weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2013 um 14:18
Die bekommen kaum mit wenn er heutzutage in der FAZ wiedermal Inflation und Lohnstückkosten verwechselt
ich lese nicht was der von sich gibt, ich will dann immer dinge um mich schmeißen..


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2013 um 15:07
hoffen wir mal die afd und die fdp kommen je auf 3%, das wäre supi


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2013 um 15:13
@25h.nox

Warum?
Wie wäre es damit:
FDP reißt die Latte, AfD kommt auf 5 - 8%. Da würde ich ja gern mal sehen was Bundesmerkel dann macht.
Eventuell ist die AfD das beste was Steinbrück überhaupt geschehen konnte, vielleicht seine einzige (letzte) Chance.
Ich würde mich jedenfalls scheckig lachen wenn ausgerechnet Marktradikale den Sozis die Leiter stellen und halten würden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.04.2013 um 18:57
@WüC

Ich würde das sogar ziemlich gut finden. Ehrlich gesagt wünsche ich mir geradezu, dass die Sozis an die Macht kommen, weil sie dann mit nahezu 100% Gewissheit Deutschland wirtschaftlich an die Wand fahren und scheitern werden. Dieses Scheitern wird man ihnen dann um die Ohren knallen und dadurch wird sich das Thema SPD und Grüne auf Bundesebene dann hoffentlich für die nächsten Jahrzehnte komplett erledigen. Man darf ja noch träumen :)

Da ich außerdem überzeugt bin, dass wir innerhalb der nächsten zehn Jahre keinen EURO mehr haben werden (oder zumindest nicht in der heutigen Form), kann ich mir langfristig auch eine Koalition aus CDU und AfD vorstellen, sollte sich die AfD als feste konservativ/liberale Größe etablieren. Die FDP wird dann möglicherweise von der Bildfläche verschwinden, aber das könnte man wohl verschmerzen.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.04.2013 um 01:03
@john-erik

Dieses Wahlprogramm zeugt von visionärem Weitblick,dann doch gleich lieber PBC und Violette,da gibts wenigstens noch was zu lachen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.04.2013 um 08:29
Meinungsforscher glauben, dass die Partei vor allem Zuspruch aus dem Lager der Nicht-Wähler bekommen kann.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article115314146/Anti-Euro-Partei-liegt-gleichauf-mit-den-Piraten.html

Dann hätte die Partei direkt etwas gutes getan, indem sie Menschen dazu bewegt hat sich wieder aufzuraffen und am demokratischen Prozess teilzunehmen.
Aber mal bis zur Wahl warten, bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein runter und Euros den Bach runter


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.04.2013 um 12:20
Wie viele bürgerlich-konservativ-rechtspopulistische Parteigründungen habe ich in den letzten 40, 50 Jahren in der BRD eigentlich schon erlebt - und was ist aus ihnen geworden?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.04.2013 um 13:49
Medienkrieger schrieb:Dann hätte die Partei direkt etwas gutes getan, indem sie Menschen dazu bewegt hat sich wieder aufzuraffen und am demokratischen Prozess teilzunehmen.
Nich zu wählen is auch ne Beteiligung am demokratischen Prozeß und nein, für Linke is das nix. Bei dem Programm wohl kaum eine Alternative für Deutschland, eher eine für enttäuschte Liberale.
Doors schrieb:und was ist aus ihnen geworden?
Was is aus der FDP geworden? Die waren ja vergleichsweise stark und liegen derzeit danieder wie nie zuvor. Könnte die neue FDP werden, welch Gewinn für unser Land...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.04.2013 um 13:59
Dieses Land braucht keine FDP - keine alte und keine neue!


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.04.2013 um 22:44
Doors schrieb:Wie viele bürgerlich-konservativ-rechtspopulistische Parteigründungen habe ich in den letzten 40, 50 Jahren in der BRD eigentlich schon erlebt - und was ist aus ihnen geworden?
Zwanzig bis Dreissig...pro Jahr

Kulturpolitik scheints bei dieser Alternative nicht zu geben
Aussenpolitik ebenfalls kein Wort
Forschung und Wissenschaft...Nada
Verkehr ist nicht existent
Sozialpolitik nur rudimentär


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:18
@kurvenkrieger

Da habe ich aber eine andere Auffassung. Nicht Wählen zu gehen empfinde ich als Schande gegenüber dem schwer erkämpften Recht. Es ist eine Absage an der Teilhabe der Demokratie. Wer nicht zur Wahl geht (selbst um nur seinen Zettel ungültig zu machen) ist in meinen Augen nicht wirklich ernst zu nehmen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:29
@Medienkrieger
Medienkrieger schrieb:Nicht Wählen zu gehen empfinde ich als Schande gegenüber dem schwer erkämpften Recht.
Und wenn bsplw.30%der Bevölkerung wählt, so hat das was mit Recht zu tun, wenn die gewählten Parteien an ihr Amt gehen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:32
@Radix

Zuerst zeigt es vor allem wie sehr die Dämlichkeit in der Bevölkerung verbreitet ist.
Es ist aber so, dass selbst wenn nur eine Person in diesem Land zur Wahl geht, dann gilt noch immer das die Partei gewinnt, welche die meisten Stimmen bekommt. Über den Sinn und Unsinn einer Mindestbeteiligung könnte man jahrelang diskutieren, ebenso über eine Wahlpflicht


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:33
@Medienkrieger

Naja, es ging ja nicht um den Sinn oder Unsinn, sondern um Recht!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:40
@Radix

Im Sinne des Rechts gilt
Medienkrieger schrieb:Es ist aber so, dass selbst wenn nur eine Person in diesem Land zur Wahl geht, dann gilt noch immer das die Partei gewinnt, welche die meisten Stimmen bekommt.
denn es gibt hier keine Mindestwahlbeteiligung


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:42
@Medienkrieger

Das ist schon fast ohne Worte...aber ich finde noch ein paar,
die Dämlichkeit des Pauschalen liegt im Individuum!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:48
Für mich ist es auch absolut unverständlich, wie Menschen nicht ihr WahlRECHT wahrnehmen können. Mensch, bei so vielen Parteien muss doch wohl für jeden etwas dabei sein, wo man ausreichend Übereinstimmungen in den Ansichten hat. Und wenn nicht, so steht es jedem auch noch frei sein passives Wahlrecht zu nutzen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 08:57
Medienkrieger schrieb:Für mich ist es auch absolut unverständlich, wie Menschen nicht ihr WahlRECHT wahrnehmen können.
Das liegt daran, dass Du nicht weisst, was Recht ist!
Parteien sind immer partikular und somit nicht mit dem Recht in Einklang zu bringen!

Die AFD ist natürlich ein Ausweg aus diesem Wahnsinn, hin zu Adenauer und de Gaulle, was ich mit einem Kreuz unterstützen werde, so denn die Möglichkeit besteht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 09:03
@Radix

In wie fern Parteien nicht mit dem Wahlrecht in Einklang zu bringen sind, das will mir nicht klar werden


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.04.2013 um 09:15
@Medienkrieger

Wo steht denn dieses Wahlrecht? Art.38GG?
Wo steht da was von Parteien?

Aber selbst wenn es da stehen würde, so wäre es trotzdem nicht mit dem Recht in Einklang zu bringen, warum? Weil Du eine Minderheit hast!
Aber nicht nur deswegen nicht, sondern auch, weil der Abgeordnete nicht mehr seinem Gewissen sondern dem Parteienwillen unterliegt.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt