weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

1.237 Beiträge, Schlüsselwörter: Opfer, Sünde, Vergebung
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

11.12.2013 um 23:40
Aha. Na dann wäre es eigentlich auch sinnvoller, sich ein schönes Leben zu machen anstatt dauernd in solchen frommen Schriften herum zu stöbern und sich wegen sowas den Kopf zu zerbrechen. Der eine hat dann wenigstens was vom Leben gehabt. Und danach ist ja dann, wie du sagst, sowieso alles aus.

@pere_ubu


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

11.12.2013 um 23:41
@domitian


alles aus ist es nur bis zum tag des jüngsten gerichtes.
studieren lohnt schon ;)

(Johannes 5:28-29) . . .Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören 29 und herauskommen werden, die, welche Gutes getan haben, zu einer Auferstehung des Lebens, die, welche Schlechtes getrieben haben, zu einer Auferstehung des Gerichts.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

11.12.2013 um 23:44
zum klang der letzten posaune ;)

(1. Korinther 15:52) . . .in einem Nu, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune. Denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

11.12.2013 um 23:45
@pere_ubu

Ach jetzt kommst du natürlich mit der Auferstehung... war ja klar :D

An die glauben die Atheisten allerdings nicht!

Seit wann gibt es die Auferstehung überhaupt in der Bibel? Hat diese eigentlich auch im AT schon Bestand? Seit Jesus Christus von den Toten wieder auferstanden ist, ja da mag man dran glauben. Aber glaubten die Menschen vorher denn auch schon an so etwas?

Gibt es Bibelstellen aus dem AT, die von einer Auferstehung und einem jüngsten Tag sprechen? Nenne mir doch bitte mal einige!


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

11.12.2013 um 23:47
@domitian


(Hosea 13:14) . . .Von der Hand des Scheọls werde ich sie erlösen; vom Tod werde ich sie zurückholen. Wo sind deine Stacheln, o Tod? Wo ist deine vernichtende Gewalt, o Scheọl? Ja, Mitleid wird vor meinen Augen verborgen sein.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

11.12.2013 um 23:49
@domitian

(Psalm 30:3) O Jehova, du hast aus dem Scheọl meine Seele heraufgebracht; Du hast mich am Leben erhalten, daß ich nicht in die Grube hinabfahren sollte.
(Psalm 49:15) Indes wird Gott selbst meine Seele aus der Hand des Scheọls erlösen, Denn er wird mich aufnehmen. Sẹla.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

11.12.2013 um 23:53
(Psalm 16:10) Denn du wirst meine Seele nicht im Scheọl lassen. Du wirst nicht zulassen, daß dein Loyalgesinnter die Grube sieht.
(Psalm 86:13) Denn deine liebende Güte ist groß mir gegenüber, Und du hast meine Seele aus dem Scheọl, seinem untersten Ort, befreit.

diese sicht wird in der apostelgeschichte erklärt:
(Apostelgeschichte 2:31) hat er vorausschauend von der Auferstehung des Christus geredet, daß er weder im Hạdes verlassen wurde, noch daß sein Fleisch die Verwesung sah.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

12.12.2013 um 00:00
@pere_ubu

Freut mich ja, dass es auch im AT schon Stellen gab, die ein wenig darauf verweisen. Allerdings so ganz direkt ist hierbei nicht von Auferstehung und einem jüngsten Tag die Rede!

Den Hosea lasse ich ja noch gelten, weil hier angedeutet wird, dass der Tod nicht das letzte Wort haben muss. Aber die Psalmen Davids sehe ich ein wenig anders.

Er kann ja schlecht gebetet haben du hast bereits aus dem Scheol meine Seele wieder herauf gebracht. Denn das hätte er nur beten können, wenn er bereits gestorben wäre und sich tatsächlich im Scheol befunden hätte. Und dann kann er es nicht gebetet haben, da er ja dann tot gewesen sein müsste...

Und wenn nach deinem Glauben der Mensch selbst Seele ist, widerspricht sich das auch. Denn warum spricht David dann nicht von sich selbst als Person, sondern nur von seiner Seele?


Hier meine ich, ist etwas anderes gemeint. Nämlich ein Dank an Gott, dass David (wegen seiner Sünde des Ehebruchs vielleicht) nicht durch den Tod bestraft wurde und Gott ihn somit davon errettet oder erlöst hat. Und in dieser Zuversicht spricht er dann auch den anderen Psalm.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

12.12.2013 um 00:04
PS: Ich sehe hier überhaupt keinen Zusammenhang in einer Art geistigen Vorausschau auf den Tod und die Auferstehung Jesu. So etwas wäre dem David völlig unverständlich gewesen. Im Rückblick kann man vieles hinein deuten... Nein, das finde ich doch ziemlich an den Haaren herbei gezogen. Das ist eine äusserst freie Interpretation, wo der Wunsch der Vater des Gedankens ist und dann so einen Zusammenhang herstellen will, wo gar keiner ist!

@pere_ubu


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

12.12.2013 um 00:24
@domitian


auferstehung in dem sinne gibt es ja erst durch und seit dem messias ,da wartete man ja nicht umsonst sehnsüchtig drauf.

(Apostelgeschichte 26:23) . . .[nämlich] daß der Christus leiden müsse, und als der erste, der von den Toten auferstehen sollte, werde er sowohl diesem Volk als auch den Nationen Licht verkündigen.. . .


aber es gab bekundungen die die hoffnung auf eine künftige auferstehung nährten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

12.12.2013 um 06:31
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:es gibt keinen engel mit dem namen in der bibel.
verwechselst da etwas mit dem koran?
Stimmt, habe noch mal nachgesehen, der Engel ist nicht biblisch.:)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

12.12.2013 um 14:47
Warum funktioniert die Vergebung der Sünden?
So, wie die Frage gestellt ist, tauchen gleich noch zusätzliche
Fragen auf.
Wer kann wem welche Sünden (Schulden) wie vergeben?
Zuerst mal bin ich doch für die von mir gemachten Schulden selber
verantwortlich. Und welche Sünden (Schulden) sind denn mit der Frage
gemeint?
So wie uns das die neuen Offenbarungen lehren besteht das Erlösungswerk
Jesu Christi in der Vergebung der Urschuld. Die Urschuld Luzifers, der
sich als erstgeschaffenes Gottgleiches Wesen über Äonen der Zeiten von
seinem Schöpfer entfernte und sich gegen Ihn stellte. In seinem Abfall
ging er soweit, daß er seinen Schöpfer vernichten wollte. Das ist die
erste Schuld (Sünde) gegen den heiligen Geist. Luzifer selber und mit ihm
wir alle, hätten diese Schuld nie und nimmer abtragen können, es sei denn
Luzifer wäre in seinen ursprünglich erschaffenen Zustand zurück gekehrt.
Der Abfall Luzifers hatte den Fall in die Materie zur folge. Das geistige
materialisierte sich über ewige Zeiträume und stellt heute unser sichtbares
Universum dar. Der Fall in die Materie hat somit den geistigen Tod zur folge.
Durch den Kreuzestod Jesu Christi und der Auferstehung am dritten Tage, wurde
die Rückkehr der Materie ins Geistige eingeleitet. Das ist die erste Schuld,
die hat uns der Schöpfer durch das Erlösungswerk erlassen.

Alle anderen Sünden, die wir tagtäglich begehen, sei es die verneinung des
Geistes in uns, die Schäden die wir unbewußt unserer Seele, unserem Körper,
unserem Nachbar und unserem Nächsten zufügen; hier funktioniert die Vergebung
nur dann, wenn wir uns der Schäden bewußt werden, und in Reue versuchen diese
zu vermeiden und Wiedergutmachung anstreben.
Ein Leitfaden an die Menschen, für diesen Weg finden wir dann in den mosaischen
Geboten, die letztendlichen in den beiden Geboten münden die Jesus uns gab.
Liebe Gott über alles und deinen Nächsten wie dich selbst!

Idu


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

12.12.2013 um 17:44
@Idu

Wenn ich darüber nachdenke, komme ich zu einem anderen Schluss als du, auch wenn ich die neuen Offenbarungen kenne. Aber wenn ich nur meinen reinen Menschenverstand befrage und die Bibel, komme ich zu etwas anderen Schlüssen.

Zunächst, da hast du wohl Recht, muss jeder eine eigene Schuld tragen oder dafür gerade stehen. Nun steht aber geschrieben: Der Lohn der Sünde ist der Tod! Und folglich müssen wir wohl alle sterben, denn wir sind alle Sünder.

Damit fängt es aber schon an... Es sterben auch schon kleine Kinder, die noch gar nicht fähig sind zu sündigen. Also muss damit wohl doch etwas anderes gemeint sein. Ich denke, mit dem Tod ist der geistige Tod, der sog. zweite Tod gemeint und nicht der erste, natürliche.

Nun hat uns Jesus aber die Vergebung gelehrt. Wenn ich nun Schuld gegenüber einer anderen Person auf mich geladen habe und bitte diese um Vergebung - Und diese andere Person vergibt mir tatsächlich, dann ist auch die Schuld weg!

Wenn ich gegen Gott schuldig geworden bin und also Gott um Vergebung bitte - Sollte mir dann Gott etwa nicht vergeben? Ist Gott hartherziger als der Mensch selbst? Vergibt Gott mir aber, dann ist auch diese Schuld weg!

Und wenn ich nach der Bibel gehe, dass Jesus für unsere Schuld ans Kreuz gegangen ist, dann kann ich das auch glauben und als Wahr annehmen! Sonst wäre Jesus ja völlig umsonst diesen grausamen Tod gestorben? Dann hätte das ja überhaupt keinen Sinn gemacht!
Idu schrieb:So wie uns das die neuen Offenbarungen lehren besteht das Erlösungswerk
Jesu Christi in der Vergebung der Urschuld. Die Urschuld Luzifers, der
sich als erstgeschaffenes Gottgleiches Wesen über Äonen der Zeiten von
seinem Schöpfer entfernte und sich gegen Ihn stellte.
Wenn dem so wäre, dann wäre ja so gesehen dem Luzifer alle Schuld vergeben, aber nicht uns Menschen! Was hat die Schuld Luzifers denn mit mir zutun? Bin ich denn Luzifer?

Die Bibel lehrt das so nicht!
Idu schrieb:In seinem Abfall ging er soweit, daß er seinen Schöpfer vernichten wollte. Das ist die
erste Schuld (Sünde) gegen den heiligen Geist. Luzifer selber und mit ihm
wir alle, hätten diese Schuld nie und nimmer abtragen können, es sei denn
Luzifer wäre in seinen ursprünglich erschaffenen Zustand zurück gekehrt.
Was habe ich denn bitteschön mit den Vergehen Luzifers gegen den Hl. Geist zutun?
Das sollen die beiden Herrschaften dann doch bitte erst mal unter sich ausmachen... :D

Mit ihm (Luzifer) wir alle? Nunja, wenn wir von einer Präexistenz ausgehen, dass wir mal Engel waren und später mit Luzifer schließlich gefallen sind, gefallen in diese Materiewelt, dann ja, dann betrifft uns das alle. Nur: Jede Menschenseele darf von vorne anfangen. Daher hat sie auch keine Rückerinnerung mehr!

Und da kann ich doch nicht für etwas bestraft oder sagen wir besser für schuldig erklärt werden, von dem ich gar nichts weiß! Ich kann mich doch an eine solche Präexistenz gar nicht erinnern! Und das deshalb nicht, weil Gott mich daran nicht erinnern lässt! Es ist also Gottes Wille, dass ich von dem was vor meiner Menschwerdung war, nichts mehr weiß!

Dann aber wäre es sehr unfair zu sagen: Du bist schuldig geworden. Was soll ich dazu sagen können? Ich weiß davon nichts!

Idu schrieb:Der Abfall Luzifers hatte den Fall in die Materie zur folge. Das geistige
materialisierte sich über ewige Zeiträume und stellt heute unser sichtbares
Universum dar. Der Fall in die Materie hat somit den geistigen Tod zur folge.
Durch den Kreuzestod Jesu Christi und der Auferstehung am dritten Tage, wurde
die Rückkehr der Materie ins Geistige eingeleitet. Das ist die erste Schuld,
die hat uns der Schöpfer durch das Erlösungswerk erlassen.
Das mag ja alles so sein, aber durch den Kreuzestod Jesu und seine Auferstehung soll erst eine Rückkehr aus der Materie möglich geworden sein? Nun, was ist mit den Menschen, die vor Jesu Lebzeiten gelebt haben und gestorben sind? Diese hätten noch so Sündenrein leben können, wären ja trotzdem niemals von dieser Urschuld erlöst worden und folglich hätte ihnen so auch der geistige (zweite) Tod in jedem Falle geblüht. Das kann nicht sein!
Idu schrieb:Alle anderen Sünden, die wir tagtäglich begehen, sei es die verneinung des
Geistes in uns, die Schäden die wir unbewußt unserer Seele, unserem Körper,
unserem Nachbar und unserem Nächsten zufügen; hier funktioniert die Vergebung
nur dann, wenn wir uns der Schäden bewußt werden, und in Reue versuchen diese
zu vermeiden und Wiedergutmachung anstreben.
Weiß ich nicht, ob man das so sagen kann. Natürlich will Gott, dass wir unsere Sünden auch als solche erkennen und bereuen und ihn um Vergebung bitten mit dem Willen, diese in Zukunft zu lassen und was wir an Schaden angerichtet haben, soweit uns das möglich ist, auch wieder gut zu machen. Aber willst du damit sagen, dass für diese Art der Sünden Jesus nicht für uns ans Kreuz gegangen ist?

Das würde faktisch heißen, es ging nur und einzigst um eine Urschuld Luzifers, mit der wir heute eigentlich nur indirekt zutun haben, vorausgesetzt wir hatten eine Präexistenz als gefallene Engel.
Und alles andere wird uns quasi so nebenbei vergeben, weil das überhaupt nicht ins Erlösungswerk Jesu hinein gehört?

Biblisch ist das allerdings nicht!
Und was bitte geht mich eine Urschuld Luzifers an?
Bin ich nicht schon gestraft genug dadurch, dass ich nun den ganzen Weg der Materie in Äonen von Zeiträumen hindurch durch die Materie gewandert bin, vom kleinsten Teilchen bis nun hin zur nahezu vollendeten Menschenseele?

Ist denn nicht eben gerade dieser Weg selbst durch die ganze Materie hindurch bis hin zum Menschen eine Gnade und ein Rückweg, der von Anbeginn von Gott für uns so vorgesehen worden ist? Also damit musste aber niemand erst auf die Tilgung einer Urschuld Luzifers durch Jesus Christus warten, sondern der Rückweg war sozusagen von vorne herein schon eingeplant.

Offen gestanden, ich verstehe das nicht...
Und ich sehe da auch einen ziemlichen Widerspruch zur biblischen Lehre.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

12.12.2013 um 20:26
domitian schrieb:Ist denn nicht eben gerade dieser Weg selbst durch die ganze Materie hindurch bis hin zum Menschen eine Gnade und ein Rückweg, der von Anbeginn von Gott für uns so vorgesehen worden ist? Also damit musste aber niemand erst auf die Tilgung einer Urschuld Luzifers durch Jesus Christus warten, sondern der Rückweg war sozusagen von vorne herein schon eingeplant.
Ja,
der Rückweg war von vorne herein eingeplant und sollte von Adam eingeleitet
werden. Leider ist Adam in Sünde gefallen und deshalb musste Jesus kommen.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

13.12.2013 um 14:28
@Idu

Habe nochmal etwas über deinen längeren Post nachgedacht. Kann es sein, dass mit der Urschuld, wie du es nennst, also die Abkehr Luzifers und seines Gefolges von Gott, die eigentliche, so umstrittene Sünde wider den Hl. Geist gemeint ist???

Denn diese Sünde ist ja die einzige, die nicht vergeben werden kann, laut Bibel. Und da zermartern sich ja schon seit ewigen Zeiten die Gelehrten und Theologen den Kopf drüber, was damit wohl gemeint sein könnte...

Und eben weil diese Sünde nicht vergeben werden kann, musste sie gesühnt werden durch Jesus Christus am Kreuz! - Das macht für mich tatsächlich irgendwo Sinn! Denn jede andere Sünde kann ja durch Gott bei entsprechender Reue auch vergeben werden... Diese eine aber eben nicht. Und daher wird mir das jetzt auch irgendwie klar, dass dafür etwas geschehen musste. Und das war das Sühneopfer durch Jesus Christus.

Siehst du das auch so oder ähnlich? Oder bin ich jetzt völlig auf dem falschen Dampfer? :D


melden

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

13.12.2013 um 14:44
@domitian
domitian schrieb:Kann es sein, dass mit der Urschuld, wie du es nennst, also die Abkehr Luzifers und seines Gefolges von Gott, die eigentliche, so umstrittene Sünde wider den Hl. Geist gemeint ist???
Du bist echt gut. :)

Genau darüber hatte ich mir gestern - als wir im Trinitätsfaden schrieben - auch den Kopf zerbrochen.
Nun hast Du eine sehr plausible Erklärung geliefert. :)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

13.12.2013 um 15:05
@domitian
domitian schrieb:Habe nochmal etwas über deinen längeren Post nachgedacht. Kann es sein, dass mit der Urschuld, wie du es nennst, also die Abkehr Luzifers und seines Gefolges von Gott, die eigentliche, so umstrittene Sünde wider den Hl. Geist gemeint ist???
Ja im Prinzip schon.

Ich möcht meine Auslegung dazu nicht als allgemeingültig darstellen, sondern nur präsentieren ;).

Die Juden wussten anhand des alten Testaments welche Wunder der kommende Messias tuen würde und wie man ihn daran erkennt.

Die Juden hatten quasi eine Checkliste gehabt.

Unter anderem auch das Austreiben eines Dämons von einer taubstummen Person. Dadurch das man den Namen des oder der Dämonen erfuhr indem er es aussprach, wurde es unmöglich den Namen bei einem taubstummen herauszufinden. Deswegen war dies der absolute Beweis, dass Gott hier am Werk ist.

Jesus lieferte ihnen alles was die Juden von den Messias erwarteten und nehmten ihn trotzdem nicht an.

Die Lästerung des Heiligen Geistes wird sogar im Buch Markus erklärt.

Markus 3,28-30
Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden sollen den Menschenkindern vergeben werden, auch die Lästerungen, womit sie lästern;
29 wer aber gegen den Heiligen Geist lästert, der hat in Ewigkeit keine Vergebung, sondern er ist einem ewigen Gericht verfallen. 30 Denn sie sagten: Er hat einen unreinen Geist.

Sie sagten er hat einen unreinen Geist.

Also ich versteh das so:
Jesus lieferte ihnen ja bereits alle Wunder und Taten die ihn erkenntlich machten. Diese blieben aber verstockt und gingen soweit sich gegen Gott persönlich aufzulehnen, dessen Kraft sie ja mit eigenen Augen gesehen haben und es nicht leugnen konnten, dass es Gottes Kraft gewesen ist.

Und diese sagten... die Kraft die wirkt ist nicht von Gott, sondern von Beelzebul (ein Götze in der damaligen Zeit) also gleichzusetzen mit dem Teufel und dieser Sachverhalt ist meiner Intepretation nach die Lästerung des heiligen Geistes:

Inaktzeptanz von Gott und des Messias.
Beleidigen des Geistes
und sogar aktives entgegenarbeiten, denn sie versuchten andere Leute sogar von Gott abzubringen.

Im Gegensatz zu den Menschen die heutzutage leben hatten diese eindeutige Beweise und taten es nicht wie Paulus aus Unwissenheit.


melden

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

13.12.2013 um 15:12
@Citral
Deine Erklärung finde ich auch sehr schlüssig. :)

Ob vielleicht BEIDE Erklärungen stimmen, könnte doch sein, oder?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

13.12.2013 um 15:28
domitian schrieb:Und eben weil diese Sünde nicht vergeben werden kann, musste sie gesühnt werden durch Jesus Christus am Kreuz! - Das macht für mich tatsächlich irgendwo Sinn! Denn jede andere Sünde kann ja durch Gott bei entsprechender Reue auch vergeben werden... Diese eine aber eben nicht. Und daher wird mir das jetzt auch irgendwie klar, dass dafür etwas geschehen musste. Und das war das Sühneopfer durch Jesus Christus.
Ja, so verstehe ich das auch.


melden
Anzeige

Warum funktioniert Vergebung der Sünden durch Jesus?

14.12.2013 um 11:55
@AnGSt
Ich mache mir Gedanken, wie und warum die Vergebung aller Sünden durch Jesus überhaupt funktionieren kann und funktioniert.
Das funktioniert überhaupt nicht. 1. Weil es keine Sünden gibt und 2.Weil so Vergebung auch nicht geht. Da braucht es etwas mehr dazu. Zumal die Geschichte um Jesus nicht so gewesen ist wie geglaubt wird.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden