Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Wie geht es weiter mit der AfD?

38.281 Beiträge, Schlüsselwörter: Partei, Alternative Für Deutschland, Wahlen, Deutsche Mark, Lucke, Petry, Björn Höcke, Hetze, Familie, Echokammer

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 20:42
@Mr.UnGlaubLich

Naja.. der Cheeseburger-Preis wäre aber nicht wirklich der Grund für mich, die D-Mark abzulehnen :D

melden
Anzeige
Mr.UnGlaubLich
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 20:50
@Gwyddion Keine Angst, es wird (fast) überall verdoppelt! Nur es weißt noch nicht jeder was darüber. Ist halt der Trick auf den Weltmark. Naja die Cheeseburgerliebhaber wünschen sich lieber eine Preissenkung. :D Denn 1Euro = ca.2Mark

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:15
@Mr.UnGlaubLich

Ich denke eher, das vieles billiger wird, weil seit Euro-Einführung die Löhne sehr gelitten haben.

Bei der DM waren die Preise insgesamt viel stabiler. Das wäre für mich ein Grund zurück zur DM.

In Euro habe ich weder beim Brot noch bei Spritpreisen Stabilität. Das Argument, dass vieles teurer werden wird, halte ich für unsinnig. Es wird viel mit psychologischen Preismarken gearbeitet.

melden
Mr.UnGlaubLich
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:17
@Bauli Wie du geschrieben hat ''Bei der DM'', aber die Frage ist ob es heutetage die gleiche DM wäre wie damals.

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:19
@Mr.UnGlaubLich

Ich denke ja unbedingt, denn die DM wäre dieselbe, weil wir eine noch gute Wirtschaft haben.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:40
Herr Schachtschneider ist ohne Frage ein Guter, seine Vorträge ein Quell von fundierter Sachkenntnis. Aber die Sache kann und wird nicht funktionieren. Ein Gradmesser ist doch, wie oft Schachtschneider und Co. die Gelegenheit haben, ihre Gegenargumente in einer der unsäglichen Quasselrunde vorzubringen. Dort wird allenfalls noch der Schäffler von der FDP geduldet, sowie ab und an der Henkel, aber das war es dann auch.

Im übrigen sei bei solchen Vorhaben immer wieder Frau Ditfurth zitiert, die geschrieben hat: "Wenn die CIA uns (Die Grünen) damals Anfang der 80`er nicht gewollt hätte, wäre die Partei nie gegründet worden." Soll heißen: Eine Partei oder Bewegung, die aus dem Volk heraus was ändern und bewegen will und die damit vorhandene Strukturen (und Geldströme in bestimmte Taschen!) verändern will, sollte lieber weder Phaeton fahren, noch baden, noch Fallschirm springen.

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:46
@Thorhardt

Ich habe das auch gerade gedacht, als ich mir den Eingangsthread nochmal durchlas. Die werden es schwer haben, weil die das richtige tun. Man wird diese Partei auseinandernehmen, dass es nur so kracht. Aber das sind helle und durchtrainierte Köpfe und ich denke Vollprofis.

Ob die USA da mitreden möchte, steht auf einem anderen Blatt. Die Grünen sind für mich noch nie wählbar gewesen. Die USA haben höchstens Interesse, dass ihre Zinsen bezahlt werden und das geht mit der Multi-Kulti-Gesellschaft ja wohl den Bach runter, vor allen Dingen in rot-grünen Kommunen.



melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:48
LOL die wollen also, dass Griechenland und Irland, Spanien, Portugal nicht mehr für deutsche Banken bluten oder wie?

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:50
@Dr.Venkman

Ich denke eher nicht für die deutschen alle Gesetze aushebelnden Geldinstitute.

melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:50
@Bauli

deutsche Banken hab ich geschrieben

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:52
@Dr.Venkman

Ich glaube, Du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen.?

melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:53
@Bauli

Er ist auch nicht deutsch geschrieben und auch nicht auf sonst einer mir bekannten Sprache.

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:54
@Bauli
Zustimmung! Wobei ich darauf hinweisen möchte, daß die Zustände in Sachen "Multi-Kulti" gewollt sind. Angesichts von 7 Millionen Leuten, die gerne Vollzeit arbeiten möchten von Fachkräftemangel zu faseln und den "Doppel-Paß" zu fordern, grenzt an Volksverdummung.

Und die Marionetten in der jetzigen EU-Junta sind doch auch allesamt "gekauft", Herr Juncker hat das doch mehr oder weniger selbst zugegeben. Und siehe auch die neue Freihandelszone zwischen den USA und der EU. In den Plänen der "VT" war genau diese schon vor Jahren ein Thema.

melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:56
@Thorhardt

Die EU Junta ist nichts anderes als die BRD Regierung und umgekehrt.

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:56
@Dr.Venkman
Schon klar, deswegen dürfen Leute wie Schachtschneider ja auch nicht mitspielen.

melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:56
Schuldenschnitt oder es wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Mehr jibbet da nicht zu sagen.

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 21:58
@Thorhardt

Ich denke, dass es gut ist, dass wieder zu dem in der Vergangenheit getätigten Kladderradatsch eine Alternative aufgezeigt wird, die es wert ist anzuhören und die es wert ist, ernst genommen zu werden.

Meine Stimme haben die jetzt schon, dabei wollte ich dieses Jahr gar-nicht mehr wählen, weil ich die Schnauze gestrichen voll habe von dem Kasperletheater

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 22:01
@Bauli
Meine eventuell auch. Und Du hast ja Recht. Leider weiß ich aus beruflichen Gründen, daß die Leute lieber "Stern", "Spiegel" und "SZ" als "Hintergrund" oder "Compact" kaufen und lesen. Damit fängt es schon mal an.

melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied


Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 22:03
Populismus pur ist das nichts anderes als eine reaktionäre und unkluge Antwort auf die auf Kapitalismus reduzierte EU. Diese Genies die diese Partei gründen sollten sich lieber mal hinsetzen und nachdenken bevor man laut raus aus dem Euro schreit. Was soll das bitte bringen?
Das Problem liegt am Schuldgeldsystem wie die Münze dann nun heißt ist irrelevant. Das ist einfach eine weitere Form von Kapitalismus diesmal etwas nationaler wenn nicht sogar nationalistisch.
Die Geschichte wiederholt sich wohl.

melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.02.2013 um 22:04
@Thorhardt

Ich lese den Spiegel auch, aber sehr sehr selten. Aber ich nehme immer Abstand von dem was die schreiben. Die sind mir einfach zu links und zu einseitig. Stern lese ich garnicht und die Süddeutsche auch nicht. Investigativer Journalismus sollte den Geschehnissen immer vorauseilen nicht hinterherhinken, wie bei der Lehman-Pleite.

melden


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Anzeigen ausblenden