers Internet ausgestoßen.

@Luminarah
Mal abwarten was da noch an Informationen kommt....es kann sich ja alles noch ändern ;)


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 22:27
in berlin gab es heute abend auch "bombenalarm" an einem bahnhof:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bombenalarm-herrenloser-fernseher-legte-suedkreuz-lahm/7513832.html

es war jedoch nur ein armer herrenloser fernseher. ;)


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 22:29
@Wolfsrocker
Wolfsrocker schrieb:Wo drin liegt der Nutzen der Extremisten Deutschlands Bevölkerung zu sensibilisieren?
Angst verbreiten.... gerade zur "christlichen" Advents/Weihnachtszeit der Ungläubigen.

Das mit dem ungefährlichen Koffer in Essen halte ich für einen Streich dümmlicher Trittbrettfahrer.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 22:37
@Gwyddion
Aber genau da liegt ja das Problem....Deutschland ist taktisch viel zu wichtig für die großen Organisationen, als das sie hier die Menschen und Behörden unnötig sensibilisieren wollen. Wenn, dann war es eine kleine, unbedeutende Splittergruppe. Solche Gruppierungen haben aber nicht die Möglichkeit Bomben und Leute für Propagnda zu verheizen.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 22:41
@Wolfsrocker

Die vielzitierte Sauerlandgruppe war auch nur eine Splittergruppe.

Verheizen ist gut... je nach Gusto entschwindet man gleichzeitig mit der Bombe doch ins Märtyrer-Paradies. Hier spielt die "fundamentale" Religiösität, also die Psyche, auch eine große Rolle.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 22:54
@Gwyddion
Die Sauerlandgruppe wollte aber auch nicht drohen....sie wollte bomben.

In diesem Fall sieht es bis jetzt auch nicht nach einem Selbstmordattentäter aus (Dafür war die Bombe nicht konzipiert worden). Aber jedes deponieren einer Bombe birgt auch das Risiko des entdeckt werdens und somit dem auffliegen der ganzen Gruppe. Dieses Risiko geht man nur ein, wenn man sich einen großen Erfolg erhofft.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 22:57
@Wolfsrocker

Naja.. was man so als Erfolg wertet. Wenn die Bombe in Köln hochgegangen wäre, wo zufälligerweise noch nebenan ein Monument der Christenheit steht... das wäre doch Wasser auf die Mühlen z.B. der Salafis...


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 23:02
@Gwyddion

Mein Reden....;) Wenn du die nötigen Materialien hast und ein solches Ziel vor Augen, dann drohst du nicht, sondern versuchst das Ding durchzuziehen. Zumindest erscheint es mir logischer als die Theorie das man die Bombe nur zur Abschreckung deponiert hat

PS.
Hattest du eigentlich meine Theorie zu dem Anschlag gelesen?


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 23:05
@Wolfsrocker

hatte ich. Fand ich sogar nachvollziehbar.

Vlt. denkt das LKA ja in eine ähnliche Richtung.
Kann natürlich auch ein Versuch einer rechten Abteilung gewesen sein um die Erzfeinde zu diskreditieren. Auch diese Richtung sollte beachtet werden.


melden
Anzeige
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

12.12.2012 um 23:10
@Gwyddion

Japp...daran hatte ich auch schon gedacht, speziell wenn man den "hellhäutigen Mann" im Mcdoof miteinrechnet. Das einzige was dabei wieder stört, ist die Aussage, das ein schwarzer Mann die Tasche deponiert haben soll. Dummerweise kommen dann aber auch die Geheimdienste wieder ins Spiel....aber es könnte auch ein Konvertiet gewesen sein. Es gibt einfach zu wenig gesicherte Informationen.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden