weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombe am Bahnhof in Bonn

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Terror, Bombe, Bonn, False Flag, Salafisten

Bombe am Bahnhof in Bonn

27.12.2012 um 17:29
Wenn ich so etwas abartiges lese, dann neige ich beinahe dazu die Scharia für solche Menschen konsequent angewandt zu befürworten.
Sollen mal weiter solche Sachen machen, dann sollen sie sich bal auch nicht wundern


melden
Anzeige

Bombe am Bahnhof in Bonn

27.12.2012 um 19:28
Sind Burkaträgerinnen eigentlich überwiegend Salafistinnen?


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

27.12.2012 um 23:26
Der Kadavergehorsam mancher Menschen raubt einem den Atem.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

27.12.2012 um 23:50
GehirnAkrobat schrieb:Wenn ich so etwas abartiges lese, dann neige ich beinahe dazu die Scharia für solche Menschen konsequent angewandt zu befürworten.
Sollen mal weiter solche Sachen machen, dann sollen sie sich bal auch nicht wundern
@GehirnAkrobat
Ich behaupte einfach, das ist so gewollt.
Dass also so abartige Meldungen gelesen werden, die dann Emotionen auslösen beim Leser.
Das Ziel ist immer: Empörung zu wecken gegenüber Feindbildern. Früher warens die Juden, dann die Kommunisten, die Anarchisten und jetzt schon seit Jahren die sogenannten Islamisten.

Diese Meldung von heute morgen ist wieder ein Mosaikstein in Richtung Feindbild Islam.
Sollten bald deutsche Soldaten beim Terror mithelfen gegen Syrien, Libanon oder Iran .. dann soll der deutsche Michel zustimmen, denn 'man hat ja so viel gelesen über Islamismus'. Da muss man ja was tun. Oder ?


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

27.12.2012 um 23:51
Befen schrieb:Der Kadavergehorsam mancher Menschen raubt einem den Atem.
@Befen
Man sollte sich selbst nicht gleich ausschliessen.
Wir haben uns auch so nen Kadavergehorsam angewöhnt was Pressemeldungen betrifft.
TV Spiegel Bild - wir glauben alles.
Und die Innenminister wollen und ihre Big Brother Kameras verkaufen, alles zu 'unserer' Sicherheit.
Ha ha so blöd sind wir.
Wir haben jetzt wieder Angst. Vor Terroristen oder Islamisten.

Beim nächsten Karneval geh ich als Islamist.
Was braucht man da ? OK ne Burka.
Ach so geht nicht, bin männlich.
Also Haare einfärben, böse kucken und Kinnbart ankleben.
Mal sehn ob ich auffalle ... :D


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

27.12.2012 um 23:53
Ich bleib dennoch ich und schalte meine Persönlichkeit nicht ab. Das ist der Unterschied.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

30.12.2012 um 15:11
Willkommene Rechtfertigung für mehr Überwachungsstaat?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

01.01.2013 um 16:57
Finde wir sollten den Überwachungsstaat weiter ausbauen, wir sollten dem Beispiel Englands folgen und überall Überwachungskameras hinstellen. Sämtlicher Datenverkehr sei es Interent und co sollte überwacht werden, Zugrif auf jeden Rechner sollte ohne Ankündigung und probleme jederzeit möglich sein, also jeder rechner sollte Standartmäßig sowas wie den Bundestrojaner installiert haben, Es sollte von jedem Biometrische Daten gesammelt werden usw.., nur so können wir uns vor der Terrorgefahr besser schützen, bzw. besser beschützt werden.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

01.01.2013 um 17:11
Und jedem Salafisten sollte ein Chip implantiert werden


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

01.01.2013 um 19:46
@nurunalanur
Dann häng dir doch die Dinger in deine Wohnung bzw. hau dir den Trojaner auf den rechner wennste so scharf drauf bist. Biet es dem Staat doch einfach mal freiwillige an, nein sagen sie bestimmt net.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

01.01.2013 um 20:09
Was ich komisch finde ist, dass einige Minuten nach dem Fund der Tasche mit dem Sprengstoff schon Salafisten dahinter vermutet wurden.
Das nenne ich doch mal Polizeiarbeit.
Versteht mich nicht falsch, ich mag keine Form von Radikalismus, weder die christliche, noch islamische, noch sonst irgendeine.
Was mich aber stört, ist diese Propaganda, die betrieben wird.
Ständig wird irgendwo was verhindert noch bevor was passiert, mal ist es eine Plastikflasche zuviel bei einem Salafisten, mal ist es ein Zettel, wo einer drauf geschrieben hat, wen er wie in die Luft jagen möchte, mal ist es ein Kabel, das einer über Ebay bestellt hatte.

Seit Jahren wird uns vorgekaukelt, dass wir in Gefahr wären, vor den bösen Terroristen, von denen es seit Jahrzehnten irgendwie keiner schafft auch nur eine Zündschnur zu kaufen ohne dabei erwischt zu werden.
Daraus resultiert auch der Islamhass und solche Aktionen wie in den USA, wo die Dame den indischen Mitbürger vor die Bahn geschubst hat um sich für den 11.09. zu rächen.

Von dem 18 jährigen Jungen, der 20 Kg Sprengstoff in seinem Elternhaus zusammengemixt hat, wusste ich z.B. nichts bis ich gerade auf der ersten Threadseite den Beitrag eines User gesehen habe, in dem ein Bericht rezitiert wird, der davon handelt.
Warum wusste ich aber immer sofort bescheid, wenn ein "Islamist" mal wieder "geplant hatte eine Bombe zu bauen"?
Weil es die Nachrichten rauf und runter gespielt wird, aber andere Berichte, die nicht ins Konzept passen, in der Versenkung verschwinden.

Das ist meiner Meinung nach, ob beabsichtigt oder nicht, sehr einseitige Berichterstattung und führt dazu, dass ein gewisses Bild geprägt wird, dem sich nach und nach immer mehr Menschen annehmen.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

01.01.2013 um 22:41
@Roydiga

absolut richtig, es ist ein Unding , dass man nicht differenziert bericht erstatten kann.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

06.01.2013 um 05:46
BONN. Im Fall des angeblich von Islamisten misshandelten Inders gibt es offenbar Zweifel an der Aussage des 24-Jährigen. Nach GA-Informationen bestätigt ein rechtsmedizinisches Gutachten zu den Verletzungen die Schilderungen des Mannes nicht. "Es gibt Anlass, einige Dinge zu hinterfragen", erklärte Oberstaatsanwalt Fred Apostel am Mittwoch.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/endenich/Ermittler-zweifeln-an-Darstellung-article938416.html


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

06.01.2013 um 06:30
@kickeric

möglicherweise jemand der sich selbst verletzt hat und mit diesen angaben der psychiatrie entgehen wollte, oder aber jemanden schützen wollte und diesen dann inicht beshculdigt hat, z.b. aus angst.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

06.01.2013 um 10:16
Manche Leute scheinen es wirklich schade zu finden das die Solinger Zelle von der Polizei gestoppt wurde. Gibt ja offensichtlich keinen Grund zur Sorge da ja noch nichts geschehen ist.


Das ist ungefähr so als wenn man ohne zu Bremsen mit Höchstgeschwindigkeit ins Stauende fährt. Denn bis man zerquetscht wird ist ja eigentlich noch gar nichts geschehen.

Des macht Sinn.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombe am Bahnhof in Bonn

06.01.2013 um 22:03
@Tyon

Hmm, irgendwie scheinst du mehr Infos zu haben als die anderen hier.
Tyon schrieb:Manche Leute scheinen es wirklich schade zu finden das die Solinger Zelle von der Polizei gestoppt wurde
Wurden sie denn von der Polizei gestoppt?
Gab es Verhaftungen?
Hat die Polizei im Vorfeld etwas getan?

Ich meine nicht!

Selbst wenn der Bahnhof mit Kameras überhäuft gewesen wäre, hätte man erst im Nachhinein etwas machen können. Die Polizei hatte keine Hinweise auf ein bevorstehendes Attentat. Sowas wird immer wieder passieren können....egal wie weit die Überwachung ausgebaut wird.

Es scheint so, als ob einige Leute lieber einen Stasi-Staat haben möchten, um die Illusion von Sicherheit aufrecht zu erhalten.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

06.01.2013 um 22:33
Ich meinte natürlich die Sauerland Gruppe. Weiß nicht wie ich auf Solingen gekommen bin.


melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

11.01.2013 um 23:17
Eine neue Spur im Fall Bonner Taschenbombe?

Möglicherweise steckt "Wiener Taliban" Mohammed M. hinter dem versuchten Anschlag am:

http://www.krone.at/Oesterreich/Wiener_Taliban_ruft_erneut_zum_Heiligen_Krieg_auf-Bonn-Bombe_geplant-Story-347304

Scheint auf jeden Fall ein netter Kerl zu sein. Wenn da dieser Hass nicht wäre.. aber man überzeuge sich selbst:



melden

Bombe am Bahnhof in Bonn

11.01.2013 um 23:27
@Chiliast

Manchmal frage ich mich.. warum derartige Zeitgenossen nicht einfach festgesetzt werden.
Ich verstehe die Politik nicht wirklich.


melden
Anzeige

Bombe am Bahnhof in Bonn

11.01.2013 um 23:33
@Gwyddion

Dieser Umstand zeigt die Schwächen eines liberalen Systems auf. Ein liberales System kann aber nur langfristig bestehen, wenn es seine Werte verteidigt und das geht nunmal nicht mit "Toleranz", "Dialog" oder "Sozialpädagogen". Aber glücklicherweise gibt es auf diesem Planeten auch Menschen, die das kapiert haben auch wenn ein Großteil von diesen leider auf der andern Seite des großen Teichs lebt.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden