weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombe am Bahnhof in Bonn

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Terror, Bombe, Bonn, False Flag, Salafisten
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

16.12.2012 um 22:19
saba_key schrieb:Die ganze Berichterstattung geht in Richtung einer Kampagne, Elmar Theveßen hat bei Guido Knopp gelernt, wie man das eigene Weltbild als allgemeingültiges Weltbild installiert.
@saba_key
Ein 'Terrorexperte':



melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

17.12.2012 um 06:06
@Johncom
Absoluter Mundwinkelverbreiterer.
=>Schön, dass es noch Menschen gibt, die denken können.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

21.12.2012 um 09:03
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nach-anschlagsversuch-in-bonn-deutsche-wollen-mehr-videoueberwachung-a-874220....

Deutsche wollen mehr Videoüberwachung

Soll die Videoüberwachung in der Bundesrepublik ausgeweitet werden? Ja, meinen die Bürger mit überwältigender Mehrheit. Laut ARD-Deutschlandtrend wollen mehr als 80 Prozent der Befragten nach dem versuchten Bombenanschlag in Bonn noch mehr Kameras im öffentlichen Raum.

Köln/Berlin/Hamburg - Mehr Kameras sollen für mehr Sicherheit sorgen: Nach dem versuchten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof sind einer Umfrage zufolge 81 Prozent der Deutschen für eine Ausweitung der Videoüberwachung an Bahnhöfen und öffentlichen Plätzen.


Nur 18 Prozent lehnen dies ab, wie das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap für den Deutschlandtrend des ARD-"Morgenmagazins" vom Freitag herausfand. Befragt wurden am 18. und 19. Dezember 1008 Bundesbürger.

Für eine Ausweitung der Videoüberwachung hatte sich zuletzt Innenminister Hans-Peter Friedrich ausgesprochen. "Wir brauchen eine effiziente Videoüberwachung und Videoaufzeichnung auf öffentlichen Plätzen und Bahnhöfen", sagte der CSU-Politiker dem SPIEGEL. Mit "verstärkter und verbesserter Videotechnik auf öffentlichen Plätzen ließen sich "Gewalttäter abschrecken und Straftaten und geplante Anschläge aufklären". Mehrere Unionskollegen aus Bund Ländern, darunter der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann, äußerten sich ähnlich.

Der Koalitionspartner FDP hingegen sowie Politiker der Opposition distanzierten sich dagegen deutlich von Friedrichs Vorstoß. Es sei dafür zu sorgen, "dass Bomben die Bahnhöfe gar nicht erst erreichen können", sagte etwa Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Im Bonner Hauptbahnhof war am 10. Dezember eine Tasche mit einer Bombe entdeckt worden.Ein Sprengstoffkommando entschärfte die Konstruktion anschließend per Wasserstrahl - allerdings war der Zünder bereits aktiviert. Offenbar hatte er nur wegen technischer Mängel nicht funktioniert.

Der Tatort wurde nicht flächendeckend mit Videokameras überwacht, außerdem wurden die Aufnahmen nicht aufgezeichnet. Deshalb gibt es nur unzureichende Bilder der Tatverdächtigen aus einem Fast-Food-Restaurant. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen. Die Spuren führen ins salafistische Milieu.

-----

Und täglich grüßt das Murmeltier... :D

Frage mich nur wer da im Morgenmagazin an Umfragen teilnehemn kann...

LG


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

21.12.2012 um 09:31
def schrieb:Deutsche wollen mehr Videoüberwachung
Genau ... :D :D :D

Beitrag von ThreadPolizist, Seite 4
Sollen doch die Behörden endlich ihre Gesetze für noch mehr Überwachung durchdrücken.
Nur darauf läuft es doch wieder hinaus.
Noch irgendwelche Fragen...


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

21.12.2012 um 09:31
@def
ich bin auch dafür, in jeder mietswohnung sollen überwachungskamaras angebracht werden!

ach was können wir da alles so ächten, z.b. geschlechtsverkehr der nicht in der missionarsstellung erfolgt, heute nicht sauber gemacht, bis um 10 uhr geschlafen, gestern abend bis um 23 uhr vorm fernseher 2 zigaretten geraucht und ein bier getrunken.
diese leute kann man dann so schön in das gesellschaftliche aus drängen.

dann noch außerhalb der whg alle 50m eine kamara, man kann dann den ganzen fußgänger die bei rot über die straße gehen, ein bußgeld zuschicken und noch vieles mehr wird dann möglich sein.

ach würde das eine schöne neue welt sein. es leben die blockwards und so!


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

22.12.2012 um 14:44
Gebt mir mehr Soma!
MEHR hab ich gesagt!!!!!


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

22.12.2012 um 20:17
@def
Alles was wir brauchen sind keine Überwachungskameras sondern ein härteres durchgreifen gegen fundamentalistisch religiöse Gruppierungen wie die Salafisten oder die CSU.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

22.12.2012 um 20:56
@dasewige

Man kann auch was ernst gemeintes durch völlig zusammenhangloses Gerede ins lächerliche ziehen und somit zum ausdruck bringen das es dummes Gelaber ist. Ich bin für mehr Videoüberwachung. Meinst du wirklich sie verfolgen gerade dich ach so wichtige Person auf Schritt und Tritt? Da steckt ein Riesen Aufwand dahinter um uns Bevölkerung Sicherheit zu gewährleisten. Wenn du es aber lieber hast das islamistische Bombenleger alles machen können wenn mal keiner hinschaut oder dir mal die Scheiße (entschuldigung für die wortwahl) in der U-Bahn rausgeprügelt wird, das da dann die Täter ungeschoren davonkommen, dann lebst du definitiv im falschen Staat.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

22.12.2012 um 22:48
Alle die was dagegen haben, haben doch was zu verstecken.
Mir macht das nichts aus. Was soll ich auch auf der Straße machen was keiner sehen darf?


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 00:00
@ivi82
Mit Drogen handeln^^


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 00:02
@Bananenleuchte
Was auch wiederum illegal wäre :D
So dumm werden auch nur paar sein das Zeug ihren Leuten auf der Straße zu verchecken :D


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 00:25
@RuleHenderson
Natürlich wäre das illegal und mein Post auch nicht allzu ernst gemeint :D
Aber...um jetzt hier nicht sinnlos herumzuspammen:
Du glaubst gar nicht, wie viele dumme Menschen es gibt, die solche Dinge sehr offensichtlich abwickeln, WEIL sie eben mittlerweile gar keine Angst mehr vor der Polizei haben.
Die scheißen einfach drauf.
Selbst in Dönerbuden kann man mit dem richtigen Blick zur richtigen Zeit so einiges entdecken^^
Ich glaube zwar nicht, dass sich die "ganz harten" durch Kameras abschrecken lassen, aber wer weiß....

PS: Mir ist's total egal, ob nun zusätzliche 10, 50 oder 100 Kameras in der Stadt aufgestellt werden oder nicht.
Wer etwas zu verstecken hat, der wird es auch weiterhin verstecken können....


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 07:12
Ich habe auch nichts gegen ein paar Kameras mehr, und schon lange nicht wenn dies zur Überführung von Kriminellen genutzt wird.
Mir gehen nur diese Paranoiker etwas auf den Kecks, die sich auch noch selbst für so unheimlich wichtig halten dass sie meinen man wäre am filmen ihres bescheidenen Lebens interessiert und die bei ihrem Wahn nicht merken wie sie Kriminellen das Leben erleichtern


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 08:28
@ivi82
ivi82 schrieb:Alle die was dagegen haben, haben doch was zu verstecken.
dann lass uns das doch zu der einzigen bestehenden rechtsnorm machen und alle anderen über bord schmeissen.

damit kann man dann alle verhaften die dagegen sind,denn irgend ein verbrechen haben sie ja begangen, der beweis, sie sind dagegen.

aber man muß ja die tat kennen, aber was sollst wir haben ja nur noch eine rechtsnorm, also lass uns sie foltern, dann werden sie schon was gestehen, obs richtig oder falsch ist scheissegal.

@RuleHenderson
dir sage ich nur:

wer für die sicherheit, die freiheit aufgibt, wird am ende beides verlieren!


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 12:48
@dasewige
Ich habe leider keine Ahnung was du mir damit sagen willst.?
Ich sehe darin nur Vorteile. Viele werden sich nicht mehr trauen. Und wenn doch, dann findet man sie leichter.
Aber wer natürlich Angst hat Besuch zu bekommen weil er bei Rot über die Ampel gelaufen ist. Der hat sonst auch keine anderen Probleme. Dann muss man sich eben mal benehmen. Was man aber auch ohne Kameras tun sollte.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 12:58
@ivi82
Mehr Videokameras steigern nicht die Sicherheit, vor allem nicht wenn erst mal dadurch 30 Leute festgenommen werden die nichts mit dem Vorfall zu tun haben. Schlimm ist es in London mit den Kameras geworden und trotzdem hat es die Sicherheit nicht verbessert. In einer Schule haben Polizisten bereits Leibesvisitationen wegen 5€ an Minderjährigen durchgeführt. Man darf der Polizei nicht zu viel macht geben sonst müssen wir uns am ende noch gegen die Polizei wehren.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 13:11
Dass Kamera Kriminelle nicht unbedingt abschrecken dürfte nicht neu sein. Deswegen sind Kameras auch nur ein erster Schritt.
Sie dienen ja auch weniger der Abschreckung, sondern eher der Identifizierung.
Was dann folgen muss sind auch entsprechend hart angewendete Strafmöglichkeiten. Das wird sich dann rumsprechen, dass man auch hart bestraft wird
Das würde den einen oder anderen schon abhalten oder auf jeden Fall davon abhalten während einer bestimmten Zeit keine Verbrechen mehr zu begehen.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 13:15
@Bananenleuchte

Hab ich auch nicht, musste nur meinen Senf dazu geben :D
Ich kenn auch eine pizzeria die sich weniger mit pizzen über wasser hält als durch das verticken von drogen.

@dasewige
Ich liebe solche Sprüche. Wodurch wird deine Freiheit eingeschränkt? was darfst du laut Gesetz denn nicht wenn Kameras aufgehängt sind? wie GehirnAkrobat schon sagt, die Polizei ( oder der Betrieb der sie aufhängt) wollen die Kameras eher zu identifizierung. Die schauen sch die Bänder eh nur an wenn was passiert. Oder meinst du ein Labor voller böser Superhirne (am besten der Unterdrückungsstaat selber) beschäftigen täglich tausende Mitarbeiter um Bänder anzuschauen wie du über die Straße läufst?


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 14:17
@RuleHenderson
@GehirnAkrobat

härtere strafen, oh ja, das allheilmittel!

wir sind uns wohl wenigsten einig das die todesstrafe die aller härteste strafe ist die es gibt!

eurer logik nach, müßte sie ja nicht angewendet werden, weil sie so abschrecken ist, das keiner gefahr laufen will so ein urteil zu bekommen.

todesstrafe wegen ehebruch wie im iran,super

das problem sind nicht verbrechen oder terrorismus. die wurden auch ohne vidioüberwachung gefasst als es sie noch nicht gab.

das problem ist der kontrollwahn, der mächtigen. wenn man das volk nach din iso standartesieren könnte, man würde uns alles mögliche erzählen um uns zu standartesieren und ihr würdet auch noch hurra rufen, wie damals in der wilhelminischen zeit man die mobilmachung ausgerufen hatte!


melden
Anzeige

Bombe am Bahnhof in Bonn

23.12.2012 um 14:49
@dasewige

Dein Vergleich passt irgendwie null, sorry.
Aber dadurch das es Kameras gibt werden wir nicht verändert bzw. wird nicht mehr verboten, somit zieht dein Einwand nicht ;) Und wer sind die mächtigen ? Staat? Industrie? Illum... nein das ist schon zu ausgelutscht.
Wie zB in Bonn werden sie ja anscheinend nicht gleich gefasst ;)


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden