Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott

2.237 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

12.05.2014 um 22:14
@Threadkiller2
Threadkiller2 schrieb:Sicher, bis einer der Philosophen dir den richtigen Weg zeigen wird.
Mir sind zwar die Namen Kant und Sokrates bekannt, da ist dann aber schon Schluß mit meinem philosophischen "Wissen". Philosophie hat halt keinen praktikablen Nutzen.
Ich bin ein Mensch der Taten und nicht der Worte.
Threadkiller2 schrieb:Das sagt auch die Bibel.
Das weiß ich nicht. Ich lese lediglich Ab und An mal einige Zitate, die hier gepostet werden. Viel sagen die allerdings aber nicht aus, da sie genauso allgemein gehalten sind wie Horuskope in der Tageszeitung. Jeder kann sie für sich hinbiegen, wie er lustig ist, Hauptsache es paßt gerade zu der derzeitigen Lebenssituation. Nicht mehr, nicht weniger.


melden
Anzeige

Gott

12.05.2014 um 22:31
@Micha007
Micha007 schrieb:Mir sind zwar die Namen Kant
Ja der Heilige Kant :)
Micha007 schrieb: Jeder kann sie für sich hinbiegen, wie er lustig ist, Hauptsache es paßt gerade zu der derzeitigen Lebenssituation. Nicht mehr, nicht weniger.
Ich würde das ein bischen anders beschreiben, aber im grund hast du vollkommen recht,
Es geht hier nicht um etwas hin zu biegen, es geht hier um begreifen/erfassen/greifen eines Glauben der als Ganzes verstanden wird.
Wenn es um eine Lebenssituation geht das ist auch ähnlich wie du es beschreibst, es geht vorallem die eigene Vernuft zu benutzen.
Siehe bei interesse Lukas 14, 1-6
http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/lk14.html


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

12.05.2014 um 22:48
@Threadkiller2
OK, dann sind wir ja (so in etwa) zu einem Konsenz gekommen. Warum Du mir aber diesen Link postest, verstehe ich nicht. Ich würde ja auch nicht auf die Idee kommen, Dir einen Link aus einer historischen Abhandlung zu posten.


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 15:00
@GiusAcc
Gott ist für mich eine Erfindung vom Teufel. Wer an Gott glaubt hat nichts anderes als Hoffnung... und es BLEIBT bei der Hoffnung, nichts anderes wird passieren. Es dient einfach nur dazu das man passiv bleibt, viele hoffen auf Wunder doch sie tun nichts!

Ergo: Mann man wirklich etwas erreichen möchte, dann MUSS man Risiken eingehen und nicht nur auf ein langes Leben hoffen.

Und WER weiß schon wer Gott ist? Gott muss nicht mal ein Wesen sein, Gott kann auch etwas sein was der Mensch gar nicht wahrnehmen kann.

Ps: Gott ist eine Erfindung vom Teufel weil er urteilt. Und war urteilt hat keine bedingungslose Liebe, denn er schickt die Seelen in die Hölle oder in den Himmel.

Bedingungslose Liebe ist im Universum über alles, demnach selbst über Gott falls es ihn überhaupt gibt.


Und das was wir Vollkommenheit nennen, steckt in jedem Menschen drinnen. Man kann bewusst das Erde der Vollkommenheit der Menschheit annehmen.


melden

Gott

13.05.2014 um 18:04
@johnnash3
johnnash3 schrieb:Gott ist für mich eine Erfindung vom Teufel. Wer an Gott glaubt hat nichts anderes als Hoffnung... und es BLEIBT
Und wer hat den Teufel erfunden?


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 18:08
@morgenrot37
Das war nicht so gemeint, dass es den Teufel gibt... aber dreimal darfst du raten :-)))


melden

Gott

13.05.2014 um 18:22
@johnnash3
johnnash3 schrieb:@morgenrot37
Das war nicht so gemeint, dass es den Teufel gibt... aber dreimal darfst du raten :-)))
Den Teufel gibt es schon, aber wer hat ihn gezeugt oder geschaffen?
Was soll ich 3x raten?


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 18:23
@morgenrot37
Wer ihn gezeugt oder geschaffen hat :)


melden

Gott

13.05.2014 um 18:25
@johnnash3
johnnash3 schrieb:Wer ihn gezeugt oder geschaffen hat :)
Na Gott hat ihn geschaffen, wer sonst? Glaubst du er hat sich selbst geschaffen?
Er hat ihn aber nicht als Teufel geschaffen.


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 18:28
@morgenrot37
Und wer hat Gott geschaffen?


melden

Gott

13.05.2014 um 18:30
@johnnash3
johnnash3 schrieb:@morgenrot37
Und wer hat Gott geschaffen?
Ja, das ist auch für uns Christen noch die grosse Frage. Ob wir sie jemals beantwortet kriegen, wissen wir nicht. Auf jeden Fall nicht in diesem Leben.


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 18:32
@morgenrot37
Ich kann es dir sagen: Der Mensch.


melden

Gott

13.05.2014 um 18:34
@johnnash3
johnnash3 schrieb:@morgenrot37
Ich kann es dir sagen: Der Mensch.
Das nimm ich dir nicht ab, wie sollte der Mensch sowas Grossartiges schaffen können?


melden

Gott

13.05.2014 um 18:41
@Micha007
Micha007 schrieb:Mir sind zwar die Namen Kant und Sokrates bekannt, da ist dann aber schon Schluß mit meinem philosophischen "Wissen". Philosophie hat halt keinen praktikablen Nutzen.
Ich bin ein Mensch der Taten und nicht der Worte.
Jeder Mensch betreibt Philosophie zu einem gewissen Grade, wenn er nicht absolut mechanisch handelt, denn Philosophie beginnt nicht erst in den hohen Sphären eines Descartes mit einer Einleitung nach dem Motto "Ich denke, also bin ich."

Philosophie, vor allem das Teilgebiet der (Ihr Name kündigt es schon an) praktischen Philosophie ist sehr wohl praktisch. Allein der Gedanke bzw. das Nachsinnen darüber was ich in einer Situation tun sollte, was vertretbar wäre, was falsch ist, was richtig, abzuwägen, all das ist Philosophie. Der Gedanke meinem Gegenüber nicht einfach so spontan das Messer in die Brust zu rammen, weil es "falsch" wäre, weil er unschuldig sei etc. all das sind philosophische Standpunkte zu menschlicher Praxis. Moral und Ethik sind davon eingeschlossen.

Philosophische Gedanken sind beim Menschen, insofern wir denn reflektieren was wir tun und nicht einfach mal eben drauf los machen, ein Ding des Alltags, auch wenn sie sich gern einmal um Banalitäten drehen.

@johnnash3
johnnash3 schrieb:Gott ist für mich eine Erfindung vom Teufel. Wer an Gott glaubt hat nichts anderes als Hoffnung... und es BLEIBT bei der Hoffnung, nichts anderes wird passieren. Es dient einfach nur dazu das man passiv bleibt, viele hoffen auf Wunder doch sie tun nichts!
Das kommt wohl auf das spezifische Gottesbild an. Glaubt man an einen Gott, der hyperaktiv ist und alles für einen erledigt, dann mag das zu Passivität verleiten innerhalb gewisser Bandbreite (vielleicht Bedarf es ja nur einer kleinen Handlung und der jeweilige Gott erledigt den Rest), doch ist das meine ich keine allgemeingültige Regel, die man theistischen Glaubensvorstellungen unterschieben könnte.

Gottesvorstellungen, die einen eher passiven Gott kennzeichnen oder zumindest neutralen passen kaum in deine oben genannte Unterstellung hinein.


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 18:42
@morgenrot37
Gott ist so lebendig wie sehr wir an ihn glauben. Gott erlangt stärke durch unser GLAUBEN, Gott wird immer Menschen dazu zum guten bringen weil wir an ihn glauben. Gegenpol: Menschen die an Luzifer glauben haben keine Moral und kein Gewissen...


melden

Gott

13.05.2014 um 18:46
@johnnash3
johnnash3 schrieb:@morgenrot37
Gott ist so lebendig wie sehr wir an ihn glauben. Gott erlangt stärke durch unser GLAUBEN, Gott wird immer Menschen dazu zum guten bringen weil wir an ihn glauben.
Hier stimme ich dir in Allem überein, aber hier:
johnnash3 schrieb:Gegenpol: Menschen die an Luzifer glauben haben keine Moral und kein Gewissen...
beleidigst du alle Christen, und somit mich auch.
Was hat der Glaube an Luzifer mit Moral und Gewissen zu tun?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 19:09
@morgenrot37
@morgenrot37
Und wer hat Gott geschaffen?

morgenrot37:
Ja, das ist auch für uns Christen noch die grosse Frage. Ob wir sie jemals beantwortet kriegen, wissen wir nicht. Auf jeden Fall nicht in diesem Leben.
Gott ist von Anbeginn ohne Zeit.
Er war immer ist immer und wird immer sein.
Gott hat also für menschliche Begriffe keinen Anfang.


melden

Gott

13.05.2014 um 19:16
@Idu
@morgenrot37

@morgenrot37
Und wer hat Gott geschaffen?

morgenrot37:
Ja, das ist auch für uns Christen noch die grosse Frage. Ob wir sie jemals beantwortet kriegen, wissen wir nicht. Auf jeden Fall nicht in diesem Leben.

Idu schrieb:
Gott ist von Anbeginn ohne Zeit.
Er war immer ist immer und wird immer sein.
Gott hat also für menschliche Begriffe keinen Anfang.
Ja, da stimme ich mit dir überein, aber das sagt uns immer noch nicht: Wie Gott endstanden ist.
Das ist und bleibt für uns ein Rätsel.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

13.05.2014 um 19:23
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Ja, da stimme ich mit dir überein, aber das sagt uns immer noch nicht: Wie Gott endstanden ist.
Das ist und bleibt für uns ein Rätsel.
Mag sein das hier für dich des Rätsels Lösung liegt:
2
Die Gottheit war von Ewigkeit her die alle Unendlichkeit der Unendlichkeit durchdringende Kraft und war und ist und wird sein ewig die Unendlichkeit Selbst. In der Mitte Ihrer Tiefe war Ich von Ewigkeit die Liebe und das Leben Selbst in Ihr; aber siehe, Ich war blind wie ein Embryo im Mutterleibe! Die Gottheit aber gefiel Sich in der Liebe und drängte Sich ganz zu Ihrer Liebe. Und der Liebe ward es immer heißer und heißer in Ihrer Mitte, und es drängten sich Massen und Massen der Gottheit dahin, und alle Mächte und Kräfte stürmten auf Dieselbe los.

3
Und siehe, da entstand ein großes Rauschen, Brausen und Toben, und siehe, die Liebe ward geängstigt und gedrückt von allen Seiten, so daß die Liebe bis ins Innerste erbebte! Und die Liebe gewahrte es, und das Rauschen ward zum Tone, der Ton aber ward in der Liebe zum Worte, und das Wort sprach: ,,Es werde Licht!" Und da loderte im Herzen die Flamme der entzündeten Liebe auf, und es ward Licht in allen Räumen der Unendlichkeit!

4
Und Gott sah in Sich die große Herrlichkeit Seiner Liebe, und die Liebe ward gestärkt mit der Kraft der Gottheit, und so verband Sich die Gottheit mit der Liebe ewiglich, und das Licht ging aus der Wärme hervor.
Quelle: Die haushaltung Gottes Band 1


melden
Anzeige

Gott

13.05.2014 um 19:35
@Idu
Idu schrieb:Mag sein das hier für dich des Rätsels Lösung liegt:
Sehr interessanter Text idu, ich werde mit Sicherheit in diesem Buch lesen. Danke dir.


melden
673 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt